Feste Essenszeiten!?!

Justy

Justy

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi zusammen,

sagt mal wie schaut`s aus, habt ihr euren Katzen feste Essenszeiten
beigebracht?

Also morgens um 7 Uhr und dann abends wieder 19Uhr bzw. je nach Arbeitszeiten. Und wie am WE, wenn mal beim Dosenöffner ausschlafen anliegt?

Oder soll man warten bis sich der Kater meldet :?:

LG
 
27.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feste Essenszeiten!?! . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Bei uns gibts unter der Woche feste Fütterungszeiten, morgens um 6 (Mittags um 13 Uhr nochmal für Frajo), abends um 18 Uhr (für Frajo noch mehrmals am abend, weil er nur Häppchen frisst).

Am Wochenende warten die zwei aber auch problemlos und ohne zu murren mal bis 10 Uhr, wenn ich aber morgens doch schonmal wach werde, stelle ich schonmal Futter hin...
 
X

Xayide

Beiträge
1.824
Reaktionen
0
Ich hab Tizian keine festen Fütterungszeiten beigebracht.
Als wir Tizian bekamen, war ich arbeitslos, dann wurde mein Freund arbeitslos.
Hätten wir ihn da feste Fütterungszeiten angewöhnt, die sich dann mal mit unseren Arbeitszeiten nicht vertragen, hätten wir ein Problem herangezüchtet.
Tizian bekam bisher Futter etwa 2 Stunden nachdem ich aufgestanden bin, gleich ob das um 12.00 oder um 15.00 war.
Trockenfutter steht ständig ausreichend zur Verfügung, es muss also keiner Hunger schieben.
Jetzt mach ich einen Kurs, komme erst zwischen 17.00 und 19.00 nach Hause, je nachdem.
Morgens stell ich TroFu hin, Nachmittags füllt mein Freund mal auf, wenn ich abends heimkomme, muss ich derzeit wieder Schonkost kochen.
D.H Futter gibts zwischen 17.45 und 19.45 .
Funktioniert wunderbar, weil es ja nie feste Zeiten gab, die beiden kommen auch nie auf die Idee uns zu wecken.
Loona frisst ohnehin nur Tizians Schonkost mit und beschränkt sich ansonsten auf TRockenfutter.
 
T

Teufelchen

Beiträge
249
Reaktionen
0
Wir haben unseren beiden feste Essenszeiten angewöhnt morgens gibt´s um 6 Uhr NaFu und wenn ich aus dem Haus gehe stelle ich den beiden Trofu hin und abends gibt´s dass ebenfalls um sechs NaFu.

Leider bestehen die beiden auch am Wochenende darauf das es möglichst pünktlich fressen gibt ( manchmal denke ich man könnte den Wecker nach den beiden stellen). Die beiden warten maximal ne Stunde bevor (meistens) Pepe mauzend von einer Bettseite zur anderen läuft und nach seinem Futter verlangt. Na ja manchmal auch ganz süß wenn sie einen mit so großen Augen angucken :D....

LG Tanja
 
T

Tabby82

Beiträge
81
Reaktionen
0
Also bei uns gibt es unter der Woche auch relativ feste Fütterungszeiten, schon allein durch unsere Arbeitszeiten. Morgens gegen 07.30 Uhr und dann abends gegen 17.30 - 18.00 Uhr. Trockenfutter steht über den Tag bereit.

Am Wochenende machen Sie dann schon mal Radau, wenn wir etwas länger schlafen. Dann müssen wir auch aufstehen. Aber wir machen es ja gern.

Ich denke, wenn ihr arbeiten seid, werden automatisch "feste" Fütterungszeiten gemacht. An den Wochenenden sieht das alles schon wieder anders aus. Aber da mach es einfach, wie die Katzen es gern hätten. Ich z. B. stell mir die leeren Dosen immer hin, die ich am Tag verfütter, damit ich weiß, was ich denen schon gegeben habe, möchte ja auch nicht, daß unsere Lieben mal FETT werden.
 
L

luna-fussel

Beiträge
152
Reaktionen
0
also wir haben auch feste Fütterungszeiten, jedenfalls in der Woche. Da gibt es morgens um 6.15 Uhr Trockenfutter und abends zwischen 17 und 17.30 Uhr Nafu. Am WE variiert es schon mal. In der Regel bekommen sie zwar auch zur gewohnten Zeit Futter, kommt aber auch schon mal vor, dass sie später bekommen.
 
SlimShadysGirl

SlimShadysGirl

Beiträge
1.386
Reaktionen
0
Meine Matschka frisst ja nur TroFu, deshalb ist es recht unkompliziert.
Morgens ca. 8 Uhr fühle ich in ihren Napf 40 gr. TroFu, das hält bis abends ca. 20 Uhr. Dann bekommt sie nochmal 20 gr. in ihren Napf. Der ist morgens dann meist wieder alle.
Sie hat noch nie nach Futter "gefragt", am WE lässt sie uns auch bis 12 Uhr ausschlafen. Sie schläft dann einfach auch länger :)
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
hallöchen,

also wir füttern bevor wir aus dem Haus gehen morgens und abends wenn wir nach Hause kommen bzw. wenn der Napf leer ist :wink:

Wirklich feste Zeit gibt es nicht ...

Am WE gibt es auch erst Futter wenn wir wach sind :wink: Und wenn Merlin quängelt und Futter will dann bekommt er erst wenn er wieder aufgehört hat zu Miauen ;-) Damit er nicht denkt: Oh ich miau und dann gibt es Futter ... nee nee :twisted:

Aber geweckt wegen Futter werden wir nie - ist eigentlich auch immer noch TroFu da ... und am WE wollen die beiden eh länger schlafen :lol:
 
L

Lilly50

Beiträge
431
Reaktionen
0
ich hab das versucht, mit festen zeiten. aber sie gehen unregelmäßig nach draußen und immer wenn sie wieder reinkommen, egal ob nach 5 minuten oder 5 stunden ist der erste gang zum napf. also tu ich immer ein bisschen rein.

damit ich bei der menge den überblick behalte messe ich morgens ab und verteile das dann über den tag. das funktioniert prächtig.

Lilly
 

Schlagworte

katzen essenszeiten

,

essenszeiten katzen

,

Essenszeiten für Katzen

,
Essenszeiten katze
, feste essenszeiten für katzen, katzen feste essenszeiten, feste essenszeiten bei katzen, katze essenszeit, katze essenszeiten, feste Fütterungszeiten Katze, katzen essenszeit, richtige essenszeiten, feste essenszeiten katzen, katze esszeiten, brauchen katzen feste essenszeiten