Drittkatze- Kater zieht sich zurück

K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich probiere es auf diesen Weg =) Und zwar habe ich vor 4 Wochen eine 6 Monate alte Maine Coon Kitten bekommen. Habe aber schon zwar Katzen, einen Kater Titus und Katze
Hexe beide 10 jahre alt.

Die Anfangsschwierigkeiten habe ich bereits gemeistert. Jetzt ist es aber so, dass mein Kater Titus sich mehr und mehr zurück zieht seit die Kleine Golda da ist. Ich bemuttere ihn schon und gucke das sich niemand benachteiligt fühlt aber er verlässt den Raum, wenn die Kleine ihn betritt und isst auch nicht mehr richtig =(

Ich habe das Gefühl, dass er langsam seinen Status als Clanoberhaupt verliert, weil die Kleine auch schon immer auf seinen Stammplatz liegt, Ich denke er hat keine Lust zu kämpfen ???

Was mach ich damit ich ihn wiederbekomme?

Danke schonmal im Voraus für die Hilfe =)
 
27.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Drittkatze- Kater zieht sich zurück . Dort wird jeder fündig!
T

Theresia

Gast
Das ist schwierig. Das Alter passt nicht zusammen. Deinem Kater ist es zuviel. Er ist Senior und nun kommt ein Wirbelwind mit einem halben Jahr. Da bleibt meiner Meinung nach entweder ein zweites Kitten in dem Alter oder Abgabe des jetzigen Kittens, wenn sich das noch verschlimmert. Dein Kater leidet und wird hoffentlich nicht auch noch unsauber.
 
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Das war leider eine mehr als ungünstige Kombi. Kitten zu Senioren = Streß (meistens)! Der Kater ist genervt und überfordert. Daher zieht er sich zurück. Wie verhält sich denn Hexe zum Kitten?

Falls die Kleine noch nicht kastriert sein sollte, kommt ein weiterer Streßfaktor hinzu. Potente und kastrierte Tiere leben in den seltensten Fällen harmonisch miteinander. Laß' sie dann bitte schnellstens kastrieren, bevor sie womöglich noch unnötig rollig wird.

Ich kann auch nur raten, entweder ein 2. Kitten dazu zu nehmen oder aber die Kleine zu einem anderen Kitten zu vermitteln.

Gruß
Jubo
 
S

sir Quickly

Gast
servus...ich bin ja ein bissl ein verfechter davon,wenn man in eine gut funktionierende gruppe neue reinsetzt,geht auch oft schief...
darf ich fragen warum du dir eine dritte geholt hast,passte es bei den beiden nimmer,oder was war der grund...
sind sie reine wohnungskatzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Hallo!
Oft ist es so,dass Katzen ihr Verhalten erst einmal verändern,wenn ein Neuzugang kommt.Hier kommt noch das unpassende Altersverhältnis dazu.
Würde versuchen deinen Kater in einem seperaten Raum zu füttern,setz dich mit ihm da rein und gönn ihm Ruhe beim futtern.
Wie verhält er sich der Kleinen gegenüber sonst? Anfauchen,knurren etc.?
Und das spielen und toben mit dem Jungspund mußt du übernehmen und ihn auspowern,damit er den alten Kater in Ruhe läßt.
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
@Theresia Wegegeben könnte ich die Kleinen gar nicht mehr dafür habe ich sie schon zu sehr in mein Herz geschlossen. Eine Überlegung die ich noch hätte wäre, dass ich eine Jungkatze aus dem Tierheim nehme (Pflegestelle) damit Golda jemanden zum spielen hat.
Ich persönlich hätte Angst wenn ich mir noch eine Jungkatze hole, dass mein Kater dann echt einen zuviel bekommt. Oder ist dieses denken so falsch ?

@Jubo Hexe ist die Sanftheit in Person sie kommt mit Golda klar und ist seelig solange sie ihre Streicheleinheiten bekommt, Da sie vom Wesen eher eine ruhige ist denke ich hat Sie die Kleine angenommen und kommt mit ihr klar. Und kastrieren muss ich sie noch. Wenn sie dann 9 Monate ist.

@sir Quickly An sich gebe ich dir mit der Gruppe recht aber es ist seit jahren mein Wunsch gewesen einen Maine Coon zu besitzen und jetzt hat es halt finanziell und beruflich gepasst.
Und sie sind alle Wohnungkatze ich habe aber eine 88qm Wohung zu Verfügung und 4 große Kratzbäume.

@Smurf Meine Katze werden generell getrennt gefüttert, weil mein Kater sonst gerne über seinen Tellerrand sieht =)
Und in den ersten Tage hat er sie etwas angefaucht und auch geknurrt, jetzt ist aber so das die beiden manchmal auch schon im Bett zusammenliegen mit etwas Sicherheitsabstand und er hat ihr vor ein paar tagen auch das Ohr abgeleckt.
Ich habe immer noch das Denken, dass es besser wird, weil die Tiere ja auch ihre Zeit brauchen und solange niemand benachteiligt wird hoffe ich das sich das alles noch einspielt.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Das er neben ihr liegt und auch schon mal schleckt ist doch mal ein gutes Zeichen. Ich würde das ganze noch etwas beobachten ( aber das Futterproblem genau im Auge behalten).
Und verwöhn deinen 'Alten' ;-).
Wie ist denn das Spielverhalten untereinander? Spielt Hexe mit dem Kleinen?
Kastrieren würde ich die Kleine aber zeitnah.Bis zum 9.Monat würde ich damit nicht warten-das kann zu weiteren Spannungen führen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Jubo

Jubo

Beiträge
1.124
Reaktionen
43
Eine Überlegung die ich noch hätte wäre, dass ich eine Jungkatze aus dem Tierheim nehme (Pflegestelle) damit Golda jemanden zum spielen hat.
Ich persönlich hätte Angst wenn ich mir noch eine Jungkatze hole, dass mein Kater dann echt einen zuviel bekommt. Oder ist dieses denken so falsch ?
Gute Idee! Aber bitte keine Jungkatze, sondern ein etwa gleichaltriges Kitten. Kastriert! Und bitte auch erst, wenn deine Kleine kastriert ist!

Und kastrieren muss ich sie noch. Wenn sie dann 9 Monate ist.
Um Gottes Willen :shock:! Viel zu spät. Die Kleine sollte schnellstens! kastriert werden. Jetzt! Bevor sie rollig wird.

An sich gebe ich dir mit der Gruppe recht aber es ist seit jahren mein Wunsch gewesen einen Maine Coon zu besitzen und jetzt hat es halt finanziell und beruflich gepasst.
Das ist auch völlig i.O. Nur hättest du dir dann bitte VOR der Anschaffung deutlich mehr Gedanken um die Gruppenkonstellation und -dynamik machen sollen. Und mich würde schon interessieren, welcher seriöse Züchter, dir ein unkastriertes Einzelkitten zu zwei Senioren gibt???

Gruß
Jubo
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
@Smurf Spielen tun meine beiden nicht mit ihr dafür mach ich das und das nicht wenig.

Und mit meinem Kater fahre ich morgen erstmal zum TA weil er heute auch nicht gegessen hat. Bzw bissl Jogurt geschleckt und Milch. Wir haben die Vermutung das er vielleicht Zahnstein oder so hat. Morgen weiß ich hoffe ich mehr =(

@Jubo das mit der zweiten Kitten ist bei mir im Hinterkopf aber ich werde jetzt erstmal warten was der TA sagt und die Zeit zeigt.
Und wenn will ich gucken, ob ich vielleicht ein gelichaltriges Tier wie Golda aus dem Tierheim bekommen als Pflegestelle. WObei ich da denke das das noch stressiger für Titus wäre.

Und ich habe mir vor der Anschaffung Gedanken gemacht und mich auch ausreichend informiert. Da ich bei meheren Züchtern war und diese auch meine Sitauation im Vorfeld kannten. Und die Züchter von denen ich Golda haben sind seriös. Soll jetzt nicht gemein klingen aber das sind Menschen die seit jahren züchten und wissen was sie machen =)
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Ach je,dann drück ich für Morgen mal die Daumen.So garnicht fressen is ja arg.
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Also wir waren jetzt beim TA und die Diagnose ist das er eine Magendarmentzündung hat. bekommt heute noch eine Spritze und dann hoffen wir das es besser wird =(
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Ach,je,der Arme.Toll,dass du gleich zum TA bist.Dann drücken wir mal die Daumen,dass es im bald besser geht,er sich in seinem Pelz wieder wohl fühlt und es dann vielleicht auch mit dem Neuzugang besser klappt.
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Danke =) Ich hoffe es auch das die Medis bald helfen, weil er heute wieder nur seine Ruhe wollte und sich zurcükgezogen hat
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Aber dafür ist sein Verhalten nun nachvollziehbar...Gibts nu Schonkost?
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Das muss ich den TA heute noch fragen, aber ich denke ja
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Danke =) werd nachhher oder morgen sagen was sich ergeben hat =)
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
nachdem immer noch keine Besserung in Sicht ist, war ich heute nochmal in der Tierklinik sie haben einen komplett check gemacht.

Diagnose erhöhte Tumorwerte, Nierenunterfunktion =( sie behalten ihn jetzt über nacht da, er ist am tropf und morgen erfahr ich mehr... wie es aussieht, ist es echt schlimm und die chancen für eine therapie sind so lala. ich hoffe mein kleiner übersteht es, sonst weiß ich auch nicht weiter.
 
Smurf

Smurf

Beiträge
2.392
Reaktionen
11
Ach,menno!Das tut mir echt leid.Aber lass den Kopf nicht hängen.Er ist doch ein Kater im besten Alter und das bekommen die schon in den Griff.Er ist jetzt in den besten Händen und es wird alles für ihn getan.
Wir drücken Daumen und Pfoten,dass es ihm schnell besser geht.
 
K

Kitty Katzenherz

Beiträge
19
Reaktionen
0
Danke =) Ich hoffe es auch ohne ihn würde mir mein Leben ein großes Stück dunkler verkommen, kenn ihn schon seit er auf der Welt ist =)

Das ist er übrigens =)
 

Anhänge

Schlagworte

Kater zieht sich zurück

,

maine coon drittkatze

,

katze bekommt junge wir behalten und katze zieht sich zurück

,
kater ist verändert seit neuzugang
, warum zieht sich meine katze zurück, katze zieht sich zurück und frisst nicht, dritter junger kater zieht ein, katze zieht Schwanz ein, alter kater leidet unter jungem kater, kater titus, katze frisst nicht mehr und zieht sich zurück, kater zieht sich zurück eifersucht?, warum zieht die katze den schwanz ein, unsere katze zieht den schwanz ein, kater zieht sich zurück und friest nicht

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen