Am Wochenende weg..

R

RagdollBlue

50
0
Hallo,..

Ich bin gerade ein bisschen im Konflikt. Ich muss in 2 Wochen übers Wochenende in eine andere Stadt. Und das wohl das Wochenende danach noch einmal.
Mein kleiner Zwerg ist jetzt 4 Monate alt und ist sehr aktiv und taff.. :) (Wohnungskatze)
Ich fahre am Freitag um 16:00 Uhr los und komme Sonntag um 19:00 Uhr wieder.

Meine Mutter rät mir ihn zu meiner
Oma zu bringen die ist am Wochenende immer zu Hause und könnte auf ihn aufpassen. Er hätte jemanden zum Spielen und er wär sicher (jemand passt auf das nichts passiert).
Ich würde natürlich alles mitgeben was er hier auch hat.
- Katzenklo
- Spielzeug
- Futterschalen etc
- Schnuffituch mit meinem Geruch
- Spielzeuge...

Da ich in zwei Wochen erst fahre könnte ich evtl schon einmal mit ihm zu meiner Oma fahren damit er sich an die Wohnung gewöhnt. Und ich wäre ja dann auch noch dabei damit nicht alles gleich neu für ihn ist..

Er würde aber dann nicht mehr in seiner Umgebung sein die er kennt.?!
Falls ich nächstes Jahr in den Urlaub fahren sollte will ich ihn natürlich auch nicht bei mir lassen da ich sicher 1 Woche dann weg bin. Daher könnte er sich schon an die Umgebung gewöhnen.??

Wenn er bei mir bleibt würde zwar einer oder zwei vorbei gucken am Tag aber Nachts wäre er allein. :(

Aber ich würde gerne eure Meinung hören. Habt ihr Erfahrung damit machen können.?
Wie machen das welche die öfter am Wochenende unterwegs sind.?

Ich bin für jede Hilfe dankbar. Aber bitte überfallt mich nicht
 
26.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
gucci-gina

gucci-gina

724
3
Hallo,..

Ich bin gerade ein bisschen im Konflikt. Ich muss in 2 Wochen übers Wochenende in eine andere Stadt. Und das wohl das Wochenende danach noch einmal.
Mein kleiner Zwerg ist jetzt 4 Monate alt und ist sehr aktiv und taff.. :) (Wohnungskatze)
Ich fahre am Freitag um 16:00 Uhr los und komme Sonntag um 19:00 Uhr wieder.

Meine Mutter rät mir ihn zu meiner Oma zu bringen die ist am Wochenende immer zu Hause und könnte auf ihn aufpassen. Er hätte jemanden zum Spielen und er wär sicher (jemand passt auf das nichts passiert).
Ich würde natürlich alles mitgeben was er hier auch hat.
- Katzenklo
- Spielzeug
- Futterschalen etc
- Schnuffituch mit meinem Geruch
- Spielzeuge...

Da ich in zwei Wochen erst fahre könnte ich evtl schon einmal mit ihm zu meiner Oma fahren damit er sich an die Wohnung gewöhnt. Und ich wäre ja dann auch noch dabei damit nicht alles gleich neu für ihn ist..

Er würde aber dann nicht mehr in seiner Umgebung sein die er kennt.?!
Falls ich nächstes Jahr in den Urlaub fahren sollte will ich ihn natürlich auch nicht bei mir lassen da ich sicher 1 Woche dann weg bin. Daher könnte er sich schon an die Umgebung gewöhnen.??

Wenn er bei mir bleibt würde zwar einer oder zwei vorbei gucken am Tag aber Nachts wäre er allein. :(

Aber ich würde gerne eure Meinung hören. Habt ihr Erfahrung damit machen können.?
Wie machen das welche die öfter am Wochenende unterwegs sind.?

Ich bin für jede Hilfe dankbar. Aber bitte überfallt mich nicht
ich kenn es von bekannten die nehmen ihre katze entweders mit oder bringen sie zu freunden/Familie..

ich finde das hört sich doch garnicht schlecht an, dein Plan..

jetzt mit ihm ein paar mal zusammen zur omi zu fahren und schaun wie er sich verhält, und ob er sich da schnell dran gewöhnt..
und sonst denk ich persönlich das es so klappen könnte.

Ich habe das ebenfalls schon ein paar mal gemacht, oder meine Maus mitgenommen wenns doch länger ging..

Ich denke jede Katze/Kater kommt damit anders klar, mit der Umfeldumstellung.. einfach mal ausprobieren..
Mit ihm zusammen dorthin fahren und dort ein weilchen bleiben, damit er sich daran gewöhnt ;)

aber andere haben da bestimmt auch noch Vorschläge ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RagdollBlue

50
0
Mitnehmen kann ich ihn leider nicht da ich 3h mit dem Zug fahren muss. :(

Ich denke ich probier das mal mit dem Besuch bei meiner Oma aus. Mal sehen wie er sich da verhält. Aber ich denke er packt das ganz gut er ist sehr zugänglich und erkundet alles neue.. :)

Danke erstmal.
 
BellasMama

BellasMama

9.254
43
Du mußt deiner Oma dann nur sagen, dass sie ihn nicht zu sehr verwöhnt.... ;-)

Und dass sie alles genau so wie du machst. Also wenn er z.B. kein Trofu von dir bekommt, soll sie ihm auch keins geben.

Und ansonsten wenns geht den Tagesablauf wie du gestalten.
 
Mingaro

Mingaro

1.176
9
Ohh, ich finde das klingt perfekt.
Ich würde mich freuen wenn ich meine Katzen zur Oma oder so bringen könnte wenn ich mal weg fahre.

Dein Plan ihn schon mal mit zur Oma zu nehmen, klingt doch richtig gut.
Bzw. du kannst deine Oma ja erstmal zu Dir einladen, da lernen die beiden sich kennen und wann anders besucht ihr dann deine Oma zu Hause.
 
R

RagdollBlue

50
0
Da gibt's für sie dann einen meterlangen Brief was er darf und was nicht. :)

Ich hab auch so ein kleines Katzentagebuch (das hab ich hier schonmal vorgestellt) da stehen auch alle wichtigen Sachen wie Gewohnheiten etc. Drinnen.

Die beiden kennen sich schon, und haben sich schon mal beschnuppern können. Also könnte ich die Woche mal mit ihm vorbei schauen. :)

Das einzige woran ich jetzt noch zu knabbern hab ich das schlafen Nachts. ^^
Bei mir ist er verwöhnt im Bett zu schlafen bei meiner Oma weiß ich nicht nicht was sie dazu sagt. Aber sonst würde ich mein Kopfkissen mitgeben und dann in die Wohnstube legen. Dann kann er da schlafen.? Er macht bestimmt Terror wenn die Tür zu ist. ^^
 
Elsa

Elsa

886
1
Ich würde eher die Oma zu dir holen, Katzen mögen nicht so gern Umgebungswechsel
 
gucci-gina

gucci-gina

724
3
Da gibt's für sie dann einen meterlangen Brief was er darf und was nicht. :)

Ich hab auch so ein kleines Katzentagebuch (das hab ich hier schonmal vorgestellt) da stehen auch alle wichtigen Sachen wie Gewohnheiten etc. Drinnen.

Die beiden kennen sich schon, und haben sich schon mal beschnuppern können. Also könnte ich die Woche mal mit ihm vorbei schauen. :)

Das einzige woran ich jetzt noch zu knabbern hab ich das schlafen Nachts. ^^
Bei mir ist er verwöhnt im Bett zu schlafen bei meiner Oma weiß ich nicht nicht was sie dazu sagt. Aber sonst würde ich mein Kopfkissen mitgeben und dann in die Wohnstube legen. Dann kann er da schlafen.? Er macht bestimmt Terror wenn die Tür zu ist. ^^
ich glaube er hat in den zwei nächten noch garkeine lust bei deiner omi im bett zu schlafen,
da das ja doch was anderes ist wie bei dir;) das mit dem Kopfkissen würd ich aufjedenfall machen..
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Ich finde es auch viel besser wenn die Oma zu dir kommen könnte da das für deine Katze am Stressfreisten wäre.
Wenn das wirklich nicht geht dann mach es so wie du geplant hast. Bei mir geht das leider auch nicht anders und ich habe Ronja immer zu meiner Freundin gebracht. Anfangs war es natürlich hart für sie aber jetzt nach dem sie schon öfter da war und ich auch ab und an mit ihr zusammen dort hin bin ist sie es gewohnt. Der Transport und die erste halbe Stunde ist aber trotzdem nach wie vor Stress für sie.:-(
 

Schlagworte

katzen übers wochenende zu bekannten geben

,

Fährst du am Wochenende weg?

,

übers wochenende zu ihm fahren

,
katzen ueber wochenende zu bekannten
, katzen weg am wochende, habe eine katze würde gerne übers wochenende weg, wochenende weg fahren, Katze Wochenende weg , katze am Wochenende jemandem geben

Ähnliche Themen