Declawing :(

  • Autor des Themas Sabine1908
  • Erstellungsdatum
S

Sabine1908

Beiträge
282
Reaktionen
4
Hallo liebe Foris,
ich muss mir jetzt erstmal den Frust von der Seele schreiben.
Habe heute echt etwas unglaubliches erfahren! Ich bin immer noch so empört!! :-x
War heute in der Uni und bin mit einer Austauschstudentin aus Amerika ins Gespräch gekommen.
Irgendwann kamen wir auf das Thema Katzen. Sie hätte zu Hause bei ihrer
Familie auch welche, sagte sie. Ich unterhielt mich dann eine Weile mit ihr über unsere Fellmäuse und berichtete ihr von Minous neuem Hobby meine T-Shirts zu zerrupfen. Daraufhin meinte sie, dass sie das Problem zu Hause bei sich abgeschafft hätten. Ich war zuerst nicht sicher was sie damit meinte, bis sie mir berichtete, sie hätte ihre Katzen operieren lassen, um die Krallen zu entfernen. Ich stand erst mal nur mit offenem Mund da und war fassungslos. :shock: So eine Tierquälerei!!!!! Ich fragte sie daraufhin warum sie so etwas schreckliches getan habe, woraufhin sie mir sagte, dass sie das ganze Gekratze und Klamotten-kaputt-Gemache satt gehabt hätte. Ich habe es mir mit ihr dann wohl arg verscherzt, als ich sie gefragt habe, warum sie sich dann nicht einfach ein Hamster oder ein Kaninchen als Haustier geholt hat, anstatt ein paar Katzen so zu misshandeln. Aber mal echt, wer macht den bitte sowas? Das ist ja pervers!!!!:-x
 
13.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Declawing :( . Dort wird jeder fündig!
L

lavendelchen

Gast
Aber das ist bei uns doch gar nicht erlaubt!!!:shock::shock::shock:
 
A

Antares

Gast
Das ist im Ami-Land geschehen. Blödes, dummes, Pack.
 
C

Callistocat

Gast
Ja, sie kam ja aus Amerika. Da ist alles erlaubt. :neutral:

Das ist wirklich echt pervers. Nicht, dass die Katzen dann nur nicht mehr kratzen können, sie können auch nicht mehr springen, weil sie sich nicht mehr richtig festhalten können. Und nicht mehr den Kratzbaum hoch...

Traurig, wie man sowas tun kann. :cry:
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.772
Hallo liebe Foris,
ich muss mir jetzt erstmal den Frust von der Seele schreiben.
Habe heute echt etwas unglaubliches erfahren! Ich bin immer noch so empört!! :-x
War heute in der Uni und bin mit einer Austauschstudentin aus Amerika ins Gespräch gekommen.
Irgendwann kamen wir auf das Thema Katzen. Sie hätte zu Hause bei ihrer Familie auch welche, sagte sie. Ich unterhielt mich dann eine Weile mit ihr über unsere Fellmäuse und berichtete ihr von Minous neuem Hobby meine T-Shirts zu zerrupfen. Daraufhin meinte sie, dass sie das Problem zu Hause bei sich abgeschafft hätten. Ich war zuerst nicht sicher was sie damit meinte, bis sie mir berichtete, sie hätte ihre Katzen operieren lassen, um die Krallen zu entfernen. Ich stand erst mal nur mit offenem Mund da und war fassungslos. :shock: So eine Tierquälerei!!!!! Ich fragte sie daraufhin warum sie so etwas schreckliches getan habe, woraufhin sie mir sagte, dass sie das ganze Gekratze und Klamotten-kaputt-Gemache satt gehabt hätte. Ich habe es mir mit ihr dann wohl arg verscherzt, als ich sie gefragt habe, warum sie sich dann nicht einfach ein Hamster oder ein Kaninchen als Haustier geholt hat, anstatt ein paar Katzen so zu misshandeln. Aber mal echt, wer macht den bitte sowas? Das ist ja pervers!!!!:-x
Ja, es ist leider bekannt, dass die Amis das machen, im 'besseren Fall' :cry: ziehen sie ihren Katzen so etwas an...

https://www.katzen-forum.de/plauderecke/27054-denn-bitte.html
 
WiLLi-eLfi

WiLLi-eLfi

Beiträge
178
Reaktionen
0
waah, das geht ja mal garnicht. Aber im Ami-Land wundert mich garnichts mehr. Hab vorhin beim surfen im Netz eine Frau gefunden, die ihre nacktkatze hat tattoowieren lassen. *grrrr*
 
saurier

saurier

Beiträge
28.013
Reaktionen
1.772
Ohne das jetzt gutheißen zu wollen, aber so weit müssen wir da gar nicht schauen - bis vor kurzer Zeit war es noch erlaubt, Hunde zu kupieren...
 
S

Sabine1908

Beiträge
282
Reaktionen
4
Ja, das ist in Amerika passiert. Ich bin immer noch so sauer. Wie kann man seiner Katze sowas nur antun!!! Echt wiederlich. Habe ihr auch gesagt was ich davon halte. Jetzt erzählt sie zu Hause bestimmt erstmal wie fies und gemein die Deutschen doch sind, aber das ist mir sowas von egal! Ich meine es kann ja wohl nicht sein, dass man seinem Tier aus Jux und Tollerei etwas amputiert!! Sowas ist arg gefährlich und kann auch böse ausgehen! Und alles nur weil die Katze nicht "convenient" genug ist!! :-x

@saurier: Na diese Krallenpinöpel kannte ich auch noch nicht. So ein Schwachsinn!!! Wenn man mit Krallen an Mobiliar und Klamotten nicht zurecht kommt, sollte man sich auch keine Katze anschaffen! Ich meine auch bei guter Erziehung bleiben die Krallen beim Milchtreteln mal im Pulli oder Sofa stecken. Das muss man in Kauf nehmen wenn man Samtpfoten liebt. Ich jedenfalls nehme es gern in Kauf!!!;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Coonie87

Coonie87

Beiträge
453
Reaktionen
4
Boah ne!! Wie kann man nur!! :-x
Egal wer, aus welchem Land sowas macht (ich kann mir gut vorstellen das es auch hier in Deutschland Menschen geben würde die sowas machen lassen würden), es ist abartig und absolut unfair dem Tier gegenüber!
Wer mit den Spuren die Tiere so hinterlassen partout nicht leben will der soll sich gefälligst keine anschaffen!! :evil::evil::evil:

Zu dem kupieren an Hunden: Genau so überflüssig und mies und zum Glück verboten! Es wäre nur schön wenn das Verbot auch wirklich einfach akzeptiert werden würde... Verbote halten ja nicht immer von der Sache selbst ab...
 
chakita

chakita

Beiträge
141
Reaktionen
0
ich hab vor längerem schon mal davon gelesen und fand es einfach nur grausam. jetzt hab ich die fotos von gesehen und krieg erst recht das kalte grauen..... wie kannman nur so ws grausames machen..für mich unverständlich :???:
 
Fruehaufsteher

Fruehaufsteher

Beiträge
556
Reaktionen
4
Ich kann mich da nur anschließen, das ist ja wirklich grausam :-(
An unserer Couch findet man auch etliche Kratzspuren von Sweety, weil sie sich beim spielen gerne da rein krallt. Und das ist auch vollkommen in Ordnung! Wer mit solchen Kratzern an Möbeln und Kleidung nicht klarkommt, soll sich einfach kein Tier ins Haus holen!
Unfassbar, was manche Menschen ihren Tieren antun :-(
 
Borealis

Borealis

Beiträge
1.792
Reaktionen
56
ich finde das Amputieren der Krallen bei Katzen auch völlig daneben, genauso aber das bei "uns Deutschen" übliche Enthornen von Rindern, um sie auf engerem Raum halten zu können, Kastrieren von Schweinen ohne Betäubung, damit die Schnitzel noch etwas billiger sind, oder das teilweise Amputieren von Schnäbeln bei Puten. Es ist einfach, sich über Praktiken "der Amerikaner" aufzuregen, aber nichts dagegen tun zu können.
 
sunburst

sunburst

Beiträge
5.847
Reaktionen
28
Ich liege gerade auf dem Sofa vor meinem PC lese den Thread und die Links, meine Fellbüschel um mich herum.
Kotzen könnte ich vor allem wenn ich so schlecht wird mir bei dem Gedanken. Wie oft rege ich mich auf wenn schon wieder provokatief am Sofa gekratzt wird nur um aufmerksamkeit zu bekommen oder wenn sie mich beim Toben als Sprungbrett benutzen und meine ganze Brust zerkratzt ist. Aber jetzt nichtmehr, ich denke jetzt bin ich für immer und ewig geheilt davon.

Was soll das die Kratzer am Körper heilen wieder und dem Sofa tut es nicht weh. Den Katzen schon (körperlich und Seelisch) und heilen tut nichtsmehr. Wie kann man nur so Grausam sein schon allein der Gedanke daran ist...:c020:

Ach und Sabine wenn du die Frau nochmal siehst sag ihr einen Gruss von mir ich wünsche ihr... ach nein lass es lieber:k018:
 
JeyJey

JeyJey

Beiträge
388
Reaktionen
1
Ich habe davon das erste Mal gehört, als ich bei einer Frau über Kleinanzeigen einen Kratzbaum abgeholt habe. Und der Kratzbaum war nagelneu und unbenutzt obwohl mir in ihrer Wohnung eine Katze entgegen kam. Als Erklärung hat sie mir erzählt, dass sie die Katze aus dem Tierschutz hat. Es ist eine Maine Coon und wurde aus Amerika hergebracht. Und erst als sie sie bekommen hatte erfuhr sie, dass sie keine Krallen mehr hat :evil:
Es ist einfach so unfassbar egoistisch...ich kann es einfach nicht verstehen.
Aber die Amis lassen ja auch ihren Skunks die Stinkdrüsen entfernen :-? Genau das gleiche in Grün....ich meine ein Skunk gehört halt nicht in die Wohnung und wenn man sich trotzdem so ein Tier anschaffen will, dann muss man es halt auch mit allen Konsequenzen annehmen...
 
Anni79

Anni79

Beiträge
627
Reaktionen
18
Ich war im Oktober in Florida und habe ein Indianerreservat besucht. Bis dahin hatte ich immer noch die Illusionen, dass die Ureinwohner eine enge Verbindung zu Tieren haben...
leider wurde ich desillusioniert:
Die haben dort Alligatoren in kleinen Gegehen gehalten...dann ist ein Indianer da rein...die Alligatoren hatten Angst vor ihm und sind weggelaufen. Er hat sich dann am Schwanz einen rausgezogen und hat ganz stolz demonstriert was man denn alles mit so einem Gator machen kann...und das Beste war als er sagte, dass es die Gators doch heute viel besser hätten als noch vor ein paar Jahrzehnten...da haben wir sie ja noch gegessen....die Amerikaner im Publikum fanden das doch tatsächlich einen Applaus wert und dachten wirklich das wäre nun besser für die Tiere...dann lieber wie seit Jahrunderten zum Essen jagen und das Tier nicht leiden lassen....sorry für den kleinen Exkurs aber da ist mir auch wieder bewusst geworden, dass Amerikaner und Europäer ein vollkommen anderes Verständnis von Artgerecht haben....
 
C

Callistocat

Gast
ich finde das Amputieren der Krallen bei Katzen auch völlig daneben, genauso aber das bei "uns Deutschen" übliche Enthornen von Rindern, um sie auf engerem Raum halten zu können, Kastrieren von Schweinen ohne Betäubung, damit die Schnitzel noch etwas billiger sind, oder das teilweise Amputieren von Schnäbeln bei Puten. Es ist einfach, sich über Praktiken "der Amerikaner" aufzuregen, aber nichts dagegen tun zu können.
Das sehe ich absolut genauso!!!
Ich finde sowieso, dass ALLE, die Amis und vor allem auch wir - bevor wir über die anderen schimpfen - sollten mal ein bisschen mehr Respekt vor unseren Nutztieren haben.
Wenn ich die Kühe auf der Weide sehe, die mit ihrem 20-Liter-Euter kaum mehr gehen können... :cry:
 
F

fuzzy

Gast
ich finde das Amputieren der Krallen bei Katzen auch völlig daneben, genauso aber das bei "uns Deutschen" übliche Enthornen von Rindern, um sie auf engerem Raum halten zu können, Kastrieren von Schweinen ohne Betäubung, damit die Schnitzel noch etwas billiger sind, oder das teilweise Amputieren von Schnäbeln bei Puten. Es ist einfach, sich über Praktiken "der Amerikaner" aufzuregen, aber nichts dagegen tun zu können.
so ist es!!!
 

Schlagworte

declawing katzen

,

was ist declawing

,

declawing katze

,
declawing
, was heißt declawing, declawing in deutschland, katze brust zerkratzt, de-clawing, declawing auch bei uns, katzen declawing in frankreich, waa heisst declaw, declawing tierqual, was ist declaw bei Katzen? , declawing was ist das, katzen declawing erlaubt?

Neueste Beiträge