• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater verliert dauernd harte Kot-Brocken

R

RS2000Maus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!
Seit einiger Zeit hat unser British Kurzhaar Kater Olli eine Macke! Er verliert im Vorbeilaufen oder beim Fressen oder eigentlich überall harte, kugelförmige Kot-Brocken. Wir konnten noch nicht feststellen wie er das zustande bringt, also ob er presst oder ob sie einfach so
herauskullern.
Die Tierärztin hält das für Protest gegen unser Baby, aber ich glaube da langsam nicht mehr daran. Ich streichle ihn beispielsweise, er schmust hingebungsvoll und dann kullert plötzlich wieder so ein unerwünschter Brocken aus ihm heraus. Oder er läuft an mir vorbei und plötzlich kullert es auf den Boden. Er geht aber trotz alledem normal zur Katzentoilette, hat aber immer wieder einmal Blasenprobleme durch Harngrieß, die wir mit Diätfutter im Griff halten. Zumal wir zwei kleine Kinder haben, die sich viel am Boden aufhalten, ist dies sehr, sehr unangenehm. Wer hat sowas bei seiner Katze schon einmal beobachtet bzw. weiß woran das liegen könnte? In keinem meiner Bücher finde ich diesen Sachverhalt. Ach ja, entwurmt wurde er auch erst vor einem Monat.

Ich hoffe, jemand weiß Rat

Gruß Steffi
 
24.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater verliert dauernd harte Kot-Brocken . Dort wird jeder fündig!
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
Hi,

das ist ja super nervig. ich halte das auch nicht für protest, denn er pinkelt doch nicht irgendwohin? klingt eher nach inkontinenz und schwäche des schließmuskels.

da hilft wohl nur eins: ab zum TA, kann ja ein anderer sein, der den kleinen kater mal gründlich durchscheckt und after und darm untersucht.

Lilly
 
R

RS2000Maus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Lilly!

Das Problem mit Herumpinkeln hatten wir dafür letztes Jahr. Er hat einfach alles anmarkiert obwohl er kastriert ist. In der ganzen Wohnung war alles vollgesprenkelt, sogar Bücher. Wir waren nur noch am Reinigen.
Das macht er nur noch selten, dafür jetzt eben das andere. Wenn wir ihn hinauslassen, pinkelt er direkt vor die Haustür und sein großes Geschäft macht er einfach in die Wiese davor. Er verscharrt auch nix. Wir haben das Gefühl, er hat einen Dachschaden seit er mal 2 Wochen bei einer Nachbarin im Dachboden eingesperrt war. Die Sache war sehr misteriös damals, denn wie konnte er solange überleben? Aber trotzdem werden wir mal einen anderen Tierarzt aufsuchen. Ich sehe das auch so.

LG

Steffi
 
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
vielleicht konnte er sich von mäusen am leben erhalten. sah er denn nach der dachbodennummer sehr abgemagert aus?

also pinkeln versteh ich ja, aber sein kotverhalten find ich doch seltsam. der TA wird es hoffentlich klären können. berichte mal drüber!

Lilly
 
R

RS2000Maus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein, abgemagert war er fast nicht. Nur verstört. Sah fast eher nach einer Entführung aus. TA meinte damals, keine Katze hält 14 Tage ohne Wasser aus. Aber seitdem ist er halt seltsam. Mal sehen was anderer TA sagt.

Steffi:)
 

Schlagworte

katze verliert kot

,

katze verliert kot beim gehen

,

kater verliert kot

,
Katze verliert harten Kot
, katze verliert köttel, kater verliert harten kot, kotbrocken, katze kot hart, katzenkot hart, katze verliert stuhl, katze verliert festen kot, katze stuhlgang hart, köttel stuhlgang, katze kot zu hart, katze verliert kotbrocken