kleine Kitten: wie lang darf man sie allein lassen?

leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo ihr lieben!

letzten mittwoch haben wir familienzuwachs bekommen, zwei miezn, ein katerchen und eine miez-dame!
wir haben uns dafür extra urlaub genommen um wirklich am anfang 24 stunden da zu sein um uns ganz um sie kümmern zu können! die ersten zwei tage waren tage waren wir ständig anwesend, und die letzten tage haben wir uns mal für eine stunde verkrümelt! alles gut gegangen sehr brave kitten und ponyo und cricket haben sich nun wirklich schon sehr gut eingelebt! ab dienstag geht
nun die reguläre arbeitszeit bei mir los, also bin ich von halb 9 bis halb 7 nicht daheim, mein freund arbeitet jedoch schicht, d.h. er ist meistens nachmittags daheim, sie sind, wenns blöd läuft also bis zu max 6 stunden allein, ca. 7 bis 8 mal im monat!

sie sind 9 wochen alt, wie wir jetzt erfahren haben wohl noch sehr jung, ein fehler, aber als wir überlegten sie doch nochmal ein paar wochen zur mama zurückzugeben, haben wir uns dennoch dafür entschieden, sie hier zu haben, denn wie gesagt sie haben sich sehr gut eingelebt und sie trinken, fressen, spielen, toben, schmusen und gehen brav aufs katzenklo!

nun meine frage: ich hab ein wenig angst, ob das wirklich ok ist für die kleinen auch mal "so lang" allein zu lassen... ich komm mir schon vor wie eine klette, ob es eben nur an mir liegt, sie nicht gern allein zu lassen ohne unsere schmuseeinheiten und spielereien! :) ich möchte mich einfach nur versichern, dass das für die miezn kein thema ist und sie sich durchaus zu zweit beschäftigen können.

es sind wohnungspiraten, wir haben eine sehr weitläufige wohnung, zwei kratzbäume, genug klettermöglichkeiten, schlafplätze, 5 katzenklos, spielzeug und eine treppe, die hoch runter hoch runter hoch runter bearbeitet wird!
wie sind eure erfahrungen?? mit jungen katzen daheim und ihr eben in der arbeit??

ich hoffe ihr habt ein paar tipps, erfahrungswerte und sagt mir einfach, dass ich die klette bin und nicht ponyo und cricket ;)

vielen lieben dank
 
01.07.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kleine Kitten: wie lang darf man sie allein lassen? . Dort wird jeder fündig!
L

lottchen02

Gast
Hallo,

ein wenig jung sind sie wohl, das stimmt. Aber wenigstens sind sie zu 2., sonst wäre das für ein so junges Kätzchen schade.

Also da ihr ja 2 habt, sollte die Zeit an sich kein Problem sein. Das mit dem Fressen ist vllt ein wenig schwierig, da eventuell bei so jungen Katzen schon alle 4-5 Stunden gefüttert werden sollte.

Aber was das spielen und kuscheln angeht, da brauchst du dir wohl keine Gedanken machen, ihnen wird schon genug Blödsinn einfallen. Hoff lieber das du beim nachhause kommen deine Wohnung noch erkennst :wink: Oder sie schlafen bis ihr da seid und dann muss ausgiebig gespielt werden. Aber das werdet ihr wohl herausfinden! :)

Viel Spaß mit den beiden!
 
leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
oh ja vielen dank! hm das mit dem füttern da hast du recht wir füttern eben jetzt aller 4 stunden! was die nächsten 10 tage auch noch kein problem darstellt, da unsere arbeitszeiten da immer so fallen, dass wir das auch erst mal beibehalten können! ab dann ist es eben tageweise immer blöd!

aber ich denk wir kriegen das hin! das mit der wohnung, *lach* ja das stimmt wohl, aber lieber is chaos, als dass ihnen langweilig wird! wir haben ohnehin alles "katzenfest" gemacht bevor die zwei eingezogen sind, naja so gut wie möglich eben!

ich bin auf alle fälle schon mal beruhigter! vielen dank ;)
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Wenn deine Wohnung gut gesichert ist, dann kannst du die Kleinen schon alleine lassen. Sie sind ja Gott sei Dank zu zweit und können sich gegenseitig die Zeit vertreiben.

Wegen dem füttern:
Du kannst dir Futterautomaten kaufen. Da machst du das Futter in die Schälchen, untendrunter ist ein Kühlakku, um das Futter frisch zu halten, dann kannst du die Automaten verschließen und nach der von dir eingestellten Zeit gehen die Klappen dann auf. Sprich, du kannst es so einstellen, dass deine Kleinen nach vier Stunden wieder frisches Futter zur Verfügung haben.

Und nochmal wegen dem Alter:
Es geht nicht darum, dass die Kitten alleine fressen und aufs Katzenklo gehen sondern dass sie in dem Alter gerade erst mitten in der Sozialisierungsphase sind.
Katzenmama kann erst anfangen, die Kitten zu erziehen, wenn sie soweit selbständig sind. Ist nicht anders als beim Menschen, man kann kein Baby erziehen, sondern nur Kinder. Die können dann auch schon essen und laufen.
Ist nicht böse gemeint, nur mal so als Info, weil man das immer wieder hört, dass die Kitten doch schon selbständig fressen und aufs KaKlo gehen sie ja auch.

Ich wünsche den Zwergen bei euch jedenfalls alles Gute, ihr scheint euch ja echt Gedanken zu machen.
 
leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo! vielen dank für deine antwort und den tollen tipp mit den futternäpfen mach mich im internet gleich mal auf die suche, morgen wollt ich sowieso mal wieder zum fressnapf gucken!

hm ohje da haben wir wohl wirklich einen fehler gemacht... naja nachher ist man immer schlauer, was nun aber leider auch nix mehr bringt! wir hatten uns wirklich nix dabei gedacht zumal wir uns vorher informiert hatten, dass das ein normales alter ist um sie zu holen! hm... nun gut wir versuchens jetzt aber so! vielen dank, dass du so ehrlich bist und nein ich nehme es keinem übel hier seine meinung und seine erfahrungen und sein wissen kund zu geben! :) dafür ist ja so ein forum da!

für uns wären sowieso nur zwei in frage gekommen, ist ja mit fast allen tieren so! alleine ist langweilig und einsam, das würde ich ja auch nicht wollen!!
wir geben auf alle fälle unser bestes!

und ich bin unglaublich froh, dass wir jetzt eine kleine familie sind! hoffentlich die nächsten 20 jahre noch mit ponyo und cricket!

süße grüße
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
180
Und nochmal wegen dem Alter:
Es geht nicht darum, dass die Kitten alleine fressen und aufs Katzenklo gehen sondern dass sie in dem Alter gerade erst mitten in der Sozialisierungsphase sind.
Katzenmama kann erst anfangen, die Kitten zu erziehen, wenn sie soweit selbständig sind. Ist nicht anders als beim Menschen, man kann kein Baby erziehen, sondern nur Kinder. Die können dann auch schon essen und laufen.
Darf ich hier etwas korrigieren?, denn ein wenig anders als bei Menschen ist es schon.
Das sozialisieren findet überwiegend zwischen den Katzenkindern statt, im Spiel mit ihren Geschwisterchen lernen Kitten das richtige kätzische Verhalten, die Mama schaut da fast nur zu.
Da diese Sozialisierungsphase aber erst beginnt wenn die Kleinen die Wurfbox verlassen, sie sich zudem erst ab ca. der 6. Woche auch mehr für Menschen interessieren braucht es eben die Zeit bis zur 12. Woche um genug zu lernen.
Je mehr Kitten dann zusammen sind und auch grössere Katzen dabei, um so besser wird ein Kitten auch gruppentauglich sein.
Ein Kitten das so aufwachsen konnte ist in der Regel selbstbewusst und zutraulich, findet sich ohne Probleme ins neue Zuhause und lässt sich von evtl. fauchenden grösseren Katzen nicht beeindrucken.
Meine Katzen sind mit 14. Wochen hier alle eingezogen nach dem Motto 'hallo neues Zuhause, lass dich mal anschauen', raus aus dem Kennel und losgepirscht :)

In freier Natur hat Mama allerdings noch Sozialisierungsaufgaben, die Hauskatzen nicht haben oder brauchen, sie lehrt die Kleinen das jagen.
Da dies noch eine zusätzliche Aufgabe für die Kleinen ist, sollten also auch die Kitten freilebender Katzen nicht vor der 12. Woche ausziehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
@russian:

Klar darfst du. Ich schätze deine Erfahrung und deine Art und Weise diese rüberzubringen sehr. Und bin immer bereit weiter von dir zu lernen :).

Die Vergleiche zwischen Mensch und Tier sind sowieso immer schwierig. Mir gings hauptsächlich darum, dass zwar jeder versteht, dass ein Kind noch nach Hause gehört, aber wenn Katz selbständig frisst und aufs Katzenklo geht, dann ist sie sofort bereit in die grosse weite Welt zu gehen?!

Und so einige Sachen lernen die Kleinen doch auch von den Grossen:
z.B., dass der Kratzbaum zum Krallenschärfen da ist und nicht die Wände.
Der Tisch fürs Menschenessen da ist und nicht zum Fangenspielen.
Oder, dass man ein Leckerli eher bekommt, wenn man lieb wartet, anstatt zu versuchen das Bein hochzuklettern :).

Die schauen sich schon ne Menge bei den Grossen ab.
 
Kalintje

Kalintje

Beiträge
934
Reaktionen
41
hm ohje da haben wir wohl wirklich einen fehler gemacht... naja nachher ist man immer schlauer, was nun aber leider auch nix mehr bringt! wir hatten uns wirklich nix dabei gedacht zumal wir uns vorher informiert hatten, dass das ein normales alter ist um sie zu holen! hm... nun gut wir versuchens jetzt aber so! vielen dank, dass du so ehrlich bist und nein ich nehme es keinem übel hier seine meinung und seine erfahrungen und sein wissen kund zu geben! :) dafür ist ja so ein forum da!

für uns wären sowieso nur zwei in frage gekommen, ist ja mit fast allen tieren so! alleine ist langweilig und einsam, das würde ich ja auch nicht wollen!!
wir geben auf alle fälle unser bestes!

süße grüße
Na, jetzt weisst Du es ja und auch warum alleine Essen und aufs Klo gehen nicht reicht um von Geschwistern und Mutter getrennt zu werden. Solltest Du mal die Gelegenheit im Bekanntenkreis haben andere Kitten davor zu bewaren, wäre es schön, wenn Du diese Erfahrungswerte weitergeben könntest. Je mehr es wissen, desto grösser die Chancen, dass sich endlich durchsetzt sich Kitten nicht vor der 12.Woche zu holen. Ist letzten Endes ja auch im Interesse der Halter selber, denn man erspart sich viele Unanehmlichkeiten und gibt seinen Lieblingen den besten Start ins Leben mit.
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Und so einige Sachen lernen die Kleinen doch auch von den Grossen:
z.B., dass der Kratzbaum zum Krallenschärfen da ist und nicht die Wände.
Der Tisch fürs Menschenessen da ist und nicht zum Fangenspielen.
Oder, dass man ein Leckerli eher bekommt, wenn man lieb wartet, anstatt zu versuchen das Bein hochzuklettern :).

Die schauen sich schon ne Menge bei den Grossen ab.
Grundsätzlich habt ihr natürlich vollkommen recht, aber ich musste trotzdem etwas schmunzeln, als ich grad diesen Post gelesen hab. Wenns nämlich danach ginge, dürfte ich niemals im Leben ein Kitten zu meinem Snickers setzen..Das würde sich nur Schrott abschauen^^
Und dass ein Tisch allein für den Menschen ist, muss die Katzenmama bei meinen beiden wohl auch vergessen haben zu erwähnen ;-)
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Na, jetzt weisst Du es ja und auch warum alleine Essen und aufs Klo gehen nicht reicht um von Geschwistern und Mutter getrennt zu werden. Solltest Du mal die Gelegenheit im Bekanntenkreis haben andere Kitten davor zu bewaren, wäre es schön, wenn Du diese Erfahrungswerte weitergeben könntest. Je mehr es wissen, desto grösser die Chancen, dass sich endlich durchsetzt sich Kitten nicht vor der 12.Woche zu holen. Ist letzten Endes ja auch im Interesse der Halter selber, denn man erspart sich viele Unanehmlichkeiten und gibt seinen Lieblingen den besten Start ins Leben mit.
Genau das wollte ich auch gerade schreiben :).
Für die beiden ists nun zu spät, aber vielleicht können in Zukunft andere Katzen von deinem neuen Wissen profitiren :).

Übrigens habe ich die Futterautomaten bei Zooplus bestellt. Keine Ahnung, ob's die auch beim Fressnapf gibt.

Grundsätzlich habt ihr natürlich vollkommen recht, aber ich musste trotzdem etwas schmunzeln, als ich grad diesen Post gelesen hab. Wenns nämlich danach ginge, dürfte ich niemals im Leben ein Kitten zu meinem Snickers setzen..Das würde sich nur Schrott abschauen^^
Und dass ein Tisch allein für den Menschen ist, muss die Katzenmama bei meinen beiden wohl auch vergessen haben zu erwähnen ;-)
Hihi, das stimmt natürlich. Kitty kann halt nur abschauen, was Großkatz schon kann.
 
leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
huuu der wahnsinn tolle rege "diskussionsrunde" wobei es wohl nichts zu diskutieren gibt, dass es einfach zu früh war! naja man sollte wohl immer mehrere meinungen einholen, bevor man sich darauf verlässt! das weiß ich nun und selbstverständlich, werde ich das nun weitergeben!!

ich denk aber, wir kriegen das jetzt hin und da sie eben zu zweit sind und man sehr gut beobachten kann, wie die eine die andere nachahmt und andersrum wird das mit dem sozialverhalten sicherlich gut werden! wobei ich mich jetzt nicht in schutz nehmen möchte, aber sie haben sich wirklich von anfang an so verhalten: reinkommen und los ging die mega erkundungstour! ponyo war den ersten tag noch etwas schüchtern, aber jetzt keine spur mehr! ich habe zumindest kein schlechtes gefühl dabei, dass das alles klappt wie es soll!! nur ein schlechtes gewissen, dass ich mich vorher nicht noch besser erkundigt habe! hatte halt vertrauen in die katzenhalter und freunde, die das ebenso gemacht haben! aber nun bin ich ja hier angemeldet und find es toll, dass ihr alle euch so beteiligt!

ich hoffe, wenn ich mal mehr erfahrung hab, dass ich hier auch tipps geben kann, zumindest, dass mit dem fressnapf und dem alter hab ich ja immerhin schon mal gelernt!!

:)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Ich würde mir die Wohnung sehr genau mit "Katzenaugen" anschauen. Kabel sichern/rausziehen wird eh klar sein. Und eben soweit menschenmöglich alle gefährlichen Ecken finden und entschärfen.
und ich würd sie langsam dran gewöhnen. Also in den nächsten Tagen halt schon immer mal wieder ne Weile alleine lassen. Sonst sind sechs Stunden "auf einmal" lang. Prinzipiell sollte es aber kein Thema sein. Irgendwie muss der Mensch ja Geld verdienen.
Füttern denk ich müsste 5 - 6 mal am Tag reichen. Eben mit Futterautomat oder Improvisation (vorm Weggehen füttern, bißchen was stehen lassen etc.).
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Übrigens, was ich die ganze Zeit schon sagen wollte und dann doch immer wieder vergessen habe:

Die Namen find ich ja klasse! Habt ihr die ausgesucht, oder hatten die die schon?
Nur, was ist denn da jetzt Männchen und was Weibchen :)?

Und wo sind die Fotos?
 
leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
*lach* nein die haben wir uns ausgesucht! :)
ponyo ist der herr im haus und cricket unsere wilde dame ;)

ja das mit den fotos, hab eigentlich schon eins hochgeladen im profil, check aber nicht wie ich das sichtbar machen kann?? o_O
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Oh, die sind aber süüüüüss.

Also:
Dein Profilbild kann man sehen, wenn man auf deine Profilseite geht.

Die kleinen Bilder unter unseren Namen sind Avatare. Den kannst du in der entspechenden Spalte in deinem Profil einfügen. (Muss aber eine bestimmte Grösse haben, damit es funktioniert).

Und Bilder in deinen Thread einfügen, kannst du so:

Wenn du in dem Antwortfenster bist:
- oben auf die Büroklammer klicken
- ein neues Fenster "Anhänge verwalten" geht auf
- auf "durchsuchen" klicken
- ausgesuchte Bilder hochladen und in deinen Text einfügen

Fertig!
 
leokitty

leokitty

Beiträge
15
Reaktionen
0
dankeeeeeee :D jetzt hab ich auch sowas hihi süß, nich??
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
supersüss!!!

Nur etwas klein. Füg doch mal ein paar in den Thread ein.

Wir sind halt alle fotosüchtig :mrgreen:
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Wie schon gesagt: Zuckersüss!

Danke für die Bildchen!
 

Schlagworte

kitten alleine lassen

,

wie lange sind katzen kitten

,

wie lange kann man junge katzen alleine lassen

,
wie lange kann man kitten alleine lassen
, wohnungskatze alleine lassen, wie lange kann man eine kleine katze alleine lassen, kleine katzen alleine lassen, ab wann kann man junge katze länger alleinlassen, wie lange wohnungskatze alleine lassen, ab wann kleine Katzen allein lassen, ab wann kann man kleine Wohnungskatzen allein lassen?, wie lange kleine katzen alleine lassen , kann man kätzchen eine Weile alleine lassen, katzenbabys selbstaendig fressen beibringen, wie lange kann kitten allein lassen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen