Eure Meinung

  • Autor des Themas ayla-iman
  • Erstellungsdatum
ayla-iman

ayla-iman

Beiträge
262
Reaktionen
0
Ich habe ja eine 6 Jahre alte Katze und eine 13 Wochen alte ( und ab morgen noch einen kleinen Notfall) , die Zusammenführung musste zwischen den beiden etwas warten weil
die kleine krank war und sich erholen musste. Heute war es dann soweit und ich kann es nicht so gut abschätzen ob es gut läuft,würde mich über eure Meinung freuen.
Also die beiden schlafen im Abstand von ca.50 cm nebeneinander , die große knurrt ab und zu wenn die kleine zu stürmisch auf sie zu rennt, sie sitzen auch nebeneinander und gucken sich die ganze zeit an , und die kleine durfte aus dem Wasserdampf von der großen trinken während sie daneben saß.
Sind das schon gute Anzeichen?
Ich habe noch keine Erfahrungen zwecks Zusammenführung
 
18.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eure Meinung . Dort wird jeder fündig!
Tinaho

Tinaho

Beiträge
28.531
Reaktionen
4.604
Huhu,

das hört sich doch schon super an. Gelegentlliches anknurren, anfauchen ist normal. Solange nicht die Fetzen fliegen und Blut fließt seid Ihr auf einem guten Weg.

LG
 
walks-with-cats

walks-with-cats

Beiträge
3.628
Reaktionen
40
Mach dir ´nen Beruhigungstee und schau entspannt zu, wie die beiden sich annähern.
Und bevor das Notfellchen einzieht: Trink eine Wochenration Beruhigungstee. Dann sind auch die Katzentiere ruhiger und das fluppt.
Ich habe mir weder vor der Vergesellschaftung von Kätzin und Kater noch vor der mit Katzentieren und Hund große Sorgen gemacht und blieb locker. Beides verlief problemlos.
Bist du entspannt, sind es die Tiere auch.
 

Ähnliche Themen