plötzlich babys

  • Autor des Themas brina1986
  • Erstellungsdatum
B

brina1986

3
0
Hallo i9hr Lieben....

Ich bin neu hier und komme direkt mir einer wichtigen Frage. Meine Schwester und ich haben letzens von einer Bekanntin jeweils 2 Katzen genommen (Pärchen), das jetzt ca 6-8 Wochen her. Ich hab zwei und sie jeweils beides ein Pärchen. Nunja wir haben die Katzen zu uns genommen, weil die Freundin jetzt ein Jahr nach America geht und sie niemand anderen gefunden hat. Naja seitdem ist sie nicht mehr zu erreichen


Gestern war ich bei meiner Schwester und sah das ihre Emely einen dicken Bauch hatte (ende November haben wir termin zum kastrieren), das war die Tage davor aber nicht so. Naja gestern dann der Schock 4 Babys


Naja jetzt stehen wir da mit 4 Babys. Emely kümmert sich wunderbar um die vier.
Allerdings machen wir uns etwas Sorgen, da ja nur einer von ihren Brüdern der Vater sein kann. Ausserdem sind drei grau und eine weiss
emmy ist aber schwarz und shilo und murphy graus????

Heute abend geht es zum TA mit der Mutter.

Ich weiss das es dumm war 4 unkastrierte Katzen zu nehmen, aber wir waren da einfach zu naiv und gutgläubig und jetzt haben wir die Babys, obwohl die ja total süss sind.

lg brina
 
23.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Saphiera

Saphiera

1.213
15
Hallööchen erstmal!

ich kann verstehen dass du dich nun grün und blau ärgerst!
das ist natürlich eine total missliche lage, da ihr nun wahrscheinlich auf den kosten mit impfen und vorallem dem streß der aufzucht und weiter vermittlung sitzen bleiben werdet!

eines würde ich auf jedenfall machen, lass dir jede arztrechnung ausstellen, und sammel alle kosten!
denn irgendwann wird diese "freundin" doch wieder kommen oder ?
und wenn wollte sie dann ihre katzen nicht zurück ?

ausserdem was mich echt wundert, wie kommt ihr dazu 4 kastrationen zu bezahlen ? oder habt ihr euch entschieden alle fix zu übernehmen ?

TA ist auf jedenfall schon mal sehr gut!
beachte bitte auch das katzen nach dem werfen sofort wieder trächtig werden können!

viell. könnt ihr beide es so handhaben dass deine schwester beide kater nimmt, und kastrieren lässt (6 wochen nachher ist es ihnen nämlich immer noch möglich kitten zu zeugen)
und du das zweite mädl nimmst ?

hatte sie denn früher schon mal kitten mit den katzen ? oder wie war das?

zur aufzucht selber kann ich leider nichts sagen, ausser eben dass es wichtig ist die kitten jeden tag zur selben zeit zu wiegen, um etweiligen missständen (zB.:wenn ein kitte nicht genug milch bekommen sollte) gleich auszuschließen.

sind sie denn freigänger bei euch ?

zur farbvererbung: also ich bin kein profi was dieses thema angeht, aber soweit ich weiß kommt es eben darauf an was die eltern der elterntiere waren, und weiss sich ja rezesiv vererbt ? (bitte sagen wenn das nicht stimmt)
also weiß eher durchkommt!

ich schicke euch viel geduld und nerven, denn diese werdet ihr mit sicherheit bald brauchen können wenn die babies mal durch die gegend wuseln :-D

viel erfolg

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Borealis

Borealis

1.792
56
Wenn ihr die Katzen maximal seit 8 Wochen habt, dann war die Katzenmama auf jeden Fall schon trächtig, als sie zu euch kam. Und zur Farbe - wenn tatsächlich eines der Kätzchen ganz weiß ist, dann ist auf jeden Fall ein weiterer, weißer Kater beteiligt. Bei weißen Kätzchen muss mindestens ein Elternteil selbst weiß sein.
 
B

brina1986

3
0
Danke für die Antworten.

Beide mädels oder beide kater zu nehmen geht nicht da die sich nur prügeln:cry:

Nein die sind ja grad mal ein Jahr das sind emmys erste Kitten (und auch die letzen)

Uns wurde ja gesgat die seien kastriert und ehrlich das man das grade bei den Männchen erkennt wusste ich bis gestern abend nicht :shock:, naja jedenfalls sagte der Ex freund von der Ollen das die nicht kastriert sind, also das geld um alle 5 (ich hab nämlich noch ne eigene) zu kastrieren dafür haben wir das Geld eig nicht, aber das muss ja jetzt sein, vor allem da meine drei Freigänger sind.

Sie wollte die Katzen so oder so nicht, waren auch tiotal verfloht als wir sie bekommen haben:cry:. Also war das geplant das wir die behalten

Wir sind totale Katzenneulinge und mit Kitten und Aufzucht haben wir gar keine Ahnung also so völlig planlos

Soweit ich wiess sind die Eltern von den viern auch grau schwarz nur die oma ist schwarz weiss, vielleicht daher die weisse????

Jetzt hab ich gelesen das man die Babys die ersten paar Tage nicht anfassen soll, wegen dem eigengeruch???? Ausserdem haben wir das Gefühl das Emmy das auch nicht wirklich möchte????? wie sollen wir das denn dann machen mit dem Wiegen????
 
Saphiera

Saphiera

1.213
15
was war denn des für eine frau ??? :evil::evil::evil:

ich verstehe solche leute nun einfach nicht!

und wieso sagt sie bitte dass die katzen kastriert sind wenn sie es denn gar nicht sind ? vorallem deine kann ja dann auch gleich gedeckt werden!

ich würde den kastra termin am besten auf heute oder morgen schon vorsetzen! (ich weiß ist schwierig aber am besten schon auf anfang nächster woche).

und wie habt ihr das nun von dem ex freund erfahren ?

ich würde mir die kastrarechnungen + die aufzuchts kosten sehrwohl trotzdem mal aufheben und ihr auf jedenfall mal vor die nase halten und es eventuell einklagen!!!
da ginge es mir glaube ich schon ums prinzip, und fällt glaube ich auch unter arglistige täuschung ??

irgendwann wird die gute frau doch auch wieder retour kommen oder hat sie eine greencard bekommen ?

die katzen können auf jedenfall froh sein bei euch gelandet zu sein!

leider bin ich kein aufzuchts experte, aber wenn du merkst dass es den kitten gut geht und die mutter dass die ersten tage nicht möchte würde ich viell auch nichts machen, aber dazu wird dir mit sicherheit jemand anderes mehr hilfestellung geben können!

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brina1986

3
0
Naja auf jeden fall jemand die es nicht ernst mit uns meinte, wir sind auch einfach zu gutgläubig.

Den Ex hab ich vor paar Tagen in der Stadt getroffen da hab ich ihm das alles erzählt naja und er klärte mich dann auf.

Werd auf jeden Fall mal mit meinem TA sprechen.

Wir gehen davon aus das sie wieder kommt, allerdings sind wir nichtmal sicher das sie in Amerika ist, denn ihre alte Wohnung wurde gekündigt. Mir sollte sie jetzt auch erstmal besser nicht unter den Augen treten
 
Borealis

Borealis

1.792
56
nein, Weiß kann nicht getragen werden, da es dominant ist.

Jetzt hab ich gelesen das man die Babys die ersten paar Tage nicht anfassen soll, wegen dem eigengeruch???? Ausserdem haben wir das Gefühl das Emmy das auch nicht wirklich möchte????? wie sollen wir das denn dann machen mit dem Wiegen????
das mit dem Eigengeruch trifft bei Katzen nicht zu. Das ist bei Rehkitzen oder Wildhasen so. Ob die Katzenmutter es zulässt, dass ihr ihre Kinder in die Hand nehmt, hängt davon ab, wie weit sie euch vertraut. Vielleicht könnt ihr sie mit Futter aus dem Zimmer locken und dann in Ruhe die Kitten wiegen? Das Problem beim Wiegen ist, dass die Babys sofort zu schreien anfangen, wenn man sie von den Geschwistern wegnimmt und das für eine junge Katzenmutter sehr beunruhigend sein kann. Ich wiege meine Kitten in den ersten Tagen immer 2 Mal am Tag und wechsel dabei bei Bedarf auch die Unterlage. Wenn die Katzenmutter dann zurückkommt, ist alles wieder ruhig und aufgeräumt.
 
Westpark-Nic

Westpark-Nic

1.872
110
Also - die ganze Geschichte ist schon etwas sehr seltsam (ich sag jetzt mal, was ich so denke). Das eine Katze trächtig ist, merkt man ja auch normalerweise nicht erst ein paar Tage vor der Geburt.

Aber nehmen wir an, es ist jetzt einfach so, wie du sagst.
Borealis hat schon erklärt, warum keiner der Kater der Vater sein kann, wenn das Baby wirklich weiß ist. Eine Möglichkeit wäre noch, dass es Point-Baby ist (eine Maskenkatze). Das kann verdeckt getragen werden. Ist bei normalen Hauskatzen zwar ungewöhnlich - aber möglich ist ja bekanntlich alles.

Wenn die Babys tatsächlich aus einer Vater/Tochter oder Geschwisterverpaarung sind, habt ihr Glück gehabt, dass da alles gut gegangen ist. Allerdings neigen so Tiere zu einem schwächeren Immunsystem und ich würde raten, hier einen hohen Hygiene Standard einzuhalten. D.h. keinesfalls mit Schuhen in die Wohnung, wenn man reinkommt immer erst die Hände gründlich waschen, bevor man Mama und Babys anfasst (und das gilt auch für alle Besucher).

Dann brauchen Mama und Babys in den ersten TAgen viel Ruhe. Eine Kiste, wo die Kleinen nicht rauskönnen (Einstieg mindestens 20cm), die man auch abdunkeln kann. Man muss sehen, ob die Mama Mitkatzen duldet - falls nicht, besser in einem separaten Zimmer.

Das tägliche Wiegen ist wichtig und lässt sich aber auch relativ schnell abhandeln. Eine gramm-genaue Waage ist nötig. Mamas werden meist etwas unruhig wenn man ein Baby rausnimmt - und die Babys auch. Aber das muss sein.

In der Ersten Woche sollten sie ihr Gewicht ca. verdoppeln. ansonsten sind Zunahmen von ca. 5 bis 20g normal. Sobald das mal stagniert ist Vorsicht geboten ... wenn es zurückgeht sofort zum TA.

Nach drei bis vier Wochen sollten die Babys in eine Art Laufstall umziehen. Das ist dann ein kleiner Bereich (ca. 2-4m²) wo sie ein bischen toben können und lernen, sauber zu werden. Und erst wenn sie das mit Klo sicher beherrschen, sollte man ihren Aktionsradius erweitern.

Mama könnt ihr im Moment mit hochwertigem Futter unterstützen (bitte keinen radikalen Wechsel) und eventuell zusätzlich etwas Aufzuchtsmilch geben.

Grüße,
Nic
 

Ähnliche Themen