wie lange wachsen Katzen

  • Autor des Themas muegge
  • Erstellungsdatum
muegge

muegge

Beiträge
264
Reaktionen
1
Ich habe im Februar einen Kater aufgenommen, meine Tierärztin schätzte ihn auf eine Herbstkatze. Damals war das Gewicht bei 2,5 Kilo und er war sehr verwurmt.

Was mir auffällt, dass er im Vergleich zu anderen Katzen
recht grosse Pfoten hat. Ich denke irgend ein Rasse-Mix muss es sein. Seine Farbe ist wie die von Sheba-Werbung mit weiß.

Nun wächst und wächst und wächst er. Er vertilgt noch immer Unmengen von Naßfutter ist keineswegs unterernährt und hat mittlerweile stolze 6,3 Kilo.

Ich mag ihn natürlich wenn er noch wächst nicht auf Diät setzen. Futter gibt es bei uns hauptsächlich Naßfutter wie Catz finfood, Grau, Macs. Trofu steht auch zur Verfügung wird aber kaum gefressen, hier habe ich das Acanda.

Wie lange kann ich also noch damit rechnen, dass er wächst, oder wann sind Katzen wirklich ausgewachsen?

Kann mir jemand das sagen?

Danke und LG

Sabine
 
25.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wie lange wachsen Katzen . Dort wird jeder fündig!
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Sicher, daß Du ne Katze hast und keinen Löwen oder so? :mrgreen: Bei normalen Hauskatzen sagt man, daß sie mit nem Jahr ausgewachsen sind. Bei Rassekatzen - keine Ahnung. Da gibt es Sorten, die viel länger im Wachstum sind.

Das Gewicht richtet sich ja nach der Größe der Katze. Du kannst es in etwa einschätzen, wenn Du über die Rippen tastest. Leichter Druck mit den Fingespitzen - Du fühlst die Rippen - alles o.k.. Fühlst Du sie ohne Druck - zu dünn. Musst Du arg drücken - uffbasse, Zwölfenalarm!
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
50
Ich finde, das was du beschreibst, klingt vergleichbar mit meinem Kater.
Er ist am 31. August 2011 geboren. Im Februar war er vielleicht etwas schwerer als deiner und wiegt nun 5,7 kg. Seit einigen Wochen merke ich, dass sich sein Gewicht eingependelt hat. Er wächst auch nicht mehr großartig, ist aber auch vom Körperbau ein sehr Großer. Hat nen ewig langen Rücken, hohe Beine etc. Er ist mit seinem Gewicht absolut nicht dick.

Was ich damit sagen will: Das Gewicht muss auch immer im Vergleich zum Körperbau gesehen werden. Ist ja bei uns Menschen auch so.

Könnte schon hinkommen mit der Herbstkatze und normalerweise sind Katzen mit 1-1.5 Jahren dann auch ausgewachsen (bzw. wachsen nur noch in die Breite)

Solange er keinen Bauch ansetzt, würde ich ihm mal noch geben was er verlangt.
Du fütterst ja hochwertig.

Mach doch mal Fotos von oben und von der Seite. Vielleicht mit dem Vergleichsgegenstand (Wasserflasche oder so daneben)
 
Kisu

Kisu

Beiträge
265
Reaktionen
0
Mein Kater hatte eine Körperlänge von 92 cm und wog 6 kg, er war damit Ausgewachsen ;-) lg

er war zu diesem zeitpunkt 1,5 jahre
 
muegge

muegge

Beiträge
264
Reaktionen
1
hm...also Picasso ist nicht gerade schmächtig, da muss man schon etwas mehr drücken, um die Rippen zu spüren. Er ist aber auch gross und lang, sieht insgesamt noch etwas unförmig aus....wenn ich ihn mir recht betrachte. Kopf ist im Verhältnis noch klein. Allerdings hat er auch ein gaaaanz dichtes und dickes Fell. Ist auch viel weicher als das von "normalen" Hauskatzen. Ebenso ist es extrem weich und einen Tick länger. Würd fast behaupten der hat doppelt so viel Fell wie mein anderer.

Mein anderer sah auch lange Zeit aus wie eine wandelnde Kugel, aber kurz bevor er ein Jahr wurde, hat sich alles normalisiert, einfach von selbst. Nun ist Pico aber bereits ein Jahr und es hat sich noch nicht normalisiert, deshalb ja die Frage. Er hat auch einen gesunden Appetit. Alles was Calimero zurück im Futternapf lässt (manchmal riecht er nur dran und geht wieder, man kann nie sagen, war er denn heute mag) wird verspachtelt...

Also lass ich ihn noch ein halbes Jahr und wenn es sich dann nicht gibt, dann schraube ich die Portionen runter, oder wie verfahre ich am besten?

LG Sabine
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Also lass ich ihn noch ein halbes Jahr und wenn es sich dann nicht gibt, dann schraube ich die Portionen runter, oder wie verfahre ich am besten?

LG Sabine
Hi,

ich würde ihn fressen lassen, Katzen haben ein gutes Sättigungsgefühl. Das Gewicht wird sich von selber einpendeln, war bei allen 5 von mir so. Ich habe allerdings 3 verschiedene Rassen, die wachsen auch unterschiedlich lange, kann man so aber nicht wissen oder sagen, wenn Katze keinen stammi hat, weil alles drin stecken kann.

Lass ihn fressen, ich denke das wird sich von allein einpendeln :)

lg Juli
 
Nigella

Nigella

Beiträge
241
Reaktionen
0
Unsere Kätzin war mit 15 Monaten ausgewachsen, und der Kater von nebenan mit knapp 1,5 Jahren. Er wuchs zum Schluss langsamer und hat seinen breiten Katerkopf perfektioniert. Wenn Dein Kater Freigang haben sollte, kann er eigentlich soviel fressen, wie er will - in seinem Alter braucht + verbraucht er die Energie sicherlich.
 
muegge

muegge

Beiträge
264
Reaktionen
1
nee Freigang hat meiner leider keinen, aber einen Spielkameraden, der ihn teilweise ganz schön jagt und mit ihm rauft.

Von der Gegend her wäre es machbar, allerdings müssten die beiden dann durch das Treppenhaus und Frau Nachbarin hat eh was gegen die zwei! Sie ist gegen alles und jeden allergisch, am meisten gegen sich selbst.

LG Sabine
 
harumi

harumi

Beiträge
117
Reaktionen
3
Unsere beiden Damen waren auch mit ca. 1,5 Jahren ausgewachsen, jedenfalls in die Höhe. Jetzt muss ich aufpassen, dass Chili nicht in die Breite wächst...:mrgreen:
 
Die Neue

Die Neue

Beiträge
116
Reaktionen
0
huhu,
also ich weiß das ehrlich gesagt auch nich so genau. Viele in meinem Umkreis haben auch Katzen und die meisten sagten das Katzen Kater bis zu zwei jahren noch wachsen zum schluß wohl langsamer aber bei meinem kater hab ich ehrlich gesagt nich das gefühl das er noch großartig wächst er ist jetzt etwas über einem jahr alt.
Wie groß er ist muß ich mal nach messen grins
Lg
 
Taytis

Taytis

Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich bin auch der Meinung, dass dein Kater ruhig noch so viel fressen kann, wie er möchte. Mein Kater war auch ein sehr stämmiger. Hat immer wie ein Miniaturlöwe ausgesehen, wenn ich von A nach B ging ^^" Und bis zu seinem 2. Lebensjahr ist er noch gewachsen. Zwar nicht mehr so viel in die Höhe, dafür hat sich aber alles andere noch verändert. Er hatte auch sehr große Pfoten und bis dahin hat er auch immer beim fressen zugeschlagen. Da ist Nichts mehr im Napf geblieben, auch von den Anderen nicht mehr.
Letztes Jahr Winter war das erste Mal, dass ich ihm weniger gegeben habe. Ich weiß nicht, ob es am Fell oder doch an seiner Ernährung lag, aber er sah richtig pummelig aus :3 Du wirst merken, wenn er das gefutterte auch ansetzt. Ich würde sagen, dass deiner noch gut ein Jahr im Wachstum ist.
 

Schlagworte

Wie lange wachsen Katzen

,

wie lange wächst eine katze

,

wie lange wächst ein kater

,
wie lang wachsen katzen
, wie lange wachsen kater, wachstum katzen, wie lange wachsen hauskatzen, wie lange wächst eine hauskatze, katzen ausgewachsen wachstum, wie lange wachsen normale hauskatzen, bis wann wächst meine katze, wie lange wächst mein kater, wie lange wächst katze, wie lang wächst ein kater, hauskatzen wachstum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen