Kratzen und beißen beim spielen abgewöhnen?!

  • Autor des Themas MamaKat
  • Erstellungsdatum
MamaKat

MamaKat

422
3
Hallo ihr lieben,

Der Titel sagt es ja eigentlich schon, was ich auf dem Herzen habe.

Mein 13 Wochen alter Kater Socke lässt sich
ganz selten mal länger als 2 Sekunden streicheln. Sofort möchte er anfangen mit meiner Hand zu spielen. Und zwar mit Krallen und Zähnen. Im Moment mag das vielleicht noch süß sein aber ich denke, irgendwann wird das doch recht schmerzhaft :)

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich dem kleinen Tiger das abgewöhnen kann, dass die blanke Hand kein Spielzeug ist?

Danke euch schonmal!!

Liebe Grüße, Katharina
 
22.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Lokicoon

Lokicoon

224
1
Wenn unser Loki das macht, hören wir sofort auf mit dem 'Spielen'. Es wird deutlich 'Nein' gesagt und er wird erstmal ignoriert. Dadurch lernt er dann, dass es irgendwie langweilig und doof ist, wenn Dosis nicht mehr mit einem Spielen.
Wichtig: Wenn er deine Hand mit den Pfoten und entsprechend mit den Krallen gepackt hat, nicht wegziehen! Du solltest auch schon festgestellt haben, dass er dann besonders gerne festhält.
Wir drücken in diesem Fall ganz vorsichtig mit einem Finger auf die Pfoten. Dadurch lässt er los. Das 'Nein' fehlt dann auch nicht.
Mitlerweile bekommen wir von dem Kleinen nur noch die Krallen zu spühren, wenn er seine ganz dollen wilden Minuten hat.
Es hat nachgelassen und die Kratzer auf den Händen sind auch nicht mehr so frisch :D
Gedult ist halt ganz wichtig.

Es würde mich aber auch brennend interessieren, wenn andere noch weitere Tipps haben.
 
ayla-iman

ayla-iman

262
0
Ich mache das genauso. Wenn sie nur leicht zwickt dann ist das in Ordnung aber wenn sie ihre fünf Minuten hat dann beißt sie richtig plus Krallen natürlich. Ich Sage dann nein und Hebe dann mit der anderen Hand leicht eine Pfote hoch um meine Hand zu befreien und ihr zu zeigen dass das weh tut. Ich Sage dann aber auch aua und sie reagiert darauf.
 
S

sunnyschatz

18
0
ich habe das gleiche problem.
Mir hat jemand mal gesagt man soll ein Spritzpistole
nehmen und sie ein bisschen nass spritzen.
Allerdings mag meine Katze Wasser:-?
 
Lokicoon

Lokicoon

224
1
Hallo sunnyschatz

Warum versuchst du es dann nicht erstmal auf die oben beschriebene Art und Weise?
Eine Wasserspritze zu nehmen ist nicht die feine Art und da deine Katze scheinbar nicht in der von dir erhofften Weise darauf reagiert, auch völlig überflüssig.

Vermeinde es, die Hände zu benutzen, wenn du mit deiner Katze spielst und sei konsequent. Eine umerziehung dauert länger als ein paar Tage ;-)
 
sturmhund

sturmhund

56
0
Wichtig ist auch eine Alternative an zu bieten.
Junge Katzen wollen sich ausprobieren und wenn nichts anderes da ist nehmen sie halt die Hand.
Ich habe ein paar größere Plüsch-Spielzeuge, die biete ich an und spiele Beute und Kämpfen mit ihnen, wenn ich merke sie haben komische Gedanken :twisted:
Bisher sind meine Hände alle heile.
 
M

Miautzi

7
0
Huhu,

also meine Katze dreht in letzter Zeit auch immer etwas ab beim Spielen. Am Anfang hat sie sich zwischendurch nur mal leicht meine Hand gepackt und "gebissen" - Man hat gerade so die Zähne gespürt, nichts schlimmes. In letzter Zeit sind die Bisse jedoch etwas beherzter geworden und sie scheint sich in die Rolle eines Katapultes zu versetzen. Sie kommt regelrecht angeflogen und umschlingt Arm oder Bein während sie beißt. Das Beißen ist zum Glück immer noch so harmlos dass meist nicht die geringsten Spuren entstehen, aber so langsam wirds dann doch etwas viel mit der Spielerei. Ist eben sehr stürmisch geworden.

Ich habe dann angefangen jedes Mal laut "Nein" zu sagen und nicht mehr mit ihr zu spielen wenn sie so aufdreht, nur leider stört sie das oft nicht. Werde versuchen weiterhin konsequent so vorzugehen und sie vllt mit einem Laserpointer beschäftigen sodass sie sich richtig austoben kann. Die Kleine meint es ja nicht böse, es ist ja auch meine Schuld weil ich ihr anscheinend zu oft erlaubt habe, meine Gliedmaßen als Spielzeug anzusehen.

Wünsche uns allen viel Glück :-D

LG
Miautzi
 
charlie2992

charlie2992

255
0
Mein kater war früher genauso :mrgreen:
Nein zu sagen und alles hat nicht geholfen ^^ er musste einfach unglaublich viel beschäftigt werden. Ich bin immer mit der hand unter eine dicke decke und da konnte er dann drauf los kämpfen :D er hat das ganze auch nicht mit meiner hand in verbindung gebracht.
Aber am aller besten hilft ein spielgefährte im gleichen alter;-)
 
M

Miautzi

7
0
Hmja auch eine Idee, vielleicht versuch ichs damit auch mal, also dass meine Plüschkugel von der blanken Hand loskommt und dafür nur noch in Verbindung mit ner dicken Decke damit spielt. Ich spiele ja total gerne mit ihr, so ists ja nicht ^^ Es hört nur irgendwo mit dem Spaß auf wenn man sich Sorgen um seine Augen oder um Infektionen machen muss.

Ein Spielpartner für unser Kätzchen wäre natürlich auch eine Idee, das geht nur derzeit einfach nicht. Mal davon abgesehen dass sowas auch total nach hinten losgehen kann weil Katzen bekannterweise auch gerne Einzelgänger sind. Und unsere Katze war von klein auf ein Einzeltierchen. Wenns nach mir ginge hätte ich natürlich ein großes Haus mit nem riesen Gelände voller Katzen .. :D Irgendwann mal .... :cool:
 
Paule

Paule

4.342
113
Katzen sind definitiv keine Einzelgänger. Das ist leider ein Mythos der sich hartnäckig hält. Fast jede Katze die die Chance hat mit anderen Katzen zusammen zu leben nutzt diese auch. Die Einzelgänger die man kennt sind zu 98 % vom Menschen dazu gemacht worden indem sie einzeln aufgewachsen sind und in der Sozialisierungsphase keine kätzische Gesellschaft hatten.
Alle Menschen die glauben das Katzen Einzelgänger sind, sollten mal in eine Pflegestelle mit vielen (auch wechselnden) Katzen gehen und dabei zusehen wie die untereinander agieren und kommunizieren. Diese Menschen werden nie wieder sagen das Katzen Einzelgänger sind...
Kein Mensch kann einen kätzischen Kumpel ersetzten und kein Kitten sollte alleine aufwachsen müssen...
 
M

Miautzi

7
0
Wie schon gesagt, wenn es nach mir ginge, hätte ich ein Haus voller Katzen. Katzen sind nur eben nicht automatisch unglücklich, nur weil sie alleine leben. Das wird leider viel zu oft behauptet und ist definitiv nicht wahr. Wenn eine Katze sich schnurrend mit zugekniffenen Augen vor einen hinkuschelt und streckt, und auch ansonsten kerngesund ist und sich nunmal verhält wie Katze es tun soll weil man sich einfach gut um sie kümmert... Dann glaube ich kaum dass Katzi an Depressionen leidet ^^

LG
Miautzi
 
Paule

Paule

4.342
113
Hat sie eine andere Wahl als sich mit dem zu arangieren was da ist? Nur weil sie nicht unsauber wird oder dir die bude auseinander nimmt, heißt es nicht das sie eine glückliche katze ist.
katzen schnurren übrigens nicht nur bei wohlbefinden...

auch kaninchen leben 10 jahre in einem 50x100cm käfig ohne sich zu beschweren. heißt aber nicht das sie ein artgerechtes leben hatten.
 
Frigida

Frigida

30.647
415
Und Miautzi, so wie du beschrieben hast, wie sie mit dir spielt, zeigt eigentlich, dass ihr jemand fehlt. Jemand bei dem sie sich ausprobieren kann und der ihr auch Paroli bieten kann.
Das kann kein Mensch ersetzen.

Hier wird oft gleich gerufen, "deine Katze braucht einen Partner" und das ist nicht immer der Fall (aber meistens).

Deine Katze aber ist anscheinend noch jung und will spielen... ich habe zwei Katzen im Alter von 10 Monaten. Die fetzen nur so durch meine Wohnung, jagen und prügeln sich.
So lange deine Katze noch so jung ist, macht eine Zusammenführung weniger Probleme.
Je länger du wartest, desto schwieriger es.

Wo liegt den bei dir der Hinderungsgrund für eine zweite Katze?
 
M

Miautzi

7
0
Die Gründe die bei uns gegen die Anschaffung einer zweiten Katze sprechen sind eher persönlicher Natur die in einem Forum nichts zu suchen haben.

Und ein Kaninchen das 10 Jahre in einem Käfig lebt soll sich nichts anmerken lassen? Das kann ich mir gerade nicht wirklich vorstellen und lässt sich für mich auch nicht mit der Haltung einer Einzelkatze vergleichen, sorry ;)
 

Schlagworte

katze erziehen beißen

,

katzen kratzen abgewöhnen

,

wie kann ich meinen kind das playstation zocken abgewöhnen

,
beißen beim spielen katzen
, Katzen mit Händen spielen, junge katzen beissen abgewöhnen, katze abgewöhnen mensch als spielzeug zu sehen, wie kann ich meiner Katze mit der Hand zuspielen abgewöhnen, wie katze das beissen abgewöhnen, zwicken abgewöhnen Kater, katze spielen abgewöhnen, katzen das kratzen abgewöhnen, katze beissen abgewöhnen, meine babykatze will immer nur mit meiner hand kämpfen, katzchen das spielen mit der hand abgewohnen, katzenerziehung beißen, Katze spiel mit der Hand abgewöhnen?, jungen katzen das zwicken abgewoehnen, wie bringt kan eine katze zum nicht mehr kratzen, wie kan man einer jugen katze das kratzen abgewonen, katze spielen hand, katzen hände spielen, katze kämpfen abgewohnen, katze spielt mit hand und beisst, katze spielen mit hand abgewöhnen

Ähnliche Themen