Hermanns Bio Nassfutter

  • Autor des Themas Jessica2505
  • Erstellungsdatum
J

Jessica2505

Beiträge
66
Reaktionen
0
Meine beiden fressen im Moment Royal Canin, da ich aber hier nun öfter gelesen habe, dass es gar nicht so gut sein soll, überlege ich was
sie stattdessen bekommen könnten. Meine Tierärztin hatte es mir empfohlen, da Snowy (Norweger-Mix) fettiges Fell unter dem Kinn hatte. Ich habe mich nun ein bisschen durchgewuselt und wollte mal wissen, was ihr für Erfahrungen mit dem Hermanns Bio Nassfutter gemacht habt, da ich mit dem Gedanken spiele das in Zukunft zu füttern. Allerdings frage ich mich, ob sie dann auch noch Trockenfutter bekommen sollen und ob diese 85 Gramm am Tag, die als Fütterungsempfehlung angegeben werden, wirklich ausreichen.:???:
 
08.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hermanns Bio Nassfutter . Dort wird jeder fündig!
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Vom Nährwert her kommt eine normal aktive 4 kg Katze mit 85 Gramm aus. Das ist aber auch Gewohnheit.

Trofu braucht es dabei nicht. Das eignet sich bestenfalls als Leckerei, mehr nicht.

Du solltest in Betracht ziehen, die Sorten von 2-3 Herstellern zu geben. Das beugt Mäkelei und evtl Mängeln vor.
 
J

Jessica2505

Beiträge
66
Reaktionen
0
Ok, was für Nassfutter ist denn noch empfehlenswert?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
In der Klasse von Herrmanns... OmNomNom, CatzFinefood, Macs... Das sind aber keine Bioprodukte, falls das für sich ein Kriterium ist.
 
J

Jessica2505

Beiträge
66
Reaktionen
0
Ok danke für die Antwort, denke wir nehmen dann das von Macs, das ist ja preislich auch annehmbar ;-)
Im Moment bezahlen wir für Nass- und Trockenfutter für unsere beiden ( Royal Canin) ca 100 Euro im Monat:shock: und das waere dann um fast die hälfte günstiger mit dem Fressen von Hermanns Bio Nassfutter und dem von Macs
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.466
Reaktionen
98
Ok danke für die Antwort, denke wir nehmen dann das von Macs, das ist ja preislich auch annehmbar ;-)
Im Moment bezahlen wir für Nass- und Trockenfutter für unsere beiden ( Royal Canin) ca 100 Euro im Monat:shock: und das waere dann um fast die hälfte günstiger mit dem Fressen von Hermanns Bio Nassfutter und dem von Macs
100 euro, das ist ja der wahnsinn :shock: und das für so schlechtes futter.. finde ich super, das du umstellen willst.. Stulle hat ja schon gute vorschläge gebracht.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Ok danke für die Antwort, denke wir nehmen dann das von Macs, das ist ja preislich auch annehmbar ;-)
Im Moment bezahlen wir für Nass- und Trockenfutter für unsere beiden ( Royal Canin) ca 100 Euro im Monat:shock: und das waere dann um fast die hälfte günstiger mit dem Fressen von Hermanns Bio Nassfutter und dem von Macs
Denk aber daran, dass die Katz an die Menge gewohnt sein muss. Sonst reichen 85 Gramm Herrmanns nämlich nicht.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Vor allem würde ich an Deiner Stelle nicht gleich ne große Menge bestellen. ich würd das Herrmanns gerne zwischendrin mal zum Päppeln füttern. Sind meine Katzen aber vollkommen anderer Meinung! Und zum wegwerfen ist es einfach zu teuer.
 
J

Jessica2505

Beiträge
66
Reaktionen
0
Also die Zwei bekommen täglich jeweils ein Tütchen von dem Nassfutter ( 85 Gramm) auf zwei Mahlzeiten verteilt und zwischendrin etwas Trockenfutter. Da ich aber nun gelesen habe, das es nicht so gut ist, schrauben wir die Ration immer weiter runter bis sie das Trockenfutter nur noch als Leckerchen bekommen.
Wollte erst nur ein bisschen von dem Futter bestellen, um zu gucken ob die Süssen das auch mögen, nicht das ich nachher auf dem Futter sizten bleibe. Wobei die nicht gerade wählerisch sind was das fressen angeht :-D
 
Maddin83

Maddin83

Beiträge
822
Reaktionen
18
Hallo!
Wie ist den die Konsistenz der verschiedenen Sorten. Ich hatte mal das Fisch Menü (im Beutel) geholt, aber das ist ein widerlicher Brei der in Öl schwimmt. Sind die Dosen "fleischiger" oder auch so breiig?
 
Michiwisz

Michiwisz

Beiträge
4.034
Reaktionen
6
Ich zitiere mich mal selbst aus dem anderen Thread zu Herrmanns:
Ich habe den Inhalt der Herrmanns-Beutel sortenübergreifend als recht weich/matschig in Erinnerung. Aber nur Fisch war quasi flüssig.

Bei den Dosen ist es schon etwas fester/trockener. Wir hatten während der Ausschlussdiät mal Pferd gegeben und besonders das war sehr fest...

Bitte beachte aber, dass die Dosen (bzw. deren Inhalt ;-) ) Ergänzungsfutter sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
Maddin83

Maddin83

Beiträge
822
Reaktionen
18
Hallo!
Danke für die Info. Ja das mit dem Ergänzungsfutter habe ich gelesen. Solche Sorten nehme ich ganz gern um sie ein bisschen unter das Hauptfutter zu mischen. Unsere Ladys lieben z.B. die Thunfisch oder Hühnchenfilets von Schesir. Davon bekommen sie hin und wieder etwas unter das Alleinfutter gemischt.
 

Schlagworte

herrmanns katzenfutter erfahrungen

,

moments nassfutter

,

bio herrmanns katzenfutter Erfahrungen

,
hermanns katzen
, herrmanns bio katzenfutter konsistenz, Bio-Nassfutter, katze, herrmanns nassfutter forum, hermanns bio menü katze, moments katzenfutter erfahrung, herrmanns bio menü fütterungsempfehlung katze, hermanns katzenfutter konsistentz, herrmanns trockenfutter erfahrungen, bio katzenfutter nass, futtermenge täglich nassfutter katzen, bio hermanns katzenfutter Erfahrungen

Ähnliche Themen