3+1

  • Autor des Themas fridolinchen
  • Erstellungsdatum
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Hallo,
bin neu hier und versuche mich jetzt mal so durchzuwursteln. Puh :shock:
Natürlich liebe ich auch Katzen über alles! ;-)))
Zurzeit wohnen drei wunderbare Exemplare bei mir. Fridolin, schwarz-weiss, 7Jahre, wurde mit 5 Wochen total krank in einem Müllcontainer gefunden, lebt seither bei
mir. Ein jetzt ruhiger, superlieber Kater.
Myra, wunderschöne Türkin, von mir aus der Türkei gerettet. Sehr ängstlich, misstrauisch. Kommt nur, wenn sie es möchte. Lässt sich jetzt endlich auch mal anfassen und streicheln, klar Katze, nur wenn sie es mag! Mit Geduld und Spucke!
Basti, die Frohnatur, Dauerbeschmuser, hyperaktiv, kann uns schwindelig machen.
So: Fakt ist, alle dürfen raus. Wir haben ein Haus mit Riesengarten, alles verkehrsberuhigt. Also wohl ideal für unsere Lieblinge.
Ich habe berufsbedingt mit Menschen zu tun, die mit ihrem Leben und auch Tieren Probleme haben.
Eine traumhafte, trotz aller Sch...Umstände ganz liebe, Karthäuserkätzin muss aus einem Alkoholikerhaushalt raus. ich würde sie nehmen, nur, was muss ich dabei beachten???
Meine Lieblinge sind Freigänger.:roll:
Mittwoch darf ich die Süße abholen und zum Tierarzt bringen.
Hilfe! Worauf muss ich achten?
 
12.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 3+1 . Dort wird jeder fündig!
sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
Erstmal ein Herzliches Willkommen:-D

Schön das du dir Gedanken machst und schon 3 Mizen ein zuhause gegeben hast. Ich finde es auch ganz toll das du jetzt eine weiter Katze von ihrem Schicksal erlösen möchtest und sie zu dir nimmst. So wie du beschreibst scheint es nicht nur draußen für sie ein Katzenparadies zu sein;-)

Als erstes würde ich dem Neuankömmling ein seperates Zimmer zur verfügung stellen um es ganz ankommen zu lassen und evtl. Krankheiten auszukurieren. Danach eine langsame Zusammenführung mit Gittertüre und co. machen. Hier ein Link dazu http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html

Außerdem musst du es auf jedefall so einrichten das sie erstmal einige Wochen drin gehalten wird bevor sie mit den anderen raus darf. Habe es nämlich so verstanden das du den Garten nicht Katzensicher umzäunt hast und so ist nicht gewährt das die neue Mize wieder heim findet wenn sie sofort raus gelassen würde.

Wünsch dir noch viel Spass im Forum und bin schon gespannt auf deine Berichte und ganz wichtig Bilder:mrgreen:
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Hallo sunburst,
zunächst einmal ganz lieben Dank dafür; dass du so prompt geantwortet hast!
Deine Tipps sind super; werde sie beherzigen.
Ich bin schon ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten, die Kleine endlich hier zu haben:
Morgen geht es aber erst mal zum TA; bevor sie einzieht, sie hat wohl nur einmal einen Tierdoc gesehen. Drück mal die Daumen, dass der Schatz gesund ist!
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
Na dann bin ich mal gespannt;-)
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Ich teile die Meinung von sunburst zwecks Einzelzimmer zu Eingewöhnung und Quarantäne und erstmal drinbehalten. Dazu findest Du hier auch einige Beiträge und Threads. Kannst mal oben über die Suchfunktion gehen.

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum!

Sisja und die Maubande
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Auch dir zunächst einmal ein herzliches Dankeschön!
Mona (ich fand ihren Namen Cindy saudoof!) kam hier gestern hier an. Es war schon hart, sie endlich mitnehmen zu dürfen!!!:evil:
Mein TA hat keine Erkrankung festgestellt, die Kleine ist putzmunter!:-D
Naja, zunächst lief auch alles ganz gut mit dem Einzelzimmer; so um 2 Uhr nachts wurde es meinem Basti zuviel mit der geschlossenen Tür und er sprang auf die Klinke und öffnete sie kurzerhand. Tja, danach war an Schlaf nicht mehr zu denken! Gut, dass ich mir heute freigenommen habe! Mona unter dem Bett fauchte, Basti wollte mit ihr spielen, Fridolin sie beschnuppern und Myra die Maus beobachten. Es ging natürlich auch überhaupt nicht, sie zu trennen. Passiert ist aber glücklicherweise nichts.
Jetzt liegt Mona im Wäscheschrank im unteren Badezimmer, strategisch gut plaziert.
Myra ist draussen, Basti und Frido schlafen, war wohl doch ein wenig anstrengend die letzte Nacht! Hihihi...
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
Also mit so einem missglücken versuch von Einzelzimmer habe ich leider keine Erfahrung (aber sicher andere hier).

Spontan würde ich sagen beobachte das ganze und wenn es keinen all zu großen knatsch gibt oder jemand vor Angst unter sich macht lass es so und trinke viel Baldrian um selbst ruhig zu werden. Denn die ruhe bzw. unruhe die du ausstrahlst überträgt sich auf die Katzen. Am besten Abends nochmal ne Flasche Wein zum schlafen;-)

Falls du aber merken solltest das die Katzen übermäßig aggresiv werden und Verletzungen drohen oder gar schon vorhanden sind an irgend einer Katze sofort wieder in Einzelhaft (Tür absperren) sonst könnte es sein das es nie klappt weil sie sich gegenseitig zu sehr aufpuschen. Das gleiche gilt natürlich auch bei Angst.
Und wenn die Katzen mal nach einander mit den Tatzen schlagen ist das meißt ohne Grallen also keine Sorge aber wenn es eben mit Grallen ist, aufpassen.

Wünsch dir viel Erfolg und ruhige Nächte:razz:
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Oh ja sunburst, deinen Rat mit dem Weintrinken werde ich wohl beherzigen! :f050:
Die Nacht war durchwachsen. Mona hält sich überwiegend im unteren Bereich des Hauses auf.
Nachdem die vier Fellnasen sich ja jetzt getroffen haben, sehe ich keine Notwendigkeit mehrdarin sie wieder zu trennen. Läuft ja soweit ganz gut. Basti hat eine Schramme auf der Nase, aber das kennt er auch schon von anderen Katzen: Er ist einfach zu penetrant und kann andere nie in Ruhe lassen!
Ich bin ja nur mal gespannt, wie es sein wird, wenn Mona die anderen Bereiche auskundschaftet! Muss da höllisch aufpassen, dass sie mir nicht ins Freie entwischt, denn unsere Terrassentür steht offen, wenn wir da sind, damit meine "alten" Katzen raus können.
Gibt es da einen Tipp??? Ich kann Mona doch nicht 4 bis 5 Wochen wegsperren und die drei müssen raus!
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
Nein außer Aufpassen wüsste ich nicht wie das gehen soll. Es sei den deine sind gechipt und du bist bereit eine programierbare Katzenklappe einzubauen. Was nur für den Fall etwas kostspielig und aufwendig wäre.

Ansonsten wenn es irgendwie geht die Freigänger daran gewöhnen das sie wärend dieser Zeit nur rein und raus können wenn du ihnen die Tür öffnest sie sich sozusagen bemerkbar machen müssen.
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Genau, das war doch der Tipp! Meine Bande ist doch nicht doof, sie müssen dann halt warten. Das wird auch klappen, denn sie kommen spätestens zum Abendessen zurück.
So, hier das erste Bild von Mona im neuen Zuhause. Ganz so relaxt ist sie aber nicht wirklich!!!
 

Anhänge

sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
Süßes Exemplar auch wenn die Augen noch Bände sprechen:mrgreen:
 
fridolinchen

fridolinchen

Beiträge
12.399
Reaktionen
174
Du hast ja so Recht. Das Schätzchen ist natürlich noch unsicher!
Sie frisst auch fast nichts.
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.849
Reaktionen
30
das wird noch;-)
 

Neueste Beiträge