Katze hält uns nachts wach...

  • Autor des Themas Fidelia
  • Erstellungsdatum
Fidelia

Fidelia

1.057
0
Hallo... Ich war lange nicht mehr hier... aber nun brauche ich Hilfe bitte.

Wir sind im Juni umgezogen, von 2 auf 4 Zimmer erweitert. Für die Katzen gab es einen tollen neuen riesigen Kratzbaum und einen eigenen gesicherten Katzenbalkon :) Dafür
aber gibt es seit dem keinen Zutritt mehr zum Schlafzimmer (vorher schon).
Warum? Ende Juli ist unsere Tochter zur Welt gekommen und schläft bei uns.
Die Katzen und die Kleine "verstehen" sich gut, keine Anzeichen von Eifersucht! Sie kuscheln auch. Aber eben nicht nachts ohne meine Kontrolle - das Schlafzimmer ist und bleibt Tabu!

Findet Lori aber nicht so toll. Abends und ab morgens 4/5 schreit sie vor der Tür und kratzt! Sie weckt damit uns, unsere Tochter und wahrscheinlich das ganze Haus... Ignorieren geht nicht (zumindest nicht ewig), extrem viel spielen und kuscheln abends hilft auch nicht, Alufolie an der Tür nicht, Blumenspritze nicht...
Ich weiß nicht mehr weiter. :-|

Habt ihr Ideen, Tipps, irgendwas für mich? Schlafzimmertür öffnen ist keine Option...
 
21.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
WhiskysMensch

WhiskysMensch

12.857
24
Und wenn Ihr es mit einem Gitter an der Türe versucht? Daß sie Euch hört und sehen, aber nicht reinkommen kann? Mir fiele da Fliegengitter ein oder ein Holzrahmen mit Maschendrahtzaun. Die Babyschutzgitter müsste man auch mit nem Durchschlupfschutz versehen und die könnten zu niedrig sein.
 
JeyJey

JeyJey

388
1
Könnt ihr nicht irgendwie das Kinderbett sichern? Oder so platzieren, dass die Katzen zwar ins Schlafzimmer können, aber nicht ins Kinderbett?
Es ist ja verständlich, dass eure Katze das nicht toll findet, wenn sie davor bei euch schlafen durfte. Vielleicht findet ihr ja einen Kompromiss..
 
F

fuzzy

Gast
man könnte das Babybett mit einem Moskitonetz sichern



ich verstehe eure Ängste, aber spätestens wenn euer Zwerg ein bissel größer ist, wird sie einen Heidenspaß haben, wenn die Miezen mit im Bett schlafen.
 
Fidelia

Fidelia

1.057
0
Danke erstmal... An eine Fliegengittertür hatte ich auch schon mal gedacht, ist aber schwierig, unsere Türen sind nicht genormt, da Altbau. Und in die Rahmen bohren geht auch nicht :???:

Meine Tochter schläft in einem Beistellbett ode direkt bei uns und das auch mind. noch 1 Jahr, da ist nix mit Moskitonetz. Nein, auch Baby innerhalb des Schlafzimmers "absichern" ist keine Option, das Zimmer wird dauerhaft katzenfrei bleiben, auch der Haare wegen.
Baby absichern klingt so gemein - unsere Lori ist einfach wahnsinnig anhänglich, legt sich gern auf uns, auf unseren Besuch und würde sich eben auch auf die Kleine legen - einfach zum kuscheln. Bei gleicher Kiloanzahl muss das nicht sein... Und ein Lanhgaarkatzenschwanz im Gesicht auch später nicht, bei aller Liebe...
Das Zimmer ist seit dem Umzug tabu, damit sie das ausgesperrt sein nicht auf das Baby projizieren. Vorher durften sie ins Zimmer, weil die Wohnung klein war.
Naja, Lori meckert auch einfach aus Prinzip - sie kratzt auch an der Tür, wenn nur ich im Schlafzimmer bin oder nur mein Freund und der jeweils andere noch zur Verfügung steht :-|

Ich freue mich, wenn noch jemand ne Idee hat!:)
 
JeyJey

JeyJey

388
1
Ich wüsste nicht,was man da noch für einen Tipp geben sollte, wenn du drauf bestehst, dass das Schlafzimmer tabu ist. ich finde es aber unfair der Katze gegenüber, denn die versteht ja nun die Welt nicht mehr. Wenn sie es früher durfte und es gewohnt ist, dann vermisst sie das jetzt.
 
Lexa

Lexa

313
1
Ich kann verstehen dass sie nicht ins Schlafzimmer darf (gerade mit Baby).

Meine beiden dürfen auch nicht ins Schlafzimmer und bei ihren Vorbesitzern durften sie.. Wochenlang war das Gemauze und Gemaule kaum auszuhalten. Da hilft nur ignorieren.. Immer wenn du aufgibst, bekommt sie ja was sie will und dann fängst du von vorne an. Also entweder - oder.

Fliegengitter o.ä. soll helfen? Das stell ich mir irgendwie noch blöder für die Katze vor als "Tür zu". Das wird sich sicher irgendwann verstehen und sich damit abfinden (wie unsere) aber dann da die ganze Zeit sitzen und denken "Ich seh sie, aber ich komm nicht ran.." find ich auch blöd. Ist vllt zu menschlich von mir gedacht aber so stell ich mir das grad vor.

Ich kann nur sagen, dass hier vorher auch nachts viel Radau war. Dann gabs Ohrenstöpsel und sie wurden ignoriert. Naja und jetzt ist es Nachts leise. Ich hör die beiden lediglich spielen.

Wenn sie es früher durfte und es gewohnt ist, dann vermisst sie das jetzt.
Aber was soll man machen? Meine durften beim Züchter ins Schlafzimmer, bei mir nicht.
Ganz klar: Neue Umgebung, neue Regeln. Das ist in dem Fall ja auch so.
 
GarNesh

GarNesh

475
7
Ich bin in der gleichen Situation, nur das mein Baby erst im August kam,
Auch meine Tochter schläft in einem Beistellbettchen. Unser Bett konnte man so bauen, dass man eine Gitterwand entfernen konnte und statt dessen ein Stoffbezug mit Reissverschluss einsetzen konnte.
Die nun übrige Gitterwand haben wir einfach oben aufs Bett montiert - klappbar.
Das funktioniert wunderbar! Wenn mit Baby nachts etwas ist, nehme ich sie über das Loch mir Reissverschluss zu mir ins Bett, ansonsten ist das Babybett komplett geschlossen.
Allerdingt gehen meine Katzen auch nicht ans Baby, ich bräuchte es theo. gar nicht sichern.

Wenn Du die Katzen dauerhaft aus dem Zimmer verbannen willst, wird dir nur Geduld und starke Nerven helfen. Du musst konsequent sein und die Katze eben schreien und kratzen lassen. Alternativ kannst Du es wie meine Freundin machen und ein "Katzenschlafzimmer" einführen. Bei ihr ist es das Zimmer, das am weitesten vom Schlafzimmer entfernt ist. Darin haben die Katzen alles was sie brauchen und wenn sie schreien, hört sie es im Schlafzimmer nicht. Klingt hart, aber ihre Katzen haben binnen einer Woche kapiert: "Nachts bin ich hier drin, meckern nützt nichts, also schlafe ich bis die Tür morgens aufgeht"

Bitte lass die Finger von irgendwelchen Fernhaltesprays.
 

Schlagworte

katze hält mich nachts wach

,

katze macht mich nachts wach

,

katze hält uns nachts wach

,
katzen ignorieren gemein
, katzen nachts wach, trächtige katze weckt uns, katzen abends, machen katzen nachts radau, kater macht alle wach mit seinem gemauze, beistellbett gegen katzen sichern, katze hält wach hilfe, kind schließt ihr zimmer zu kann katze nachts drin bnleiben, Kater hält das ganze Haus wach , katze hält uns wach

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen