NOTFALL: 3 ältere Katzen / Samtpfote Emmerich

S

Sylvia

Beiträge
11
Reaktionen
0
Heute erreichte uns eine schlimme Nachricht. Leider nicht die erste dieser Art in diesem Monat.

Ein Italiener rief an, dass er wegen Wohnungswechsel seine drei Katzen nicht mehr halten kann. Eine davon ist blind, Farbe schwarz/weiß, ein Kater, 12 Jahre
alt, Freigänger, ebenfalls schwarz/weiß, und eine Katze grau meliert, ebenfalls Freigänger und 12 Jahre alt.
Sollten wir die Tiere nicht vermitteln können, er muß in 14 Tagen umziehen, wird er die Tiere einschläfern lassen. Das sei ihm lieber, als nicht zu wissen, ob die Tiere gut untergebracht würden.
Der Tierarzt hatte Ihm geraten erst Mal uns anzurufen.
Wer die blinde Katze nehmen würde, oder das Katzenpärchen, beide 12Jahre, bitte bei uns melden. Es eilt. Wir vermuten, die Tiere sind Opfer von Hartz 4. Der Mann scheint sehr an den Tieren zu hängen.

Gabriele Hilbig
Samtpfote Emmerich am Rhein e.V.
Hilfe für ausgesetzte und misshandelte Katzen
Borgheeser Weg 95

46446 Emmerich

Tel. 02822 68 99 18
E-Mail: [email protected]
HP: www.katzenschutzverein-emmerich.de

Bankverbindung:
Sparkasse Emmerich-Rees
Konto: 108860
BLZ: 35850000

Ein eingetragener, besonders
förderungswürdiger Verein!

46446 Emmerich
 
01.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: NOTFALL: 3 ältere Katzen / Samtpfote Emmerich . Dort wird jeder fündig!
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
hallo,

ich dachte es wäre unter Strafe wenn man ein gesundes Tier einfach einschläfern läßt?! :evil: :evil:

Nun ich denke, da dürfte sich doch grad von Seiten des Tierschutzes was machen lassen?

Ich meine wenn Kinderhaltung in nem Haus verboten ist - dann schläfere ich doch auch die Kinder nicht ein, oder?! :evil:

Sry aber ich bin grad mal wieder in Rage :evil: :evil: :evil:
 
S

Sylvia

Beiträge
11
Reaktionen
0
tja, aber wie willst Du verhindern, dass er einen Tierarzt findet, der es macht?

Ist übrigens immer noch brandaktuell ... also es wurde noch Niemand gefunden und langsam wird's eng.
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Wenn es wirklich so eng wird - wieso nimmt dann einer von Euch vom Tierschutz nicht die Katzen zu Zwischenvermittlung?! Bevor den Tieren vielleicht was passiert wäre das doch sicherlich das Sinnvollste, oder?!
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
176
Wenn es wirklich so eng wird - wieso nimmt dann einer von Euch vom Tierschutz nicht die Katzen zu Zwischenvermittlung?! Bevor den Tieren vielleicht was passiert wäre das doch sicherlich das Sinnvollste, oder?!
Hallo Trollhexe,
sorry, ich finde das siehst Du etwas zu leicht, immerhin muß auch möglich sein, was Du für sinnvoll hälst. Auch der Tierschutz hat nicht immer die Möglichkeit jedes Tuer aufzunehmen, obwohl manche Leute das wohl locker so sehen

Viele Grüße
Russian
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Hallo Russian,

ich weiß nicht ob ich es zu leicht sehe. Natürlich gibt es solche und solche Fälle... allerdings war ich auch mal aktiv im Katzenschutz tätig und weiß es gibt wenn man will immer irgendwie ne Lösung.

Man sollte meines Erachtens halt einfach alles versuchen - wird wahrscheinlich auch getan und sollte nicht als raumgreifende Kritik anzusehen sein ... allerdings finde ich es auch einfach zu sagen - bitte nehmt die Katzen sonst werden sie eingeschläfert.

Für mich klingt das -sorry- eher als Erpressung so nach dem Motto: Wenn keiner von Euch die Katzen nimmt - dann seid ihr an ihrem Tod schuldig ...

Wenn man doch einen Verein hat - hat man dann nicht vielleicht auch Kontakt zu anderen Tierschutzorgas - die einem vielleicht behilflich sein könnten bei der Vermittlung oder wenigstens ne Pflegestelle bieten könnten?!

Klar bedeuten 2 Katzen mehr -auch 2 Katzen mehr Verantwortung und Kosten ... aber - sry - entweder ich mach das aus vollem Herzen und setze mich dafür ein ... oder halt nicht.

Das ist alleine meine Meinung - und ich sehe es bestimmt nicht als so einfach an.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
176
.

... allerdings finde ich es auch einfach zu sagen - bitte nehmt die Katzen sonst werden sie eingeschläfert.

Für mich klingt das -sorry- eher als Erpressung so nach dem Motto: Wenn keiner von Euch die Katzen nimmt - dann seid ihr an ihrem Tod schuldig ...
Schon richtig Trollhexe, man könnte es etwas als Druck verstehen, aber mit genau diesem Druck hat sich wohl der Erstbesitzer beim Tierschutz gemeldet, deshalb sagte ich siehe nicht so leicht.
Der Tierschutz fängt viel mehr auf als manche denken, weißt Du das es der Samtpfote Emmerich momentan selbst verd....schlecht geht?
Ich sehe es daher als legitim an, wenn man auch anderswo Hilfe sucht, und wieso muß jemand vom Tierschutz die Tiere vorrübergehend nehmen, wieso kann das nicht auch jeder andere, soweit der Platz reicht?
Es sind genug Leute die meinen, der Tierschutz macht das schon und schiebt ihnen einfach die Tiere zu, diese Meinung müßen wir nicht noch unterstützen, denke ich.

Viele Grüße
Russian
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Hmm...
Aber bevor er die Tiere grund- und nutzlos einschläfern lässt wäre es doch sinnvoller sie in einem kleinen Zimmer, Käfig oder meinetwegen sogar Kennel unterzubringen, solange sie nicht nutzlos umgebracht werden :/...

Arbeiten die Tierschutzvereine denn nicht untereinander zusammen?
Irgendwo müssen sich doch 1 oder 2 Pflegestellen oder meinetwegen 2 Käfigplätze im TH finden lassen?

Ich meine, gerade jetzt ist in den TH's nicht soooo viel los, zumindest nicht so viel wie lossein wird, wenn die Zeit der Maikätzchen anfängt...

Wenn die 3 dann eine 200 km- Reise vor sich haben... Na und? besser als eingeschläfert zu werden, oder? :/.

So jemandem muss man die Tiere doch gleich entziehen, wenn er solche Aussagen macht.

Ich denke nicht das man damit die "einfache Abgabe" unterstützt, denn wer sein tier loswerden will, der wird es los,
sei es nun durch die Todesspritze, einen Sack mit Steinen oder eine Autobahnraststätte :/...
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Huhu,

Ja ich habe gelesen, dass es denen grad nicht so gut geht.

Natürlich möchte ich auch nicht alles auf den Tierschutz schieben ...

Aber ich sage mal bevor doch alles scheitert dann mach ich doch was, oder? Irgendwie muss man doch alle möglichen Hebel in Bewegung setzen. Alle anderne Tierschutzorgas vielleicht mal lieb anschreiben ob sie nicht noch Platz für die 3 echten Notfelle hätten ...

Klar kann ja sein, dass die alles schon geschehen ist ... - Aber auf den Thread hier was das mal meine Reaktion - ich hab mich aufgeregt und auch mal meine Meinung gesagt (was ja wohl nicht verboten ist :wink: ).

Wenn gewünscht stelle ich auch gerne mal den Thread in ein anderes Katzenforum und vielleicht noch ins Offtopic ins Rattenforum ...

Das ist die Hilfe die ich anbieten kann - Platz habe ich leider nicht :? Nur bissl schaun und rumfragen - das kann ich ;-)
 
S

Sylvia

Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo ihr Lieben

zur Auklärung: Die Samtpfote Emmerich wäre durchaus bereit, die Pfoten aufzunehmen (nicht dass noch Platz wäre, teilweise sind schon welche bei den Vorgesetzten untergebracht...).

Diser Mann möchte die Tiere innerhalb der 14 Tage, bis er umziehen muss, an einen festen Platz vermittelt haben.

Die mail von Frau Hilbig kam am 28.02.
Denke er wird am 14.03. seine neue Wohnung beziehen.

Nicht dass ich es verstehen könnte ... :(

Sylvia


***

Gabriele Hilbig
Samtpfote Emmerich am Rhein e.V.
Hilfe für ausgesetzte und misshandelte Katzen
Borgheeser Weg 95
46446 Emmerich

Tel. 02822 68 99 18
[email protected]
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Dann verstehe ich den Tierschutz nicht so ganz, sie können und müssen ihm die armen Viechers wegnehmen...
gerade der Tierschutz kann doch bei sowas nichtzuschauen und sich sagen "Aber der Herr möchte doch..."

Wenn der Herr seine Tiere umbringen lassen will, dann hat der Herr keine Rechte mehr an diesen Tieren...
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Da muss ich Aiur recht geben.
Es kann nicht sein das der Herr sie nach 14 tTagen einschläfern lässt und machen wir uns nichts vor, es gibt nun mal auch diese TÄ, die dies machen.Ich bin auch der Meinung das ihm die Tiere entzogen werden sollten. es wird doch bestimmt irgendwo für 2 katzen ein Plätzchen im TH geben!?
Bevor die Armen Fellnasen zu Tode kommen :cry:
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Es sind übrigens 3 Katzen ... eine Blinde - soweit ich gesehen habe ohne Alterangabe und dann die 2 mit 12 Jahren ...
 
S

Sylvia

Beiträge
11
Reaktionen
0
Neuigkeiten in dieser Sache; Auszug aus der mail von Frau Hilbig:

Aus dem Tierschutzfall in dem der Italiener seine Tiere einschläfern lassen wollte kann ich was gutes melden.
Eins der Tiere ist mittlerweile vermittelt.
Die blinde Katze will er behalten solange er es nur eben kann und die dritte Katze kommt zu uns.
Dafür haben wir extra eine neue Pflegestelle aufgemacht, weil wir gnadenlos überfüllt sind.

LG
Sylvia
 
Trollhexe

Trollhexe

Beiträge
1.367
Reaktionen
0
Das freut mich doch mal zu hören - nur schade, dass die 3 auseinander gerissen worden sind.

Ich werde die aktuelle Meldung mal in die anderen Foren verteilen :wink:

Nur zur Klärung: also 1 sucht immer noch? Gibt es denn vielleicht Bilder?! Wäre ja wünschenswert - so Bestechungsfotos helfen doch immer ;-)
 
S

Sylvia

Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo Trollhexe :)
Ja, die blinde Katze sucht noch ne neue Heimat.
Bild hab ich leider bisher keins, vielleicht wenn die Eine zur Samtpfote kommt ... dann meld ich mich.
 

Schlagworte

katzenforum notfelle

,

samtpfote emmerich

,

Katzenschutz emmerich

,
emmerich katzen
, katzen emmerich, italiener mit drei katzen sucht, samtpfoten emmerich, landhaus emmerich katzen, Samtpfote Emmerich am Rhein, katze notfall käfig