Garfield fallen die Schnurrbarthaare aus?

  • Autor des Themas sunburst
  • Erstellungsdatum
sunburst

sunburst

5.808
19
Muss ich mir deshalb Sorgen machen?
Das habe ich noch bei keinem anderen meiner Katzen beobachten können das ich die
Schnurrbarthaare übeall rumliegen.

Ich finde mindestens jeden Tag eines und habe langsam Angst das das nicht normal ist und er bald ohne da steht:-(

Sie müssen ihm entweder ausfallen oder er muss sie sich irgendwie rausreißen da eindeutig die Wurzel auch mit draußen ist. Also sond sie nicht abgebrochen oder ähliches.

Kann mir dazu hier jemand etwas sagen?
 
27.11.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
IceVajal

IceVajal

7.787
25
hallo!

Ich hatte das Problem mit meinem CNI-chen auch und eine THP hat mir gesagt, das es wahrscheinlich nur Biotin-Mangel ist. Ich solle Biotin geben, das würde wahrscheinlich schon reichen, sollte es nicht besser werden, dann TA.

Biotin-Tabletten vom dm sind günstig, geschmachsneutral und kann man gemörsert unter's Futter mischen. Bei meinem Pflegi hat's gewirkt, es braucht aber ein paar Tage. Da Biotin zu den B-Vitaminen gehört, kann man es nicht überdosieren, es wird dann über den Urin ausgeschieden.

Ansonsten meldet sich sicher noch jemand dazu!
 
mariha

mariha

793
6
Hmm, da gibts viele möglichkeiten!! Zum einen nährstoffmangel, Pilzerkrankungen, Entzündungen, sowie Kontakt- und Flohallergien!

Hoffentlich ist es nichts schlimmes, denn ein pro tag scheint mir sehr viel!
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Ich hatte gehoft ihr könnt mir jetzt meine Sorge nehmen aber dem ist ja leider nicht so. Trotzdem vielen Dank für die wieder mal schnellen kompetenten Antworten.

Eine Flohallergie könnte gut der Grund sein da ich ihr Flöhe habe und Ronja hat auch einer Allergie davon weshalb ich mit ihr zum TA gegangen bin.

Kann sich eine Flohallergie in dem Fall auch anders Zeigen? Denn entzüdet sind bei ihm die Bisse nicht.
Behandelt tu ich die Katzen und die Wohnung natürlich schon dagegen und hoffe auch irgendwann das Flohproblem in den Griff zu bekommen.

Da es auch Biotin Mangel sein kann und du sagst ich kann es nicht überdosieren werde ich mir auch mal Tabletten dafür besorgen.
Da es auch ein Pflegi von mir ist und ich ihn gerade am Vermitteln bin hoffe ich das es nichts all zu schlimmes ist und ich es bald im Griff habe bevor er Verittelt ist oder noch schlimmer er keine Schnurrbarthaare mehr hat. Ich hoffe die Wachsen wieder nach:-(
 
mariha

mariha

793
6
Ich weiß leider nicht, wie sich flohallergien noch so äußern können! :( Habe das mit den schnurrhaaren nur durch zufall letztens gelesen!

ich drück die daumen, dass es am biotin liegt! das wäre das am leichtesten zu behebende problem!
LG
 
IceVajal

IceVajal

7.787
25
Also "Meiner" hat wieder viele schöne Schnurrhaare, also wenn es Biotin-Mangel ist, dann kommen die wieder. Die THP meinte, es ist das wahrscheinlichste... Und hier war es auch so. Allerdings kann starker Flohbefall auch zur Anämie führen und wenn ich mich richtig erinnere, sind die B-Vitamine - nicht nur B12 - notwendig zur Blutbildung, dann könnte das vielleicht mit reinspielen...

Versuche es mal mit den Biotin-Tabletten, ich meine, ich hab schon nach einer Woche nur noch mal ein vereinzeltes Schnurrhaar gefunden und mittlerweile wird es immer seltener.

Ich drück' dir die Daumen, das es sich damit schnell erledigt hat.
 
sunburst

sunburst

5.808
19
Danke werde morgen gleich welche besorgen gehen;-)
 

Ähnliche Themen