Spielen beibringen

  • Autor des Themas wuppermietze
  • Erstellungsdatum
wuppermietze

wuppermietze

Beiträge
50
Reaktionen
0
Wie bringt man
einer 18 Monaten alten Katze das Spielen bei???
 
13.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spielen beibringen . Dort wird jeder fündig!
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Eigentlich sollte er das von selbst "können", da es ein natürlicher Reflex ist. Versuch ihn doch mal mit einem Federwedel oder so zu animieren oder einem einfachen Band an das Du eine Feder knotest.

Ist er denn alleine? Am besten lernen Katzen das von Mami und vor allem von ihren Geschwistern und gleichaltrigen Freunden.
 
wuppermietze

wuppermietze

Beiträge
50
Reaktionen
0
Kitty kennt kein Ball keine Spielmaus ,nix.Wir haben extra 2 Katzen aus dem Tierheim genommen,Eddy,der junge,und Kitty die Ehrfahrene.Normale Regel:die Ehrfahrene spielt mit dem jüngeren,bringt ihm Regeln bei,zeigt ihm wo es langgeht.Das Problem:die Ehrfahrene(18 Monate alt)weiss nicht wie man spielt
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Wie lange sind die beiden denn schon bei Dir? Vielleicht haben sie sich noch nicht richtig eingelebt?
 
EmiliaR

EmiliaR

Beiträge
772
Reaktionen
10
Ist sie denn sonst 'normal'? Das Spielen kommt ja eigentlich durch den angeborenen Jagdtrieb, d.h. sobald du mit einem Federwedel, Bändchen und ähnlichem vor ihr rumwedelt, sollte sie drauf anspringen... vor allem in dem Alter.

Habt ihr sie mal tierärztlich durchchecken lassen?
Als meine Katze mal sehr krank war, war sie desinteressiert und hat überhaupt nicht gespielt. Sonst muss man hier IMMER aufpassen, weil ständig nach Zöpfen, Reisverschlüssen und Kapuzenbändchen geangelt wird... :shock:
 
Kamillentee

Kamillentee

Beiträge
4.602
Reaktionen
9
Lilly hat schon als Kitten nicht gespielt. Nicht mit der Angel, nicht mit Bällchen...
Irgendwann haben wir 2 Sachen festgestellt:
Lilly mag nur alleine spielen (auch wenn sie merkt dass wir gucken hört sie auf!)
und Lilly mag gern Bällchen spielen (aber eben nur ganz allein) und Intelligenzspiele, Leckerlies suchen usw.

Ihr müsst rausfinden, was ihr Spaß macht ;-)
 
wuppermietze

wuppermietze

Beiträge
50
Reaktionen
0
Die 2 sind seit Samstag morgen bei uns.Der Kleine von der 1sten Sekunde zu Hause:cool:
Die Große hat was länger gebraucht.Inzwischen schmust sie mit uns,begrüßt uns wenn wir zur Tür reinkommen,läuft hinter uns her,alles.Nur wenn wir versuchen zu spielen,oder der Kleine versucht es,steht sie da und guckt uns an "was mach ich jetzt"???Hab ich noch bei keiner Katze erlebt
 
Kamillentee

Kamillentee

Beiträge
4.602
Reaktionen
9
Lass ihr Zeit, die paar Tage sind gar nix ;-)
Keine Panik, die weiß schon was sie will.
Also einfach ganz normal spielen, mal mit der Angel, mal mit Leckerlies, mal mit Bällchen.
Wenn sie mag, wird sie mitmachen, wenn nicht, eben nicht. ;-)
Immer locker bleiben :-D
 
wuppermietze

wuppermietze

Beiträge
50
Reaktionen
0
Die 2 kommen grad aus dem Tierheim,komplett durchgescheckt,also TÜV.In allem anderen Verhalten ist sie auch normal.Sie frißt,schmust,putzt sich,geht auf Klo,klare Augen,einfach putzmunter.Nur wenn ein Ball oder Maus Oder Eddy mit ihr spielen will,steht sie da und guckt böhmische Dörfer

Wir bekommen keine Panik,aber das Verhalten ist für ne Katze nicht normal.Die zuckt noch nichmals mit der Wimper wenn ein ball an ihr vorbei rollt:)
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
So ähnlich ist Skalli hier auch, leider. Sie will auch nur "alleine" spielen, aber bei uns dürfen Menschen dabei sein. Sonst hockt sie sich an die Seite und guckt nur zu. Wir haben jetzt "den Vogel gefunden, da geht die eine ab wie eine Rakete und Skalli spielt auch ab und zu, manchmal sogar zu zweit, wenn sie nicht merkt, dass neben ihr noch eine Plüschkugel mitläuft.

Vielleicht habt ihr noch nicht das Richtige gefunden.

Momentan ist der kleine Wäschekorb mit trockenem Laub SEHR beliebt. Wenn wir nach Hause kommen, sieht unser Arbeitszimmer aus, wie ein Herbstwald :lol: Aber damit wird auch nur gespielt, wenn gerade mal kein Mensch da ist, ansonsten haben wir "den Vogel":

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/spielangeln/spielangeln_mit_feder/130560
 
wuppermietze

wuppermietze

Beiträge
50
Reaktionen
0
Und Sie kann es doch:lol:
Seit heute tobt Kitty mit Eddy durch die Wohnung:cool:Es sind zwar immer nur ein paar Minuten,aber Sie machts:a035:Also doch eine ganz "normale" Katze:-o
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Manche Miezen brauchen etwas länger als andere, um sich richtig einzuleben.

Es ist toll, dass es jetzt bei Euch so gut läuft! :lol:
 
Kamillentee

Kamillentee

Beiträge
4.602
Reaktionen
9
Hab ich ja gesagt :mrgreen:
Immer lieber erstmal tief durchatmen ;-)

Schön dass sie jetzt auch "richtig" angekommen ist :-D
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
Beiträge
675
Reaktionen
2
Du solltest ihr zeigen, dass sie sich in ihrer neuen Umgebung ganz natürlich verhalten kann und sie immer wieder mit verschiedenen Mitteln animieren! Laserpointer, Federball, Lederbändchen usw. vllt auch mit Leckerlies als Anreitz, die Kleinen müssen auf jeden Fall spielen lernen.... Das ist ganz wichtig für die Entwicklung, aber gut, wenn sie sich schonmal miteinander beschäftigen !
 

Schlagworte

katze ball spielen beibringen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen