Kratzer wie behandeln?

fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo und einen schönen Sonntag :)

ich hab mal ne kurze Frage, mein kleiner ist ja sehr verspielt, ich momentan ständig zerkratzte Hände und Arme ;) allerdings nicht mit den Krallen sondern durch
die spitzen Zähnchen
(also versteht mich nicht falsch, damit hab ich das geringste Problem ;-) )

Meine Frage bezieht sich eigtl gestern auf einen Beitrag in (ich weiß nicht mehr genau) hundkatzemaus oder menschen-tiere-und-doktoren....

die hatten da ne Katze, die die Tochter von der Dame gekratzt hatte.

Da meinte die TA, dass hier ein Desinfektions mittel ausreichend ist, wenn es allerdings die Zähne gewesen wären sollte die Tochter am nächsten Tag unbedingt zum Doc, um sich ein Antibiotika geben zu lassen.


Da stellt sich mir die Frage IST DAS WIRKLICH NOTWENDIG???

(weil dann müsst ich ja ständig AB schlucken :d025:)

Liebe Grüße
 
18.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kratzer wie behandeln? . Dort wird jeder fündig!
F

fuzzy

Gast
ist immer kritisch dazu einen Tipp zu geben

es ist wohl so, dass Verletzungen durch Zähne gefährlicher sind als die durch Krallen.

Meine Ta sagt immer: heißes Wasser und Seife!!

Also Kratzer und Schrammen richtig mit Seife einschrubben und mit heißem Wasser ausspülen.

Sobald es aber rot wird(entzündet) ist es besser, einen Arzt drauf schauen zu lassen
 
TalTim

TalTim

Beiträge
79
Reaktionen
0
Hi,

ich habe die Sendung auch gesehen, hat mich auch etwas stutzig gemacht.
Ich habe ab und zu mal nen Kratzer und mache da lediglich Zinksalbe drauf. Damit es schneller abheilt.
 
digdog

digdog

Beiträge
101
Reaktionen
0
mach auch nicht mehr wie waschen, desinfizieren und beobachten.:-| Bis jetzt hatte ich auch wirklich noch nichts an Bisswunden gehabt. Hin und wieder mal ein Kratzer :lol: doch die hole ich mir mehr im Haushalt oder auf der Arbeit als das ich sie von den Katzen bekomme.
 
Franziska

Franziska

Beiträge
430
Reaktionen
4
Hi,

das liegt soweit ich weiß am Katzenspeichel. Da entzünden sich Bisse sehr leicht.
Meine Oma (92) war letztes Jahr deswegen sogar im Krankenhaus, weil sie unsere Old Lady Flocki (damals 18) gebissen hatte und es Richtung Blutvergiftung ging... :cry:
Ich vermute aber, dass meine doch etwas betagte Oma die auch betagte Katzenlady zu etwas 'überreden wollte' was die nicht wollte, daher das beissen, welches auch das einzige Mal in ihrem Katzenleben war.

Also, bei Bissen zügig zum Arzt wenn es sich entzündet.

Bei Kratzern mach ich immer die Bachblüten Creme drauf, dann heilt es schnell ohne sich zu entzünden.

LG Zis
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
42.795
Reaktionen
4.246
ich kenne es auch so, dass bisswunden "kritischer" sind, wegen der bakterien im maul.

wenn ich einen kratzer abbekomme, desinfiziere ich mit octenisept.
 
digdog

digdog

Beiträge
101
Reaktionen
0
Ich hatte mal eine Bekannte dessen Kaninchen draussen im Auslauf von einer Freigänger Katze ins Ohr gebissen wurde, trotz Behandlung beim TA ist das Kaninchen an den Folgen des Bisses, sprich Entzündung der Bisswunde hinter her eine Sepsis gestorben. Da half auch keine Antibiose mehr...
 
Patentante

Patentante

Beiträge
37.733
Reaktionen
2.200
Ich war wegen Katzenbiss auch schon in der Ambulanz (weil Feiertag). Obwohl ich damals noch nie von der Gefährlichkeit von Katzenbissen gehört hatte war mir sehr schnell klar, dass das nicht gut aussieht! (dick, heiß, pochend). Allerdings war das nicht meine Katze, sondern eine schwer verletzte, die ich leichtsinnig von der Straße genommen hab. Und die hat ihre Zähne (und damit auch sämtliche Bakterien) richtig tief in meine Finger gebissen.

Im Prinzip würde ich mal vermuten, dass die Zähnchen Deines Katers eher kleine Kratzer als tiefe Wunden hinterlassen? Ich denk schon, dass das einen großen Unterschied macht. Trotzdem: immer gründlich desinfizieren und beim geringsten Zweifel zum Arzt. Das kann sonst richtig böse ins Auge gehen.
 
fussel2012

fussel2012

Beiträge
90
Reaktionen
0
Im Prinzip würde ich mal vermuten, dass die Zähnchen Deines Katers eher kleine Kratzer als tiefe Wunden hinterlassen?
ja genau.

ja dass das gefährlicher sein soll hab ich eben auch schon gelesen.. aber echt wegen jedem "kratzer" zum Arzt und aAB nehmen? ... gut bei richtigen bissen ist das dann wohl was anderes...

es schwillt halt immer leicht an, dann tu ich weng soventol hydrocort drauf, später weng panthenol.

ocentisept hab ich heut das erste mal drauf, nachdem ichs gestern im TV gesehen hab ;-)

Liebe Grüße
 
WeirdStray

WeirdStray

Beiträge
1.295
Reaktionen
47
Ich hab durch meine Metallsammlung auch immer Octenisept-Spray und für den Notfall Tyrosur-Gel zu Hause, damit behandle ich all meine Wunden.
Immer erst gut ausspülen, die Blutung nicht stoppen sondern auch unterm Wasserstrahl weiterbluten lassen, danach gründlich desinfizieren und im Auge behalten, sobald die Wunde anfängt sich zu verändern, rot wird, pocht, eitert oder sogar Streifen laufen, sofort ab zum Doc.
Ich hatte mal einen extrem bissigen Kater hier, der hat mir mehrmals regelrechte Löcher in den Arm gehackt. Zigmal hatte ich Glück, einmal gabs ne hässliche, eitrige Entzündung.
 
JeyJey

JeyJey

Beiträge
388
Reaktionen
1
Also mit richtigen Katzenbissen ist wirklich nicht zu scherzen. Meine Oma war auch erst letztens wieder mehrmals beim Arzt weil ihre Katze sie, als sie sich erschreckt hatte, gebissen hat und es ziemlich dick wurde. Und eine Bekannte war sogar mal mehrere Wochen im Krankenhaus wegen einem Katzenbiss und hätte sogar fast ihre Hand verloren...
Aber bei Kratzer mache ich gar nichts....da ist es ja normal wenn´s brennt und ein bisschen rot wird, aber das geht ja schnell wieder weg
 
E

Erbse

Gast
Hmmm....ich hab bis jetzt einfach nur normal Hände gewaschen. Früher hat mich der Kater meiner Mum gebissen. War stinkig, als ich ihn draußen auf den Arm genommen habe, als er auf nen Hund los wollte. Richtig schön tief die Zähne in meinen Arm vergraben. Der Bruder von Happy hat beim toben schon mal heftiger die Zähne benutzt. Und Hundezähne hatte ich auch schon im Arm, weil ich bei ner Beißerei dazwischen bin. Entzündet hat sich nie was.
 

Schlagworte

katzen kratzer behandeln

,

kratzer von katze entzündet

,

katzenkratzer entzündung

,
katzenkratzer behandeln
, zinksalbe bei kratzern, katzenkratzer krankenhaus, kratzer am unterarm und brennt, antibiotika bei katzenkratzer, schwellung nach katzenkratzer, kratzer am arm von katze, tiefe kratzspuren katze, kratzspuren behandeln, katzenkratzer entzündet, katzenkratzer antibiotikum, bakterien katzenkratzer

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen