Wo soll sie sich einfinden?

J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

also ich habe mich hier ein wenig belesen, aber leider keine genaue Antwort auf diese Frage gefunden:

Wo soll ich meine Katze am Anfang lassen?

Zur Information:

Die Katze haben wir von einem Bekannten, der die Katzen
auf seinem Hof gehalten hat. Sie hatten kaum Menschenkontakt. Unsere ist jetzt ca. 10 Wochen alt und seit gestern bei uns. Sie lässt sich nicht anfassen und versteckt sich nur (was ja eigentlich normal ist)

Jetzt ist meine Frage, ob ich sie erstmal in einem einzelnen Raum mit ihrem Klo, Futter, Wasser, Spielzeug und Versteckmöglichkeiten lassen soll, oder sie direkt durch die Wohnung wuseln lassen soll. Jedoch laufe ich ständig durch die Wohnung, wodurch sie sich bestimmt gestört fühlt und der Fernseher läuft auch oft.

Und wie soll ich Anfangs mit ihr umgehen? Soll ich überhaupt in den Raum gehen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! :)
 
24.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wo soll sie sich einfinden? . Dort wird jeder fündig!
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Herzlich Willkommen im Forum,

also ich persönlich würde sie in der ganzen Wohnung laufen lassen.
Schließlich muss das Kitten noch vieles lernen und darunter auch die normalen Alltagsgeräusche =)

Was hier bestimmt jeder empfehlen wird und ich auch ist ein Spielkamerad. Am besten eins der Geschwister?

Dräng dich nicht auf, sondern zeig ihr einfach das von dir keine Gefahr ausgeht.
Das Kitten ist jung und ist auf einmal Weg von Mama und Geschwistern ;)
Geb ihm einfach ein wenig Zeit sich an dich/euch zu gewöhnen =)

lg Tanja
 
J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Nunja, eine weiter Katze wollten wir uns nicht anschaffen. Wir wollten sie eh nicht als Hauskatze halten, sondern sie nur eingewöhnen und sobald dies geschafft ist, darf sie draußen rumtoben. Wir wohnen in einem kleinen Dorf mit vielen Katzen. Da sollte sie schon genug Spielpartner finden :)

Seit gestern versteckt sie sich in ihrer Decke im Karton und beachtet niemanden. Momentan haben wir sie in einem seperaten Raum, da wenn sie in der ganzen Wohnung ist man sie nicht zu Gesicht bekommt. Naja ich habe sie erstmal in ruhe gelassen und mich dann mal mit etwas spielzeug in den raum gesetzt und gehofft das die Neugierde siegt, aber bis jetzt keine Regung :p Wir hoffen das Beste:)
 
josi-muc

josi-muc

Beiträge
235
Reaktionen
2
Willkommen im Forum,

Ich würde auch die Kleine durch die Wohnen laufen lassen. Isolieren was soll das bringen? Es gibt bestimmt genug Versteckmöglichkeiten bei dir in der Wohnung wenn sie sich zurückziehen möchte. So wird sie sich an alle Alltagsgeräusche schnell gewöhnen.

Lass Ihr Zeit... sie wird Kontakt zu dir aufnehmen :p

Habt Ihr schon mal über eine Kumpeline für Sie nachgedacht ? Eine 2. Katze macht auch nicht mehr arbeit ist aber artgerechter.

Selbst bei Freigängern sollte man sich das überlegen
 
Zuletzt bearbeitet:
Tragetasche

Tragetasche

Beiträge
17.026
Reaktionen
208
Nun, raus kann sie eh erst, wenn sie kastriert ist. Und solange soll die kleine alleine sein?
 
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Hier noch ein Link den ich super finde =)

Vielleicht änderst du deine Meinung dann doch noch ^^

https://www.katzen-forum.de/katzen/53253-falschen-mythos-katzen-seien-einzelgaenger.html

Nun, raus kann sie eh erst, wenn sie kastriert ist. Und solange soll die kleine alleine sein?

Nicht nur das, die kleine ist auch leider zu früh von ihrer Mutter und den Geschwistern getrennt worden :(

Und wenn man jetzt das Kastraitonsalter rechnet, was durchschnittlich 6 Monate? beträgt, wäre die Maus noch knappe 14 Wochen alleine und bei Kitten, tut mir leid, ist das ein NO GO!!!!

(Natürlich kann man Kitten auf früher kastrieren lassen xD, was aber nix dran ändert das Kitten NIEMALS alleine gehalten werden sollten)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Taskali

Beiträge
4.913
Reaktionen
476
Ich mache privaten Tierschutz mit eben solchen kleinen Wildlingen und möchte deshalb den Vorrednern bezüglich der Wohnung widersprechen. Laß sie bitte erstmal noch in diesem Raum, da hattest du den richtigen Gedanken. Das Problem ist, daß die Kleinen wildgeborenen von ihrer Mamas so perfekt das Versteckspiel gelent haben, daß sie das auf ewig so weitertreiben, wenn sie können und man in der gesamten Wohnung dann enig Chance hat sie zu finden um z.B. überhaupt zu gucken, ob es ihr gut geht.
Laß sie wie gesagt in dem Raum und setz dich mehrmals am Tag zu ihr rein und erzähle ihr was - gut ist z-B. ein Buch vorlesen, das finden die alle toll - und leg ihr Leckerlies vor ihr Versteck und fange ruhig auch an mit einem Federwedel oder so vor ihrem Versteck hin und her zu bewegen - irgendann wird sie vorkommen - da ist etwas Geduld gefragt. Wenn sie zuverlässig auf z.B. den Leckerlieruf hervorkommt, dann kann sie in der ganzen Wohnung rumlaufen.

Bezüglich der 2. Katzen muß ich aber in dasselbe Horn blasen wie die anderen: die Kleinen brauchen einander zum spielen und toben und raufen. Sie lernen auch wichtige Dinge voneinander. Deine Kleine ist jetzt ganz alleine und Altersmäßig übertragen ist sie praktisch ein Grundschulkind - stell dir mal ein Grundschulkind ganz allein ohne Freunde und ohne Mama in einer fremden Umgebung vor... das verlangst du grad von ihr durch zu stehen... :-|

Deshalb wäre mein ganz ganz großer Tipp: hol der Kleinen eine bereits Menschengewöhnte Freundin dazu und du wirst sehen, wie schnell die Kleine aufblüht und sich an ihrer neuen Freundin orientiert und auch Interesse an den Menschen zeigen wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ok, also sie wohnt jetzt erstmal in einem separaten Raum. Um einen Spielkameraden werde ich mich auch mal kümmern. Da das ja aber doch ein paar Tage dauern könnte, noch eine Frage: sie lässt sich zwar nicht anfassen aber läuft auch nicht mehr weg. Wie kann ich sie denn ein wenig an mich gewöhnen? Ich habe mich jetzt öfters mal in den Raum gesetzt und mit Spielzeug rumgewedelt oder ihr Futter vorgehalten. Aber sie sitzt in der Ecke und schaut mich "abwertend" an. :D ich kann das schlecht beschreiben. Auf jedenfall schaut sie mich nur an oder auch mal nicht. Interessiert sich jedoch nicht für das Spielzeug. Heute morgen hat sie mal kurz nach dem Faden "geschlagen" :)

Achso, reden tue ich auch viel mit ihr ;)

Was könnte ich denn noch machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CindyFelix

Beiträge
387
Reaktionen
0
Das finde ich super =)
Vorallem im Tierschutz sind immer ganz viele kleine Katzen die dringend ein zu Hause suchen =) und auch zutraulich sind ;)


Setz dich einfach zur ihr in den Raum, les ihr wie bereits empfohlen ein Buch vor oder sing leise etwas =)
So gewöhnt sie sich schon einmal an deine Stimme =)
Und der rest kommt dann auch noch, ganz von alleine
 
T

Taskali

Beiträge
4.913
Reaktionen
476
Einfach so weitermachen - für die Zähmung von kleinen Wildlingen braucht besonders eins: ganz viel von dem Wort mit G

Geduld :mrgreen:

Wenn sie schon vorkommt ist das schon viel wert - fürs spielen hat sie noch zuviel Angst.
Trotzdem weitermachen - irgendwann siegt die Neugier :razz:
 
J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Ratschläge! :)
Ich will einfach dass es der kleinen gut geht! Ich werde sie für heute in Ruhe lassen und morgen nochmal eine zeit bei ihr verbringen & hoffen dass ich morgen in den Raum gehe und sie das Katzenklo für sich entdeckt hat :-D
Das würde mich sehr freuen
 
T

Taskali

Beiträge
4.913
Reaktionen
476
Wegen Klogewöhnung: Kitten im allgemeinen lieben eher feinkörniges streu und bei den Wildlingen hilft es oft ein bißchen Erde oder Sand von draußen über das streu zu streuen - da sie ja draußen auch in der regel Ecken mit lockerem Sand benutzen.
 
J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Das mit der Erde habe ich auch schon oft gelesen. Falls sie bis morgen nicht das Klo benutzen sollte werde ich das auf jedenfall mal ausprobieren. Jedoch ist in dem Zimmer nichts, außer ihrem schlafplatz, wo sie hin machen könnte...
Ich bin gespannt.
Ich denke nämlich die wird das Katzenklo dem blanken laminat vorziehen?!
 
T

Taskali

Beiträge
4.913
Reaktionen
476
Höchstwahrscheinlich - aber ihre Schlafplätze fluten sie zu Anfang trotzdem ab und an mal - aber bisher habens noch alle recht bald gelernt :razz:
 
J

Jana2007

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich war sehr glücklich als ich heute morgen zu ihr gegangen bin, das Katzenklo (verwüstet) aber benutzt auffand, beide Näpfe leer waren und sie mit meinem selstgebastelten Spielzeug in der Ecke saß.
Wirklich für mich interessieren tut sie sich immernoch nicht. Leider sitzt sie jetzt miauend alleine unten. Das mit der zweiten Katze dauert aber noch ein bisschen :(
 

Schlagworte

wo soll er sich einfinden

,

werde ich mich morgen einfinden

,

kann sich in unseren raum einfinden

,
ich werde mich in einen raum einfinden
, einfinden soll