Sensibilität von Katzen

  • Autor des Themas Willi1
  • Erstellungsdatum
Willi1

Willi1

49
0
Hallo liebe Katzenliebhaber,

ich hätte da mal eine Frage, welche mich schon länger beschäftigt, welche allerdings nichts mit meinen beiden Katzitäten zu tun hat, sondern eine allgemeine Frage ist.

Ich habe schon von mehreren Menschen gehört,
welche noch bei Katzitäten leben dürfen, dass diese auf Stimmungsschwankungen von Ihren Dosis reagieren und auch danach handeln; sich z.B. auf den Bauch des Dosis/der Dosine legen, wenn es mal nicht gut läuft, oder der Tag schlecht war.

Bisher habe ich bei den beiden, bei denen ich wohnen darf, zwar auch schon ein verstärktes Schmusebedürfnis festgestellt, welchem ich auch gern nachkomme, aber ich habe bisher die Erfahrungsberichte noch nicht bestätigen können. (Auch wenn ich die Zuwendung der beiden Pelznasen sehr schätze und mich immer fröhlich stimmt.)

LG

PS: Wenn es schon so ein Thema gibt, verlinkt es einfach und vergesst die Frage. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
21.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
JuL

JuL

4.804
6
Also ich werde z.B. von meinen Katzen getröstet, wenn ich traurig bin. Ansonsten habe ich eher selten Stimmungsschwankungen und meinen Katzen gegenüber bin ich immer gut gelaunt :)
 
Tragetasche

Tragetasche

17.026
210
Huhu,

ich glaube dran. Bei meinem Rumpi kann ich es nicht zu 100% sagen, wir kennen uns erst seit Mai und er kuschelt ja sowieso fast immer. Aber ich habe das Gefühl, er versucht zu trösten, wenn was ist.

Aber Giesbert, den hab ich jetzt über 4,5 Jahre, seit seiner Geburt. Er ist kein Schmusekater. Aber wenn ich weine, dann ist er da. Dann kommt er auf den Schoß und bleibt bei mir. Und schnurrt und ist einfach nur lieb und sanft.
 
E

Erbse

Gast
Ich denke auch, dass Katzen merken und auch drauf reagieren, wenn es dem Dosi nicht so gut geht. Happy z.B. schläft eigentlich nur bei meiner Tochter im Bett. Als ich dann die Diagnose Brustkrebs bekam hat er nur noch bei mir geschlafen. Immer mit Körperkontakt, was er sonst nicht macht. Zum Ende der Chemo ist er wieder ins Bett meiner Tochter gegangen.
Früher hatten wir einen Kater. Er schief immer bei meiner Schwester. War aber jemand krank, lag er nur bei dieser Person.
Wenn eine meiner Töchter traurig ist, geht Happy immer hin und schmust wie ein Irrer
 

Schlagworte

sensibilität von katzen

Ähnliche Themen