Woran soll ich fest machen, ob ich die beiden nicht doch trennen müsste?

  • Autor des Themas Caitlin
  • Erstellungsdatum
C

Caitlin

Gast
Hallo ihr Lieben...

Ich bin im allgemeinen eine eher stille Mitleserin hier, aber jetzt plagt mich doch schon seit einiger Zeit etwas und erhoffe mir, hier Antworten zu finden.

Zuerst war der Kater da (wird auch so gerufen ;) ) und nach anfänglichen Schwierigkeiten in einer Mietswohnung ist er nun nach dem Umzug ein absoluter Traumkater! In der alten Wohnung hat er nur die Tapeten zerkratzt, quasi beim eigentlich nicht notwendigen Renovieren geholfen :p Jetzt wo er raus kann, ist er eigentlich der liebste Kater überhaupt.

Im Juli haben wir beschlossen ihm noch einen Gefährten oder eine Gefährtin dazu zu holen. Kriterien waren, dass die Katze es kennen sollte, mit
anderen zusammen zu wohnen, verspielt zu sein und in etwa das gleiche Alter haben.
Hinzu kam unsere Nala. Ein sehr liebes und Ultra verschmustes Tier und wir haben sie sofort in unser Herz geschlossen. Kater eigentlich auch. Denn als sie am Anfang sich noch scheu in der Ecke versteckte lag er stundenlang lang ausgebreitet vor ihrem Versteck und hat sie angegurrt.
Und nun, wo sie aufgetaut ist und auch raus gehen kann, darf und will, wird sich tagsüber aus dem Weg gegangen und ansonsten gekloppt. Ich hab jetzt schon wieder zwei Bisswunden bei ihr entdeckt, nur Nadelkopf-groß und könnten theoretisch auch von einer anderen Katze sein, aber naja... :roll:
Abends auf dem Sofa sitzt immer nur eine von beiden bei uns, beide gleichzeitig, das funktioniert nicht. Der Kater beißt sofort, wenn sie da ist. Nur: Er macht das ohne mit dem Schwanz zu zucken und ohne Ohren anlegen. Ich denke mir, dass es eine Spieleaufforderung ist, aber sie haut dann direkt. Tja und ab und an wird der Kater richtig aggressiv (quasi als ob er seine 5 Minuten im negativen Sinne hat), legt die Ohren an, fetzt ihr hinter her, beißt sie, bis sie nur noch faucht und schreit. Und ich habe das Gefühl, das wird immer öfter.

Sie müssen meinetwegen ja nicht den ganzen Tag nur miteinander kuscheln, das verlang ich auch gar nicht. Hauptsache die Mietzen sind untertags nicht so allein, wenn wir arbeiten sind. Aber es ist ja auch gerade für die Nala nicht schön, wenn der Kater sie immer so attackiert.

Die Frage ist.. was tun? Oder sehe ich das zu dramatisch?
Wenn noch irgendwelche Fragen auftauchen immer her damit, ich habe mit Sicherheit das eine oder andere vergessen zu erwähnen..

Achso... beide sind etwas über einem Jahr alt. Also gerade der Kater im besten Raufalter und es is ja schon klar, dass Kater generell rabiater sind, als Katzen. Aber... hmpf. War es so doof von mir ne Katze dazu zu holen? Ach ich bin ratlos ._____.
 
Zuletzt bearbeitet:
13.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

C

Caitlin

Gast
Vielen Dank für eure zahlreichen Antwort..... Das "Problem" hat sich von selbst erledigt. Unser Kater ist seit einer Woche spurlos verschwunden.
 
llsandyll

llsandyll

Beiträge
886
Reaktionen
5
Ui hatte das Thema noch gar nicht gesehen... Ich hoffe das dein Kater bald wieder zuhause ist!!! Ich drücke die Daumen Hmm....
 
llsandyll

llsandyll

Beiträge
886
Reaktionen
5
Ich glaube du hast dir die Antwort schon selber gegeben, deswegen funktioniert es oft nicht zwischen Kater und Katze... Weil das spielverhalten verschieden ist... Zwischen Kater und Katze... Wie oben schon geschrieben, hoffe ich das euer Kater bald wieder nach Hause kommt!
 
Blaubeerchen

Blaubeerchen

Beiträge
118
Reaktionen
0
Ohjeee..ich hoffe, er kehrt bald wieder zurück :cry::cry::cry:
 

Schlagworte

woran merke ich ob ich meine katzen trenn muss

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen