• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mittelohrvereiterung bei unserer Katze

Denise

Denise

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

seit einiger Zeit hat unsere Katze Beschwerden mit ihren Ohren.
Vor einigen Wochen bin ich beim Tierarzt gewesen, der eine Mittelohrvereiterung festgestellt hat. Die Katze hat darauf hin zwei Penicillin Spritzen bekommen. Danach war sie ca. 3 Wochen beschwerdefrei.

Gestern bin
ich nochmals zum Tierarzt gegangen ( diesmal ein anderer )
der erneut diese Mittelohrvereiterung im linken Ohr feststellte.

Als ich nach den Heilungschancen fragte, bekam ich eine nicht besonders befriedigende Antwort. Er meint das so was bei Katzen sehr sehr schwierig zu heilen wäre und er sogar schon Katzen einschläfern mußte.

Im schlimmsten Fall könnte nur eine OP helfen, wo der gesamte Gehörgang auf dem betroffenen Ohr entfernt werden müßte.

Es wurde ein Abstrich gemacht um festzustellen welche Bakterien die Krankheit auslösen.
Zur Zeit bekommt sie Antibiotika und am Montag wird das betroffene Ohr gespült.

Nun zu meiner Frage, hat schon mal jemand Erfahrungen mit derartigen Erkrankungen gemacht ?

Es muß doch eine Möglichkeit geben, diese Entzündung heilen zu können.

Für eure Antworten vielen Dank im Vorraus

viele Grüße

Denise
 
08.04.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mittelohrvereiterung bei unserer Katze . Dort wird jeder fündig!
mona

mona

Beiträge
85
Reaktionen
0
Mittelohrentzündung

Hallo Denise,

eines unserer Tiere hatte von klein auf ständig das eine Ohr entzündet. Immer wieder wurde mit Antibiotika behandelt und immer wieder kehrte die Entzündung zurück. Es wurde geröngt und die TÄin meinte, da wären schon reichlich Veränderungen im Ohr. Schließlich hat sie uns in die Leipziger Kleintierklinik überwiesen (zu Prof.Dr. Grevel). Es wurde eine genaue Untersuchung gemacht (glaube CT) und dabei stellte sich heraus, dass ein Polyp im Ohr war. Diesen Polypen hat Prof. Grevel dann operativ entfernt. Prof. Grevel hat mir erklärt, dass solche Polypen bei Katzen nicht selten sind. Seit dieser Polyp raus ist, ist das Ohr wieder völlig in Ohr. Das ist jetzt so ziemlich ein Jahr her (wir haben ihn Ostermontag in der Klinik abgegeben) und seither hatte er keinerlei Probleme mehr mit dem Ohr *klopf auf Holz*.

Ich habe inzwischen von so mancher Katze gehört, die Probleme hatte, die auf solch einen Polypen zurückzuführen waren. Lass das mal untersuchen. Wie gesagt, wir haben monatelang rumgedokert und nichts half wirklich. Übrigens kann ich die Leipziger Klinik nur empfehlen. Wir sind extra aus Berlin dorthin gefahren. Berlin hat zwar auch eine Uni-Klinik für Kleintiere aber diese hat leider im Laufe der letzten Jahre einen recht zweifelhaften Ruf bekommen. Deshalb haben wir uns für die Autofahrt nach Leipzig entschieden. Wir waren sehr zufrieden, denn wir hatten auch immer das Gefühl, dass man sich nicht nur für die Krankheit sondern auch für das Tier als Lebewesen interessierte. Falls du mehr wissen willst, kannst du mich gern anmailen: [email protected]

Viele Grüße
Mona
 

Schlagworte

mittelohrvereiterung Katze

,

katze polyp im ohr

,

mittelohrvereiterung

,
polypen bei katzen
, mittelohrvereiterung bei katze, katze polypen ohr, katze hat entzündung ohr, mittelohrvereiterung bei kaTZEN, polypen im ohr katze, ohr polyp katze, polypen operation katze, katze-polyp im ohr, katze polypen, katze polyp entfernen, katze hat polyp im ohr

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen