wilde Katze umsiedeln??

  • Autor des Themas Sabrina25
  • Erstellungsdatum
S

Sabrina25

27
0
Hi. Ich habe ein Problem.
Erstmal zur Vorgeschichte der Katze:
Also bei mir auf Arbeit haben wir eine Katze die da immer rumstreunert (auf dem Parkplatz hinter dem Gebäude) und an unserem Fenster sitzt und knaut....vor ein paar Monaten haben wir unsere Vermieterin gefragt ob wir die Katze füttern dürfen. Sie hatte nix dagegen. Vor ca. 2Wochen haben sich
die ersten Bewohner des Hauses über die Katze beschwert, sie würde überall hin machen (da streunern noch andere Katzen rum, ist also nicht nur von unserer) und was man da machen könnte. Weil ich keinen ärger wollte habe ich die hinterlassenschaften der katze eingesammelt und will das jetzt regelmäßig machen. Wir haben die Katze letzte Woche kastrieren lassen und die Transportbox mit drausen hingestellt damit sie nicht so im Dreck und auf dem kalten Boden liegen muss. Und schon gabs die nächte Beschwerde weil die Katzenbox jetzt auch noch da steht (sie steht in einer Ecke wo sie nicht stört). Jetzt möchte meine Chefs das ich sie nicht mehr füttere damit es keinen weiteren ärger mit den Hausbewohnern gibt und die Katze sich ne andere Futter stelle sucht. Weil mir die Katze so leid tut würde ich sie gern mit zu mir in den Garten nehmen. Sie hat sich an mich gewöhnt und lässt sich von mir auch problem los anfassen. Meine Frage jetzt: Geht das so einfach und muss ich irgendwelche Sachen beachten??
 
22.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Mingaro

Mingaro

1.176
9
Herzlich Willkommen. :-D

Naja, also ich würde spontan sagen: nimm mit, sie wird es gut bei dir haben.

Nur, hast du mal geguckt ob sie nicht doch noch Besitzer hat?
Ist zwar recht unwahrscheinlich da sie nicht kastriert war aber man weiß ja nie. :-x

Fundmeldung ans Tierheim, mit der Nachricht du nimmst sie zu dir und sollte sich jemand melden können sie dich anrufen.

Ist ganz lieb von dir wie du dich kümmerst.

In der Regel sagt man bei Umzügen lässt man Freigänger erstmal wenigstens 6 Wochen im Haus, damit sie sich an alles gewöhnen.
Kannst/Willst du sie mit zu dir rein nehmen?
 
S

Sabrina25

27
0
Hey, danke für die schnelle Antwort. :)

naja wir füttern die Katze seit ca. August und in der näheren Umgebung habe ich gefragt und keiner weis wo sie herkommt. Leider kann ich sie nicht mit in meine Wohnung nehmen da ich schon nen Kater habe und mein Freund + Vermieter nur eine zulassen. :-( sonst hätte ich sie gleich mitgenommen. :)
 
S

Sabrina25

27
0
um ehrlich zu sei will ich nur mit den Hausbewohnern sprechen und nicht mit dem Vermieter, der ist eh nie da und da laufen ja auch andere Streuner rum und da wird sie nicht auffallen :)

Ja es ist ein ganz schönes stück entfernt (ca. 20 min zu fuß). Also mit fällt keine andere Lösung ein...die Leute lassen sich doch ständig was neues einfallen um der Katze was in die Schuhe zu schieben....und verletzt war sie auch....will zwar niemanden unterstellen vom Haus das die es waren...aber naja...

mir ist sie jetzt ganz schön ans Herz gewachsen und ich will jetzt ne gute Lösung finden...und die Tierheime sind immer so überfüllt...

ach so und ich hätte nix dagegen ne zweite katze im haus zu haben...mein kater ist andere katzen gewöhnt (er geht immer in den "kindergarten" zu meinen eltern und die haben mehrere katzen :-D, weil ich jetzt so blöde arbeitszeiten habe, damit er nicht den ganzen tag alleine zu hause ist) aber mein freund möchte keine zweite katze und unser vermieter erlaubt in der wohnung auch keine zweite katze :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Mingaro

Mingaro

1.176
9
mein kater ist andere katzen gewöhnt (er geht immer in den "kindergarten" zu meinen eltern und die haben mehrere katzen :-D..
Aww, das ist ja schön.

20 Minuten zu Fuß, sehr gut möglich das die Miez den Weg einfach alleine wieder zurück geht, in ihr altes Revier.

Was hat eurer Vermieter gegen 2 Katzen wenn er eine schon erlaubt hat?
(Ich weiß das kannst du mir nicht beantworten, aber wäre ja nicht schlecht zu Wissen was er denkt was an zwei Katzen so anders wäre...)

Ich muss gestehen, mir fällt da auch nicht so recht was anderes ein. Außer die Maus bei dir aufzunehmen und sie dann als Freigänger weiter zu halten.

Was hat dein Freund gegen eine Zweitkatze? Sprich die Maus.
 
S

Sabrina25

27
0
ach mein Vermieter ist ein bisschen putzig...eigentlich ist er komplett gegen Haustiere....aber weile eine andere Mieterin einfach eine aufgenommen hat, konnte er es uns nicht verbieten....mein freund ist da sehr schwierig...er kennt es von zu hause nur das Tiere draußen bleiben und ich hatte schon meine Mühe ihm den kleinen Carlo schmackhaft zu machen...und als ich ihm von der Katze (Schlumpfine) auf Arbeit erzählt habe, da meinte er nur das brauchst du mir nicht zu erzählen, das ist nicht unsere Katze und das interessiert mich nicht...ist halt ein schwieriges Thema...ich wollte der Katze dann ne kleine Hütte fürn Winter hinstellen mit Kissen und so was schon nach ihr riecht....
 

Schlagworte

wilde katzenbabys anfassen

,

katzen umsiedeln

,

fremder freigänger umsiedeln

,
katze umsiedeln forum
, Kater knaut am Fenster, wilde katzenbabys, katzenbabys umsiedeln, freigänger umsiedeln, meine katze knaut, frei lebende katzen umsiedeln, wilde katze umsiedeln, kann man wilde katzen umsiedeln, wie kann ich meine Katzen umsiedeln, wild lebende katze umsiedeln, streuner katze umsiedeln, hauskatze umsiedeln, wilde katzen winter, freigänger katze umsiedeln, wildlebende katzen haben eine funktion, fremde katze umsiedeln, katzenbabys anfassen, wilde hauskatze umsiedeln, umsiedelung wilder katzen, verwilderte katzenbabys anfassen, hinterlassenschaften wildlebender katzen

Ähnliche Themen