Protestpinkeln?

  • Autor des Themas Muckelmaus
  • Erstellungsdatum
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir haben Geschwister, Kater und Katze. Sie werden jetzt 6 Monate alt. Beide sind noch nicht kastriert.

Das Schlafzimmer ist nachts tuba. Wenn ich tagsüber reingehe, nehme ich sie schon mal mit. Dann wird ausgiebig getobt und das SZ erkundet. Dann müssen sie aber auch wieder raus und die Tür wird geschlossen. Ähnlich machen wir das auch mit dem Keller. Es einfach zu viele Gefahrenstellen....

Vor zwei Wochen kam ich mit meinem Einkauf beladen nach Hause (ich war
rund 3 Std. weg und das war nicht das erste Mal). Der Kater war sofort in die Garage gehuscht und von mir postwendend eingefangen. Dann bin ich aufs Klo; wie immer beide hinterher. Danach die Einkäufe verstaut und zum Schluss ins SZ, mich umziehen. Beide hinterher, auf Bett und sofort hat der Kater gepieselt......

Zwei Wochen ist nichts weiter gewesen. Gestern war die Schlafzimmertür wieder offen, weil ich gebügelt habe und dann gleich alles wegräume. Kater wieder aufs Bett und das gleiche Spiel....

Beim ersten Mal dachte ich ja, er ist beleidigt, weil ich weg war, aber gestern war die Situation doch ganz anders.

Ist das wirklich Prodestpinkeln oder "vergisst" der Kleine das Pipimachen - und er will ja nichts verpassen - und kommt dann einfach nicht mehr schnell genug aufs Klo???

Wir überlegen auch, ob wir ihnen nicht die Möglichkeit geben, immer das SZ zu betreten. Bisher dachten wir, die restliche Fläche vom Haus würde eigentlich reichen - sind rund 100 qm, die immer zur Verfügung stehen.

Nur was dann? Wie kann ich sie dann trainieren, dass sie ins Körbchen gehen und nicht unbedingt auf dem Bett liegen, vor allem nicht nachts. Muss ich dann wohl mit weiteren Pinkelattacken rechnen...

Ich weiß, dass sich ganz viele Fragen, aber vllt. ist jemand bereit, mir seine Erfahrungen zu schreiben und hat gute Tipps. Dafür wäre ich wirklich dankbar. Zumal das unsere ersten Katzen sind....

Liebe Grüße, Alex
 
07.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Protestpinkeln? . Dort wird jeder fündig!
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Mit dem Schlafzimmer ist so ne Sache. Kann wirklich sein, daß es Protestpinkeln ist. Mal dürfen sie rein und mal nicht. Klar, ist es doof, wenn ein Tier ins Bett pinkelt. Wir hatten das auch. Ich habe dann tagsüber die Bettdecke weggeräumt / über die Türe gehängt. Und ein Nässeschutzlaken über die Matratze gezogen.

By the way: Im Bett ist es am Schönsten. Auch für die Katzen. Da riecht es prima nach Mensch. Wenn der schon nicht da ist, hat Miez wenigstens den Geruch und kann sich da reinkuscheln. Meine Katzen schlafen saumäßig gerne in den Betten.

Pipigeruch: Wie entfernst Du den? Das kann nämlich animieren, drüberzupinkeln, wenn es noch nach Pipi oder nach nem scharfen Reinigungsmittel riecht.

Kastra: Kann eben auch Markierpinkeln sein. Wann wollt Ihr zur Kastra?

Vergessen, Pipi zu machen, weil alles so spannend ist, kommt natürlich auch in Frage.
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo WhiskysMensch,
danke für deine Antwort!

Ich habe sofort das Oberbett und die Bettwäsche bei 60 Grad gewaschen. Beim ersten Mal habe ich beide Seiten waschen müssen. Daran dürfte es wohl nicht liegen. Könnte höchstens sein, dass vllt. ein Spritzer am Kopfende gelandet ist (Holz).

Zum Markierpinkel sagte man uns, es wäre noch sehr früh (beim ersten Mal 5 1/2 Monate) und das müsste auch kräftig riechen. Tat es aber nicht.

Bzgl. Kastra habe ich jetzt schon zig verschiedene Meinungen gehört, dass ich sowieso ganz verunsichert bin. Die Hilfe beim TA meinte, sie sollten am besten beide einmal rollig werden und je später es beim Kater gemacht würde, umso besser (Wachsen der Harnröhre).

Würde mich auch freuen, wenn ich dazu noch einiges von Euch in Erfahrungen bringen kann.


Ich bin schon mal froh, dass ich eigentlich mit alle meinen Vermutungen gar nicht so schlecht gelegen habe :D
 
walks-with-cats

walks-with-cats

Beiträge
3.628
Reaktionen
42
Hallo,

nun, um zu verhindern, dass sie auf dem Bett liegen, wirst du wohl die SZ-Türe schließen müssen. Tür immer auf oder immer zu begreifen die Lieben am ehesten. Richte dich in dem Falle bitte erstmal auf Gejammer und Gekratze vor der Tür ein. Die Tiere liegen halt am liebsten dort, wo ihr Mensch oft liegt / sitzt. Ich verwende eine Tagesdecke (günstig aus schwedischem Möbelhaus), auf der die Miezen liegen.

Pipigeruch geht nur durch Waschen nicht raus. Es gibt im Zoofachhandel Enzymreiniger. Alternative, der vielgerühmte Wodka. Vorbehandeln damit, WaMa und alles ist geruchsneutral.

Und zur Kastra: Bitte sofort einen Termin machen und beide kastrieren lassen. 6 Monate sind sie jetzt? Dann werden sie innerhalb der nächsten Zeit geschlechtsreif. (Mein Kater war pünktlich mit 6 Monaten soweit, markierte zwar noch nicht, aber zeigte unbrüderliches Interesse an seiner Schwester.) Die Kätzin wird vermutlich fast zeitgleich rollig und der Kater wird ihre Angebote begeistert annehmen. Der weiß ja nicht, dass er sich als Bruder gefälligst in Zurückhaltung zu üben hat. Und ups, hast du einen Ups-Wurf.
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Bzgl. Kastra habe ich jetzt schon zig verschiedene Meinungen gehört, dass ich sowieso ganz verunsichert bin. Die Hilfe beim TA meinte, sie sollten am besten beide einmal rollig werden und je später es beim Kater gemacht würde, umso besser (Wachsen der Harnröhre).
Ein Märchen was sich leider bei ein paar vereinzelten TAs wohl immer noch hartnäckig hält:-(.
Bei meinen ist alles super gewachsen und es sind stattliche Kater, obwohl sie mit 5 Monaten kastriert wurden. Und jede Rolligkeit ist eine Qual für die Katze.
Ich würde dir raten, wenn dein TA das nicht machen will, einen anderen zu suchen und zwar zeitnah! Du hast nen kater und ne Katze und was das in Summe ergibt, ist klar, oder?^^ Lass sie beide zeitgleich kastrieren. NICHT erst den Kater um die Katze erst rollig werden zu lassen!!! Ein kastrierter Kater hat noch für 6 Wochen Munition geladen und das wird er einsetzen.
Also deinen Katzen zu Liebe und dir zu Liebe, damit die Pinkelei nicht zur Angewohnheit wird: mach JETZT einen Termin und dann ist das Thema durch.
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
danke für eure Antworten....

Beide werden am kommenden Mittwoch kastriert.
Zufällig rief heute auch das Tierheim an, wo die beiden her sind. Als ich die Problematik erzählt habe, sagte ich auch sofort - Kastra.

Jetzt hoffe ich, es klappt alles und die beiden sind schnell wieder fit.

Und dann gehen wir das Thema Schlafzimmer nochmals an. Aufm Bett liegen finden wir nicht schlimm, nur permanent das komplette Bettzeug zu waschen würde mir dann auf die Dauer schon ziemlich lästig.....

Drückt uns mal bitte für Mi alle Daumen und Pfötchen!

Danke!
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Super, das finde ich prima!:) Es ist die richtige Entscheidung.
UNd das sie zusammen hingehen hat auch den Vorteil, das sie gleichzeitig nach TA stinkene;-) und beide ein bißl k.o. sein werden. Achtet darauf, das sie in Ruhe wach werden können, das sie 12 Stunden vorher nciht mehr fressen dürften und hinterher nicht toben und springen sollen. Trinken auch erst wenn sie wieder ganz wach sind.
Schau mal, das du in der Apotheke Arnica Globuli bekommst (D6 oder D12). Die gibst ab Montag 3 mal am Tag, dann verheilen die Kastrawunden besser und schneller.

Dann würd ich für die Wäsche auch mal in der Apotheke nach Myrthenöl fragen oder im Inet
schauen. Das kannst du gegen den uringeruch auch sehr gut verwenden.

Ansonsten würde ich das Bett vielleicht erstmal abdecken.
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
Für was hast du dich nun entschieden? Tür immer auf oder immer zu? Ich denke, dass es auch nach der Kastra theater geben wird, wenn du dich nicht für eine sache entscheidest! Vllt wird nicht mehr gepinkelt, aber mindestens gekratzt und gejault..
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Zurzeit ist die Tür immer zu. Und dann kommt die Entscheidung, ob es so bleibt oder ob sie dann immer rein dürfen....


Vielen Dank für die tollen Tipps mit den Globulis und dem Öl - werde ich mir mal anschauen.

Liebe Grüße
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Morgen ist der große Tag - habe den Termin von heute auf morgen verschoben, weil heute die Praxis nachmittags zu ist und ich die beiden bereits um 11.45 hätte abholen müssen.
Morgen können sie dann den ganzen Nachmittag noch unter Beobachtung bleiben - ist mir lieber.

Gestern hat Oskar leider wieder gepinkelt. Dieses Mal in seinen Spielekarton. Ich hoffe sooooo sehr, dass das nach der Kastra Geschichte ist.

VG
 
Saphiera

Saphiera

Beiträge
1.213
Reaktionen
15
Daumen sind gedrückt, das wird schon positiv denken :)

lg
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Juchu.....jetzt war gerade die Transportbox dran. Ich bin begeistern

Übringes, das Pipi riecht überhaupt nicht. Aber für die Katzen riecht es noch immer, auch nach dem Waschen und Putzen? Hab ich das richtig verstanden?

Wer kennt Feliway?
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
ja, du musst unbedingt alles mit einem speziellen reiniger sauber machen!!! wenn es für die katzen noch riecht, werden sie es meist wieder tun!!

Mit feliway hab ich leider keine guten erfahrungen... bzw bei uns hats nie was gebracht (z.B. bei zusammenführung oder umzug)... keine ahnung inwiefern es bei einem pipiproblem helfen kann!
 
M

Muckelmaus

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo zuusammen,

danke fürs Daumen- und Pfötchendrücken.

Es ist soweit alles gut verlaufen. Wir haben sie beiden gestern Abend um 18.00 Uhr abgeholt.
Ich habe bei der Helferin nochmal das Thema "Pinkeln" beim Kater angesprochen. Sie war bei der OP dabei und hat ihn vorbereitet. Sie meinte nur, dass der Urin schon nach Kater riechen würde - also Dank eurer Erfahrungen, alles richtig gemacht. Ich muss auch sagen, wo er in seinen Spielekarton gepieselt hat, ist nach wie vor ein leichter Geruch vorhanden.....

Gestern Abend waren sie noch leicht torckelig auf den Beinen und es war witzig zu sehen, Box auf, Tiere raus und schon haben sich beide breitbeinig dahin gelegt und geleckt, was das Zeug hält. Auch heute noch - Cassie geht ein paar Schritte, lässt sich fallen und leckt sich ihren Bauch.

Die Narbe ist ganz klein und ohne Krusten, auch schon trocken. Fäden mussen nicht gezogen werden, die fallen so raus oder die Katze hilft :p.

Cassie schmust heute die ganze Zeit mit mir - was sonst immer nur Oskar gemacht hat.

Gerade war aber Oskar bei mir zum Kuscheln. Er hatte bestimmt 15 Minuten seinen ausgefahren....kennt ihr das? Hat das vielleicht mit der beginnenden Geschlechtsreife zu tun???

Ich habe sie Chippen und Tätowieren lassen - die Öhrchen sind schön grün :p:razz:. Vom TA bekamen wir je Tier eine unendlich lange Nummer ausgehändigt. Ist das jetzt die Tätonummer oder die vom Chip? Oder sind die identisch? Damit kann ich doch jetzt die beiden bei Tasso anmelden?

Nochmals, herzlichen Dank für eure Erfahrungen und die guten Tipps! Ihr habt 100% recht gehabt und ich bin richtig froh, alles hinter mir zu haben.

Liebe Grüße,
Cassie, Oskar und Alex
 

Schlagworte

katze protestpinkeln welche globuli

,

schimmelgeruch aus spielekarton

,

welche globulis bei protestpinkeln

,
katze protestpinkeln wenn sie ins rein muss
, katze protestpinkeln globuli, protestpinkeln bei katzen globuli, protestpinkeln katze globuli, katze umzug protestpinkeln

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen