Platz zur Erinnerung...

  • Autor des Themas Jiji
  • Erstellungsdatum
Jiji

Jiji

755
10
... auch wenn es schon eine Weile her ist und ich zu den dreien zwar eine sehr gute, dennoch keine so tiefe Bindung wie zu meinen eigenen Katzen hatte...
Ich finde sie haben trotzdem ein Plätzchen verdient wo man noch einmal an sie denkt.



Lotta, damals war sie noch gesund...
Lotta war die Katze meiner Stiefmutter und Hassgeliebte von meinem Kater Mikko. Ich bin nie dahinter gekommen, ob sie sich nun mögen oder nicht, aber sie kamen klar... haben sich mal angefaucht und dann wenn sie sich unbeobachtet fühlten sich wieder gegenseitig das Fell geleckt.
Lotta wurde im Winter 2009/2010 von einem Auto angefahren und mein Vater und meine Stiefmutter fanden sie erst nach etwa einer Woche des Suchens schwer verletzt in einer alten Scheune.
Sie wurde operiert und wieder "lebensfähig" gemacht, obwohl ich mir bis heute nicht ganz sicher war wie lebenswert es für sie wirklich war... ihr Hinterleib war so schwer verletzt, dass sie
Wasser und Kot nicht mehr halten konnte, war deshalb ständig entzündet und wurde durch die ganzen Medikamente immer schwächer und kränker....
Vor etwas über einem Jahr hat meine Tante (Tierärztin) sie dann erlöst.
Ich bin fast etwas erleichtert, so grausam das klingt, aber ich bin mir einfach sicher, dass sie jetzt ein viel besseres Leben hat, irgendwo anders.
Schlaf gut, kleine süße Lotta!





Cookie
Cookie wurde einige Monate nach Lottas Tod Mikkos neue Spielgefährtin, die beiden verstanden sich auf Anhieb sehr gut.
Leider war die Freude nur von kurzer Dauer, wenige Wochen nachdem sie zum ersten Mal raus durfte kam sie einfach nicht wieder, das war dieses Frühjahr.
Alle Hebel wurden in Bewegung gesetzt um sie zu finden, falls sie noch am Leben wäre... bis heute erfolglos und langsam kann man wohl nur noch mit dem Schlimmsten rechnen.
So sehr ich tief im Inneren hoffe dass der kleine Wildfang sich irgendwohin verirrt hat und dort eine neue, liebevolle Familie gefunden hat.
Wo auch immer du bist, ich hoffe dir geht es gut.




Mutteri
Die gleiche Geschichte wie mit Cookie fast.
Mutteri war der Kater meines Freundes und sein ein und alles... er hat ihn bekommen als er noch ein kleines Kätzchen war und hat gemeint er hat sofort gewusst, dass Mutteri etwas ganz besonderes ist.
Er hat Mutteri und seine Geschwister (Kätzchen von der Katze seiner Mutter - nein, das ist nicht der Grund des Namens *ggg*) in einem Karton hinter sich hergezogen, wie "Schlitten fahren"... Mutteri war der einzige, der wahnsinnig Spaß dran hatte, brav sitzen blieb und protestierend miaute sobald der "Schlitten" anhielt....
Letztes Jahr im September ist mein Freund für sein Auslandssemester nach Japan gegangen und musste deshalb schon im Sommer aus seiner Wohnung raus. Ich wohnte damals in einer Wohnung wo ich keine Katzen halten durfte, deshalb zog Mutteri zur Mutter meines Freundes für die Zeit...
Hier war er immer ein Wohnungskater und sehr glücklich damit. Wie man sieht saß er gerne auf dem Balkon, aber ganz raus schien es ihn nie zu ziehen.
Bei der Mutter meines Freundes, die auf dem Land mitten im Nirgendwo wohnt (wer einmal auf dem finnischen Land war weiß was das bedeutet ;D) durfte er allerdings raus... er war schon öfter davor dort auf "Urlaub" gewesen und es gab nie Probleme... doch nach ein paar Wochen kam auch er eines Tages nichts zurück...
Autos fahren dort zwar nicht viele, aber er kann trotzdem auf die Hauptstraße gerannt sein oder ist einem Tierhasser zum Oper gefallen...
Vielleicht hat auch er irgendwo ein sicheres neues Zuhause gefunden. Wir werden es vermutlich nie erfahren.
Ich hoffe auch dir geht es gut, Mutteri, auch wenn du im Katzenhimmel sein solltest.
Wir vermissen dich... und dein Papi ganz besonders...



Immer in unseren Herzen - Lotta, Cookie und Mutteri.
(auch von Dad, S., M. und S.)
 
Zuletzt bearbeitet:
20.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
MiaMinou

MiaMinou

813
1
Hi Jiji,

ich finde es sehr schön von Dir geschrieben und mir kullern dabei die Tränen!

Sicherlich freuen sich die drei Räuber, dass sie in deinem Herzen immer einen Platz haben
und Du ihnen dieses Plätzchen gewidmet hast!

GLG

Mela
 

Schlagworte

besondere katze erinnerung