• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Alternative zu Metacam?

  • Autor des Themas FunnyCH
  • Erstellungsdatum
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
Hallo!
Mein Paulchen kriegt wegen ihrer Arthrose im Lendenbereich Metacam, gem. TA als Langzeitmedikation.
Da ihre Nierenwerte auch nicht grade genial sind und Metacam ja kontraindiziert ist
bei Nierenschwäche, frage ich mich, ob es was anderes gibt, was helfen könnte. Sie ist damit ja schon agiler und offenbar hilft es auch gegen die Schmerzen, die sie offensichtlich hatte, aber mir macht halt die Tatsache Sorgen, dass es bei Nierenschwäche eben nicht so gut ist.
Ich gebe ihr schon 1x pro Tag 1 gr Grünlipp-Muschelpulver (soll ja auch helfen) - habt ihr sonst noch eine Idee oder einen Rat?
Vielen Dank schon mal und liebe Grüsse
Funny
 
10.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Alternative zu Metacam? . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.019
Reaktionen
5.357
hallöchen!

deine sorge kann ich gut verstehen.

du könntest mit deinem ta besprechen, ob traumeel nicht eine alternative wäre.
das ist ein homöopathisches mittel.

liebe grüsse
melanie
 
MCO

MCO

Beiträge
255
Reaktionen
2
Ich würde deinen Tierarzt auf Tramal ansprechen... das ist nierenschonend!
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
Homöopathie finde ich ja auch gut, aber das Zeugs wird ja über die Schleimhäute aufgenommen, und Tropfen enthalten Alkohol, was ich jetzt nicht grad prall finde für meine Mieze.... *lach* Globuli sollen unter der Zunge zergehen, geht bei Miez auch nicht....:shock:

Ich hatte meine TA schon gefragt, ob es denn nix anderes gebe (bin gegen Chemie-Keulen, vor allem als Langzeit-Medi), und sie meinte dann, das würde sehr gut vertragen....
:roll:
 
A

Antares

Gast
Mein alter Kater hatte Carprotab bekommen, eine halbe Tbl. pro Tag.

Was zusätzlich noch hilfreich ist: Felistro Locomotion, das ist eine Paste, wird gut angenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.019
Reaktionen
5.357
Ich würde deinen Tierarzt auf Tramal ansprechen... das ist nierenschonend!
das heißt traumeel.:)

also tramal würde ich meiner katze nicht geben.:mrgreen::lol:


von dem traumeel bekommst du auch tabl.!;-)
die steckst du einfach ins mäulchen.

ich verabreiche auch globulis. meine kater lassen die auch nicht unter der zunge zergehen.
die werden geschluckt und helfen dann aber trotzdem.:)
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
Lieben Dank für eure Antworten! :-*
Antares, hatte dein Kater auch Arthrose? und welche Carprotab hast du verabreicht, 50 mg oder 100 mg?
 
A

Antares

Gast
Ja, er hatte auch Arthrose. Er bekam das 50er, halbe Tbl. Eine zeitlang bekam er auch Metacam bzw. Meloxidyl, meine TÄin stellte dann auf Carprotab um.
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
vielen Dank, werde mich mal ein bissel schlau lesen über Carprotab.... :-D
 
A

Antares

Gast
Gerne - und bitte zieh das Felistro Locomotion in Erwägung. Das hilft wirklich gut.
 
MCO

MCO

Beiträge
255
Reaktionen
2
Nein, es heißt Tramal, der Wirkstoff ist Tramadol! Ich habe einen Kater, der
weder Metacam noch Rimadyl verträgt, außerdem hatte er als Kitten ein ANI
(akutes Nierenversagen) und seitdem einen Nierenschaden. Er hat bis jetzt
ausschließlich Tramal bekommen bei Schmerzen und es jedes Mal problemlos
vertragen... ich bin mir sicher, dass die Veterinärmedizinische Universität in
Wien nach dem neusten Stand behandelt ;-)
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
45.019
Reaktionen
5.357
Nein, es heißt Tramal, der Wirkstoff ist Tramadol! Ich habe einen Kater, der
weder Metacam noch Rimadyl verträgt, außerdem hatte er als Kitten ein ANI
(akutes Nierenversagen) und seitdem einen Nierenschaden. Er hat bis jetzt
ausschließlich Tramal bekommen bei Schmerzen und es jedes Mal problemlos
vertragen... ich bin mir sicher, dass die Veterinärmedizinische Universität in
Wien nach dem neusten Stand behandelt ;-)
:shock: im ernst?
okay, davon habe ich noch nie gehört.

also tramal ist ja für uns schon ein schwach wirkendes opiat. also ein eher stärkeres schmerzmittel.

aber gut, man lernt ja nie aus.:)
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
gerade gefunden:

Zitat aus katzen-links.de:
"Tramal (Tramadol)
Tramadol ist verwandt mit dem Opiumabkömmling Morphin, es ist ein künstlich hergestelltes Opioid. Tramadol wirkt ähnlich wie Morphin im Gehirn und Rückenmark. Es hemmt die Wahrnehmung von Schmerzen, die Schmerzen werden nicht mehr als unangenehm empfunden. Tramadol ist schwächer wirksam als Morphin, ebenso sind die Auswirkungen auf das Atemzentrum und die suchterzeugende Wirkung erheblich geringer.

(Ich habe persönliche Erfahrungen mit Tramal. Es ist ein sehr starkes Schmerzmittel und mir ist danach so schlecht geworden wie noch nie in meinem Leben, obwohl ich sonst hart im Nehmen bin. Meiner Katze würde ich es nur geben, wenn sie Krebs hätte.)
" Zitat Ende.

hm.... :shock:
 
MCO

MCO

Beiträge
255
Reaktionen
2
Also ich musste auch schon Tramal nehmen und hatte keine Nebenwirkungen
zu beklagen. Mein Kater war etwas müde, aber das hat sich schon nach zwei
Tagen vollständig gegeben. Bei Tramal lassen Nebenwirkungen grundsätzlich
nach, umso länger es genommen wird.

Mein Kater bekam es nach seiner Thoraxoperation und als er eine bakterielle
Arthitis hatte. In beiden Fällen hat es schnell und gut gewirkt, er bekam eine
5mg Kapsel am Tag. Eigentlich hat Tramal einen recht guten Ruf bei Tieren!
 
A

Antares

Gast
@ MCO, Tramal ist aber nicht als Dauermedikation gedacht. Wie Du schon schreibst, wird das nach Operationen verwendet.
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
Was mich etwas irritiert ist, dass all diese Medis eigentlich für Hunde sind und nicht für Katzen....
Ich glaube, ich setz als allererstes mal das Metacam ab und vertraue erst mal auf die Grünlippmuschel. Ich werde meine Miez beobachten und bald mal sehen, ob sie wieder Probleme kriegt mit der Hinterhand bzw. den Lenden und wenn ja, es dann mit Homöopathie (Traumeel) versuchen. Laut TA hat sie ja nicht EXTREME Arthrose, und ich möchte auf keinen Fall ihre Nierenschwäche mit irgend einer Chemiekeule fördern.
Ich werde berichten.... ;-)
 
S

Schneeleopard

Beiträge
14.096
Reaktionen
155
Ich habe meiner Mietz auch schon Traumel gegeben, weil sie gehumpelt hat. Sie hat es wunderbar vertragen. Wenn nur als TAB. Diese kann man auch mit gaaaaaaaanz wneig Wasser auflösen und ins NaFu geben.

Grünlippmuschel: Es gibt TroFu wo dieses mit enthalten ist.
 
A

Antares

Gast
@ FunnyCH, na ja, meine Katzen bekommen fast nur "Hunde"-Medikamente. Ich würde Dir nichts empfehlen, wenn ich nicht selber Erfahrung damit hätte. Viel Glück und Schmerzfreiheit Deiner Katze. Gruß

Wie alt ist denn Paulchen?
 
FunnyCH

FunnyCH

Beiträge
3.282
Reaktionen
26
@Schneeleopard: TroFu kommt nicht in Frage... ;-)
@Antares: wie alt Paulchen ist, weiss man ja leider nicht so genau; sie ist geschätzt zwischen 8 und 12 Jahre alt. Ist eine sog. Scheunenkatze, ich weiss überhaupt gar nix von ihrer Vergangenheit.... Und ja, ich weiss, viele Katzen-Medis sind eigentlich für Hunde, und wenn du so gute Erfahrungen mit Carprotab und der Paste gemacht hast, werde ich das sicher auch in Erwägung ziehen.

Vielen lieben Dank euch allen für eure Antworten!
 
S

Sabine62

Beiträge
120
Reaktionen
1
chau doch mal bei: naturheilkunde-bei-tieren - mit dem www. und .de dabei. (weiß nicht ob man hier Links einstellen darf)

Da gibt es Mittel mit Chinesischen Kräuter und die Erfährungsberichte hören sich sehr gut an. Habe auch mal gegoogelt weil ich mich nicht nur auf die Bewertungen die auf dieser Seite abgegeben wurden verlassen wollte.

LG , Sabine
 

Schlagworte

metacam katze

,

metacam

,

metacam für katzen

,
metacam katze alternative
, tramadol katze, alternative zu metacam katze, metacam katzen, carprotab für katzen, metacam alternative, carprotab katze , tramal katze, carprotab katzen, tramal bei katzen, backmotion katze, alternative metacam katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen