ich will doch nur schlafen....

  • Autor des Themas fussel2012
  • Erstellungsdatum
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

vll kann mir jmd von euch helfen oder weiß einen rat....

ich hab einen sehr leichten schlaf.
leider höre ich daher auch wenn mein katerchen (ca. 15 Wochen alt) am fressnapf ist und am trockenfutter (select gold, und er geht auch nur sehr selten dran) knabbert.
Da er ja eigentlich vorwiegend nassfutter fressen sollte, (und ich ja eh schon wach bin) steh ich dann immer auf und stell ihm ne schüssel mit nassfutter hin.

dann ist wieder ruhe.

allerdings ist der kleine jetz auf den trichter gekommen, wenn ich hunger habe - weck ich mami ^^

sprich ich werde um 2 uhr nachts, manchmal um drei, manchmal um vier (heute durft ich bis viertel sechs schlafen - JUHUUUU) auf..
und leider, nich durch ablecken oder stupsen... nein mein fusselchen springt mir ins gesicht. :-|

Kann mir jemand sagen wie ich ihm das abgewöhnen kann??
ich weiß schon wahrs bin ich selber schuld weil ich nachts n paar mal aufgestanden bin...
aber kitten sollen doch fressen soviel sie wollen.........

wenn ich ihm vorm schlafen gehen ne schüssel hinstell dauert das keine stunde und die ist leer.... und der hunger am nächsten früh wieder da...
 
12.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: ich will doch nur schlafen.... . Dort wird jeder fündig!
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
huhuuu, ich bin leider genau so blöd wie du und steh auch nachts auf ^^ tja, ich denke nicht,dass sich das so leicht ändern lässt! Wenn ich dann nciht aufstehe, wird riiichtig laut rumgemotzt!! manchmal bin ich aber dann trotzdem noch zu müde.. dann nervt sie meine andere katze und sie fangen dann meist an zu spielen, was auch sehr laut ist^^
bei mir macht es aber auch nur die kleine... wie viele katzis hast du denn?
 
GarNesh

GarNesh

Beiträge
475
Reaktionen
7
Doch das lässt sich ganz leicht wieder korrigieren..
Ignorier den Kerl!
Nachts schlafen die Menschen, das muss er kapieren. Sei mal 2-3 Wochen eisern und ignoriere seine Aktionen zwischen 22 und 6 Uhr..es wird allerdings hart für dich.
Er wird über Nacht nicht verhungern, stell ihm Essen hin, wenn Du zu Bett gehst.
 
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
danke für die schnellen antworten :)


ignorieren hab ich auch schon mal versucht (ok ich geb zu ich hab sehr schnell nachgegeben)...
aber so zwei pfoten mit krallen im gesicht können sehr überzeugend sein!! ;)

meinen freund lässt er übrigens friedlich schlafen :-/
 
mariha

mariha

Beiträge
793
Reaktionen
6
weil er genau weiß, dass du ja sowieso aufstehst :p
 
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
naja "sowieso aufstehen" ist relativ....
so zwei uhr früh oder dreie möcht ich schon noch gern bis halb sechs weiterschlafen ;-)
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.733
Reaktionen
2.200
Ich hab hier auch so verwöhnte Motten, die von klein auf gelernt haben, dass Dosi nachts aufsteht und füttert (dank Schlafstörung meinerseits hat sich das so ergeben als sie noch klein waren).
Richtig konsequent krieg ich das mit dem Ignorieren auch nicht hin. Aber immerhin haben wir eine Art Pattsituation erreicht: wenn es MIR wichtig genug ist weiterzuschlafen geben sie schnell auf. Wenn sie aber im mindesten spüren, dass ich unentschieden bin wird genölt bis ich nachgeb (oder auch mit unfairen Mitteln gekämpft wie: ich zoff mit der Schwester, da steht sie auf jeden Fall auf!).

Wenn es Dir wichtig genug ist: bleib hart und steh es durch. Setz sie mit einem deutlich-freundlichen "nein" aus dem Bett, dreh dich weg, ignorier sie. Das wird es erstmal schlimmer machen. Aber langfristig wird sichs lohnen!
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
Beiträge
16.010
Reaktionen
113
Versuche es doch mal mit Ohrenstöpsel, das hilft bei mir immer... Du kannst ihm auch so ein Futterturm nachts hinstellen oder ein Fummelbrett, dann ist er beschäftigt und lässt dich schlafen. Vielleicht ist ihm auch langweilig?
 
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
also das mit dem "nein" bringt hier leider nich viel, mein kleiner hört nix.
entweder von geburt an oder aber es kann sich noch geben, wenn er bei der kastration unter narkose ist werden die gehörgänge richtig gereinigt und geprüft....

und nur ausm bett raus.. naja dann dauerts keine zwei minuten und dann springt er wieder rein.

ausm schlafzimmer sperren kommt übrigens nicht in frage, falls das einer vorschlagen möchte.

ohrstöpsel.. naja meinen wecker muss ich dann schon hören und leider hilft das ja auch nix gegen das mit den krallen ins gesicht springen.... :(
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Das Kitten futtern sollen, soviel sie schaffen ist richtig und wichtig. Aber nicht zu nachtschlafender Zeit;-). Und trotzdem kann man auch berufstätig, 4-5 Mahlzeiten über den Tag verteilen. Wenn da mal ein paar Stündchen dazwischen liegen, werden sie nicht verhungern:). Spiel ihn abends k.o und fütter nochmal ordentlich bevor du schlafen gehst und dann ignorier ihn. Zieh dir die Decke übern Kopf und bleib hart und das ist hart^^.
Das mit der Langeweile dachte ich allerdings auch. Hat dein Katerchen einen Kumpel, mit dem er sich nachts beschäftigen kann wenn Dosi schläft? Wenn nicht, wird's höchste zeit, denn sonst stell dich auf schlaflose Nächte die nächsten Monate ein. Langeweile und Hunger ist eine böse Kombination;-).
Meine bekommen auch abends meist noch mal das Fummelbrett befüllt, wenn ich schlafen geh.
 
GarNesh

GarNesh

Beiträge
475
Reaktionen
7
Nein, ihr dürft weder "nein" sagen noch reagieren.
Die Katze muss merken "Wenn ich um diese Zeit meinen Menschen attakiere, werde ich nicht beachtet...wie langweilig"

Also bitte nicht mit Mietzi schimpfen oder sonstiges..lasst sie einfach links liegen.
Wenn sie ans Gesicht geht (um Himmels willen, das musst du ihr abtrainieren)..stoss sie weg und gut is
 
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
@ Josi
nein er ist alleine.
(nachzulesen auch in meiner Vorstellung ;-) )
Wird aber vll noch, je nachdem wie sich das mit den Ohren dann entwickelt.

und glaub mir, mit ko spielen und vollfuttern hab ich schon probiert....
keine chance.

langeweile isses net, er steht auf will was zu fressen und wenn er gefressen hat, legt er sich wieder hin zum schlafen ^^

@ GarNesh
;-) ja deswegen frag ich ja hier :) weil ich gern wissen möcht wie ich ihm das abtrainieren kann :)

und schimpfen tu ich eigtl nich. der is so süß dem kann man gar net böse sein :)
abgesehen davon, wenn ich mal schimpf hört ers ja eh net...

ne freundin meinte heut ich soll ne blumenspritze nebas bett stellen... aber so negative konditionierung... ob das so das richtige ist weiß ich auch nich... *zweifelhab*
 
malena

malena

Beiträge
269
Reaktionen
8
In den ersten Monaten waren meine beiden auch nachts sehr aktiv. An schlafen war kaum zu denken. Zuerst habe ich sie dann kurz bevor ich ins Bett gegangen bin nochmal fett gefüttert. Doch das hat nicht viel genützt, denn eigentlich glaube ich, war´s eher Langeweile. Trotz Vielfütterei am späten Abend fingen sie dann an, sich zu kloppen, sobald ich das Licht ausgemacht hatte. Sobald das Licht wieder an war und ich wach, wurden die beiden Rabauken dann wieder ganz brav und unschuldig, als sei nix gewesen.
Irgendwann hat´s mir dann gereicht, weil ich wegen chronischem Schlafmangel nur noch genervt war und hab mir Ohropax besorgt. Den Radiowecker stelle ich dann halt so laut , daß ich ihn trotz Ohropax noch hören kann. Das war zwar erstmal ungewohnt mit den Ohrstöpseln, weil man anfangs das Gefühl hat, ganz von der Welt abgeschnitten zu sein und gar nichts mehr mitzukriegen. Ist aber sensationell Schlaf fördernd.

Seitdem ist soweit eigentlich Ruhe und die beiden haben es bis auf kleine Ausnahmen kapiert.
 
GarNesh

GarNesh

Beiträge
475
Reaktionen
7
Blumenspritze ist quatsch. Du selbst hast ihm das Verhalten ja beigebracht und plötzlich wird er bestraft?..das versteht er nicht.
generell halte ich nichts vom Blumenspritzen. Ehe man das Teil in aktionsbereitschaft hat und richtig zielt, hat Katzi völlig vergessen warum sie nun nass gemacht wird. Ergo, auch hier wird in ihren Augen grundlos bestraft.

Hier bei uns half am besten iIgnorieren. Gegen das pubertäre Pöbelverhalten (Kratzen der Menschenhände, nächtliches Fangen der Menschenfüsse unter der Decke, etc) half wirklich am besten wegstoßen und ignorieren. Da unsere Katzen hören können, gabs immernoch ein lautes "nein"
Das wars! Es hat lange gedauert, aber nun wissen die Beiden: ab 22Uhr ist Ruhe. Sie gehen von selbst auf ihre Kissen und schlafen und gekratzt wird hier auch niemand (da verstehe ich keinen Spaß)
 
JeyJey

JeyJey

Beiträge
388
Reaktionen
1
Wie wär´s wenn du einen Futterautomaten kaufst?
Dann könntest du so um 2 Uhr nachts oder wann er eben diese Hunger-Phase hat eine Mahlzeit anbieten. Und dann hast du Ruhe ;-)
 
GarNesh

GarNesh

Beiträge
475
Reaktionen
7
Dann wacht sie ja dennoch auf, mit dem leichten Schlaf.
Wieso sollte man der Katze nicht klarmachen "jetzt ist schlafenszeit"..das vereinfacht vieles!
 
M

Main_Coon2012

Beiträge
95
Reaktionen
1
Ja das hat bei meiner Kleinen auch gedauert und ganz ist es auch noch nicht überstanden . Die ersten Tage als sie bei uns einzog, ließ sie mich nicht wirklich schlafen. Hab auch nen sehr leichten Schlaf und bekam auch alles mit was sie Nachts so angestellt hatte. Mittlerweile, die Kleine ist jetzt 2 Wochen bei uns, wird es immer besser. Ich power die abends aus und ab 22 Uhr ist Schluss, da geh ich mit ihr ins Bett und dann ist auch meistens Ruhe. Das ignorieren hilft echt, war schwer aber sie merken es
 
Josie

Josie

Beiträge
14.587
Reaktionen
105
Dann wacht sie ja dennoch auf, mit dem leichten Schlaf.
Wieso sollte man der Katze nicht klarmachen "jetzt ist schlafenszeit"..das vereinfacht vieles!

Das seh ich auch so. Mitten in der nacht um eine Katze nicht unbedingt gefüttert werden, es sei denn, man will totaler Sklave sein und braucht den Schlaf nicht;-).
Ich würd abend das letzte Mal was geben, bevor ich schlafen geh und gut ist.
 
K

kiaaa

Beiträge
263
Reaktionen
1
Oh wie süss. :lol:
Das gleiche Problem haben wir auch. aber nicht weil sie hunger haben, sondern weil meine drei Stinkers jeden morgen um die gleiche Zeit und zwar punkt viertel nach sechs gestreichelt werden wollen...
Dann sitzt einer auf meine Brust, einer auf meinen Bauch und einer auf meine (volle!!! :evil:) Blase :lol:
Und dann gehts los, dann wird getrettelt, geschnurrt und miaut.
Und wehe ich streichel nicht, dann wird mir einfach mal mit der Pfote ins Gesicht getatscht :lol:
Hab bis jetzt auch noch keinen Weg gefunden das zu umgehen.... :roll::roll:
 

Schlagworte

Katze miaut mitten in der Nacht

,

ich will doch nur eine Katze

,

kitten futter nachts hinstellen

,
katze nervt nachts
, ich will schlafen aber meine katze nervt, katze schlafenszeit, was tun siamkatze nervt, ich will schlafen aber mein Kater nervt, kitten nervt, ich will doch nur schlafen, katze nervt nachts was tun, ich will doch einfach nur schlafen, was tun wenn Katze nachts nervt, katze nervt alle zwei stunden in der nacht