Morgen kommt Gismo zu uns!

  • Autor des Themas Vinata
  • Erstellungsdatum
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!

morgen abend zieht nach unserer lotti der 3jährige gismo bei uns ein.
gismo ist ehemaliger zuchtkater und mittlerweile kastriert. hat den vorteil, dass er wohl gut auf jüngere katzen eingehen kann. sagt zumindest die aktuelle besitzerin.
sie wird gismo auch zu uns bringen.
jetzt wäre meine frage, was wir alles beachten sollen. die möglichkeit erstmal
beide getrennt voneinander zu halten haben wir leider nicht also hoffe ich auf lottis gute manieren. gismo ist an andere katzen gewöhnt.
was kann ich tun, damit es es leichter hat sich bei uns einzugewöhnen und lotti gleichzeitig nicht eifersüchtig wird und nen hass auf ihn kriegt?
zum katzenklo: wir haben uns entschieden es erstmal mit einem gemeinsamen klöchen zu versuchen, wenn es nicht geht, dann kommt halt noch n zweites her.

ich habe da auch noch eine frage zum futter: lotti bekommt eigentlich noch kitten futter (sie ist knapp 8 monate alt). gismo kriegt das aber natürlich nicht mehr. zwei futtersorten wird denke ich mal nicht klappen. oder was denkt ihr? ist es sehr wichtig, dass sie die letzten 4 monate noch das kitten futter bekommt? oder kann ich ihr auch adult futter geben und dann ggf. weitere dinge zuführen (vitamine etc)? wenn ja, was müsste das sein?

danke vorab für die beantwortung meiner zahlreichen fragen! ich freu mich so auf morgen!!!!:g025:
 
15.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Morgen kommt Gismo zu uns! . Dort wird jeder fündig!
Anni79

Anni79

Beiträge
627
Reaktionen
18
Hallo Vinata,

Kittenfutter brauchst Du nicht...das ist nur eine Masche der Futtermittelindustrie um die Kassen klingen zu lassen. Im Adult Futter sind auch genügend Nährstoffe für Kitten.
Finde das Beispiel immer wieder schön, dass es ja in der Natur auch keine Kittenmäuse gibt :)
Und trennen würde ich sie nicht...lass die beiden erstmal machen...fauchen und knurren ist normal am Anfang. Also keine Sorge...bei meinen Vergesellschaftungen haben die Fellis schon immer nach ein paar Tagen zusammen auf dem Sofa gelegen und sich gegen mich verbündet ;-)
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Hey Vinata!

Du kannst der Kleinen locker normales Nassfutter geben. Sie braucht kein Kittenfutter. Wegen der Zusammenführung: Laß Gismo einfach aus der Box und gucke, was passiert. Solange sie sich nicht blutig hauen, ist alles o.k.. Bißchen Knurren und Fauchen muß ja auch mal sein.

Alles Liebe,
Sisja
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
Danke für eure Tipps!
Heute um 18:30 Uhr ist es soweit. ich freu mich schon so riesig.
Glaub ich werde heute gar nicht schlafen gehen können :mrgreen:
Und ich hoffe das aktuelle Frauchen muss nicht irgendwie weinen oder so. Ich kann das nicht Leute weinen sehen wenn ich die nicht kenne. Da weiß ich nie was ich tun soll....:oops:
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Stell´ ne Taschentücherbox bereit :mrgreen: und freu´ Dich auf den Rabauken! *mithibbel*
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
Oh wei, das hier läuft gar nicht gut.
Lotti hat sich von ihrer zickigen Seite gezeigt. Das eine Katze solche Töne machen kann wusste ich bisher nicht. Und Gismo wollte doch einfach nur mit der anderen Katze spielen :)
Haben die zwei heute Nacht getrennt. Rainer war wobei gismo und irgendwann ist dieser auf einen Lautsprecher geklettert und hat das Bild darauf umgeworfen. Rainer wollte ihm daraufhin helfen und seitdem sitzt er unter der Sofa und lässt sich nicht heraus locken. Jetzt weiß ich nicht was wir machen sollen. Futter hilft auch nicht. Macht es Sinn Lotti auch weiter aus dem Wohnzimmer heraus zu halten?
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Laß die Zwei zusammen. Solange nur geknurrt und gefaucht und ein bißchen gerauft wird ist das o.k..
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
So jetzt hat er sowohl alleine als auch mit mir und Lotti die zeit im Wohnzimmer verbracht. Er sitzt noch immer unter der Couch. Eben ist er mal raus gekommen und ich hatte Lotti durch Zufall gerade auf dem Arm. Da hat sie wieder wie blöd gefaucht und sich von meinem Arm gewurschtelt. Da ist er sofort wieder unter der Couch verschwunden. Lotti ist jetzt wieder ruhig und bei Gismo ist wieder alles wie vorher. Klo steht jetzt auch im Wohnzimmer und Futter hab ich ihm auch versucht zu reichen. Er hat sicher 18 Stunden kaum was gegessen.
Und wenn Lotti nicht da ist kommt er trotzdem nicht raus.
Was soll ich tun?
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Abwarten. Er ist ja erst den zweiten Tag bei Euch. Klar, daß er noch zurückhaltend ist. Stell ihm das Futter und Wasser so hin, daß er sein Versteck zum Essen nicht verlassen muß. Du kannst auch versuchen, ob er Leckerchen mag. Ich hab die Erna manchmal unters Bett schildern lassen.
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
wow was für ein wochenende. bin immer noch total gerädert.
unsere lotti ist total daneben im moment. aber jetzt erstmal der aktuelle stand:
da wir heute erst ein zweites katzenklo kaufen konnten (vorher dachten wir eins würde reichen) haben wir das immer so gemacht, dass wir die letzten 2 nächte gismo das klo gelassen haben (der arme war ja tagsüber nie drauf) und lotti vorher mal reingesetzt haben. gestern abend hat sie aber nichts mehr gemacht und wir sind also schlafen gegangen. 1,5 stunden später werde ich wach...richtig! lotti hat mir aufs bett gek****. Die arme hat auch noch durchfall gehabt. wir dann aufgestanden, das bett abgezogen usw usw. damit sie wieder zugang zu klo hatte mussten wir das wohnzimmer wieder auf machen und oh wunder! gismo lief freudig auf sie zu. :shock: lotti voll die panik geschoben, geknurrt und gismo wieder unters sofa :roll: nach langem hin und her haben wir uns wieder schlafen gelegt, lotti saß im flur und schlabberte am wasser. licht war aus, auf einmal ging das knurren los. da sitzt der kerl da 2 tage unterm sofa und nachts um 2 uhr (hatten wir mittlerweile) fällt ihm ein, dass er eine große, mutige katze ist ^^ naja wir haben uns trotzdem gefreut. knurren wurde lauter als er an "ihrem" kratzbaum war und sich richtung schlafzimmer zubewegt hat ("das sind meine dosis und mein bett!!")am witzigsten fand ich eigentlich, dass er genüsslich bei ihrem futter sitzt, das frisst und man sie nur knurren hört. nicht das er selber futter im wohnzimmer hat. ^^ vermutlich wollte er sich dafür rächen, dass sie ihm immer sein futter aus dem wohnzimmer weg gefuttert hat ^^ er ist halt einmal überall durch gelaufen und hat sich alles angesehen und angeschnuppert usw und lotti immer hinter ihm her und am knurren. gefaucht wurde nicht mehr und der schwanz war auch nicht mehr dick. naja wir haben uns dann gegen 3 uhr entschlossen das licht aus zu machen und auf einmal war auch ruhe.
heute morgen saß er wieder unter dem sofa und lotti lag wie immer bei uns im bett, war aber irgendwie komisch. als ich auch der dusche kam saß ich meinen freund im flur und wischte was weg. da hatte lotti dann hin gebrochen.
jetzt frag ich mich halt, ob das alles zuviel für sie ist oder ob sie sich einfach in den letzten tagen überfressen hat.
was kann ich tun? sowohl was lotti als auch was gismo angeht? gestern abend war er wirklich total süß und anhänglich und überhaupt nicht scheu. und jetzt wieder so ängstlich...
heute muss lotti außerdem noch zum fäden ziehen. das macht rainer mit ihr ab 10 uhr (früher gehts nicht). danach wird er ihr erst nassfutter geben. trofu und leckerchen gibts heute für keinen der beiden.
habt ihr ne idee was ich sonst noch tun kann?
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Ich finde es gut, daß Ihr die Beiden zusammenlasst. Das immer wieder Trennen lässt alles immer wieder von vorne beginnen. Lasst die Beiden das ausdiskutieren und gut. Wenn Lotti noch Fäden in der Haut hat (von der Kastra?) ist sie natürlich auch noch nicht ganz fit und reagiert vielleicht deshalb so. Das Erbrechen und der Durchfall können von der Aufregung kommen. Wenn Dein Freund heute eh mit ihr zum TA geht, soll er sie mal untersuchen.

Du kannst ihr Hühnchenschenkel kochen und ihr das gekochte Fleisch, wie auch das Kochwasser geben. Das beruhigt den Magen.
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
ja, die Fäden sind noch von der Kastra. Sie wirkte allerdings eigentlich wieder fit jetzt. Habe Rainer eben ne sms geschickt mit der Bitte das beim TA anzusprechen.
Heute wird er nach dem TA noch von Zuhause aus arbeiten, aber ab morgen müssen wir wieder alle normal im Büro sein. Meinst du ich sollte sie da besser trennen? Ich würde auf jeden Fall heute Nacht die Tür wieder auf lassen. Scheinbar ist der Kerl nachtaktiv.

Mal ne doofe Frage: wie kocht man einen Hähnchenschenkel für eine Katze? ^^
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
so er tierarzt hat gesagt, dass es bei ihr vermutlich der stress ist. von daher warten wir mal ab.
eben kam ne email von meinem freund (der heute zuhause arbeitet), dass sich gismo wohl mal gezeigt hätte, rumschnüffelt und wieder unters sofa ist. von lotti kam kein knurren.
eben dann nochmal eine email, dass er jetzt schon seit 10 Minuten einfach neben ihm sitzt, nachdem er sich hat durchkrabbeln lassen.
wenn er jetzt also auch mal draußen bleibt, dann können sich die zwei vielleicht endlich mal kennen lernen.
waaaahhhh ich will feierabend haben ^^
 
I

Indy-2011

Gast
so er tierarzt hat gesagt, dass es bei ihr vermutlich der stress ist. von daher warten wir mal ab.
eben kam ne email von meinem freund (der heute zuhause arbeitet), dass sich gismo wohl mal gezeigt hätte, rumschnüffelt und wieder unters sofa ist. von lotti kam kein knurren.
eben dann nochmal eine email, dass er jetzt schon seit 10 Minuten einfach neben ihm sitzt, nachdem er sich hat durchkrabbeln lassen.
wenn er jetzt also auch mal draußen bleibt, dann können sich die zwei vielleicht endlich mal kennen lernen.
waaaahhhh ich will feierabend haben ^^
Genau einfach ganz VIEL Zeit geben, den beiden und EUCH!!!;-)
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Naja Du holst nen frischen Hühnchenschenkel oder ein Suppenhuhn, nimmst die Innereien raus (beim Suppenhuhn, meist sind die in so nem Plastibeutel schon gesammelt). Dann nimmst Du nen großen Suppentopf, packst das Hühnchen rein, kannst auch ein bißchen Gemüse dazutun - ich schneide etwas Sellerie und ein paar Möhrchen für den Geschmack rein - und dann lässt Du es vor sich hinköcheln, bis das Fleisch ganz weich und durch ist. Das kann schonmal ein bis eineinhalb Stunden dauern, je nach Größe des Huhnes. Bei Hühnchenschenkel geht´s logischerweise schneller.

Dann holst Du das Huhn aus der Brühe und klaubst die Knochen ab. Das Fleisch - ohne Haut - kannst Du in kleinere Stücke zerzupfen und den Katzen zum Essen geben. Die Brühe kannst Du ihnen - nachdem Du sie durch ein Sieb geschüttet hast auch zum Trinken hinstellen, wenn sie ausgekühlt ist. Die Knochen schmeißt Du in den Abfall, weil gegarte Hühnerknochen beim Draufbeißen / Brechen splittern und im Hals stecken bleiben können. Autsch.

Nu is ja an so nem Huhn ein Haufen dran. Was übrig bleibt, kannst Du zurück in die Brühe tun, nachdem Du sie ein wenig hast einkochen lassen und ne prima Suppe für Menschen draus machen mit Gries- oder Markklösschen und so. Oder Du stellst den Rest Fleisch in den Kühlschrank für weitere Mahlzeiten.

Wenn mein Leo MagenDarm hat, hilft zwei Tage gekochtes Hühnchen ganz gut.

Ansonsten würde ich an Eurer Stelle so weitermachen wie bisher. Die Beiden zusammenlassen und der Dinge harren, die da kommen.
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
danke für die kochanleitung :oops:
lotti scheint sich aber super erholt zu haben. gestern gab es nur nassfutter und auch nicht so viel. häufchen sind wieder fest und gestern abend hat sie auch wieder mit appetit gefressen.
gestern morgen sah das wohl anders aus.

also hier mal der aktuelle zwischenstand zum thema zusammenführung.
wie gesagt hat sich gismo gestern aus seinem versteck getraut. als ich heim kam, war er erstmal abgetaucht. hab ihn dann begrüßt und dann in ruhe gelassen. hab dann n bisschen ordnung zuhause gemacht, lotti begrüßt und mich an den pc gesetzt. in der ladezeit der seite drehe ich mich so mit dem bürostuhl und erschreecke mich fast zu tode, weil er dann plötzlich seitlich von mir saß und mich mit seinen großen augen angesehen hat ^^ ein kleiner schleicher ist das wohl :)
naja jedenfalls war dann das eis gebrochen. er reagiert noch sehr ängstlich, wenn ich mit leuten ander tür rede oder es geräusche gibt wie die rolladen etc. da versteckt er sich wieder. aber daran wird er sich schon gewöhnen.
gestern abend hab ich dann mit beiden gespielt. die waren sehr auf abstand bedacht, machten aber jeder einzelnd mit. ich war dann abgelenkt, hab mit rainer gesprochen oder so, jedenfalls hab ich mit der angel nur so auf den boden geklopft. auf einem rennen beide plötzlich los und rasen voll ineinander. gefauche, einmal schütteln, dann wars gut. rest des abends war ruhe.
heute nacht hat lotti dann "ihr" bett gegen ihn verteidigt. er lag dann wohl im wz auf dem sofa. nafu hat er auch brav gegessen als ich heute rein kam und gefreut hat er sich. fast wie n kleiner hund. ist wirklich ein sehr süßer kerl.
das heftigste war nur, dass die zwei heute morgen plötzlich anfangen sich spielerisch zu jagen. sitzen gemeinsam am kratzbaum usw. was haben wir uns gefreut :razz:
heute haben wir sie tagsüber noch getrennt (lotti stand dann an der wz tür und wollte zu ihm) weil wir erstmal heute abend abwarten wollen. aber ich bin sehr optimistisch.
*freu*
 
WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Das liest sich doch prima. Ich denke, Ihr solltet die Beiden komplett zusammenlasen, nicht mehr räumlich trennen. Wann gibt's denn Bilder vom Traumpaar?
 
Vinata

Vinata

Beiträge
244
Reaktionen
0
gemeinsame fotos von den beiden gibt es bisher keine. wollte sie erstmal in ruhe machen lassen, bis ich mit der Kamera hinter ihnen her renne ^^
anbei aber mal einzelne bilder. lotti ist die kleine graue und gismo der rote :p

mal eine andere frage:
gismo ist so eher der tyo offensiver kuschler. jetzt hat er einmal vertrauen gefasst und kommt natürlich ständig an um sich krabbeln zu lassen.
lotti ist jetzt eher der typ, der sich dann krabbeln lässt, wenn sie gerade will (was eher selten ist) und eigentlich nur nachts offensiv kuscheln kommt.
jetzt hatte ich gestern das gefühl, dass sie uns so traurig angesehen hat, weil wir auf dem sofa lagen und gismo daneben, sie aber auf ihrem sessel. da sitzt sie immer, wurde also nicht "verbannt". wenn ich zu ihr komme zum streicheln dann will sie das eher selten mal. wie kann ich ihr denn trotzdem zeigen, dass sie meine nummer 1 ist? gismo ist da wie gesagt wie ein kleiner schwamm. jedes bisschen zuneigung saugt er auf. wenn ich auf dem boden sitze und lotti ansehe und rufe, dann komtm er angetapst... echt schwierig gerade.
 

Anhänge

WhiskysMensch

WhiskysMensch

Beiträge
12.857
Reaktionen
25
Du kannst Lotti vielleicht im gemeinsamen Spiel Deine Zuneigung zeigen. Gibt es etwas, was sie besonders gerne spielt? Oder Ihr spielt zusammen Leckerchenverstecken. Oder Du fängst mit Lotti Clickertraining an. Das machen Mensch und Miez gemeinsam. Wenn Dein Mann zuhause ist, kann er mit Gismo kuscheln und Du kannst Dich mit Lotti beschäftigen. Was hältst Du davon?
 

Schlagworte

wie koche ich hühnchenschenckel für die katze

Ähnliche Themen