Täglich was Rohes zum Futtern dazu?

Z

zicke

Beiträge
113
Reaktionen
0
Gestern hatte ich doch mal erfolg mit meiner Rohfütterung . Ich habe das Hühnerherz kleingeschnitten und zum Carny gemischt und schwupp di wupp war allles ratzeputz leergefressen.

DA
JAna hochträchtig ist denk ich bekommt ihr das ganz gut und sehr hungrig ist sie zur Zeit auch. Hauptsächlich füttere ich ja trocken und das NAsse gibts nur als ergänzung dazu.

Nun meine Frage : Wie oft kann ich ihr Roh drunter mischen?

Jeden TAg ein bissel geht das oder ist es zuviel ?
HAbe im Moment Hühner Herz und Hühner Leber im Angebot ;-)

HAb mal was von 1 mal die Woche Herz hier irgendwo gelesen aber bei kompletter Rohfütterung gibts ja auch tägl was.
 
05.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Täglich was Rohes zum Futtern dazu? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
3
Du kannst pro Tag bis zu 20 % Roh beifüttern, ohne supplementieren zu müssen :)...
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
das bedeutet, dass z. B. zum Rohfutter zusätzlich Calcium, Vitamine etc. gegeben werden, bzw. zu almo Taurin. Es bedeutet "ergänzen" und das hinzu fügen, was fehlt.
 
lisbonlioness

lisbonlioness

Beiträge
3.597
Reaktionen
1
hm... noch eine blöde Frage: Freigänger essen doch unter Umständen nur roh... ich meine- bäh, Mäuskes und so. Wie kommt es, dass die dann keine Mängel aufweisen? Oder merkt man das bloss nicht?
Hach, diese Futterwissenschaft werd ich nie peilen!
Gruss,
Steffi
 
Saskia

Saskia

Beiträge
365
Reaktionen
0
hallo,

nach meinem Informationsstand ist es nicht so gut, Fertigfutter und Rohfleisch zusammen zu füttern. Die Verweildauer im Magen ist unterschiedlich, empfohlen wird daher, Rohfutter erst etliche Stunde nach dem Trofu zu geben.

Gruß Regina

PS. bei gutem Fertigfutter wird schon versucht, die Zusammensetzung der Maus nach zu ahmen.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
3
Mäuse sind die ideale Nahrung für Katzen, wie auch Vögel, Echsen usw.

Nur hast du bestimmt noch keine Maus gesehen, die nur aus Herz oder nur aus Muskelfleisch besteht ;)...

Und keinen Thunfisch, der nur aus Filet zusammengesetzt ist.

Und das ist eben das "Problem" bei der Rohfütterung, wenn man nicht gerade nur selbstgezogene Mäuse und Küken verfüttert, muss man supplementieren, weil es ansonsten einfach nicht artgerecht ist.

Die küken, die ich an Frajo verfüttere, supplementiere ich z.B. nicht, auch wenn sie über 20 % der Nahrungsmenge ausmachen.
Das sehen verschiedene Leute unterschiedlich, ich bin der Meinung, die andere Seite, sein Nutro- Trofu enthält Vitmamine etc. an der oberen Grenze, und Küken sind für Katzen relativ "artgerecht" zusammengesetzt, wenn man das Eigelb ausdrückt.

Naja wie gesagt, wenn man hauptsächlich Muskelfleisch etc. füttert, dann muss man supplementieren, Vitamine und Mineralstoffe hinzufügen, und das erfordert eine Menge Wissen.

Eine Maus besteht neben Muskelfleisch schliesslich auch noch aus Haut, Fell, Gedärmen mit pflanzlichem Innenleben, Knochen (Calcium), Blut etc.
(Wobei das kein Appell für Whiskas und Co ist, denn die bestehen nur aus billigen Schlachtabfällen, was genauso wenig artgerecht ist wie nur Fleisch pur.

Man sollte natürlich immer nur eine Futterart auf einmal füttern z.B. morgens Trofu Mittags Nafu abends ein rohes Häppchen.

Die Unterschiedliche Verweilzeit im Magen bezieht sich auf Trofu/Nafu genauso wie auf rohes, und verschiedenes darf niemals gemischt gefüttert werden.
 
Z

zicke

Beiträge
113
Reaktionen
0
Also Tro Futter steht immer rum, jederzeit.

NAssfutter geb ich ja nur ab und zu.

Probleme gabs noch nie wegen Tr/ Nass ...zusammen. Höre ich jetzt das 1.mal.

DAs Rohe wird auch nur gefressen ,wenns unters NAss gemogelt ist.

HAbe Birmas und die Fressen sich sowieso nicht zu ,daher gibts auch kein Problem mit dem Angebot an Trocken.
 

Schlagworte

huhnerherz fur die katze

,

katze huhnerherzen wie futtern

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen