• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Enrico hat Arthrose

  • Autor des Themas kiaaa
  • Erstellungsdatum
K

kiaaa

Beiträge
263
Reaktionen
1
Mein BKH Enrico der ja aus einer schrecklichen Zucht kommt konnte nie höher als 30cm springen. Ansonsten fiel er wieder retour runter.
Ich
dachte das wäre weil er vielleicht etwas dicklich und gemütlich ist. Aber da er gestern wegen der Kastra gleich in Narkose war haben wir in geröntgt. Und tatsächlich, der kleine Mann hat ein total instabiles Gelenk und schon leichte Arthrose. Er ist 6 Monate alt :evil::evil:

Ich soll jetzt mal noch nichts machen, ausser ein bestimmtes Futter geben.
Habt ihr da sonst noch Erfahrung und könnt mir was raten? Homöopathisches?
 
15.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Enrico hat Arthrose . Dort wird jeder fündig!
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Hi,
Habe mich hier angemeldet,damit ich dir Antworten kann. Haben 2 Maine coon Brüder, 2,5 jahre die beide Probleme mit der Hüfte haben.
Der eine hatte gesplittertes Hüftgelenk,wie sich erst bei der femurkopfresektion gezeigt hat.
Du könntest bei deinem Kater diese Art op machen lassen, da wird das oberste Stück vom oberschenkelknochen mit der Kugel,die in der Hüfte sitzt, entfernt.
Das ist eine harte Geschichte, aber die Katze bildet hier Bindegewebe und nach ca.3 Monaten tollt sie wieder herum und springt herum.
Such mal im Internet danach. Wir waren in Ismaning/München zur op.
Der andere Kater hat tatsächlich schwere Arthrose an beiden Hüften. Da nach der Entfernung einer hüftseite das Gewicht in schonhaltung auf die andere Seite verlagert wird und er das Problem beidseitig fast gleich schlimm hat, versuchen wir jetzt die beiden op etwas zu schieben und versuchen es mit goldakkupunktur bzw.goldimplantat. Das soll die Schmerzen lindern.
Die hüftop kostet ca.700-1000€ mit allem. Die goldakkupunktur ca.400€ Und es gibt keine garantie,das es hilft und wie lange. Allerdings solltest du nach der Behandlung, egal welche,zur Physiotherapie gehen mit deinem spatz!
Alles gute und hilf ihm bald, es sind unglaubliche Schmerzen,die er hat.
Könntest ihm bis dahin 3 mal täglich traumeel t und Byrona d6 geben (pulverisierte Tabletten ins Futter oder in ein flüssiges leckerlie- oder mit leberwurst:twisted: oder mit Yoghurt). da er außerdem generell ein Problem mit Gelenken hat, würde ich ihm auf jeden fall feline vet(grünlippmuschel)vom Tierarzt besorgen.das nimmt unser gern als leckerlie
Lg und gute Nerven und unternimm etwas .
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.437
Reaktionen
90
Mir ist noch eingefallen : Traumeel ist gegen Schmerzen, Bryona gibst Du nur, wenn er gerne kalt liegt wegen der Schmerzen. Wenn er es lieber warm hat, kannst Du Rhus Toxicodendron D6 geben. Es dauert allerdings bei diesen Sachen mindestens 3 Wochen, bis Du eine Besserung bemerkst. Mein Kater bekommt es jetzt seit August und zittert jetzt wenigstens nicht mehr vor Schmerzen.Wenn es mal wegen Wetterumschwung doch schlimm ist, bekommt er Metacam(Schmerzmittel vom Tierarzt), aber nur dann.
LG
 

Schlagworte

arthrose bei katzen

,

arthrose katze

,

katze hat arthrose

,
arthrose maine coon
, artrose bei katzenahrt, arthrose main coon, katzen arthrose, maine coone hüfte, gelenkprobleme bei katzen, arthrose katzen, huftleiden main coon was tun, katze hat arthritis nach narkose, maine coon hüfte, arthrose bei maine coon, hüftleiden main coon

Ähnliche Themen