Der Katzenschutzbund Rostock e.V. stellt sich vor

  • Autor des Themas Indy-2011
  • Erstellungsdatum
I

Indy-2011

Gast
Bis es soweit ist und es eine Homepage gibt, hier eingige Eckdaten zum Katzenschutzbund Rostock e.V.

Der Katzenschutzbund Rostock e.V., momentan mit nur noch 16 Mitgliedern, engagiert sich seit 16 Jahren für die Streunerkatzen. Das sind überwiegend ausgesetzte oder auch manchmal entlaufende Hauskatzen und deren verwilderte Nachkommen.
Im Jahre 2011 waren es noch 20 Mitglieder....
Etwa 135 Katzen werden an den 30 Futterstellen ehrenamtlich betreut.
Von 2000 bis 2009 hat "aktion tier" (eine bekannte Tierschutzorganisation, die das "projekt kitty ins Leben gerufen hat) uns großzügig mit finanziellen Mitteln bei Kastrationen und Behandlungen der Katzen sowie Futterspenden unterstützt.
Seit Juli 2009 können wir leider nur noch auf die finanzielle Unterstützung von Tierfreunden zurückgreifen. Wir sind darauf angewiesen.
Der Futterhaus Rostock hilft uns ebenfalls mit
gelegentlichen Futterspenden.
Leider ist die Spendenbereitschaft nicht sehr hoch, da viele Mitmenschen selber große, eigene Sorgen haben.
Trotzdem ist es für die zumeist älteren Mitglieder-Milde ausgedrückt- eine finanzielle und zunehmend körperliche Belastung.
Besonders schwer wird es, wenn Tiere über einen längeren Zeitraum gepflegt werden müssen.
In so einem Fall müssen immer wieder die Wohnungen der Mitglieder belegt werden, da keine anderen Räume zu Verfügung stehen.

Wir haben kontinuierlich in Gesprächsrunden mit der Amtstierärztin Frau Dr. S........, das Problem der Streunerkatzen aufgegriffen, erörtert und für die Stadt und deren Bürger zur "Dringlichkeitssache" erklärt.

Beteiligt sind aber auch andere Vereine und Tierschützer ohne Vereinsbindung, die Katzen helfen.
Wir fordern die Anordnung der Kastrations-und Kennzeichnungspflicht für alle Privatkatzen an, Stadt Paderborn und viele andere Städte sind da schon Vorbild gebend.
In Ortsbeiratssitzungen, in Wohnungsgesellschaften, beim Gartenvorstand, im Rathaus beim Oberbürgermeister und bei der Senatorin, an 2 Schulen, in 1 Kindergarten und durch Zeitungsartikel haben wir für dieses Ziel geworben und Aufklärungsarbeit betrieben.

Wir hoffen, dass nun endlich das ewig neu produzierte Tierleid langsam weniger wird!

Wir danken den vielen Spendern, die uns finanziell halfen, so dass wir auch alten, kranken und verletzten Tieren helfen konnten.
Besonderen Dank an dieses Katzen-Forum, allen Spendern von hier, indy-2011, schneeleo und erwinelli, deren engagierte Hilfe beispielhaft ist!
Unseren Mitgliedern sei gedankt für ihre schwere Arbeit und Mühe.
Doch für dieses Projekt benötigen wir weitere Unterstützung aller Art.

Der Vorstand des Katzenschutzbundes Rostock e.V.




Nun wißt ihr für welchen Verein ihr spendet, wir helfen aber auch privaten Leuten die sich herrenloser Katzen annehmen, natürlich wird vorher persönlich geprüft. Wer uns schon kennt, weiß wir haben
Opa Mohrchens TA-Kosten übernommen, und bringen
Patenkater Boris, der FiV hat, und regelmäßig zum Tierarzt.
Außerdem haben wir in Groß Stove viele Op´s zahlen können, da waren über 600€ zu zahlen. Abby und Balu kennen sicher noch einige...
Dann kam Amy mit ihren 3 Kids...auch das hat ALLES Dank euch geklappt! Amy ist kastriert, gesund und lebt wirklich entspannt dort wie sie herkam.
Die Kinder sind alle vermittelt, Brummer mit Schwester und die 2. Schwester hat auch eine Kumpeline....diese sollte ertränkt werden...
Bei Buschuk war eine dringende Zahnsteinentfernung notwendig, die Besitzerin mittellos. Buschuk geht es gut sie frisst wieder.
Eine schwere Parasitenbehandlung eines Streunerchens wurde übernommen.
Dann musste Cleo kürzlich in die Tierklinik zur Notfallbehandlung, natürlich am Sonntag...das dritte Augenlid wurde dann am kommenden Dienstag entfernt.

So ich hoffe ich hab alles Wichtige erwähnt. Ansonsten beantworte ich gerne Fragen.

Mitglieder werden dringend gesucht!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
16.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Der Katzenschutzbund Rostock e.V. stellt sich vor . Dort wird jeder fündig!
MissyJones

MissyJones

Beiträge
1.632
Reaktionen
3
Du hast die Daten vom Spendenkonto vergessen ;-)
Und eine Adresse für Sachspenden wäre auch ganz hilfreich, wenn das gewünscht wäre :)
 
Kater Shiva

Kater Shiva

Beiträge
3.296
Reaktionen
2
Liebe Ines,
ihr seid klasse. Was ihr alles erreicht habt, einfach toll *hutzieht*.

Was würde denn eine Mitgliedschaft kosten? Habt ihr feste Beiträge oder bestimmt jedes Mitglied selbst?
 
I

Indy-2011

Gast
So, vor kurzer Zeit kam wieder mal ein Hilferuf. Ein älterer Mann sei verstorben und hinterließ einige "natürlich" unkastrierte und teilweise auch leider kranke Katzen, jeglichen Geschlechts.:oops:

In der ländlichen Umgebung schwierig zu stemmen, vor allem finanziell UND der Entfernung wegen. :???:

GsD konnten ein paar wenige, eigentlich genau 2 mit mir, persönlich helfen. Hier aus dem Forum GsD mit finanzieller und einer ganz lieben Futterspende, sodass nun 15 Kater/Katzen kastriert sind, leider noch nicht alle kranke gesundet sind. Das Futter ist leider schon wieder ratzekahl leer. :???: Dafür konnte ich auch das gespendete Geld der Bettchen dazunehmen. https://www.katzen-forum.de/flohmarkt/50333-bettgefluester-bettchen-thread-genehmigt-240.html

Ich habe viele Katzen sehen können, leider kannten sie mein Auto noch nicht. Und suchten ziemlich schnell das Weite, SO schnell konnte ich nicht abdrücken. :oops:
Jedoch haben sich 2 ganz liebe, wenn auch ältere Menschen gefunden, die dort vor Ort wenigstens füttern, sowie etwas da ist.
So wie es meine Zeit und mein Geldbeutel zulässt helfe ich und auch eine andere Tierschützerin natürlich weiter.

Nun erstmal ein paar Fotos von Unterkünften und Futterplätzen.

Eine schöne Hütte konnten wir auch noch akquirieren, fehlt nur noch bald die Dämmung für den Winter.

Los geht´s







ein kleiner Auszug der Futterspende! *nochmal ganz dolle und herzlich dankt*



Hier dürfen die Miezen auch mal im Winter Unterschlupf finden, ein riesiges Lob an die "neuen" lieben "Katzeneltern". Leider traut sich natürlich nicht jede Katze hier hinein



Soviele Fotos wollte und konnte ich nicht machen, ist ja doch privat.

und noch ein Futterplatz, der mal eine Überarbeitung brauchen könnte


 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mascha04

Mascha04

Beiträge
3.370
Reaktionen
44
Noch so viele Baustellen, aber toll dass du dich kümmerst. Man kann immer nur kleine Schritte machen, die helfen aber auch sehr viel.

Ich glaube bei euch sieht es noch um einiges schlimmer aus als in NRW. Ich wünsche euch Durchhaltevermögen und der Verein braucht einfach mehr Mitglieder. Obwohl bei uns sind es auch nur eine Handvoll Aktive, der Rest sind zahlende Mitglieder, aber auch das hilft schon mal weiter.
 
I

Indy-2011

Gast
Danke das du hier warst Brigitte *drück*
In der Stadt Rostock direkt sieht es schon besser aus, jedoch überall außerhalb brennt es höllisch. :sad:
LG ines
 
I

Indy-2011

Gast

Anhänge

Y

YuT

Gast
* ein Bettchen gekauft hat, das Boris weiter seine Kapseln bekommen kann * Umarmung für Ines dalass!!;-)
 
ErwinElli

ErwinElli

Beiträge
5.546
Reaktionen
7
er ist so ein Hübscher.... ♥
 
I

Indy-2011

Gast
Oh ja Drea und sooo lieb :-D und verfressen wenn´s ihm gut geht. ;-)
 
ErwinElli

ErwinElli

Beiträge
5.546
Reaktionen
7
hoffe er kann sein Leben noch lange geniessen....:)
 
M

mole76

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo!
Wir haben vor kurzem für die OP ? von ADI gespendet und wollten mal hören wie es Ihm so geht? Wir selbst haben unseren Kater erst vor kurzem verloren ? und fühlen daher ganz besonders mit. Viele Grüße und macht weiter so. ?
 
I

Indy-2011

Gast
Hallo!
Wir haben vor kurzem für die OP von ADI gespendet und wollten mal hören wie es Ihm so geht? Wir selbst haben unseren Kater erst vor kurzem verloren und fühlen daher ganz besonders mit. Viele Grüße und macht weiter so.
Adi? Ach wie toll, sie haben also den Zeitungsartikel gelesen?! Ihm geht es toll, er ist, glaube ich, schon umgezogen, oder es steht unmittelbar bevor. Alles ist soweit, erstmal, gut verheilt.

Bald wird auch eine Danksagung erscheinen. ;-)

Dann sag ich Ihnen, schon mal vorab, unheimlich lieben Dank für Ihre Spende. Sie wissen ohne Sie hätten die TA-Kosten nie bezahlt werden können.

Schreiben Sie mir gerne per PN Ihren Namen?
Ich fühle mit Ihnen, leider steht uns dieser Gang immer wieder bevor. :oops:
LG Ines
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, mit "Fressnapf" o.ä. zu sprechen, ob Ihr da samstags mal einen Stand aufbauen dürft, um über Eure Aktionen zu informieren und Spenden zu sammeln? Und vielleicht ein paar zu vermittelnde Tiere mitbringen könnt? An solchen Orten lassen sich viele interessierte Tierfreunde antreffen, die gern spenden oder sich sogar engagieren würden.
 
I

Indy-2011

Gast
Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, mit "Fressnapf" o.ä. zu sprechen, ob Ihr da samstags mal einen Stand aufbauen dürft, um über Eure Aktionen zu informieren und Spenden zu sammeln? Und vielleicht ein paar zu vermittelnde Tiere mitbringen könnt? An solchen Orten lassen sich viele interessierte Tierfreunde antreffen, die gern spenden oder sich sogar engagieren würden.
Hallo, die zu vermittelnden Tiere fahren wir nicht einfach so spazieren. ;-)

Die Idee mit den Ständen, wurden bereits jahrelang betrieben, auch oft mit "aktion tier", viele Info-Veranstaltungen, Flohmärkte, Veranstaltungen in Schulen etc....mittlerweile schafft es jedoch niemand mehr, ob zeitlich oder auch gesundheitlich/körperlich :oops:

Wie gesagt der Altersschnitt liegt ab 70 Jahre aufwärts, wir sind lediglich 2 Mitglieder unter diesem Schnitt, dementsprechend berufstätig und versuchen dann, nach der Arbeit und allen weiteren Verpflichtungen zu stemmen, was nur geht.

Ich Danke dir, dass du dir darum Gedanken gemacht hast und hier geschrieben hast. LG an dich


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Heute hab ich endlich ein paar Fotos erhascht.

Der erste Schatz ist der besagte "Adi", so wie es aussieht hat er schon ein zu Hause, die Kontrolle wird noch Anfang Dezember stattfinden, bis jetzt sieht alles gut aus! Also drückt bitte einfach alle Däumchen.
Von Adi habe ich bis jetzt nur den Zeitungsartikel, das Foto wurde noch vor seiner OP gemacht. Da war er noch gesund und unverletzt, kurze Zeit später wurde ihm, mit einem heftigen Stoß, wahrscheinlich mit dem Fuß, derart der Kiefer zertrümmert, dass er operiert werden musste.

Das ist nun alles bereits geschehen, Adi hat alles Prima überstanden, wurde mittlerweile angeimpft und gechipt.

Er muss nun Zeit seines Lebens, weiche Kost zu sich nehmen und man sollte nun nicht mehr an seinem Spielzeug ziehen, wenn er etwas im Mäulchen hat. ;-)

Er ist unglaublich lieb und anhänglich, kriecht einen förmlich ins Gesicht, sitzt auf der Schulter und genießt einfach die volle Liebe!!!!!!♥

Sobald die neuen Fotos von Adi da sind, gibt es hier wieder Neuigkeiten.




+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Weiter geht's mit Arik, er ist ein "Ehemaliger" Katzenschutzkater, der schon eine Weile in seinem Zuhause lebt.
Er hat 4 Wochen gebraucht um wieder nach Hause zu finden, er war sehr krank.

Leider hatte er einen schweren Unfall, die Katzenmutti konnte diese Rechnung nicht alleine stemmen, GsD haben wir alles geschafft.


Auf dem ersten Bild ist er mit seiner Hundefreundin Kira. Sie verstehen sich gut, nur sie spielt nicht so gerne wie Arik. ;-)


Das 2. Bild ist nach seiner OP entstanden.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zuletzt noch unser Paulchen, er sucht sein ganz tolles zu Hause, oder vielleicht auch eine liebe Pflegestelle, denn da wo er jetzt lebt ist er nur vorübergehend.

Er wird ca. 4-5 Jahre vom TA geschätzt, aber festlegen möchte er sich nicht.
Weiße Pfötchen, weiße Schnurrhaare ♥ und ein weißes Bäuchi. Ein ganz lieber Schatz, der sich mit seinen 2 Mitbewohnern versteht, mit Menschen sowieso. Es hat ein kleines Handicap, vor längerer Zeit muss er wohl, so wird angenommen, einen Unfall gehabt haben, es ist allerdings schon alles wieder verheilt und zusammen gewachsen, zurückgeblieben ist eine Gangschwäche hinten. Womit Paulchen keinerlei Probleme hat. ;-)


Ihr könnt euch, bei weiteren Fragen, sehr gerne bei mir melden!

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Shaheena

Beiträge
1.535
Reaktionen
11
Ja schade. Aber toll, dass die Lokalzeitung über Euch berichtet!

Vielleicht wäre es noch mal ne Idee mit Schulen zu reden. Die haben doch u.a. Werken-AGs für Schüler. Die Schüler könnten was sinnvolles bauen, Katzen-Winterhäuschen, und dabei gleichzeitig für das Problem interessiert und sensibilisiert werden.

Jedenfalls wünsche ich Eurem Verein alles Gute!
 
I

Indy-2011

Gast
Die Lokalzeitung berichtet oft ;-)
Vielen Dank nochmal, dass du dir Gedanken gemacht hast.
 
I

Indy-2011

Gast
Hallo, es gibt mal wieder Neuigkeiten über Boris:

Ihm geht es nicht so gut wie sonst, er frisst wohl momentan nicht mehr, so dass der TA meinte er solle nun täglich gespritzt werden. Die Pflegemutti ist ja nicht mobil, er meinte dann, ok aber mindestens alle 2 Tage...

Nun stehen wir vor dem großen Thema, wer kann ihn jeden 2. Tag hinbringen, vielleicht mit abwechseln, noch ist keine Lösung gefunden. UND wer soll diese Rechnungen dann zahlen....

Traurige Grüße


Ich berichte wieder...
 
I

Indy-2011

Gast
Ein kleines Update von Boris. Ihm ging es eine zeitlang nicht so gut, seine Medis halfen nicht mehr, so dass er nicht so richtig fressen wollte, denn das Zahnfleisch war wieder ziemlich entzündet. GsD konnte er alle 2 Tage zum unserem TA gefahren werden und bekam Baytril, und was soll ich sagen, es schlägt an, das Zahnfleisch ist wieder prima und er haut kräftig rein!!! Nach 6x Behandlung, bekommt es nun Penicillin täglich und wird nun nächste Woche wieder zum Spritzen fahren. Wir hoffen nun, dass es mit dem Penicillin und alle 2 Wochen zusätzlich Spritzen!! Bitte drückt alle Daumen, alle Pfoten und alles was ihr habt, denn er hat immer noch Lebenswillen!!
 
Vampirente

Vampirente

Beiträge
73
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,

ich wollte diesen Thread gerne ein wenig ergänzen. Es hat sich nämlich einiges getan beim Katzenschutzbund Rostock e.V.
Wir sind jetzt wieder 24 Mitglieder, haben eine xxxxxxxxxxxxxxx und auch eine Website.

Also besucht uns gerne mal, wir würden uns freuen! :)

Liebe Grüße auch von Indy-2011,
Stephie
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Schlagworte

katzenschutzbund rostock

,

katzenhilfe Rostock

,

katzenschutzbund e.v. rostock

,
katzenschutzbund
, katzenschutz rostock, katzenfreunde rostock, katzenschutzbund rostock e.v, katzenschutzbund rostock e.v., katzen hilfe rostock, Katzenhilfe Organisation Rostock, katzenschutzbund rostock e.v kontakt, katzenschutzgruppe rostock ost, katzenschutzgruppe rostock., Katzenschutzgruppe Rostock-Ost, www.katzenschutzgruppe-Rostock

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen