Milou soll es schön haben

StimpyKatzwinkel

StimpyKatzwinkel

29
2
HalliHallo,

ich habe mich gerade im Forum angemeldet weil ich jetzt ganz neuer Katzenpapa bin.
Vielleicht habt ihr ja den ein oder anderen Tip für mich wie ich der Süßen das Leben schön machen kann.

Milou ist, laut Unterlagen, im Juni 1996 geboren und ist also 16,5 Jahre alt. Die ganze Zeit hat sie bei einer älteren Dame gewohnt.
Da die Oma nun gestorben ist und keiner der Verwandten das Tier mochte kam die Kleine also ins Tierheim. Das war vor zwei Monaten.
Ich weiss das die Katze schon ein ziemliches Alter auf ihrem Katzenbuckel hat und mehr Tage hinter ihr liegen als vor ihr.
Aber das ist doch kein Grund Sie einfach so abzuschieben, leider
werden im Tierheim immer nur die niedlichen jungen Kätzchen abgeholt. Aber so ist der Mensch eben. In Waisenhäusern läufts ja nicht auch nicht viel anders.
Ich finde ein Tier das so alt ist und so lange ein schönes Zuhause hatte soll nicht im Tierheim enden.
Die Leute im Tierheim waren so gerührt das jemand sich der alten Katze annimmt so dass ich nicht mal etwas bezahlen musste und ein Schreiben hab ich auch das der Tierarzt (beim Tierheim) kostenlos ist solange Sie lebt.
Ich hab dafür aber etwas dem Tierheim gespendet. Ums Geld geht es ja nicht.

Seit einer Woche ist der kleine Sonnenschein nun bei mir und versucht sich ein wenig einzuleben.
Bei mir ist sie das einzige Tier (ausser mir ;-)). Bei der Omi war sie auch Einzelkatze ud es hat ihr im Tierheim bei den anderen Katzen auch sichtbar nicht behagt.

Sie ist natürlich sehr scheu und lässt sich nicht streicheln. Ausser wenn ich mit einem Leckerli locke, dann kommt sie, geht aber auch wieder wenn das Leckerli verputzt ist. Ansonsten frisst und schläft sie. Wenn sie rumschleicht umrundet sie mich zwar, aber markiert mich nicht.
Katzenklo benutzt sie auch, scharrt aber ihr grosses Geschäft nicht zu (die kleine Angeberin :cool:)
Am ersten Tag hat Sie zwar mein Bett dekoriert :?, aber ich war nicht böse mit ihr.:roll: Ich hab das Katzenklo umgestellt und schon hat sie es benutzt. Das ist also kein Problem.

Was kann ich tun damit die Katze es schön hat? Die kleine Fellnase soll wissen das ich es wirklich gut mit ihr meine.
Manchmal sitzt sie so circa 5cm vo einer Wand und starrt nur die Wand an, Mit ganz eingezogenen Pfoten und gesenktem Blick.:cry:
Das sieht so traurig aus, da fällt mir immer das Gedicht "Katze in der leeren Wohnung" ein: http://transling.eu/wislawa-szymborska/

Die Katze muss mich jetzt nicht unterhalten oder irgendwelche niedlichen Tricks machen. Ich will das es ihr gut geht und das sie glücklich ist. Das ist das Wichtigste für mich.
Wie kann ich die kleine Maus fröhlich machen?

Cheers,
Klaus und Milou
 
22.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
PinkBerry

PinkBerry

2.236
10
Geduld, vieeeel Geduld... Ich find es GANZ GANZ toll dass du diese Katze aus dem TH geholt hast!!! Ich werd dir wahrscheinlich nicht viel helfen können, aber das musst ich los werden!!!
 
Katzenfrau

Katzenfrau

1.341
2
Hallo Klaus,

zuerst einmal herzlich Willkommen hier im Forum. Und dann möchte ich dir sagen, dass ich es ganz toll finde, dass du der Maus ein neues schönes Zuhause gegeben hast.

Für sie ist das alles sicher nicht leicht zu verstehen. Ihr gewohntes Frauchen ist nicht mehr da, ihr altes Zuhause auch nicht, im Tierheim alles fremd - die Arme fühlte sich sicher ganz elend.

Mit der Zeit wird sie sich bei dir einleben und dir vertrauen. Und dann lässt sie sich bestimmt auch von dir streicheln. Hab Geduld mit ihr und gib ihr die Zeit, die sie braucht. Rede viel mit ihr oder lies ihr was vor, damit sie sich an deine Stimme gewöhnt.

Alte Katzen schlafen sehr viel. Ich habe einen 15 Jahre alten Maine Coon, das kenne ich von ihm auch. Spielen mag er nicht mehr so, er will lieber seine Ruhe haben.

Aber er guckt gerne aus dem Fenster. Richte doch für Milou auf der Fensterbank ein Plätzchen ein, damit sie rausgucken kann. Dann freut sie sich bestimmt.

Vielen vielen Dank, dass du die "alte" Dame zu dir geholt hast. Im Tierheim wär sie bestimmt vor Trauer eingegangen.

Ihr zwei werdet bestimmt ein tolles Team! Ich drück die Daumen.

PS: Kannst du uns nicht mal ein paar Fotos von der Süßen zeigen? *ganzliebfrag*
 
VER0

VER0

5.230
37
Hallo Klaus,

ich bin gerade ganz ehrlich zu Tränen gerührt *snief*
Was Du schreibst ist so schön und ich könnte Dich knutschen, weil Du Milou zu Dir genommen hast und ihr ein schönes Leben geben möchtest.

Es könnte sein, dass Milou einerseits noch trauert (sechzehn Jahre vergisst eine Katze nicht so schnell) und andererseits erst mal die Umstellungen (erst TH dann jetzt zu Dir) verkraften muss. Ist in dem Alter auch nicht mehr so leicht ;-).
Ich bin aber sicher, dass sie bald merken wird, dass Du ein toller Dosi bist und es ihr gut bei Dir geht. Lass ihr etwas Zeit anzukommen. Das sie die Leckerlis schon nimmt ist ein gutes Zeichen und bald wird sie auch den Zweibeiner am anderen Ende gerne haben. Sprich viel mit ihr, schenke ihr Deine Aufmerksamkeit wenn sie es möchte und lass sie von selbst auf Dich zukommen.

Liebe Grüsse
und fühl Dich mal ganz herzlich umarmt
Vero
 
Corinna64

Corinna64

3.795
7
Herzlich Willkommen im Forum :)
Ich bin total gerührt. Du hast so lieb geschrieben. Ich finde es toll, dass Du der alten Dame einen schönen Lebensabend geben willst. Hab ein wenig Geduld mit ihr, sie wird sicher schnell Vertrauen zu Dir finden.
Alte Katzen schlafen wirklich fast nur. Sie lieben Wärme, ein Plätzchen auf der Fensterbank, eine Heizungsliege, eine Decke auf der Couch.
 
I

Indy-2011

Gast
Ich bin auch total gerührt, TOLL das es noch so herzliche Menschen gibt!
Im Sinne von Milou machst du schon alles richtig!
Wärme, Ruhe Geborgenheit und einfach SO geliebt werden!
LG ines
 
Punkie

Punkie

365
2
Ich find das auch ganz super, was du gemacht hast und ich freu mich für Milou, dass sie noch eine Chance auf einen schönen Lenensabend von dir bekommen hat.
Ich hab auch mal nen alten Kater, der war damals 18 Jahre alt, aufgenommen. Er wurde ausgesetzt, weil er krank war und somit wohl zu teuer und zu mühsam. Anfangs war er auch sehr zurückhaltend, aber nach einiger Zeit haat er wohl gemerkt, dass ich es gut mit ihm meine unds seitdem hat er auf mir gelebt.....wo immer ich saß, lag oder stand....er war auf dem Schoss, auf der brust oder auf dem Arm. Er hat seine Schmuseeinheiten und Leckerlies mit Nachdruck eingefordert.....und wenn ich nicht da war hat er die meißte Zeit geschlafen oder gedöst an einem kuscheligen Plätzchen....er liebte die Wärme...
Ich war so dankbar, diesem wunderbaren Kater noch eine schöne Zeit zu geben und er hats mir 1000fach zurückgegeben....
ich wünsch dir und deiner Milou noch eine ganz lange schöne Zeit zusammen.....
 
StimpyKatzwinkel

StimpyKatzwinkel

29
2
Hi :)

Vielen Dank für eure lieben Antworten.
Gerade eben hat die Kleine den mysteriösen und nahrungsspendenden Ort namens "Küche" erforscht :shock: Es gab ja auch was leckeres (Rinder Tartar mit einem Eigelb). Die Mieze schafft tatsächlich den Sprung vom Boden auf die Küchenzeile. Rüstiges Mädchen :-o

Ich habe hier einmal ein paar Fotos beigefügt.

Cheers,
Klaus und Milou

P.S. Auf dem zweiten Bild ist noch mein Plüschhase zu sehen. Den hab ich seit ich 4 bin und genauso lieb wie Milou :smile: Den darf ich jetzt nicht vernachlässigen. (Sonst fängt der an Drogen zu nehmen....) ;-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
llsandyll

llsandyll

886
5
Was für schöne Bilder , was für eine schöne Katze... Ich bin begeistert... Und freu mich das sie eine Chance hat auf ein neues Zuhause bei dir!!! Ich wünsche euch viel spass zusammen und eine lange Zeit noch die ihr geniesen könnt!!!
 
MiaMinou

MiaMinou

813
1
Hallo Klaus und hallo Milou :a010:

ich habe hier gerade wieder "Elend" im Forum gelesen und umso mehr drückt es mir die
Tränchen in die Augen, weil DU dich sooo toll kümmerst!

Milou wird Dir bald sehr dankbar sein, dass Du sie zu dir geholt hast und das wird sie dich auch spüren lassen... eine ganz tolle Fellmaus hast Du da, sehr hübsch!

Alles Gute für euch und berichte weiter , wie es euch geht ;-)

GLG
 
Basije

Basije

15.592
29
Das ist eine ganz süße Maus und nach den Bildern zu urteilen fühlt sie sich wohl bei dir.
Sie wird dir sehr dankbar sein dass du ihr ein liebevolles zu hause gegeben hast.
L.G. Kathi.
 
I

Indy-2011

Gast
Hi :)

Vielen Dank für eure lieben Antworten.
Gerade eben hat die Kleine den mysteriösen und nahrungsspendenden Ort namens "Küche" erforscht :shock: Es gab ja auch was leckeres (Rinder Tartar mit einem Eigelb). Die Mieze schafft tatsächlich den Sprung vom Boden auf die Küchenzeile. Rüstiges Mädchen :-o

Ich habe hier einmal ein paar Fotos beigefügt.

Cheers,
Klaus und Milou

P.S. Auf dem zweiten Bild ist noch mein Plüschhase zu sehen. Den hab ich seit ich 4 bin und genauso lieb wie Milou :smile: Den darf ich jetzt nicht vernachlässigen. (Sonst fängt der an Drogen zu nehmen....) ;-)
Oh Milou hat aber einen megatollen Blick, diese Augen die ganze Miez, ich kann verstehen das SIE es sein musste!;-)
 
F

fuzzy

Gast
was für ein hübsches altes Mädchen

Ganz toll, dass sie bei dir alt werden darf

Gebt euch ein bissel Zeit - ich bin mir sicher, das wird
 
WeirdStray

WeirdStray

1.295
47
Ich hab hier ernsthaft grad Pipi in den Augen (vor Rührung, aber auch vor Lachen wegen deinem Plüschhasen xD)

Eigentlich wurde schon alles gesagt, also schließe ich mich den anderen an: du machst das schon richtig so, und HUT ab für dein großes Herz :)
 
Mingaro

Mingaro

1.176
9
Ohhh, da geht einem das Herz auf.

So ein lieber Mensch, so eine schöne Katze und so einen toleranten Hase.

Ich wünsche euch die schönste Zeit auf Erden.

*Ist das schön <3*
 
Sylle

Sylle

2.600
37
Hallo und herzlich willkommen. Auch ich habe wiedermal Tränen in den Augen ( ich glaube ich bin die Heulsuse hier im Forum :oops:). Toll das du die süße Omi zu Dir genommen hast. So ein süßes Mädchen :d078:! Ich finde auch das es den Eindtuck macht als wenn sie sich schon ganz wohl fühlt. Kannst ja vieleicht mal ein Stinkekissen kaufen. Die Katze von einer Freundin von mir wurde 23 Jahre alt und liebte Stinkekissen bis zum Ende. Vieleicht hat Milou ja auch Spaß daran.
 
StimpyKatzwinkel

StimpyKatzwinkel

29
2
Hi :)

Meine Milou ist jetzt so ungefähr einem Monat bei mir und ich wollte euch mal wissen lassen wie sich die Dinge so entwickeln.
Also mein Schatz macht absolut keine Probleme. Eine vorbildliche brave Musterkatze wie aus dem Lehrbuch.:g030:

Sie machts nirgends hin, ausser im Katzenklo. Mittlerweile verscharrt sie auch das grosse Geschäft (naja, ab und zu). Dabei achtet sie peinlich darauf kein Streu aus den Klo herauszuefördern und achtet auf saubere Pfoten. Das sieht so lustig aus. Sie putzt sich die Vorderbeine und steigt damit aus dem Katzenklo. Dann klopft sie sich die _Hinterläufe an der Seite des Katzenklos ab. Und das wird oft benutzt. Sie bekommt so etwa 250 Gramm Nassfutter pro Tag und soviel Trockenfutter wie sie mag. Sie trinkt etwa 250ml Wasser dazu. Sie mäkelt auch nicht beim Futter und hat einen gesunden Appetit und lässt
keine Reste. Die Verdauung scheint auch gut zu laufen. Manchmal wie eine schnurrende Softeismaschiene, aber das kann an der Katzenmilch liegen.;-)

Sie kratzt nicht an Wänden oder Möbeln und hat auch noch nie etwas runtergeworfen oder umgestossen (obwohl sie auf Sofa und Tisch rumturnt).
Abends sitze ich mit dem Laptop auf dem Bett. Dann legt sie sich zu mir (mit etwas Abstand) und schläft. Milou ist eine echte Schnarchnase. Sie stöhnt und scharcht im Schlaf. Das sieht so süß aus wenn sie im träumt.

Milou ist vielseitig begabt. Sie hat ein unvergleichliches schauspielerisches Talent. Eine ihrer Paraderollen übt sie immer wenn ich am kochen bin. Da spielt sie dann das arme hungrige Kätzchen das ja nie etwas zu fressen bekommt. Natürlich gibts dann ein Leckerli (oder zwei ;-)). Wenn ich am essen bin, sitzt sie daneben und schaut, macht aber keine Anstalten etwas zu stibitzen. Selbst wenn ich vom Tisch weggehe wird zu Topf und Teller ehrfurchtsvolle Distanz gewahrt. :shock: Sie schnuppert interessiert, aber das ist auch alles.

Wenn ich einen Katzenstick (von Whiskas, mit Rind) auspacke verwandelt sich die alte Dame in ein quietschfideles freches Girlie das, die Schwerkraft scheinbar wegschnurrend, sich auf Tischhöhe schraubt und in der ganzen Aufregung auch schon mal ein Bad im Trockenfutter nimmt. Das erste Mal hab ich ihr einen ganzen Stick hingehalten. Der ist in einer halben Sekunde weggewesen. Als ob man einen Groschen in eine leere Spardose wift. :-D Mittlerweile gibts die Sticks stückenweise. Dabei gibt sich Milou viel Mühe mir nicht in die Finger zu beissen. Sie ist ganz vorsichtig und lieb.

Ab und an lässt sie sich ein bischen streicheln, aber nur ganz wenig und nur ganz kurz. Aber sie ist jetzt viel "mutiger" als noch am Anfang. Am zutraulichsten ist sie natürlich bevor es Futter gibt, was sie auch wehement einfordert.
Dieser engergische Blick mit einem bestimmenden Miau-mmrr!
Oh ja, diese Katze hat Charakter.
Scheinbar hat sie eine Vorliebe für heiße Typen mit ner großen Klappe... Jedenfalls beschmust sie dauernd meinen Herd :-D

Ein paar Fragen hab ich aber noch, bzw. bin mir unsicher was besser ist.

Wie schon geschrieben, Sie kratzt nicht, überhaupt nicht. Nicht an Möbeln, nicht an Wänden. Aber auch nicht am Kratzbaum oder sonstwo. Machen alte Katzen das nicht mehr?
Ist eigentlich schade. Ich hatte schon vor ihr einen Katzen Abenteuer, Kletter- und Spielpalast zu basteln, (mein Wohnzimmer ist 11x6 Meter).

Als ich einem Bekannten, (hat selbst mehrere Katzen, alles Freigänger), erzählt habe das ich Milou rohen Rindertartar mit Eigelb gegeben habe hat der nur gesagt: Bloss nicht! Von rohem Fleisch bekommen Katzen Würmer bis zum geht nich mehr. Da hätte ich dann irgewndwann ein Haustier das zu 90% aus Würmern und noch zu 10% aus Katze besteht. (Eigentlich nur noch das Fell aussenrum),
Wie heftig ist die Wurmgefahr nun wirklich?

Ich habe früher immer den Kater von Nachbarn bei mir reingelassen wenn er vor der Tür saß und Herrchen nicht da war. Das sollte ich nicht mehr machen, oder? Das war immer so etwa 1x pro Monat. "Socks", so heisst der kleine Racker war dann immer so drei bis vier Stunden hier. Nicht das Milou denkt das sei nicht ihr Revier.


Viele liebe Grüße von
Klaus & Milou
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyrilia

Cyrilia

4.113
14
Hallo ihr beiden,

deine Berichte lesen sich so wahnsinnig toll! Man muss ja so oft schmunzeln :lol:
Es ist fantastisch, dass du sie zu dir genommen hast! So kann sie in aller Ruhe ihren Lebensabend bei dir verbringen - ganz geborgen :)

Also ich kann dir zu Senioren nicht so viel sagen. Bin auch Katzenneuling und meine beiden sind 2 und 4 Jahre alt ;-) Ich denke da können andere bessere Tipps geben.
Aber soweit ich weiß ist das mit rohem Fleisch kein Thema! Viele hier barfen ja auch! Und meine haben auch schon rohe Putenbrust gekriegt.
Aber auch das können andere besser erklären als ich ^^

Das einzige was ich dir raten kann: Lass das Trockenfutter weg. 250 g Nassfutter am Tag reicht eigentlich. Trockenfutter ist gar nicht gut für die Miezen - wenn dann als Leckerli, um sie mal n bisschen durch die Wohnung zu jagen oder so. ;-)
Hier gibt's auch einen super Thread, wo das alles beschrieben ist, ich find's aber grad nicht -.-

Ich wünsch euch jedenfalls alles Gute, noch lange Zeit mit ihr und freue mich auf jeden neuen Bericht!
Und das mit dem Streicheln wird schon noch. Die alte Dame brauch halt nur was länger zum Auftauen ;-)
 
I

Indy-2011

Gast
JA, ich finde auch alles fantastisch! Und wünsche euch eine ganz lange Zeit zusammen! :-D
 
VER0

VER0

5.230
37
Guten Morgen Klaus und Milou :)

Oooh, da hat sich das Mädel ja schon gut bei Dir eingelebt und zeigt Dir, wie gut sich Katzen benehmen können (Glückskerl, der Du bist, ist ja oft genau das Gegenteil bei unseren Fellnasen :mrgreen:).
Trockenfutter und Katzenmilch sind keine optimalen Ernährungsbestandteile, aber wenn sie es gewöhnt ist und darauf steht, würde ich in ihrem Alter da keine Umstellung mehr erzwingen. Achte nur wegen der Milch auf den Stuhlgang - da kommt es leicht zu Durchfall - verdünne sie doch einfach immer mit viel Wasser ;-). Und bei TroFu so wenig wie möglich, vlt. eher als Leckerli oder Belohnung fürs Schmusen oder gemeinsame Spielen.
Bevor Du eine riesen Kratz- und Kletterlandschaft baust, beobachte einfach, ob sie überhaupt jemals an den Kratzbaum geht. Ansonsten reichen Milou evtl. auch ihre Erkundungstouren über Stuhl, Tisch und Schrank. Du kannst auch mal ein schickes Kratzbrett so zum Testen an die Wand nageln, vlt. mag sie das lieber als den großen Kratzbaum. Natürlich wird der Bewegungs- und Spieldrang im Alter auch weniger und die Fellnase genießt es warm und kuschelig und weich gebettet den Tag zu verdösen :).

Wenn Kater Socks mal wieder vor der Terrassentür steht, wirst Du schon sehen, wie Milou auf ihn reagiert, kriegt sie schon Panik nur weil er vor der Tür steht, lass ihn nicht rein, ist sie esntpannt und neugierig, lass ihn ruhig herein. (Kastriert sind beide oder?) Wenn er nur zu Besuch kommt, wird es keine Revierproblem geben und wenn sie ihn nicht haben will. wird Socks (und auch Du) das schnell mekern. ;-)

Rohfleischfütterung ist nicht schädlich, soviel ich weiß soll man nur kein rohes Schweinefleisch geben, wegen Parasiten. Aber als Leckerchen zwischendurch ist Rindfleisch oder Huhn gar kein Thema.

So, dann wünsch ich Euch beiden noch viel Spaß und ein tolles Zusammenleben und freue mich, hier bald mal wieder über Milou zu lesen.

Liebe Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

Schlagworte

Milou Kater

,

katzen spielpalast

,

schön eine katze zu haben

,
klaus milou
, katze umrundet mich immer, Katze schläft mit eingezogeben Pfoten , warum katzen das leben schöner machen, milou wildschwein, wie alt katze das leben schöner machen, katze umrundet, katze liegt mit eingezogenen pfoten

Ähnliche Themen