• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Ausschlag im Maul

  • Autor des Themas Mona64
  • Erstellungsdatum
M

Mona64

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bei meinem (Pflege-)Kater ist ein Ausschlag im Maul festgestellt worden. Das sieht aus wie lauter
kleine rote Pünktchen. Immer wenn der arme Kerl Cortison bekommt, geht es zurück, um dann nachher wiederzukommen.

Jetzt weiß ich zum einen nicht genau wie es heißt und zum zweiten - was kann man tun? Gibt es irgendwo Fotos, damit ich das ganze mal etwas eingrenzen könnte?

Danke für Tipps.
 
23.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ausschlag im Maul . Dort wird jeder fündig!
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
49
Also, was mir als Entzündung im Mund bekannt ist, ist der indolente Ulcus.
Das ist eine Teilerkrankung des Eosinophilen Granulom Komplexes.

Sagt dir das was?

Wobei mir das eher als Schwellung als als Pünktchen bekannt ist.

Hat dein Kater dann auch Schmerzen beim Fressen?
Auch Auswirkungen auf die Mundschleimhaut haben Herpes oder Calici-Viren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Manowarfan

Manowarfan

Gesperrt
Beiträge
571
Reaktionen
15
An Herpes oder Calici musste ich auch denken.
 
M

Mona64

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hm,

ich finde einfach kein Foto, was passt. Mundgeruch tritt übrigens auch auf. eG sagt mir was, ich habe eine Katze damit. Die hat es allerdings hinten auf dem Rücken, weil sie dann da auch kratzt, je nachdem welches Futter sie bekommt. Mir fällt gerade ein, vielleicht verträgt der das Futter nicht, das die andere Katze so gut verträgt?

Danke. Weitere Ideen?
 
Manowarfan

Manowarfan

Gesperrt
Beiträge
571
Reaktionen
15
Wenn du nicht sicher bist was es ist, bzw der TA auch nicht, dann würde ich ein Blutbild machen lassen und einen Abstrich.
Ich würde meine Katze nicht auf gut Glück mit Cortison behandeln lassen wenn nicht mal klar ist was für eine Erkrankung dahinter steckt. Damit bekämpft man doch nur die Symptome und nicht die Ursache.

Wegen der Allergie, da würde ich einen Allergietest, bzw eine Ausschlussdiät machen.
 
Isenbert

Isenbert

Beiträge
12.782
Reaktionen
49
Ja was sagt denn der Tierarzt was es ist, bzw. was wurde schon untersucht?
Denn mal "einfach so" Cortison geben und das auch öfter finde ich persönlich nicht so gut. Man sollte schon eine gesicherte Diagnose haben, dann kann man weitere oder bessere Schritte überlegen.
 
M

Mona64

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallöle,

wie gesagt - Pflegekater. Ich bin zum ersten Mal dorthin und hab die Info bekommen Zahnfleischentzündung. Beim zweiten Mal ist er genau untersucht worden, man hat mir wieder gesagt Zahnfleischentzündung und diesmal hab ich es zum ersten Mal gesehen. Und seither war ich etwas skeptisch wegen der Zahnfleischentzündung und kam eher auf das, was dort gezeigt...
 
Manowarfan

Manowarfan

Gesperrt
Beiträge
571
Reaktionen
15
Dann würde ich den Tierarzt wechseln.
Oder direkt auf ein Blutbild und Abstrich ansprechen.
 

Schlagworte

katze ausschlag am maul

,

katzen ausschlag am maul

,

katze rote pünktchen im mund

,
katze ausschlag mund
, katze hat ausschlag am maul, ausschlag am mund bei katzen, was kann man gegen ekzem am maul beim kater tun, rote flecken im maul katze, katze ausschlag maul, katze ekzem am maul, katze hat rote punkte im mund, ekzem am mundwinkel bei katze, katze aussen am mund ausschlag, katze beim mund unten rot , katze ekzem am mund

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen