Tapeten kratzen

  • Autor des Themas ToxicAngel
  • Erstellungsdatum
ToxicAngel

ToxicAngel

187
0
Hallo liebe Foris,
ich habe ein Problem mit meiner kleinen Siri, da sie ständig an der Tapete kratzt und ich so langsam wahnsinnig werde.

Erst einmal etwas zur Katze:
Siri ist (wie der name verrät) weiblich, 5 Monate alt und (noch) unkastriert.
Sie wohnt mit ihrem Katzenkumpel Salem (kastriert) bei mir und meiner Freundin mit derren Tochter. ;-)
Ansich ist sie eine sehr freundliche Katze, hat aber ihren eigenen Dickkopf den sie auch durchsetzt.
Stress hat sie zu Hause nicht, da wir ein sehr ruhiger
Haushalt sind und sich dort auch alle wohlfühlen. Daher können die Kratzattacken an der Wand schon mal nicht kommen.

Bevor die beiden eingezogen sind hatte ich einen anderen kastr. Kater, der mir ebenfalls schon die komplette Wohnungseinrichtung zerkratzt hat.
Inzwischen ist alles neu und renoviert, weshalb ich mich doch ziemlich darüber aufrege dass mein neues kleines Kätzchen nun auch damit angefangen hat die Tapeten als Kratzbaum zu verwenden. :twisted::twisted::twisted:

Der Kater geht brav an den Kratzbaum, nur Siri findet das Ding zum Kratzen nicht sonderlich attraktiv. Sie klettert zwar darauf herum, kratzt aber dennoch am liebsten an der Tapete.
Ich weis auch gar nicht wie ich ihr das abgewöhnen soll, weil sie (seitdem sie Ärger bekommen hat, wenn ich sie dabei erwischt habe) das nur in der Nacht oder wenn ich aus dem Haus bin macht.
Sie weis also dass sie das eigl nicht darf, nutzt dann aber ihre Chance wenn keiner da ist.

Ich habe nun einfach keine Ahnung wie ich ihr das abgewöhnen soll.
Ich sehe es nämlich auch nicht ein ständig in einer von Katzen zerstörten Wohnung zu leben :evil:
Irgendwann will man es ja auch mal schön haben.

Wenn ich manchmal neue Kratzmuster an der Wand sehe würde ich ihr ab und an am liebsten die Vorderpfoten einbandagieren :lol: *Kleiner Scherz*

Vielleicht weis ja einer von euch wie ich ihr das abgewöhnen kann.

LG Angel

PS: Feliway Stecker habe ich schon einmal bei meinem vorherigen Kater ausprobiert. Das bringt absolut nix...:mrgreen:
 
22.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
GarNesh

GarNesh

475
7
Da wirst Du nicht viel machen können ;)
Ich vermute mal, ihr habt Rauhfaser? Die sind bei Katzen arg beliebt, wenn es ums Kratzen geht.
Obendrein ist die Katz in der Rüpelphase.

Meine Katze hat als Baby auch unsere Tapeten bis in 2m Höhe von den Wänden geruppt, nun ist sie 3 und macht das nciht mehr.

Geholfen hat bei uns:

Teppich an den besonders schlimmen Stellen
ein Gasbetonstein, aufgestellt, neben den schlimmen Stellen

Bitte benutz in deiner Verzweiflung keine Fernhaltedüfte.
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Bitte benutz in deiner Verzweiflung keine Fernhaltedüfte.
Was ist daran schlimm? Und was ist das überhaupt? Wobei wenn es nicht gut ist brauch ich es auch nicht zu wissen;-)

Ich würde auch sagen am besten an der Stelle einen Teppich anbringen oder mal versuchen den KB mit Minze oder Baldrian einzusprühen worauf viele Katzen total abfahren. Das macht den KB interessanter und vieleicht merkt Siri dann das es dort viel toller ist zu Kratzen.

Meine machen das zum glück nicht aber dafür nimmt Ronja das Sofa weil es so schön weich ist. Sie mag das Sisal nicht deshalb habe ich ihr jetzt auch einen andere Möglichkeit aus Filz geboten was sie gerne angenommen hat. Ab und an wandern ihre Krallen trotzdem noch ins Sofa bei weitem nichtmehr so oft wie früher und wenn ich sie ermahne rennt sie sofort zur Filzwand.
Bei Sisi ist das genauso seit ich sie habe Kratzt sie auch lieber am Filz und anderen Stoffen als am Sisal. Vieleicht ist das bei Siri ähnlich:a050:
 
E

Erbse

Gast
Happy hat auch ne Zeit gemeint, Tapeten sind zum kratzen da. Ich habe an "seinen" Stellen Alufolie geklebt (mit Kreppband). Sah zwar häßlich aus, aber er hats gelassen. Nach ner Zeit Alufolie weg und Happy hat die Wände in Ruhe gelassen
 
Lisi68

Lisi68

361
2
Hallo,
ich hab hier auch so eine kleine Wand/Tapetenkratzerin, die auch noch genauso heißt wie deine Maus. Meine Siri macht es nun nur noch ganz selten aber es war wirklich extrem schlimm und hauptsächlich nachts. Mein Treppenhaus hab ich immer wieder ausgebessert aber es sieht trotzdem nicht mehr schön aus.

Wir haben Kratzecken angebracht, wo sie immer besonders aktiv war und 2 Kratzbäume aufgestellt. Einer davon hat so eine Art Tonne und da geht sie gern dran.
Auch meine Große liebt die Kratzstämme. Wenn ich sie allerdings erwische an Stellen, wo sie nicht kratzen sollen, dann rufe ich ganz laut "Nein" und schiebe sie fort. Meistens fllüchten sie aber da ohnehin. Ich will mir aber jetzt bei Zooplus so ein Spielzeug mit Kratzpappe bestellen. Die Kratzpappe kann man auch austauschen.

Es ist gut und hilfreich, sehr viele Kratzmöglichkeiten anzubieten.

An die Wände kommen neue Tapeten, die glatt sind, denn es stimmt, je stärker die Tapete strukturiert ist, umso lieber werden die Krallen daran gewetzt.
 
Lexa

Lexa

313
1
Huhu!

Ohja mein Hugo liebt das auch. Jede Ecke in der Wohnung ist angekratzt.. Es sieht furchtbar aus! Leider hab ich auch noch keine Lösung gefunden. Alle paar Tage sprüh ich
Katzen-Vernhaltespray an die betroffenen Stellen aber das stinkt :(
 
Lexa

Lexa

313
1
Man soll diese Sprays etc nicht benutzen, weil die Katzen das in der ganzen Wohnung riechen können, und das sehr unangenehm für sie ist.

(Zumindest hab ich das so im Kopf, verbessert mich wenn ich falsch liege ;) )
So schlimm kanns nicht sein, dann Hugo geht trotzdem 5 Minuten nach dem Sprühen wieder an die Tapete. Ich habs jetzt auch schon länger nicht mehr benutzt.. ich liege eher auf der Lauer und wenn er daran geht, gibts Lack! :cool:
 
C

Catmen

Gast
Meine Katzen haben auch immer an den Tapeten gekratzt. Deshalb habe ich an verschiedenen Ecken (Wo die Katzen am meisten gekratzt haben) Kratzecken angebracht. Um die Kratzecken habe ich durchsichtiges Klebeband geklebt. Das habe ich nach 6 Monaten entfernt.
In letzter Zeit kratzt Samira an der Stelle, die direkt vor dem Katzengras liegt. Dort werde ich nach der Renovierung nächster Woche ein weiteres Kratzbrett anbringen.
 
GarNesh

GarNesh

475
7
Ja nicht alle Katzen reagieren auf die Sprays. Aber generell haben Katzen sehr empfindliche Nasen.

Ich als Katze würde es meinem Menschen sehr übel nehmen, wenn er in meinem Revier irgendwas ekelhaftes versprüht.
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Okay danke dann ist es mir auch verständlich. Ist ja mit den Duftkerzen Zeug genauso das man das in einem Katzenhaushalt der Katze zu liebe nicht anzünden soll.
 
GarNesh

GarNesh

475
7
Genau.

Zum Thema Tapeten kann ich aus meiner Erfahrung heraus nur sagen, dass es mit dem Alter besser wird.
Natürlich trifft das nicht auf alle Mietzen zu, daher würde ich die relevanten Stellen einfach entweder verputzen oder eben etwas anbringen, was sie zerscharren können.
Vielleicht baut man an den Ecken eine Holzvertäfelung an, etc etc.

Letzten Endes kann man es ihnen nur mühsam "verbieten", denn sobald der Mensch schläft, nicht da ist oder sonstiges, hat die Mietz die Füsse an der Wand. Man kann den Schaden nur möglichst gering halten, indem man eben ganz clever andere Materialien verbaut.
 
ToxicAngel

ToxicAngel

187
0
Ich würde auch sagen am besten an der Stelle einen Teppich anbringen oder mal versuchen den KB mit Minze oder Baldrian einzusprühen worauf viele Katzen total abfahren. Das macht den KB interessanter und vieleicht merkt Siri dann das es dort viel toller ist zu Kratzen.

Meine machen das zum glück nicht aber dafür nimmt Ronja das Sofa weil es so schön weich ist. Sie mag das Sisal nicht deshalb habe ich ihr jetzt auch einen andere Möglichkeit aus Filz geboten was sie gerne angenommen hat. :a050:
Den Kratzbaum mit Katzenminze einzureiben habe ich schon ausprobiert.
Siri fährt auch voll darauf ab.
Sie reibt halt ihren Kopf am KB, geht aber dennoch wenn keiner da ist an die Tapeten. :-?
Das mit dem Filz ist eine gute Idee. Ich werde da am besten auch mal ausprobieren.

Happy hat auch ne Zeit gemeint, Tapeten sind zum kratzen da. Ich habe an "seinen" Stellen Alufolie geklebt (mit Kreppband). Sah zwar häßlich aus, aber er hats gelassen. Nach ner Zeit Alufolie weg und Happy hat die Wände in Ruhe gelassen
Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich hoffe nur dass Siri nicht so schlau ist und merkt dass sie erst die Alufolie wegkratzen muss und dann wieder an die Tapete rankommt.
Ich glaube ich klebe gleich mal eine doppelte Schicht. Ich hoffe dass ihr dann die Tapetenkratzerei vergeht.

Hallo,
ich hab hier auch so eine kleine Wand/Tapetenkratzerin, die auch noch genauso heißt wie deine Maus. Meine Siri macht es nun nur noch ganz selten aber es war wirklich extrem schlimm und hauptsächlich nachts. Mein Treppenhaus hab ich immer wieder ausgebessert aber es sieht trotzdem nicht mehr schön aus.

Wir haben Kratzecken angebracht, wo sie immer besonders aktiv war und 2 Kratzbäume aufgestellt. Einer davon hat so eine Art Tonne und da geht sie gern dran.
Auch meine Große liebt die Kratzstämme. Wenn ich sie allerdings erwische an Stellen, wo sie nicht kratzen sollen, dann rufe ich ganz laut "Nein" und schiebe sie fort. Meistens fllüchten sie aber da ohnehin. Ich will mir aber jetzt bei Zooplus so ein Spielzeug mit Kratzpappe bestellen. Die Kratzpappe kann man auch austauschen.

Es ist gut und hilfreich, sehr viele Kratzmöglichkeiten anzubieten.

An die Wände kommen neue Tapeten, die glatt sind, denn es stimmt, je stärker die Tapete strukturiert ist, umso lieber werden die Krallen daran gewetzt.
Kratzpappe wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit die ich ausprobieren könnte.
Danke für den Tipp.

Meine Katzen haben auch immer an den Tapeten gekratzt. Deshalb habe ich an verschiedenen Ecken (Wo die Katzen am meisten gekratzt haben) Kratzecken angebracht. Um die Kratzecken habe ich durchsichtiges Klebeband geklebt. Das habe ich nach 6 Monaten entfernt.
In letzter Zeit kratzt Samira an der Stelle, die direkt vor dem Katzengras liegt. Dort werde ich nach der Renovierung nächster Woche ein weiteres Kratzbrett anbringen.
Ich habe mir ja schon einmal überlegt Kratzbretter an den Wänden anzubringen.
Meine größte Sorge dabei ist nur, dass ich ihr ja dann mehr oder weniger beibringe an die Wände zu gehen. Vll macht sie es ja dann umso mehr auch an der Tapete.
Klar, es kann natürlich sein dass sie die Tapete komplett in Ruhe lässt und nur noch an die "Kratzwand mit dem Brett" geht. Mit dem Sisal ansich hat sie glaub kein Problem. Manchmal geht sie ja auch ran. Sie nutzt aber trotzdem des öfteren die Tapeten. Vll möchte sie einfach an der Wand auf einer geraden Fläche kratzen und mag einfach keine Stämme.

Genau.

Zum Thema Tapeten kann ich aus meiner Erfahrung heraus nur sagen, dass es mit dem Alter besser wird.
Natürlich trifft das nicht auf alle Mietzen zu, daher würde ich die relevanten Stellen einfach entweder verputzen oder eben etwas anbringen, was sie zerscharren können.
Vielleicht baut man an den Ecken eine Holzvertäfelung an, etc etc.

Letzten Endes kann man es ihnen nur mühsam "verbieten", denn sobald der Mensch schläft, nicht da ist oder sonstiges, hat die Mietz die Füsse an der Wand. Man kann den Schaden nur möglichst gering halten, indem man eben ganz clever andere Materialien verbaut.
Du hast recht, leider ist das nicht bei allen Katzen so.
Mein vorheriger Kater hat das erst im Alter von 3,5 Jahren angefangen und nicht mehr damit aufgehört. Meine Wohnung sah aus wie das reinste Schlachtfeld... Der hat mir die Tapeten wirklich bis aufs Mauerwerk runtergeholt.

Verputzen darf ich in der Wohnung nicht, da ich nur zur Miete darin wohne.
Hmm, kann schon sein dass Siri damit aufhört wenn ich einfach alle Wände zubaue, aber ehrlich gesagt sieht das dann ja auch ziemlich sch... aus.
Ich möchte meine Wohnung auch so haben dass sie mir gefällt und sie nicht nur nach der Katze einrichten. Daher denke ich dass ich es erst mal mit Alufolie probieren werde.
Die kann ich dann nämlich irgendwann wieder entfernen.
Aber trotzdem danke für den Ratschlag ;-)
 
Lisi68

Lisi68

361
2
Meine Nachbarin hat dieses Problem mit ihrem Kater auch und der Bursche ist schon 7 Jahre.
Sie hat Teppich auf der Treppe und da hat er sich jede Stufe vorgeknöpft und alles ausgefranst. Jetzt hat sie mir gezeigt, wie sie das Problem angegangen ist.
Sie hat das braune starke Paketklebeband auf die Stufenkanten geklebt und an die Sessel- und Sofaecken. Das sieht man kaum, weil sie ohnehin dunkle Möbel und Teppichboden hat.
Außerdem hat sie einen breiten Sisalläufer im Wohnzimmer liegen und da würde er sich gern drauf herumwälzen und kratzen :lol: darf er, soll er:lol:
 
Coopi

Coopi

6
0
Wir haben ein ähnliches Problem... Unser katerchen kratzt an der Tapete, meist nur kurz wenn er im Spieltrieb drin ist, so sieht es anhand der Spuren aus. Allerdings macht er dies nur wenn wir nicht da sind, und nicht nur an einer stelle. Er hat zu mehreren Räumen Zugang, kratzt aber nur an der flurtapete, wohl weil es Vlies ist. Nun will er auch im Schlafzimmer bewusst anfangen... Hab nun mit feliway Spray angefangen, und ich hab das Gefühl es wird besser. Eine kleine Besserung war auch zu sehen, als wir seinen 2. kratzbaum an eine andere stelle gestellt haben, wo er viel mehr Überblick hat. Den Baum hat er vorher nie angeguckt, und nun findet er ihn Super. Trotzdem wäre es toll, wenn er ganz von der Tapete absehen könnte... Ich Versuchs wohl weiter mit feliway....
 
DjangosMAMA

DjangosMAMA

2.307
14
Meine kleine Ekh hat auch immer die Tapeten angekratzt. Hab da wo sie gekratzt hat dann so ne Kratzmatte hingehängt dann hat se einfach drunter und drüber angefangen. Aber mittlerweile geht sie zum Glück nur noch zum Kratzbaum
 
C

Caitlin

Gast
*meld* habe hier auch sonen Stinkerich, der das gemacht hat. Ebenfalls nachts, vor allem, wenn wir nicht aufgestanden sind, wenn ER es wollte (kla, um 2 Uhr in der Früh... -.-) und ebenfalls haben Kratzbretter nichts genützt. Dann wurde einfach drum herum gekratzt ;) Alufolie hatte ich bereits beim Fernsehschrank ausprobieret, dass er nicht dahinterspringt und die Kabel annagt... Fehlanzeige... Uiiiiiiiiiiii,... Das knistert aber toll! Gnah. Bei uns hat's nur Ruhe gegeben nachdem wir umgezogen waren und der Racker rauskonnte =/ Aktuell haben wir entweder sehr glatte Tapete oder aber verputzte Wände, die machen sich nicht so toll zum Kratzen. Wenn er ärgern will, geht er an die Glückskastanie und da bin ich mittlerweile auch überfragt, wie man ihm das abgewöhnen kann. Schimpfen interessiert ihn kein Stück, man muss ihn regelrecht von wegzerren. Der 1,90 hohe Kratzbaum steht übrigens keine 2 Meter weiter ;)
 
digdog

digdog

101
0
Oha da kenne ich auch was von. Zwei große Kratzbäume Marke Eigenbau, einer mit Sisal einer aus Naturholz und Sisal, tja Katerchen findet die super toll. Katze nimmt Tapete. Kratzbretter wird drumm herum gekratzt. Spiele jeden Tag mit ihr auch Denkspiele Fummelbrett und Co. Heute hat sie nach dem ganzen Spielen Anlauf genommen und ist die Wand hochgesprungen. Oh wie toll, Tapete flog in alle Richtungen. Alufolie hilft auch nicht, na ja muss man halt warten wie es wird wenn sie älter ist. Katerchen guckt nur dumm, und strotzt an seinem Kratzbaum. Vorbildlich;-) So ist das halt mit Katzen wir wussten es ja vorher, das es so kommen kann.:n015::f040:
 

Schlagworte

katzen das wandkratzen abgewöhnen

,

katzen kratzen an tapete abgewöhnen

,

warum muss man alufolie an die stellen machen wo die katzen es angekratzt hat

,
feliway gegen tapetenkratzen
, tapetenkratzen, feliway tapete kratzen, angekratzte tapeten, hilft fayliwayspray gegen kratzen an tapeten, katzen ecken kratzen abgewöhnen, feliway gegen kratzen, wie kann ich meiner katze das kratzen an der tapete abgewöhnen, katzen kratzen tapete abgewöhnen, katze kratzt an tapete, kratzen an der wand abgewöhnen, katzen tapeten kratzen abgewöhnen, tapeten für katzenhaushalt, katzen tapete kratzen abgewöhnen, Katze wand kratzen abgewöhnen, wie kann man katzen das kratzen an wänden abgewöhnen, hilft feliway spray bei kratzen?, ausmeiner wand kommen kratzgeräuche, feliway bei tapeten kratzen, katze tapeten kratzen abgewöhnen, tapete und lack daruber kratzrn tapete, katze kratzt an wand ohne tapete

Ähnliche Themen