freigänger zur Wohnungskatze machen oder geht er dadurch wirklich ein??brauche Hilfe

L

Lolja1992

6
0
hallo, ich habe einen zehnjährigen Freigänger
ich wollte ihn mit zu mir nehmen in eine Wohnung
von allen Seiten wird mir gesagt das
der Kater dadurch eingehen wird.
Bereits schon einmal ist der Versuch schief gegangen er hat den ganzen Winter über genossen drinnen zusein, doch sobald der Frühling da war hat er protestiert und überall hingemacht weil er raus wollte. Mir bleibt jedoch momentan keine andere Möglichkeit als ihn mit zu nehmen , habt ihr bereits Erfahrungen damit einen Freigänger zur Wohnungskatze zu machen oder geht der Kater dadurch wirklich ein .
 
25.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
sievchen

sievchen

2.745
2
Schwierig... also wenns schon mal nicht geklappt hat, würde ich es nicht riskieren, wenn es in der neuen Wohnung gar keine Möglichkeit gibt, ihn rauszulassen.
Hier gibts einige Mitglieder, deren Katzen nach einem Umzug freiwillig dringeblieben sind und jetzt als glückliche Wohnungskatzen leben, aber es muss halt nicht immer funktionieren... wieso kannst du ihn nicht rauslassen, kann man die Gründe evtl. irgendwie umgehen, wenn er doch wieder raus möchte?

Ich bin mit meinen 3 (davon eine Freigängerin) jetzt in eine DG-Wohnung gezogen. Habe aber mit der Vermieterin ausgemacht, dass es okay ist, dass Queenie rausgeht. Ich darf ins Treppenhaus auch ein Bettchen und ein KaKlo stellen, wenn Queenie mal mit einem der anderen Hausbewohner reinkommt, kann sie dann im Treppenhaus in Ruhe warten. Natürlich muss sie erst mal ne Zeitlang drin bleiben, aber wenn diese Umgewöhnungsphase vorbei ist und sie ihren Freigang fordert, lasse ich sie auch raus, auch wenns mir lieber wäre, sie würde Wohnungskatze bleiben... aber das kann man eben leider nicht immer erwzingen :-(
 
Jubo

Jubo

1.124
42
Hallo,

such' dir bitte eine Alternative, wenn du absolut keinen Freigang gewähren kannst. Einen Hardcore-Freigänger zur Wohnungskatze zu machen ist oftmals sehr schwierig. Unmöglich, wenn es bereits einmal nicht funktioniert hat.

Gruß
Jubo
 
Patentante

Patentante

29.454
419
Bis eine Katze vor Kummer wirklich stirbt müsste man vermutlich sehr lange tatenlos zuschauen. Vorher stehen, wie Du ja bereits erlebt hast Protest, Unsauberkeit, Krankheit, Depressionen... Die Wahrscheinlichkeit, dass er es einfach hinnimmt ist wohl leider kaum vorhanden.
 
Lony

Lony

2.923
9
Wie steht denn dein Kater zu anderen Katzen?

Ich musste gezwungenermassen meinen Freigänger auch zur Wohnungskatze umfunktionieren.
Nie im Leben hät ich gedacht das dies ginge.
Die Befürchtung das Er ab 6.00 Uhr morgens jämmerlich weinend vor der Haustür steht war sehr gross.
Aber zu meinem Erstaunen kommt Er ziemlich gut klar damit.Ich denke das es gut ging weil Er hier einen Katzenkumpel hat mit dem Er sich ausreichend beschäftigen kann.Ohne andere Katzen hier wäre es vermutlich schief gegangen.
 
Kuschelpuschel

Kuschelpuschel

14
0
Bei uns hat es auch funktioniert, nach einem Umzug beide Freigängerkatzen als Wohnungskatzen zu halten. Es gab keinerlei Probleme.
Damit ihnen nicht zu langweilig wird, zumal wir jetzt eine dritte Katze haben, können die Drei, wenn wir nicht zuhause sind, das ganze Haus nutzen. Wir lassen dann alle Türen auf und sie können sich frei durch alle Räume bewegen (außer Esszimmer). Der Auslauf reicht ihnen, ansonsten spielen die zwei jüngsten viel miteinander.
Wir wollen aber im Frühjahr einen Teil des Balkons zu einem katzensicheren Spiel- und Kletterplatz umfunktionieren, damit Krümelchen, Soleil und Gandalf noch mehr Abwechslung haben.
 
L

Lolja1992

6
0
Hallo ,
also ich habe hochstens einen gesicherten balkon wo er hin dürfte, ganzraus kann er leider nicht ,
dazu habe ich noch einen 7 monate junges katerchen bei mir als spielgefährte fur den freigänger
ich hab ein wenig sorgen das sie sich nicht verstehen aber vorallem mach ich mir sorgen das ich meinem kater damit nichts gutes tue ihn in derwohnung und auf dembalkon zu halten.

Alle bekannten meinen das es für ihn der sichere tod wäre da er schon seid zehn jahren freigänger ist ,das bringt mich momentan zum verzweifeln:(
 
Jubo

Jubo

1.124
42
Ach Lolja, ein 7-monatiges Kitten zu einem 10-jährigen Freigänger? Wie soll das gehen? Das wäre, als würdest du einen Säugling zu einem 60-jährigen setzen. Kommen die beiden klar miteinander?

Darf ich fragen, warum es unbedingt diese Wohnung sein muß? Käme ein Umzug in Frage? Da ein Versuch schon gescheitert ist, würde ich es dem Kater nicht noch mal antun. Ein gesicherter Balkon ist nicht immer eine Lösung.

Gruß
Jubo
 
Butzie

Butzie

11.143
40
Mein Kater war damals auch Freigänger. Wir sind dann in eine Mietwohnung in der Stadt gezogen, ohne Balkon.
Er war sehr auf mich fixiert und es ist gut gegangen. Natürlich war er die erste Zeit sehr unglücklich.
Wenn Du einen Balkon hast, kannst Du ihn doch vernetzen und da er ja nicht ganz allein ist, wird er es vielleicht akzeptieren. Er weiß ja auch, daß er woanders ist.
Gleichzeitig würde ich ihm noch viel zum Spielen , klettern und kratzen anbieten.
 
L

Lolja1992

6
0
@Jubo
hallo, ja es muss die Wohnung sein , ich wohne bereits hier
und der kater hat halt in dem Haus meines Vaters bisher gelebt, da dieses jetzt verkauft wird muss ich zusehen wie ich ihn unterbringe bei mir.
Mein Vater wird ihn nicht mitnehmen da er ihn bisher auch nur mit dem nötigsten versorgt hat also kein schmusen etc obwohl der kater sehr verschmust und menschen bezogen ist.

Wie er sich mit dem kleinen versteht weiss ich leide rnicht das macht mir zurzeit auch sorgen.
Bisher hatte er ja immer sein eigenes Revier und musste sich dieses mit keinem Teilen.
 
Hulda85

Hulda85

3
0
das ist mit sicherheit sehr schwer.wie ich gelesen habe ist er zehn...puhh das würde ich mir mal nachfragen ob das so gut ist..anders herum ist es einfacher,habe ich erlebt...also wenn meine katze damals im haus bleiben musste,weil sie eine op hatte ,dann war es immer die hölle,sie weinte und jaulte und war kaum zu halten...
 
Butzie

Butzie

11.143
40
Hi,
Ich würde es auf jeden Fall versuchen. hier im Forum kannst Du doch bestimmt Tipps finden zum Thema zweite Katze.
oder vielleicht fragst Du mal in der Nachbarschaft des Hauses, ob ihn jemand nehmen möchte.
geh doch einfach mal von Haus zu Haus. ist doch ein liebebedürftiger Kater, den müßte doch jemand kennen und mögen. er wäre dann auch weiterhin in seinem Revier.

ich wünsche Dir und diesem Armen Tropf alles alles Gute .... Und laß mal von Dir hören, was sich tut !
Gabi
 
Raggy-Duo

Raggy-Duo

3.670
12
Die Voraussetzungen sind alles andere wie ideal.

Auf jeden Fall würde ich es probieren, mich aber gleichzeitig nach einer Alternative umsehen, sollte es nicht klappen.

Du hängst sicher an dem Kater, aber würde eventuell auch die Möglichkeit bestehen das der Kater von den neuen Hausbesitzern übernommen wird? Das sähe ich als Bestes an.
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Hm vieleicht kannst du wenn alle Stricke reisen einen Spielgefährten für den 7 Monate alten suchen im selben alter.
Dann hat der 10 Jährige seine ruhe denn er hat ja schon genug mit der ganzen Situation zu tun und dann auch noch als Opa mit einem Jungspund spielen???
Vieleicht hast du wirklich glück und er findet die 2 Kitten so spandend das er irgendwie mit der Situtaion klar kommt.

Aber Hoffnung habe ich erlich gesagt auch keine nach dem was du und andere erzählen.:-(
 

Schlagworte

straßenkatze zur wohnungskatze

,

freigängerkatze zur wohnungskatze

,

aus freigänger wohnungskatze machen

,
freigänger katzen zu wohnungskatzen machen
, hilfe meine katze als wohnungskatze zu halten, kann man aus einem freigänger eine wohnungskatze machen, straßenkatze in wohnungskatze, strassenkatze zur wohnungskatzen machen, Hardcore freiganger Katze, habe einen freigänger und will eine Wohnung Katze, Freigänger nach umzug zur wohnungskatze, kann man aus einer Freigänger Katze eine Wohnungskatze machen, freigänger zu wohnungskatze machen, zehnjährigen Kater zur Hauskatze machen, bauernhofkatze als wohnungskatze, freigaenger zur wohnungskatze machen, kann man katzen die raus gehen in eine wohnung mit balkon tun ?, kann man eine freigängerkatze zur wohnungskatze machen, kann man eine katzw die auch raus ging zur hauskatze machen, freigänger wohnungskatzen machen, katze freigänger zu wohnungskatze, katze zu wohnungskatze machen, wie schaffe ich es straßenkatze zur wohnungskatze zu machen, kann man eine strassenkatze als wohnungskatze?, kann man freigänger katzen zu hauskatzen machen wenn sie auf den balkon kann

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen