Katze gefunden

  • Autor des Themas Sid2012
  • Erstellungsdatum
S

Sid2012

97
0
Mal wieder typisch für mich.
Papa ruft an und sagt, er hätte ne Babykatze im Garten gefunden und Tochter fährt hin und sammelt ein. Bei dem Wetter, Kitten allein im Garten geht gar nicht.
Als ich da war, war gleich klar das die Katze nicht draußen geboren worden sein kann und auch
nicht lang draußen gewesen sein kann. Gut genährt, total zutraulich und super Zustand. Ich schätze sie auf ca. 12 Wochen oder bisschen älter. Könnte auch jünger sein und sehr gut im Futter. Keine Ahnung. Tierarztbesuch steht heut Nachmittag an weil sie Durchfall hat. Ich schätze zwar vom Futter, aber sicher ist sicher.
Mein Vater erzählte mir, dass wohl eine Dame aus dem Gartenverein die zuhause "gefunden" hat und im Garten ausgesetzt hat. Find ich schon ne Schweinerei.
Wenn ich mir den Zwerg so anschaue, könnte dort BKH mit drin sein. Hat zumindest dieses typisch "runde" Gesicht und Fell (ich hatte mal nen BKH Mix)
Jetzt weiß ich natürlich nicht wie es weitergehen soll. Erst mal Gesundheitszustand wieder herstellen (Bei den Tierarztkosten die ich schon hatte dieses Jahr machen die 100 € den Kohl auch nicht mehr fett) und dann ein neues Zuhause suchen für den Zwerg.
Ich hadere ja noch mit mir. Ne 3. Katze will ich eigentlich nicht...
 
22.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
mmk

mmk

10.993
26
Hallo Sid,

es freut mich, dass ihr euch um das gefundene Kätzchen kümmern wollt. Lasst beim TA auch nach einem Chip schauen, tätowiert wird sie in dem Alter wohl nicht sein. Und dann muss sie beim zuständigen Fundamt als Fundtier gemeldet werden.

http://www.find-mich-fix.de/fundtiere.htm
 
S

Sid2012

97
0
Hallo,

danke für die Antwort. Das Fundamt werde ich gleich heut Nachmittag informieren, im Tierheim Bescheid geben und da ich eh beim Tierarzt bin heut Nachmittag, soll er direkt mal schauen ob sie einen Chip hat. Danke für den Tipp

Hier ist die kleine Maus:

 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
675
2
Bin froh, dass dein Vater dich informiert hat und du das Kitten erstmal aufnimmst, das mit dem Chip ist wirklich eine gute Idee, aber ich denke, sie wird keinen besitzen- forsche doch einfach mal nach, was es mit der Dame auf sich hat, die es fertig bringt, das Kleine einfach nach draußen zu verbannen, wenn es denn so war.... Für den Schritt zu einer 3. Katze musst du wirklich bereit sein, aber wenn du vorübergehend zur Pflegemutti wirst, machst du ein weiteres Samtpfotenherz bestimmt sehr glücklich! Es findet sich sicher ein schönes Zuhause für das kleine Wollknäul, vllt meldet sich auch noch jemand beim Fundamt...
 
S

Sid2012

97
0
Ja, ich hoffe doch sehr das sich jemand für die Kleine findet. SIe ist wirklich zuckersüß. Und sie hat sich gestern sogar gefallen lassen den Popo gebadet zu kriegen, weil sie sich so eingeschissen hatte das es nicht mehr anders ging. Meine beiden HErrn sind zwar etwas skeptisch, aber das würde sich sicher legen.
Die 3. Katze würde sofort bleiben, wenn ich rein aus dem Bauch entscheiden würde... Aber mein Verstand sagt noch was anderes. Ich hab immer über meine Mutter gemeckert die 4 Katzen hatte ;)
Ich hätte da sogar wahrscheinlich schon ein liebes zuhause für die Maus. Eine Bekannte hat endlich eingesehen das ihre Katze sich langweilt und Gesellschaft braucht und sie wäre evtl. bereit die Kleine Mia (so hab ich sie schon getauft) bei sich aufzunehmen. Ihr müsst also alle feste die Daumen drücken das es klappt, sofern sie nicht vermisst wird. (Was ich fast nicht glaube :( )
 
WeirdStray

WeirdStray

1.295
47
Awww, was für ein niedliches Wuschelknäuel <3

Ich dacht bei meinem Maurice auch, dass den bestimmt einer vermisst, der war nämlich auch total zutraulich und ist sofort aufs Katzenklo gegangen aber, nope. Den hat 100% einer genau so rausgeworfen, wie deine kleine Mia, Find ich toll, dass du sie aufpäppelst :)
 
I

Indy-2011

Gast
Man ist das ein süßer Rundkopf! Toll das du sich kümmerst!
 
S

Sid2012

97
0
So, nachdem wir nun gestern beim Tierarzt waren und ich 46 € ärmer bin, geht es der Kleinen heute schon viel besser.
Sie hat ein AB gespritzt bekommen, heute auch noch mal und nächste Woche dann auch noch mal.
Ist ist nicht gechipt und nachdem ich sagte, die vermisst bestimmt jemand, hat mich meine Tierärztin ausgelacht. So eine Katze vermisst keiner und wenn, wird sie es dort nicht gut haben. Im Tierheim ist aber auch keine Meldung gemacht worden das man sie vermisst und beim Fundbüro habe ich sie auch gemeldet.
Sie war der reinste Flohzirkus (und ich hatte shcon Frontline Spray aus der Klinik mitgenommen gehabt), steckt bis oben voll Würmer und dann noch der DF.
Naja, wir werden alles in den Griff kriegen. Hauptsache der DF geht schnell weg, denn meine ganze Bude riecht erbärmlich, und ich mache jedes Häufchen direkt weg.
Nachdem wir vom TA zuhause waren, hat sie sich in die Ecke gelegt und gepennt. Als es Futter gab hat sie es scheinbar gehört und kam dann. Gefressen, ab schlafen. So richtig Apatsich wie den Tag davor auch. Ich hab sie dann in ein Körbchen gelegt, weil sie mir so leid tat auf dem Boden. Sie schlief dort bestimmt 4 Stunden ohne sich zu mucken. Als sie gegen halb elf dann wieder wach war ging es ihr schon besser. sie hat sogar ganz zarte Versuche gestartet mit meinen Fingern zu spielen.
Da sie mir den Tag zuvor auf die Couch geschissen hatte, hatte ich in den Eingang die Transportboxen gestellt sodass sie nicht rein kann. Hat auch eine Nacht gut geklappt. JEtzt wo es ihr zusehend besser geht, ist es keine Hürde mehr für sie.
Heute morgen hat sie sogar schon gespielt. Richtig süß. Und Sid war direkt Feuer und Flamme und wollte mitspielen. aber das gefällt ihr noch nicht so gut.
Wenn der DF heut Abend was besser ist fangen wir mit der Wurmkur an. Da kommt noch ein bisschen Arbeit auf uns zu. Aber das packen wir.

Aber wisst ihr was das Schönste ist? Gestern war eine Bekannte da die eine 2. Katze sucht und hat sich sofort verliebt. Sie wird sie zu 99% nehmen. Drückt bitte alle die Daumen. Allerdings waren wir beide uns einig das sie erst umzieht wenn sie 100% fit ist.
Dann kam der Teil den ich ja gar nicht mag.
Ich musste ihr irgendwie verklickern, dass diese Katze nicht für lau sein wird, sondern ich zumindest mal die TA-Kosten wieder haben möchte. Das wäre für sie selbstverständlich und sie zahlt mir auch Futterkosten etc. Da war ich doch erleichtert. Wer bereit diese Kosten zu übernehmen statt sich irgendwo eine Katze für lau zu suchen, der wird auch ein gutes Zuhause abgeben. So hoffe ich doch zumindest.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Schön, dass du dich um sie kümmerst, wenn ich könnte wie ich wöllte, würde ich sofort losfahren und sie abholen... Sie hat nen bisschen was von nem Wildkätzchen *schmacht*
 
Isenbert

Isenbert

12.782
49
Ich finds auch super, wie du gehandelt hast und auch toll, dass du schon ein Zuhause in Aussicht hast.

Aber mach uns doch noch ein paar Fotos solange Mia bei dir ist. Die ist wirklich zuckersüß! :)
 
ayla-iman

ayla-iman

262
0
Was für eine wunderschöne Maus
Ganz toll das du sie jetzt aufpäppelst und ich Drücke die Daumen dann für ihr neues zu Hause
 
S

Sid2012

97
0
Ich werde auf jeden Fall noch ein paar Fotos machen wenn sie wieder richtig fit ist und umher tobt. Zur Zeit schläft und frisst sie ja nur. Aber ist ja schon mal gut das sie überhaupt frisst.

Ich habs einfach nicht übers Herz gebracht so eine "kranke" Maus einfach beim Tierschutz oder im Heim abzugeben. Die haben doch auch genug Kosten und auch wenn ich auch nicht im Reichtum schwelge, so wollte ich es einfach nicht. Im Wartezimmer beim Tierarzt wurde ich auch prompt "angepöbelt" von einer Frau, wie ich denn einfach die Katze mitnehmen könnte etc. die würde vermisst bla bla. Am liebsten hätte ich der meine Meinung gesagt, aber hätte ja eh nichts gebracht. Der Tierarzt meint ich hätte alles richtig gemacht. Ist doch schon mal etwas.
 
WeirdStray

WeirdStray

1.295
47
Du hast auch alles richtig gemacht. Und der Tante im Wartezimmer hätt ich was erzählt!
 
M

Miracle

Gast
Die Kleine sieht wirklich knuffig aus! *-*
Toll, wie du dich um sie kümmerst :-D - und im tiefsten Winter ausgesetzte Katzen kann man schonmal mitnehmen, die vermisst zuhause sicher keiner, sonst wäre das nicht passiert -_-
Ich hoffe, sie findet ein schönes Zuhause.
Mein Freund und ich haben auch mal 5 Babykatzen im Miet-Garten seines Opas gefunden und aufgepäppelt ...das Tierheim/Tierbehörde meinte, das seien keine Fundkatzen mehr, sondern die würden jetzt uns gehören, weil wir die schon gefüttert hatten und wollten im Falle einer Abgabe, dass wir monatlich für jede der Katzen zahlen, als ob es unsere Schuld wäre, dass wir sie da gefunden haben - deutsche Bürokratie :p
Naja wir sind dann jeden Tag dort hin und haben sie gefüttert, ihnen die Augen sauber gemacht und jeden Tag war wieder alles ganz verklebt (der Garten war nicht gerade aufgeräumt... sein Opa hat Demenz und kann sich da nicht mehr so drum kümmern) - und jetzt? Jetzt sind 2 erfolgreich zusammen vermittelt und um die 3 anderen kümmert sich jeden Tag meine "Schwiegertante", weil wir ja jetzt in Berlin wohnen :)
Wir haben sie letztes Wochenende mal besucht und sie sehen schon richtig erwachsen aus - und gesund, keine verklebten Äuglein mehr! :-D ...nur ein bisschen Scheu sind sie, weil sie halt nicht die ganze Zeit Menschen um sich haben (bzw. nur Einzelne - auf die fahren sie jedoch voll ab, vor allem auf das Tantchen jetzt xD)

LG Anne :3
 
S

Sid2012

97
0
Ich hätte sie auch nicht einfach ihrem Schicksal überlassen können und ich bin auch der Meinung, wem so ein krankes Kitten aus der Wohnung flüchtet (bei mir hat sie die ersten Tage das Zimmer nicht verlassen weils ihr so schlecht ging, der verdient es nicht anders als das die Katze nun weg ist. Klingt hart, aber ist meine Meinung.
Die Kleine lebt sich so langsam ein. Gestern kam sie das erste mal vom Kinderzimmer (bei mir Katzenzimmer) ins Wohnzimmer, hat geschaut was wir machen und hat sich dann auf den Kratzbaum gelegt und zaghaft gespielt. Richtig süß die kleine Maus. mit Sid spielt sie auch schon (er weicht ihr gar nicht mehr von der Seite). Er ist ihr zwar noch etwas zu wild (Klar, ist ja auch nen halbes Jahr älter und viel größer), aber wenn er von ihr ablässt fängt sie wieder an. Da kann es nicht so schlimm für sie sein was er mti ihr macht, oder?
jetzt kann sie sogar schon ganz leise maunzen wenns mit dem Futter nicht schnell genug geht.
Kann mir einer verraten wie ich sie noch abgeben soll wenn sie in 2 Wochen fit ist und in ihr neues Zuhause ziehen soll? ich mag sie jetzt schon nicht mehr missen. Ich hoffe jeden Tag das meine Bekannte anruft und sagt, sie will doch nicht, aber dann tut es mir auch für ihre einzelne Katze leid die ja alleine ist.
Schauen wir einfach mal, ich lass es einfach auf mich zukommen. Ich weiß ja das sie es da gut haben wird und sollte es mit ihrer Katze überhaupt nicht gehen dann nehme ich sie zurück und behalte sie einfach :)
 
M

Miracle

Gast
Ich hätte die kleinen Streuner auch am liebsten mitgenommen, aber die Kleinen lieben ihren Freigang viel zu sehr und sind viel zu lange daran gewöhnt, um sie jetzt noch zu "glücklichen Wohnungskatzen" zu machen :3
Ich kann aber vollends verstehen, dass es sehr schwer wäre, die Kleine abgeben zu müssen, wenn du doch weißt, dass sie es bei dir auch gut hätte... Vielleicht lässt sich die Bekannte ja nochmal überreden, sich eine andere Zweitkatze zu holen ;-)
 
kleene-melle68

kleene-melle68

Gesperrt
675
2
Ich finde deine Mühe echt toll!!! Du hast dir echt ein großes Lob verdient für deine Taten, lass dir da nicht in die Parade fahren von irgendeinem.... Deine Tierärztin hat dich ja auch nochmal bestärkt und das möchte ich auch! *Daumen hoch* :)
Natürlich braucht so eine Maus viel Pflege und die Arbeit ist auch noch lange nicht getan, aber ihr seit auf einem guten Weg.... Der Abschied wird schwer, das steht außer Frage, aber es geht um das Wohl der kleinen Mia und bei deiner Bekannten wird sie es sicher gut haben und du machst damit auch die Katze glücklich, die sie schon hat ;-)
Egal wie die Suche nach dem neuen Zuhause ausgeht, du hast dein möglichstes getan und davor ziehe ich meinen Hut-*Hut absetzt*- Ich empfehle dir ebenfalls dich von der Überlegung des Abschieds nicht auffressen zu lassen, sondern einfach abzuwarten... Klingt leichter, als es ist, aber das ist das einzig sinnvolle und so hattest du es auch vor, wie ich gelesen habe! Noch eine Sache: Ich hoffe, dass die süße Mia und dein "kleiner Wilder" ^^ sich nicht zu sehr anfreunden und aneinander gewöhnen, sonst wird es hart, sie wieder zu trennen....
 
S

Sid2012

97
0
Danke für deinen Zuspruch. Genau das anfreunden ist schon schon mein Problem. Sid putzt sie, schaut immer wo sie ist, spielt mit ihr und auch sie scheint ihn zu mögen.

Und nun kommt mir der Gedanke ob ich sie nicht doch behalten soll? Grade weil sie sich so gut verstehen? Wer weiß wie die Katze von der Bekannten drauf ist. Ich weiß nur dass sie eine scheue ist und sich nicht gerne anfassen lässt, noch nie geschnurrt hat und auch schon 3,5 Jahre alt ist. Sie spielt zwar auch noch wild, aber würde sie es auch mit meinem Schatz machen? Und wie bringe ich der Bekannten dann bei das ich sie behalten will?
Und ist es richtig ihr noch abzusagen? Ich quäle mich grad wirklich total. Sie ist grad mal 6 Tage da und sogar Murphy frisst zumindest schon mal neben ihr und beschnuppert sie jetzt ohne zu knurren.
Aber ist es Murphy gegenüber nicht unfair? Er war der erste, ist jetzt auch 3,5 Jahre alt und Sid beschäftigt sich jetzt ziemlich viel mit dem Baby. Klar jagen er und Murphy sich auch durch die Bude, aber hauptsächlich ist jetzt Mia die, die im Mittelpunkt steht bei Sid. Ist es nicht doof für Murphy?
Ach man, soviele Gedanken, ich weiß gar nicht wohin damit.
 
Nicole6402

Nicole6402

Ehren-Mitglied
16.009
111
Hast Du denn das Gefühl, dass es Murphy schlecht geht oder er nicht gut drauf ist? Ansonsten kannst Du ihm mehr Aufmerksamkeit schenken, wenn die anderen Beiden am spielen sind...

Ich an Deiner Stelle würde die Kleine behalten, und der jenigen die sie eigentlich haben wollte, ganz ehrlich sagen warum Du sie behalten möchtest :)...

Und dann möchten wir noch gaaaaaaaaaaaaanz viele Fotos sehen :)
 
S

Sid2012

97
0
Nein, ich habe nicht das Gefühl das es Murphy schlecht geht. Er kommt trotzdem schmusen, ist der erste an der Türe wenn ich komme und auch der erste der sein Küsschen kriegt wenn ich nach Hause komme. Aber ich denk mir manchmal, vielleicht fühlt er sich "abgeschoben", weil plötzlich Sid mit Mia spielt und nicht mit ihm.
Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass sie demnächst zu dritt durch die Wohnung düsen, denn Murphy ist eigentlich auch noch total verspielt und tobte bisher ja immer mit Sid durch die Bude.

Und da sind dann auch noch Gedanken wie: Was denken die Leute wenn ich 3 Katzen habe? Ist es ähnlich wie bei Kindern "Guck mal, die hat drei Kinder..." Wisst ihr was ich meine?

Vom finanziellen her würde ich sagen kann ich es stemmen und Kinder habe ich auch noch keine und wenn doch mal, dann ist das dann halt so das die Katzen da sind. Zumindest Murphy mag kleine wie großen Menschen gleich gern ;)
 

Schlagworte

katze gefunden

,

junge katzen im garten gefunden

,

content

,
Katze gefunden niemand will sie
, kleine katze im garten gefunden, katze entlaufen forum, katzen gefunden, kitten entlaufen wilhelmshaven, katze im garten gefunden was tun, kleine katze im garten, fundtiere dinslaken, katze gefunden süssen, gefundene katze frankfurt am main, tierheim dinslaken katze, junge katze gefunden sie frißt aber schläft nur, Katzen Suchmaschine Für Vermisste Katzen wilhelmshaven, kater im winter entlaufen, katzen die gefunden worden sind, katze im winter entlaufen, katze/kater gefunden

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen