Keine Welt für Freigänger!?

  • Autor des Themas Line1964
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    tod
L

Line1964

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

bin hier gelnadet, weil ich mit meinem Schmerz nicht zurecht komme. Gestern habe ich bereits die 2. Katze, meinen geliebten Emil, an die Strasse verloren. An der gleichen Stelle wie unsere vorherige Miez. Damals wollte ich, das Emil eine reine Hauskatze wird, aber er hat sich im Haus nicht wohl gefühlt, hat vollkommen
am Rad gedreht und im Frühling haben wir dann beschlossen, dass er raus darf. Von dem Moment an war er wie verwandelt. Aus dem kleinen, beiswütigen Ungeheuer ist ein ganz lieber, verschmuster und ausgeglichener Kater geworden. Er hat sein Katzenleben in vollen Zügen genossen und ich habe neben vielen toten Mäusen auch viele lebendige wieder eingefangen. Aber er konnte sich nie von der Strasse fern halten und ich war jeden Tag froh, als er wieder laut schreiend ankam.
Nun kommt er aber nicht mehr, denn gestern auf dem Heimweg war ein Auto stärker als er.
Ich kann einfach nicht verstehen, wie man so ein Tier überfahren kann. Ich selbst schon seit 30 Jahre Auto und ich habe bisher noch gar kein Tier überfahren. Es ist so ruhig und es tut so weh, das der kleine Kerl nicht wieder kommt!!!!!!!!!!!!!!
Aber eines sthet fest, hier an diesem Ort wird leider keine Katze wieder einziehen, weil es einfach viel zu gefährlich ist. Ich bin so traurig und meine Tränen laufen über mein Gesicht.
Warum???????????????????????
 
14.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Keine Welt für Freigänger!? . Dort wird jeder fündig!
Basije

Basije

Beiträge
15.711
Reaktionen
33
Meine Liebe.
Es tut mir unendlich leid was deinem Kater passiert ist. Du hast mein tiefstes Mitgefühl. Dein kleiner Emil ist jetzt für immer in deinem Herzen und irgendwann werden wir alle unsere kleinen Lieblinge wiedersehen. Laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen. Ich wünsche dir viel Kraft.

Lebe wohl lieber kleiner Emil, hoffendlich mußtest du nicht lange leiden. Im Katzenhimmel kannst du jetzt mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Traurige Grüße Kathi.
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
6.821
Reaktionen
167
Du hast deinen Katzen ein Leben ermöglicht, das sie so vielleicht niemals gehabt hätten, wenn sie nicht bei dir ein liebesvolles Zuhause gefunden hätten.

Unfälle passieren leider, so traurig es auch ist. Aber eine Katze ist genau so wenig vor Unfällen geschützt wie ein Mensch.

Du hast deinen Katzen ein wunderschönes Leben ermöglicht. Hättest du sie, aus lauter Angst ihnen könnte was passieren, eingesperrt, hättest du zwei Tiere zu einem unglücklichen Leben verdammt.
Du wolltest das beste für deine Süßen, und sie waren dankbar dafür. Dankbar, dass du sie nicht in einem goldenen Käfig gehalten hast, sondern ihnen die Möglichkeit gegeben hast glücklich drausen rum zu toben.

Nun haben sie keine Schmerzen mehr. Einzig Dich lassen sie zurück. Zurück mit der Verbitterung, der Trauer und dem Schmerz.

Doch irgendwo da drausen warten andre Katzen die nicht so glücklich sind wie deine Lieblinge.
Sie sitzen dort und fragen sich, warum niemand für sie da ist.

Wenn deine Angst zu groß ist, dann schau dich, wenn die Zeit für dich gekommen ist, nach zwei süßen Wohnungskatzen um die nicht den Drang haben nach drausen zu drängen.

Mein tiefstes Beileid.

Mir geht der folgende Text immer sehr zu Herzen. Und er hilft mir unheimlich, wenn ich über meine zwei verstorbenen Katzen zu sehr nachdenke und anfange zu trauern. Denn ich habe einer neuen Katze ein Zuhause gegeben. Und jeden Tag weiß ich, meine zwei Lieblinge freuen sich über meine Entscheidung. Die Neue zeigt mir jeden Tag wie dankbar sie ist, dass ich sie aus dem Tierheim geholt habe.


-------------------------------------
Leihe mir ein kleines Kätzchen

Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile
leihen
hat Gott gesagt.
Damit du es lieben kannst, solange es lebt
und trauern, wenn es tot ist.

Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
vielleicht auch zwei oder drei
Wirst du darauf aufpassen, für mich,
bis ich es zurückrufe?

Sie wird dich bezaubern
um dich zu erfreuen
und sollte ihr Bleiben nur kurz sein,
du hast immer die Erinnerungen
um dich zu trösten.

Ich kann dir nicht versprechen, daß sie bleiben wird
weil alles von der Erde zurückkehren muß,
aber es gibt eine Aufgabe, die
dieses Kätzchen lernen muß.

Ich habe auf der ganzen Welt
nach dem richtigen Lehrer gesucht.
Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern
hab ich dich auserwählt

Willst du ihr alle deine Liebe geben
und nicht denken, daß deine Arbeit umsonst war?
Und mich auch nicht hassen
wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole?

Mein Herz antwortete
“mein Herr, dies soll geschehen”
Für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt
werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen
und sie lieben, solange wir dürfen.
Und für das Glück, das wir erfahren durften
werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest du sie früher zurückrufen,
viel früher, als geplant
werden wir die tiefe Trauer meistern
und versuchen, zu verstehen.

Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben
deine Wünsche zu erfüllen
in Erinnerung an ihre süße Liebe.
Bitte hilf uns in unserer Trauer

Wenn unser geliebtes Kätzchen
diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
Um sie ihr leben lang zu lieben.

Adapted from the poem "To All Parents",
by Edgar A. Guest [1881-1959]
Übersetzung ins Deutsche von ceolbeatha (Nick-Name im NKF)
 
Spaddel

Spaddel

Beiträge
8.731
Reaktionen
41
Hallo, fühl dich mal in den Arm genommen von mir.
Ich fühle mit dir, auch meine beiden Sternekater sind auf diese Art gestorben.
Dein Emil wollte Freigang und hatte ein schönes Katzenleben, dafür hat er dich sicher geliebt.
Jetzt ist er über die Regenbogenbrücke gegangen und hat dort ein schönes Leben.
Dort kann er rennen, jagen und spielen mit allen anderen Sternekatzen und ohne Autos.
Wenn du einen Regenbogen siehst, kannst du ihm einen Gruß schicken.
 
kexi

kexi

Beiträge
226
Reaktionen
6
Ich fühle auch mir dir. Meine Cara ist heute vor 11 Wochen auch überfahren worden.
Es war furchtbar. Auch Cara wollte raus, wie dein Emil. Sie liebte die Freiheit.
Ich tröste mich damit, dass sie zwar ein kurzes aber ein sehr schönes Leben hatte.

Kleiner Emil, ich wünsche dir viel Spaß im Regenbogenland und grüß mir meine
Cara!
 
L

Line1964

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich danke Euch Allen für die tröstenden Worte. Mein Verstand sagt mir, dass ihr recht habt aber mein Herz weint! Es gibt ein Sprichwort: "Zeit heilt alle Wunden", mal sehen ob das stimmt.

Emil, ich hab dich ganz lieb, ich wünsche die eine schöne Zeit mit all den Regenbogenkatzen.
Leb wohl, wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
 
kexi

kexi

Beiträge
226
Reaktionen
6
Die Zeit heilt vielleicht nicht alle Wunden, aber es wird erträglicher.
In den ersten paar Wochen habe ich jeden Tag geweint. Mittlerweile
können wir auch über Cara sprechen ohne zu weinen. Es gibt immer
wieder Momente da kullern die Tränen, aber ich denke das ist normal.

Ich wünsche dir alles Liebe und nimm dir die Zeit die du brauchst zum Trauern.
 
lemiteori

lemiteori

Beiträge
301
Reaktionen
0
Ich kann Dich sehr gut verstehen. Auch ich musste innerhalb von einem Jahren zwei Katzen betrauern. Der Kater fiel einem Hund zum Opfer, meine Kleine hat wahrscheinlich Gift gefressen. Während Mikesch immer nur unter der Hecke vor unserem Garten saß, war Zora auch wie Emil eine begeisterte Freigängerin, die ihre Freiheit liebte und brauchte. Auch ich habe mir Vorwürfe gemacht. Aber ich glaube, man kann noch so sehr aufpassen, es kann immer was passieren. Emil hatte ein freies, tolles Leben bei Dir und wann jemand gehen muss, egal ob Mensch oder Tier, entscheiden nicht wir.
 
.-Lisa-.

.-Lisa-.

Beiträge
14
Reaktionen
0
Das tut mir schrecklich leid, ich weiß genau, wie es dir jetzt geht. Mein kleiner Henry ist am Sonntag auch überfahren worden. Ich wollte dir nur schreiben, dass ich finde, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast. Du hast ja selbst geschrieben, dass sich sein Wesen verändert hat und er viel glücklicher und ausgeglichener geworden ist. Was hätte ihm das längste Katzenleben genützt, wenn er dabei weiterhin so unglücklich gewesen wäre. Du hast sein Wohl über deine Ängste und Befürchtungen gesetzt und das hätte nicht jeder getan.
Mein Kleiner war eine Wohnungkatze, weil er schwer herzkrank war und das hat mir immer so leid getan, weil er so gerne raus gegangen wäre und am Sonntag war ich unaufmerksam und er ist rausgesprungen, ist auf die Gleise und der Zug kam und hat ihn überfahren :(. Und das obwohl die Züge hier immer einen riesigen Lärm machen und die Strecke grade ist, man sie also von Weitem sieht. Ansonsten ist die Straße hier total ruhig, eine Seitenstraße, Sackgasse und ich wohne im allerletzten Haus hinter dem nur noch ein Spazierweg entlangführt. Du siehtst, dass selbst all diese Faktoren meinen Herny nicht vor dem gleichen Schicksal bewahrt haben :(. Dir ganz viel Kraft. Hoffentlich werden wir bald wieder mit einem Lächeln an unsere Kleinen denken können!

-------------------------------------
Leihe mir ein kleines Kätzchen

Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile
leihen
hat Gott gesagt.
Damit du es lieben kannst, solange es lebt
und trauern, wenn es tot ist.

Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
vielleicht auch zwei oder drei
Wirst du darauf aufpassen, für mich,
bis ich es zurückrufe?

Sie wird dich bezaubern
um dich zu erfreuen
und sollte ihr Bleiben nur kurz sein,
du hast immer die Erinnerungen
um dich zu trösten.

Ich kann dir nicht versprechen, daß sie bleiben wird
weil alles von der Erde zurückkehren muß,
aber es gibt eine Aufgabe, die
dieses Kätzchen lernen muß.

Ich habe auf der ganzen Welt
nach dem richtigen Lehrer gesucht.
Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern
hab ich dich auserwählt

Willst du ihr alle deine Liebe geben
und nicht denken, daß deine Arbeit umsonst war?
Und mich auch nicht hassen
wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole?

Mein Herz antwortete
“mein Herr, dies soll geschehen”
Für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt
werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen
und sie lieben, solange wir dürfen.
Und für das Glück, das wir erfahren durften
werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest du sie früher zurückrufen,
viel früher, als geplant
werden wir die tiefe Trauer meistern
und versuchen, zu verstehen.

Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben
deine Wünsche zu erfüllen
in Erinnerung an ihre süße Liebe.
Bitte hilf uns in unserer Trauer

Wenn unser geliebtes Kätzchen
diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verläßt,
schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele
Um sie ihr leben lang zu lieben.

Adapted from the poem "To All Parents",
by Edgar A. Guest [1881-1959]
Übersetzung ins Deutsche von ceolbeatha (Nick-Name im NKF)
Das ist ein wunderschönes Gedicht!
 
L

Line1964

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Lisa,
ich danke dir für deine Worte und möchte dir auf diesem Wege auch mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Dann versuchen wir und all die Anderen, die in dieser Woche ihre Fellnase verloren haben, das erste Wochenede ohne unsere Lieblinge zu überstehen. ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft.
 

Schlagworte

wie weit verlässt eine freigängerkatze sein

,

wie kommt ihr mit freigängerkatzen zurecht

,

werden viel freigängerkatzen überfahren

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen