Eisenkapseln mit Eisen Bisgycinat...?

  • Autor des Themas Neryz
  • Erstellungsdatum
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Hallo!

Ich war heute in meinem Bioladen, und hab die dort mal nach Eisenkapseln gefragt. Dort zeigte man mir:

Eisenkapseln von Solgar (frz. Marke), 25mg Eisen Bisglycinat pro Kapsel. Was ich an den Dingern gut fand, war folgendes: keinerlei Aromastoffe und keine Zusatzstoffe wie
Zucker, Salz, Laktose o.ä.

Nur dies ist drin (pro Kapsel):

- Bindemittel "microcristalline Cellulose 223mg
- Eisen (Bisglycinat) 25mg
- Magnesiumstearat (damit es nicht zusammenklumpt).

Ein Glas (90 Kapseln) kostet 18 Euro. Angeblich sei das Zeugs super verträglich und würde keine Verstopfung verursachen. So steht es auf der Packung.

Soweit, so gut. Nur weiss ich überhaupt nicht, wie ich den Eisengehalt interpretieren soll. Also, ich habs mir nicht gekauft, ich wollte erst hier fragen. Ich hab mir alles von der Packung abgeschrieben.

Sagt dieses Eisen Bisglycinat Euch etwas? Im Internet hab ich gefunden, dass es eine besonders gute Bioverfügbarkeit haben solle, also gut vom Körper aufgenommen werden soll. Das heisst natürlich immer: beim Menschen. Hat jemand Erfahrung damit bei Katzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
17.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eisenkapseln mit Eisen Bisgycinat...? . Dort wird jeder fündig!
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Zusatzfrage ... es wird komplizierter :mrgreen:

Angenommen mal, ich verwende diese Eisen Bisglycinat Kapseln. Kann ich die im Kalki als "eigenes Supplement" eingeben? Und wenn ja, wie macht man das denn?

Ich hab in der Datenbank im Kalki geguckt, da stehen Ratiopharm Eisentabletten drin, 50mg. Denen entspricht das Eisen Bisglycinat aber nicht.

Wie mach ich das mit einem "eigenen Supplement" mit dem Kalki?

Oder geht das hier gar nicht über den Kalki, so dass ich das "händisch" ausrechnen müsste? Aber wie mach ich das...?

Hab schon Google befragt zu "eisen bisglycinat katze barf", aber da kam nicht viel raus :-(

Hier übrigens mal diese Kapseln, gibts auch auf Amazon (und viiiiiiiiel billiger als in meinem Bioladen ...): Gentle Iron

Zutaten: Kapsel (Hydroxypropylmethylcellulose), Füllstoff (mikrokristalline Zellulose), Eisen Bisglycinat, Trennmittel ( pflanzliches Magnesiumstearat).
 
Zuletzt bearbeitet:
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Kennt das echt keiner ...? :-(
 
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Sorry, ich muss passen. Ich hab keinen Ahnung davon. Hast du mal bei dubarfst gefragt?
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Ich hab dort (nicht nur dort) gesucht ... nix gefunden. Aber noch nicht extra gefragt.

Wird aber der nächste Schritt sein. Ich suche schon auf Eisenforen rum, wie man das Eisenbisglycinat auf das "normale" Eisen von Ratiopharm oder Ferro Sanol umrechnet. Bisher noch ohne Erfolg.
 
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

Beiträge
13.461
Reaktionen
40
Leider habe ich damit auch keine Erfahrungen.

Aber wenn Du sie als eigenes Suppi eingibst, müsste es doch gehen, oder habe ich da gerade einen Denkfehler?

Auch zu den Zusatzstoffen kann ich Dir leider nichts sagen. Klar Cellulose ist klar und nicht so prickelnd, aber auch nicht schlimm und schon gar nicht in den geringen Dosen amer zu Magnesiumstearatkann ich überhaubt nichts sagen, habe das eben das erste Mal gelesen .... sorry!
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Leider habe ich damit auch keine Erfahrungen.

Aber wenn Du sie als eigenes Suppi eingibst, müsste es doch gehen, oder habe ich da gerade einen Denkfehler?

Auch zu den Zusatzstoffen kann ich Dir leider nichts sagen. Klar Cellulose ist klar und nicht so prickelnd, aber auch nicht schlimm und schon gar nicht in den geringen Dosen amer zu Magnesiumstearatkann ich überhaubt nichts sagen, habe das eben das erste Mal gelesen .... sorry!

Ich weiss einfach nicht, wie ich das dosieren soll, denn die Verwertbarkeit ist einfach anders ... scheint zumindest so.

Dass das Cellulose und Magnesiumstearat drin sind, stört mich nicht so sehr, so Krempel ist in den anderen Eisenkapseln auch zu Hauf drin, und noch weitaus mehr (diese Kapeln hier haben schon legendär wenig Zusatzstoffe).

hier mal zum Vergleich, was in Eisen 50mg von Ratiopharm drin ist: Maltodextrin, Calciumstearat (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, Copovidon, Macrogol 4000, Talkum, Calciumcarbonat (E 170), Kakaobutter, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) (pflanzlich), Schellack, Titandioxid (E 171), Cellulosepulver, Maisstärke, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Natriumdodecylsulfat, Sucrose, Povidon K25, Eisenoxide und -hydroxide :???:

Zusatzstoffe im Ferro sanol sind : Saccharose, Talkum, Calciumcarbonat, Maisstärke, arabisches Gummi, Povidon, Magnesiumstearat, Glucosesirup, Gelatine, Lactose-Monohydrat, Glycerol, Stearinsäure, Macrogol 6000, Montanglykolwachs, hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid E 171

Deshalb fand ich die Dinger aus meinem Bioladen so gut ... da ist dieser ganze Sums nicht drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
moritzstorch

moritzstorch

Beiträge
1.371
Reaktionen
2
Hallo! Ich finde das ja schon bewundernswert, wieviele Gedanken du dir machst. Ich glaube, ich an deiner Stelle hätte mir schon lange einfach die Dinger gekauft, die auch im Kalki angegeben sind. Blut oder Fortain sind keine Alternativen?
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Fortain mögen sie nicht.
Blut krieg ich nicht.
Tabletten im Kalki haben irre viel Zusatzstoffe, und die Viecher sind oberempfindlich.

That´s why :-(
 
moritzstorch

moritzstorch

Beiträge
1.371
Reaktionen
2
Hattest du Ferro Sanol schon ausprobiert? Also weißt du definitiv, ob sie es nicht vertragen? Das ist, soweit ich weiß, am verträglichsten. Ansonsten würde ich denken: wenn da 25 mg Eisen angegeben sind - in welcher Form auch immer -, würde ich das so hinnehmen. Und wenn im Kalki ein Präparat mit 50 mg drin ist, würd ich eben die doppelte Menge nehmen. Aber vielleicht bin ich da auch zu einfach gestrickt :roll:
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Nee, Ferro Sanol hab ich noch nicht versucht. Ich fand dieses "gentle iron" einfach so toll, da da quasi keine Zusatzstoffe drin sind. Und ich will so natürlich wie möglich füttern...

Einfach 2 Kapseln nehmen (= 50mg) trau ich mich nicht, denn angeblich wird von dem Bisglycinat viel mehr aufgenommen, so dass man vermutlich weniger davon braucht. Angeblich ist eine einzige Kapsel schon die Tagesdosis (Mensch).

Ich hab jetzt dem Hersteller geschrieben, aber der fragt sich vermutlich, wieso ich seine Kapseln in Katzenfutter verwenden will :-|

Ansonsten würde ich denken: wenn da 25 mg Eisen angegeben sind - in welcher Form auch immer -, würde ich das so hinnehmen. Und wenn im Kalki ein Präparat mit 50 mg drin ist, würd ich eben die doppelte Menge nehmen. Aber vielleicht bin ich da auch zu einfach gestrickt :roll:
:-D:-D:-D Chemie-Nobelpreis für Moritzstorch!! :-D:-D:-D

Der Hersteller hat geantwortet: da sind 25mg Eisen drin, also 25 mg Eisenionen.

In 50mg Ratiopharm sind 50mg Eisenionen drin.

Ergo: 2 Kapseln gentle iron à 25mg = 1 Kapsel Ratiopharm Eisen à 50 mg.

:mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Neryz,wie genau machst Du das jetzt mit den Kapseln?
Meine irgendwo gelesen zu haben das Du sie nicht einfrierst,oder vertu ich mich da jetzt?
Lg
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Neryz,wie genau machst Du das jetzt mit den Kapseln?
Meine irgendwo gelesen zu haben das Du sie nicht einfrierst,oder vertu ich mich da jetzt?
Lg
Ich hab dummerweise nicht alle Infos hier hineingeschrieben. Deshalb fehlen ein paar wichtige Dinge:

Wegen des Einfrierproblems hab ich dem Hersteller der Kapseln auch nochmal geschrieben. Er antwortete, dass diese spezielle Form des Eisens NICHT oxidiere und ich die Kapseln daher ohne Probleme ins Futter mischen und dann einfrieren kann .

Da ich aber ein wenig paranoid bin, mache ich eine Mischkalkulation:

von den 5 Kapseln Eisen, die in die 4kg Barf müssten, tu ich 3 beim Mantschen mit rein. Die restlichen 2 werden über das aufgetaute Futter sukkzessive drübergestreut, bevor ich es verfüttere. So hab ich es beim letzten Mal jedenfalls gemacht, nachdem ich gemerkt hatte, dass die Viecher es ohne weiteres annehmen.

Fortain kommt aber auch noch rein ins BARF, auf 4kg sind es so 7g (Rest Eisen kommt über die Kapseln). Mehr als 7g pro 4kg BARF nehmen sie nicht an, das wird verschmäht.
 
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Danke für deine ausführliche Antwort ;-)


Aber sonst dosierst Du einfach das doppelte wie das was der Kalki mit den anderen Tabletten vorgibt,ne? Also wenn Du jetzt kein Fortain nehmen würdest.

Nicht oxidieren ist schon mal super ;-)

Der Schlachter bei dem es theoretisch Blut gibt ist leider recht unzuverlässig,hab jetzt Fortain bestellt und diese Kapseln kommen auf die Merkliste,falls mal nicht an Blut zu kommen ist hab ich ein paar Alternativen.

Danke für deine ausführliche Antwort ;-)
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
201
Danke für deine ausführliche Antwort ;-)


Aber sonst dosierst Du einfach das doppelte wie das was der Kalki mit den anderen Tabletten vorgibt,ne? Also wenn Du jetzt kein Fortain nehmen würdest.

Nicht oxidieren ist schon mal super ;-)

Der Schlachter bei dem es theoretisch Blut gibt ist leider recht unzuverlässig,hab jetzt Fortain bestellt und diese Kapseln kommen auf die Merkliste,falls mal nicht an Blut zu kommen ist hab ich ein paar Alternativen.

Danke für deine ausführliche Antwort ;-)
Gern geschehen :wink:

Ja, ich dosiere einfach das Doppelte des Wertes, den der Kalki für die 50mg Kapseln angibt.

Ich hatte erst die Kapseln als eigenes Supplement eingegeben (in die Datenbank), aber weiss der Teufel weshalb, mir hats vor ein paar Tagen den ganzen Kalki zerschossen, da wird nix mehr vorgeschlagen (nur so komische Werte mit #NV in den Vorschlagsfeldern). Deshalb hab ich den ganzen Kalki gelöscht und neu geladen, und mein eigenes Suppi ist nicht mit rübergekommen (und sobald ich es neu eingebe, zerschreddert es den Kalki wieder).

Ist aber kein großes Problem, ich belass es einfach bei der Berechnung, die der Kalki für die 50mg-Kapseln vorschlägt und rechne das hoch :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kampfschmuser

Kampfschmuser

Beiträge
1.006
Reaktionen
5
Also dieses #NV hatte ich jetzt als ich den Wert von dem Vit-E Tropfen UND den Namen im Kalki geändert habe.
Hab es dann beim alten Namen gelassen und nur den Wert geändert,dann ging es
 

Schlagworte

gentle iron erfahrung

,

katzen markieren auf eisen

,

gentle iron solgar

,
verträglichkeit von eisen bisglycinat erfahrungsberichte
, eisen kapsel zusätze, iron solgar eisen, eisen-bisglycinat E, eisen bisglycinat zusatzstoff, was ist eisen bisglycinat , welche eisentabletten katze, ratiopharm eisentabletten oder ferro sanol?, eisenpräparat weiß-blaue kapsel, Eisen- Bisglycinat, eisen bisglycinat, gentle iron

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen