trockenfutter besser einfrieren?

  • Autor des Themas -Mizzi-
  • Erstellungsdatum
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.448
Reaktionen
79
ich hab mal wieder trofu bestellt

auf der packung steht, das man es nach der öffnung
schnell verbrauchen soll. was auch imme schnell heißt... 1 woche? 3 monate? Keine ahnung....

Ist es besser, das futter einzufrieren? schadet das dem Futter?
wäre es besser, die zweite, noch verschlossene trockenfuttertüte komplett einzufrieren? Die brauche ich erst in 4-5 Monaten.. Kann die solange im Gefrierfach liegen?
 
16.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: trockenfutter besser einfrieren? . Dort wird jeder fündig!
josi-muc

josi-muc

Beiträge
235
Reaktionen
2
ich würde es nicht einfrieren.

die angebrochene Packung würde ich in eine gut verschließbare Futtertone geben und die ungeöffnete Packung trocken lagern ( siehe Verfallsdatum auf der Packung ) im Keller o.ä.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Kannst du ruhig einfrieren. Mache ich auch.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Ich denke, dass Einfrieren keine schlechte Idee ist, denn im TroFu sollen immer wieder Futtermilben sein, die man nicht sieht und die können bei Katzen Krankheiten auslösen. Außerdem können die Fette im TroFu ranzig werden.

Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich da keine wirklichen Erfahrungen habe, da es hier nur TroFu als Leckerli in Minitütchen gibt.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.448
Reaktionen
79
ich würde es nicht einfrieren.

die angebrochene Packung würde ich in eine gut verschließbare Futtertone geben und die ungeöffnete Packung trocken lagern ( siehe Verfallsdatum auf der Packung ) im Keller o.ä.
unserem keller vertrau ich da nichts :-D Diverse Nagespuren nehmen mir da das Vertrauen.

Kannst du ruhig einfrieren. Mache ich auch.
verfütterst du es sofort nach dem auftauen ,oder kann ich auch den "ein-wochen-vorrat auftauen"?

Ich denke, dass Einfrieren keine schlechte Idee ist, denn im TroFu sollen immer wieder Futtermilben sein, die man nicht sieht und die können bei Katzen Krankheiten auslösen. Außerdem können die Fette im TroFu ranzig werden.

Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich da keine wirklichen Erfahrungen habe, da es hier nur TroFu als Leckerli in Minitütchen gibt.
danke. an die futtermilben habe ich bisher noch garnicht gedacht
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Ich friere es wegen evtl Milben ein ^^

Neh ich hab halt die 400 Gramm Tüten. Dann friere ich immer ca 100 gr ein und taue es auf. Hier hält trofu ja ewig. Auch 100 Gramm. Geht aber auch wochenweise
 
Kik

Kik

Beiträge
151
Reaktionen
0
Also von Milben im Futter ist mir neu und eingefrieren auch. Gibt es wirklich Milben im Futter?
Meine hat vor 4 Wochen ein 10kg Sack Trockenfutter gewonnen. Und bis die den leergefressen hat vergehen ja Monate. Wenn ich noch an die Milben denke! Oh mein Gott!
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Natürlich. Genauso wie es auch Milben oder mitten oder oder oder in Cornflakes oder Mehl oder Haferflocken geben kann. Das trockene Zeug ist für die Biester Schlaraffenland.
 
Kik

Kik

Beiträge
151
Reaktionen
0
Das stimmt, Trockenfutter ist ja Lebensmittel(für Tiere).

Also kann man das einfrosten! Habe noch nie was davon gehört.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

Beiträge
7.448
Reaktionen
79
muss man da gefrierbrand vorbeugen? vielleicht vorher vakuumieren?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
252
Ich drücke die Luft nur aus der Tüte und ab dafür
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Aber Gefrierdöschen müssten auch gehen, wenn man den Platz im Froster hat.
 
LadyLuci

LadyLuci

Beiträge
105
Reaktionen
0
Mal eine Frage dazu:
Wie lange hält sich das Trockenfutter denn so wenn ich es in Gefrierbeutel packe? Hab nen 1 Kg Beutel Trofu bekommen, und nur eine meiner beiden isst es und das auch nur mal als Leckerlie zwischendurch. Also hält sich sowas ja ewig bei mir. MHD war irgendwas mit Ende des nächsten Jahres, kann ich das auch so lange eingefroren halten und dann immer protionsweise auftauen?
 
Lokicoon

Lokicoon

Beiträge
224
Reaktionen
1
Wie lange es sich eingefrohren hält, kann ich nicht sagen. Dafür mache ich es erst zu kurze Zeit. Aber wenn es ordentlich und halbwegs luftdicht verpackt ist, kann sich das wohl monatelang halten.
Ich hab einen kleinen Beutel im Gefrierfach, aus dem ich das Trofu portionsweise herausnehme. Das 'Auftauen' geht hier ganz schnell. Da ich derzeit eh Trofu-Suppe verfütter,
kommt da lauwarmes Wasser drüber und nach kürzester Zeit ist es Pampe.
Die Milben sind im übrigen auch der Grund, warum ich einfriere.
 

Schlagworte

trockenfutter einfrieren katzen

,

katzenfutter einfrieren

,

katzen trockenfutter einfrieren

,
trockenfutter einfrieren katze
, wie schnell muss trockenfutter verbraucht werden, kann mann katzentrockenfutter einfrieren, katzenfutter trocken einfrierbar, wie lange trockenfutter einfrieren Katzen, trockenfutter katzen einfrhgeren, futtermilben allergie schweden trockenfutter, lagerung trocken katzenfutter, katzen trockenfutter lagerung, wie lange trockenfutter einfrieren, trockenfutter einfrieren, bis wann trockenfutter verbrauchen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen