Wird eine Katze immer gleich trächtig ?

Shilah

Shilah

Beiträge
3
Reaktionen
0
Also, meine Katze war vor ca 4 Wochen zum ersten mal rollig (Sie ist etwas über ein Jahr).
Ich hatte vor sie zu Kastrieren, aber sie hatte einen Unfall und musste operiert werden und dann 8 Wochen Käfigarrest. Der TA sagte ich sollte wegen den Medis und so noch abwarten bis sie wieder gesund ist bevor ich sie kastriere. Nun war sie aber gleich rollig. Nach ca 1 Woche Rolligkeit wurde sie wieder etwas leiser. Dann ist sie mir aber durch die Tür erwischt. So schnell konnte ich garnicht schauen und
regieren. Natürlich wollte sie NICHT wieder rein.
Als es draußen dunkler wurde schaute ich aus dem Fenster und habe folgene Szene beobachtet. 4 Augen liefen über die Straße. Meine Katze vorne und ein netter hübscher Katzenjunge hinter ihr her ( Er saß wärend der Rolligkeit immer auf unserer Fensterbank)
Meine Katze hat sich immer wieder auf dem Boden gewellst (kuschelartig) und schaute dann dem Jungen hinterher der immer nen Schritt näher kam. Das ging ne ganze Zeit so. Sie streckte ihren Poppes immer an den Baum und sprüht da was raus oder so.
Auf einmal sprang der Herr von hinten auf meine Katze drauf, biss ihr in den Nacken und fing an zu juckeln und komische Geräusche zu machen ca 30 Sek. Dann gab meine Katze nen kurzen Schrei ab und vorbei war es. Ich bin rausgerannt und wollte sie wieder mal versuchen reinzulocken (Das tat ich schon öffters den Abend) und bei rausgehen hörte ich von um der Ecke WIEDER diese Geräusche. Meine Katze ist darauf hin ins Haus zurück und den Kater hab ich seid dem nicht mehr gesehen.
Aber seid diesem Spielchen war sie wieder rollig ??? so 3-4 Tage und nu isse ganz verschmust. Sie schläft viel und ich bin mir nicht sicher ob ihre Zitzen größer werden.
Nun zu meiner eig. Frage.
Ist meine kleine wohl trächtig ODER bzw Wird eine Katze immer schwanger wenn sie wärend der Rolligkeit gedeckt wird. (Wer weiß wie oft die das vorher schon gemacht haben) Naja falls sie trächtig sein sollte habe ich schon an die 10 Interessenten. Darüber mache ich mir keine Sorgen.
P.S Das müsste jetzt 2-3 Wochen her sein
Liebe Grüße
 
10.08.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wird eine Katze immer gleich trächtig ? . Dort wird jeder fündig!
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.242
Reaktionen
221
Hallo erstmal :)

Zu der Frage mit der Trächtigkeit kann ich Dir leider nichts sagen, am besten gehst Du mal mit ihr zum TA ;-)

Wie alt ist die Katze denn?
 
Shilah

Shilah

Beiträge
3
Reaktionen
0
Sie ist etwas über ein Jahr. Ich hab sie leider noch nicht so lange, sonst hätte ich sie ja sofort kastrieren lassen
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.242
Reaktionen
221
Ich glaube Dir ja und ich will Dich jetzt auch gar nicht angreifen, bitte nicht falsch verstehen :lol:

Also: ICH an Deiner stelle würde die Schwangerschaft (wenn vorhanden) abbrechen und das hat folgende Gründe:

- Eine Schwangerschaft und das Aufziehen der Kitten ist extrem kräfteraubend
- Die Kitten können elendig verrecken, wenn eine Blutgruppenunverträglichkeit vorliegt
- Das Wesen der Katzen kann sich zum schlechten verändern (hab ich schon ein paar mal gehört)
- Wenn die Katze einen Kaiserschnitt benötigt bist Du locker 800 - 1000€ los
- Das Katzenelend wird vergrößert
- Kittenaufzucht kann teuer werden (seriöse Züchter verdienen mit ihrer Zucht übrigens auch kein Geld, sonder zahlen meist noch drauf ;-))


Wenn Du die (mögliche) Schwangerschaft dennoch durchziehen willst:

- Kitten MINDESTENS bis zur 12. Woche bei der Mutter und den Geschwistern lassen (besser noch 14 - 16 Wochen)
- Sie müssen entwurmt, grundimmunisiert und am besten noch frühkastriert (damit nicht noch ein "Ups-Wurf" ensteht) werden
- Sie müssen hochwertig ernährt werden


Kann sein, dass ich noch was vergessen habe, es ist schon spät :lol:
 
Shilah

Shilah

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die Antwort.
Über diese Sachen bin ich mir natürlich im klaren. Ich halte schon seid Jahren Katzen bei mir.
Über Geld und Zeit brauche ich mir keine Sorgen machen.
Und verdienen will ich daran auch nix.

Von Abtreibung halte ich nun wirklich garnix.
Sollte sie wirklich schwanger sein, dann werde ich das auch durchziehen.
Wir haben nen großes Haus, also auch reichlich Platz und ein großes Tierzimmer obendrein.


Außerdem war meine Frage nicht was soll ich tun bzw was muss ich beachten sondern ob sie wärend der Rolligkeit beim decken immer schwanger wird. :lol:
 
gwend0line

gwend0line

Beiträge
5.242
Reaktionen
221
Danke für die Antwort.
Über diese Sachen bin ich mir natürlich im klaren. Ich halte schon seid Jahren Katzen bei mir.
Über Geld und Zeit brauche ich mir keine Sorgen machen.
Und verdienen will ich daran auch nix.

Von Abtreibung halte ich nun wirklich garnix.
Sollte sie wirklich schwanger sein, dann werde ich das auch durchziehen.
Wir haben nen großes Haus, also auch reichlich Platz und ein großes Tierzimmer obendrein.


Außerdem war meine Frage nicht was soll ich tun bzw was muss ich beachten sondern ob sie wärend der Rolligkeit beim decken immer schwanger wird. :lol:
Mir ist klar, dass ich Deine Frage nicht beantwortet habe, mir war gerade nur das "was-wäre-wenn" wichtig :lol:
Es gibt genug Menschen denen nicht klar ist, was es bedeutet Kitten zu haben :neutral:

Vielleicht hast Du ja Glück, und es meldet sich noch jemand zu Deiner Problematik ;-)
Ich würde trotzdem den TA so schnell wie möglich mal drüber schauen lassen, dann hast Du 100%ige Gewissheit :)
 
N

nea

Gast
Mal ganz ehrlich, warum warst du noch nicht beim TA?

Und das ein Schwangerschaftsabbruch nicht in Frage kommt, finde ich angesichts der vollen TH's mit Kitten, mehr als ungünstig.
Sicher kann sie trächtig sein, warum nicht?!

Du solltest das schleunigst von einem TA prüfen lassen, dich gut einlesen und vielleicht doch mal nachdenken ob es denn jetzt wirklich noch mehr Kitten sein müssen.

Dein Abnehmerkreis kann auch ins TH gehen...wenn man denn jetzt auf einmal Katzen will.

Was machst du denn wenn die Mutter überfordert ist? Den ganzen Wurf mit der Hand aufziehen?
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
Huhu!

Kommst du aus Nussloch nähe HD?

Von Abtreibung halte ich nun wirklich garnix.
Sollte sie wirklich schwanger sein, dann werde ich das auch durchziehen.
Wir haben nen großes Haus, also auch reichlich Platz und ein großes Tierzimmer obendrein.
Solch eine Ansicht finde ich schade. Es wimmelt gerade jetzt in der Urlaubszeit und gerade auch hier in HD umgebung vor kleinen süßen Kätzchen und massig vernachlässigte ausgesetze Katzen. Dass du dann noch mehr Kitten willst, kann ich nicht nachvollziehen :(

Bzgl. dem Haus, d.h. du behälst ALLE Kitten? D.h. du trägst auch dafür sorge dass - sagen wir mal es werden (nur) 4 - alle inkl. Mutter kastriert werden?

Nehmen wir mal an 2 Jungs, 2 Mädels:

Kosten für 5(!) Kastras grobüberschlagen:

Mädels ca. 100-120€
Jungs ca.70-85€

= Summe 440 - 500€

Und da hast du noch kein Futter, keine Imfpungen, kein Streu, keine Einrichtung etc.

Die Kosten für die Geburt udn Aufzucht sind da nicht mit eingerechnet. Das sind lediglich die Kosten für die Kastrationen der Kitten plus Mutter die auf dich zu kommen werden (natürlich abhängig von der Anzahl der Kitten + -)

Selbstverständlich sind Kitten süß und putzig - aber enorm zeitaufwendig, nervenzermürbend UND kostenintensiv!!!

Ich wäre schon längst beim TA zur Abtreibung! In Nussloch umgebung gibt es sehr sehr gute Ärtze! Wenn du willst, ich empfehle dir sehr gerne!

Gruß
 
Miranda87

Miranda87

Beiträge
274
Reaktionen
1
*huch*

Hab ich überlesen :oops:

10 Interessenten.. d.h. bei 4-6 Kätzchen bekommt wohl dann jeder auch nur eines damit der "Konsum" gedeckt ist?! :?

Find diese Einstellung dennoch nicht in Ordnung! :-(
 
N

nea

Gast
Also ich hoffe die Kitten werden nur zu zweit vermittelt :neutral:
 
R

Rosamunde

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo erstmal:)

Wenn deine Katze schwanger ist, dann wird sie es schon schaffen:) Ich würde mir da nicht all zu Große Sorgen machen, Tiere sind Instinkgeleitet und das ist Ihr großer Vorteil im Gegensatz zu den Menschen:)
Eine Abtreibung würde für mich auch nicht in Frage kommen, eine spätere Kastration ist natürlich schon sinnvoll.

Ich wünsche euch alles Gute:lol:
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Hallo erstmal:)

Wenn deine Katze schwanger ist, dann wird sie es schon schaffen:) Ich würde mir da nicht all zu Große Sorgen machen, Tiere sind Instinkgeleitet und das ist Ihr großer Vorteil im Gegensatz zu den Menschen:)
Eine Abtreibung würde für mich auch nicht in Frage kommen, eine spätere Kastration ist natürlich schon sinnvoll.

Ich wünsche euch alles Gute:lol:

Das finde ich sehr sehr gewagt und fahrläßig zu sagen!
Wenn ich höre "die Natur macht das schon" dann kommt das in der Regel von Leuten, die nicht wissen wovon sie reden! Denn ansonsten wüßte man, das bei einer Katze EINIGES schief gehen kann, was hinterher die Mutterkatze sowie die Kitten das Leben kosten kann. Oder in horrenden TA Kosten endet.
Um das Leben der Katze zu schützen, ist es manchmal besser einzugreifen und eine gerade erst bestehende Trächtigkeit zu beenden.
 
R

Rosamunde

Beiträge
10
Reaktionen
0
Das finde ich sehr sehr gewagt und fahrläßig zu sagen!
Wenn ich höre "die Natur macht das schon" dann kommt das in der Regel von Leuten, die nicht wissen wovon sie reden! Denn ansonsten wüßte man, das bei einer Katze EINIGES schief gehen kann, was hinterher die Mutterkatze sowie die Kitten das Leben kosten kann. Oder in horrenden TA Kosten endet.
Um das Leben der Katze zu schützen, ist es manchmal besser einzugreifen und eine gerade erst bestehende Trächtigkeit zu beenden.

Natürlich kann man in der Heutigen Zeit rechtzeitig eingreifen, ich sag ja auch gar nicht das man das im Ernstfall nicht machen sollte. Und noch eins, ich denke schon das ich weiß wovon ich rede, sonst würde ich hier nicht reinschreiben (und mir war auch vorher klar, das meine Meinung nicht alle teilen werden:-D)
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, bei uns war und ist bisher immer alles gut gegangen.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Na dann hast du sehr viel Glück gehabt oder besser die Katzen! Wenn du hier mal liest, wirst du sehen das es nicht immer gut geht.
Nicht im Ernstfall eingreifen, sondern im Vorfeld!
 
R

Rosamunde

Beiträge
10
Reaktionen
0
Na dann hast du sehr viel Glück gehabt oder besser die Katzen! Wenn du hier mal liest, wirst du sehen das es nicht immer gut geht.
Nicht im Ernstfall eingreifen, sondern im Vorfeld!

Ich finde es nur immer sehr schade, das man in diesen Foren zerrissen wird, sobald man eine Frage zu einer schwangeren Katze hat. Das kann es doch nicht sein, die, die hier eine Frage stellen interessieren sich zumindest für die Katze und deren Nachwuchs (auch wenn das manchmal ein wenig spät kommt). Ich bin auch nicht für unnötige Tiervermehrung, aber das sie sich gelegentlich vermehren liegt nun mal in der Natur. Ich finde nicht das man dafür verurteilt werden sollte.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Also ich hab jetzt sicher niemanden zerrissen;-).
Aber Aufklärung in Foren bedeutet nunmal nicht immer die bequemste Antwort auf Fragen, die man stellt. Und das unnötige Trächtigkeiten und immer neue naive, sry, Threads dazu Anlass geben ist nicht verwunderlich bei den ganzen Katzenkindern die es eh schon gibt. Und wenn man dann einen "ups war ein Versehen Wurf" auf die leichte Schulter nimmt und gar Ratschläge bekommt wie "lass mal, die Natur macht das schon"...........nun da werden einige, die tagtäglich damit zu tun haben und sich engagieren wo immer sie können im Tierschutz und auch die Züchter eine dicke Tischplatte suchen zum reinbeißen! Denn das ist der falsche Weg und ein gefährlicher obendrein!
Eine Geburt bedeutet Information im Vorfeld, es bedeutet JEDES Risiko zu kennen und abzuwägen und verantwortungsbewußt zu handeln. Das ist bei einem Laien nunmal leider nicht wirklich der Fall. Und selbst TS-Leute würden dir raten, lass sie kastrieren, jetzt, wo sie noch am Anfang steht. Das bedeutet nunmal auch, verantwortungsbewußt zu sein und das ist leider nicht immer bequem und rosarot.
 
R

Rosamunde

Beiträge
10
Reaktionen
0
Also ich hab jetzt sicher niemanden zerrissen;-).
Aber Aufklärung in Foren bedeutet nunmal nicht immer die bequemste Antwort auf Fragen, die man stellt. Und das unnötige Trächtigkeiten und immer neue naive, sry, Threads dazu Anlass geben ist nicht verwunderlich bei den ganzen Katzenkindern die es eh schon gibt. Und wenn man dann einen "ups war ein Versehen Wurf" auf die leichte Schulter nimmt und gar Ratschläge bekommt wie "lass mal, die Natur macht das schon"...........nun da werden einige, die tagtäglich damit zu tun haben und sich engagieren wo immer sie können im Tierschutz und auch die Züchter eine dicke Tischplatte suchen zum reinbeißen! Denn das ist der falsche Weg und ein gefährlicher obendrein!
Eine Geburt bedeutet Information im Vorfeld, es bedeutet JEDES Risiko zu kennen und abzuwägen und verantwortungsbewußt zu handeln. Das ist bei einem Laien nunmal leider nicht wirklich der Fall. Und selbst TS-Leute würden dir raten, lass sie kastrieren, jetzt, wo sie noch am Anfang steht. Das bedeutet nunmal auch, verantwortungsbewußt zu sein und das ist leider nicht immer bequem und rosarot.
Da stellt sich natürlich die Frage was unnötige bzw. im Umkehrschluss nötige Trächtigkeiten sind? Vom Züchter? Mit welcher Berechtigung? Weil Katzen dort Zwangsverpaart werden? Meistens völlig überzüchtet sind? Nicht raus dürfen, weil sie sonst geklaut werden(ist natürlich schade um das Geld das man für das Tier bezahlt hat;-)), das muss ein tolles Katzen leben sein, den ganzen Tag in einer 3 Zimmer Whg. zu sitzen, achja, sie können ja aus dem Fenster gucken(erinnert mich gerade an einem Vogel im Käfig). So ein Verhalten kann ich nämlich überhaupt nicht verstehen, zum Tierschutz(wenn man hier schon drüber spricht) gehört nämlich vor allem eine Tiergerechte Haltung! Und dazu haben die meisten! Rassekatze leider kein Recht......
 
N

nea

Gast
Genau, deswegen ist es besser das man die Katzen einfach machen lässt.

Ein paar kitten mehr oder weniger, ja Mensch wen störts - is eben Natur.

*ironieoff*
 

Schlagworte

werden katzen immer schwanger

,

wird eine katze immer schwanger

,

katze schwanger

,
kann eine katze immer schwanger werden
, abtreibung bei katzen, kann eine katze immer trächtig, wird eine katze beim ersten mal schwanger, muss eine katze rollig sein um schwanger zu werden, wie schnell wird eine katze schwanger, katze trächtig, werden katzen gleich schwanger, schwangerschaftsabbruch bei katzen, können katzen immer schwanger werden, werden katzen sofort schwanger, wie schnell werden katzen schwanger

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen