Wie viel futter ist zu wenig?

  • Autor des Themas Smart
  • Erstellungsdatum
S

Smart

7
0
Moin. Unsere Katze ist nun seit Sonntag bei uns. Eine BKH Katze 2 Jahre alt, kastriert

Beim Kauf wurde uns mitgeteilt, das sie Trockenfutter frißt und ggf. ein wenig Naßfutter.
Allerdings war die Katze dort nicht zu Hause.
Das Freßverhalten wurde uns beschrieben, das sie Tagsüber nahezu nicht frißt, sondern nur nachts und dann richtig.
OK. Mt dem Trockenfutter kann ich inzwischen bestätigen. Den ganzen Tag nichts, nachts ist die Schale leer.
Später erführen wir von der Züchterin, das sie zuvor Royal Canin, Bozita und manchmal Felix bekommen hatte.
Bei der Abgabe erklärte man uns, das Naßfutter bei BKH
Katzen eher nicht so gut sein sollte. Hier wäre es wohl genau anders herum.
Warum, ist mir bis heute nicht klar und glaube auch nach vielem Lesen noch immer nicht an diese Theorie.
So. Nun hat sie LUX komplett verschmäht. Wir wechselten aus Unkenntsnis auf Whiskas in den 100g Tüten. Auch hier totale Verweigerung. Das Trockenfutter daneben wurde angenommen.
Mit dem Versuch, das Trockenfutter auf das Naßfutter zu streuen, stellte sich der Erfolg ein. Allerdings schaffen wir keine 100g Naßfutter. Wir kommen vielleicht auf 100g als Naß Trocken Mix am Tag.

Sie schläft nahezu den ganzen Tag. Erst gegen 22:00 wird sie munter. Wir motivieren sie gelegentlich am Tag um sich langsam umzustellen. Sie hat auch recht auffälligen Mundegeruch. Riecht nach etwas übel richtendem Katzenfutter. Normal?

Leider passierte gestern unserem 3 Jährigen ein Ungeschick. Sein Stuhl viel genau neben die fressende Katze um. Und das in der Eingewöhnung. Der Schock saß tief. Sie hat sich nach 36 Stunden einigermaßen beruhigt. Der Futterstandort mußte geändert werden. Den alten Platz wollte die Katze nicht mehr. Unseren Sohn meidet sie auch so gut sie kann.

Die Frage is nur... ißt sie zu wenig? Liegt das doch noch an der Eingewöhnung? Ich hatte gelesen, das Katzen zwischen 200 bis 400g fressen. Daher mache ich mir gerade Sorgen.
Inzwischen kann ich sie sogar schon mit Naßfutter locken.
Nachts steht jetzt kein Trockenfutter mehr zur Verfügung.
Daher... Bin ich jeden Tip dankbar. Auffällig dünn ist sie nicht, laut einem anderen Katzenbesitzer.
Heute testete ich, Naß und Trockenfutter in einer Schale nebeneinander: Es wurde bis auf 3 oder 4 Würfel NaFu alles gefressen. Mehr wollte sie nicht.
Ungern möchte ich jetzt schon mit zum Tierarzt. Den Streß möchte ich vermeiden. Auffällig warm ist sie nicht Stuhlganz ist sein Anfang an fest und regelmäßig.

Danke

Viele Grüße

Smart
 
01.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Elsa

Elsa

886
1
Ist die Katze vom Züchter ?? Weiblich, männlich, kastriert ?? Wann war sie das letzte Mal beim Tierarzt, ist sie geimpft ?? Schreib doch mal etwas über sie.
Also, ich würde sagen, bis sie sich eingewöhnt hat gib ihr was sie auch frisst, selbst wenn es Trockenfutter ist. Das ist zwar nicht so gesund aber eine Umstellung des Futters kannst Du auch langsam machen wenn sie sich komplett eingewöhnt hat. Vielleicht könntest Du ja auch mal schreiben was sie wiegt. Wenn meine Katzen mal sehr schlecht fressen mische ich Thunfisch aus der Dose (im eigenen Saft) unter das NF, das fressen sie unheimlich gern.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

7.361
49
Vielleicht hast du ja noch nicht das schmackhafteste nassfutter für das tier entdeckt?

Zu dem missgeschick deines sohnes: Lass der Mietz zeit... die wird sicher wieder das vertrauen fassen. Mein Mann ist gestern in der Küche hingefallen (ja, ich bin ein schlechter mensch und lache jetzt noch drüber :-D), fast auf meinem kater drauf.... der rennt jetzt auch erstmal weg, aber ich schätze das ist morgen vergessen...

Die Theorie, das Nassfutter für BKH nicht gut ist, ist albern. das hat wohl Royal Canin gesagt, damit die ihr elendes "british shorthair Trockenfutter" loswerden..

Auch frage ich mich, ob richtige Züchter Felix füttern.... mmh...
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.493
65
Sie ist noch in der Eingewöhnungszeit. Von daher kann sich noch vieles ändern.
Wer weiß, warum sie nur Nachts frisst? Vielleicht hatte sie zuvor nur zu bestimmten Zeiten was bekommen, und dann gleich in Massen, statt immer mal kleinere Portionen.

100 Gramm am Tag sind jedenfalls etwas wenig.

Die Umstellung von TF auf NF scheint dir aber recht gut zu gelingen. Mach weiter so.
Wenn sie wirklich hunger hat, geht sie schon ans NF ran.

Wie verhält sie sich sonst so?
Ist sie eher ängstlich, oder spielt und kuschelt sie gerne?

Das mit dem Mundgeruch solltest du im Auge behalten. Die Frage, wann sie zum letzten mal beim TA war, wäre deshalb schon intressant.
Denn das schlechte Fressverhalten könnte (muß nicht!!!) auch mit mit Zahnproblemen in Verbindung stehen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

2.840
46
Hallo,

ich hab vor mittlerweile fünf Wochen eine Miez aufgenommen, die auf ihrer vorherigen Pflegestelle minderwertiges Supermarktfutter bekommen hatte ... die hatte auch wüsten Maulgeruch, aber sobald ich sie auf besseres Futter umgestellt hatte - was bei ihr zum Glück sehr einfach ging -, war der schnell weg.
Auch dass sie so viel schläft, kann außer dem Einzugsstress durchaus mit dem Futter zu tun haben. Das enthält sehr wenig für Katzen verwertbare Energie (in Form von hochwertigem tierischem Protein und Fett). Wenn sie auch noch so wenig davon frisst, kriegt sie noch weniger Kalorien, die sie beim Spielen verbrennen könnte.

Vielleicht geht es eurer Miez ja ähnlich wie meiner, und sie findet hochwertiges Futter toll oder sogar Fleisch? Einen Versuch wär's m.E. auf jeden Fall wert.
Ansonsten: 100 Gramm Nafu am Tag sind auf Dauer natürlich viel zuwenig, aber gesundheitliche Schäden sind davon nicht zu erwarten. Und der Tierarzt kann da m.E. auch nicht viel dazu tun.
 
-Mizzi-

-Mizzi-

7.361
49
ach, ist mir gerade noch eingefallen... wenn deine katze so wenig frisst könntest du ja mal hermanns geben. da reichen dann 100g am tag :)
 
S

Smart

7
0
Vielen Dank für die Antworten.

Ich denke auch, das noch eine Woche ins Land gehen mu0 mit der eingewöhnung. Dann werde ich das mal beobachten. Geschlecht ist weiblich.
Verschmust ist sie ja. Zwar immer nur kurz, aber sie genießt es sichtlich. So. Genau jetzt ist sie wieder aufgewacht und ich will ins Bett. Sie steht übrigens gerade auf der Tastatur vom Laptop.

Tunfisch werder ich mal testen.
Spielen, ja, aber aktuell nicht viel. Wird aber von Tag zu Tag mehr.
Also unsere Katze Schläft sehr viel mit kurzen Wachphasen von ca. 30-60 Minuten.

Zu Futter gibt es die verchiedensten Theorien. Allerdings deckt sich bei mir aus vernuftsgründen, das NaFu deutlich artgerechter ist als TroFu. Auch was die Nährstoffe beinhaltet. Daher möchte ich in die Richtung. Die Füttersorten haben wir auch schin alle Aufgeschrieben und entsprechend wird der nächste Einkauf dahin ausfallen
Bis dahin versuche ich noch die letzten Dosen Lux und die Tüten Whiskas und Schmusi aufzubrauchen.

Herrmanns, Wo bekomme ich das? Das sollten wir mal zwischendurch versuchen.
Frischfleisch... ist auch eine Idee.. aber traute ich mich irgendwie noch nicht.

Heute hat die Katze Ihre Spielzeugmaus in den Nacken meiner Frau gelegt. Wie kann man das deuten? Ähnlich wie das mit einer erbeuteten Maus?

Danke dür die Antworten.

So jetzt muß ich schnell ins bett. Ist ein anstrengender Tag heute.
 
N

nea

Gast
Darf ich fragen warum sie abgegeben wurde? Hats sie sich nicht mehr mit den anderen Katzen verstanden?
 
S

Smart

7
0
Moin.

Ganz kurz zu den Fragen.

Wir hatten es schon einmal geschrieben, das die Katze von einer Züchterung zur ersten Halterin ging. Danach konnte die erste Halterin das Tier nicht mehr betreuen und gab sie in die Vermittlung. Später erfuhren wir, das die Katze bis Mitte November diesen Jahres 2 Jahre bei der Züchterin war. Und die erste Halterin hatte die Katze nur wenige Tage in Obhut bis diese zur Vermittlung ging. Dort ging es noch ein paar Tage zum Tierarzt, da sie sich nicht mit den ansässigen Tieren verstand, dann wieder zur Übergabe zur Vermittlung und jetzt zu uns.
Wie geschrieben, wußten wir erst davon Tage später, als wir Infos zur Katzen brauchten und dann die Züchterin anrief.

Langsam wird sie verspielter, aber wir merken auch, das sie animmt. Die Schultern vorne sind schon gut zu erkennen.
Nach Rücksprache mit der Tierärztin sollen wir die Futterumstellung zurückfahren und das Gewohnte Futter wieder hinstellen mit den alten Zeiten. Auch wenn sie schon Fortschritte gemacht hatte. Sie muß erst mal zu sich kommen. Wir können alles anbieten, müssen damt rechnen, das wir auch viel wegwerfen.

Ich versuche nachher mal ein Video von Ihr einzustellen. Wir sind jetzt bei etwas mehr als 100g. Nachts wird es ruhiger und Tagsüber wird sie aktiver. Der Mundgeruch ist ist immer noch.

Viele Grüße

Smart

Ach ja... Aktuelles Gewicht: 3,7kg.

So jetzt die Katze mit Video. Keine gute Cam, aber vielleicht kann man etwas sagen. Wie geschrieben, stehe ich jetzt auch in Kontakt zu meiner Tierärztin des Vertrauens. Wenn es irgendwie geht, versuchen wir die Katze nicht noch mal aus dem Haus zu bringen, damit sie sich einfach eingewöhnt.

http://youtu.be/FEs11G9SqaE
 

Schlagworte

wieviel gramm katzenfutter pro tag

,

welches nassfutter für bkh

,

fütterungstabelle für kitten

,
bkh wieviel trockenfutter royal canin
, wieviel trockenfutter für kitten, britisch kurzhaar wieviel futter am tag, royal canin kitten wieviel darf eine britisch kurzhaar katze in gramm fressen, fütterungstabelle bkh, bkh Kater wieviel futter, trockenfutter für karthäuser katzen Royal Canin, wieviel kalorien hat ein schaelchen katzenfutter, bkh frisst wenig, katze bkh frisst viel nach kastration, bkh kitten schläft viel, bkh kater frisst nicht richtig, wieviel essen katzen am tag bkh, wieviel gramm nassfutter für bkh, futtermenge bkh tag, bkh kater wieviel gramm pro tag, wieviel fuettert ihr bkh am tag, bkh wieviel kalorien pro tag, wieviel schläfte eure BKH, wieviel darf eine britisch kurzhaar katze essen, bkh katze wieviel frisst, bkh katzen mundgeruch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen