Wird er noch ruhiger

  • Autor des Themas hooligan
  • Erstellungsdatum
H

hooligan

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe eine ca. 15 Wochen alte Katze (die Besitzerin von der ich sie habe sagt sie sei 11 Wochen aber das Gebiss und die Größe passen nicht.
Der Kater lebte von der 10 bis 15 Woche bei einer Frau die den ganzen Tag arbeitet und vermutlich auch sonst nicht viel da war. Er ist total hyperaktiv, kann keine Sekunde ruhig sein, frisst als ob er tagelang nicht gefressen hätte und
knurrt uns teilweise an wenn wir das Futter hinstellen. Er duckt sich ständig und er springt uns an und beisst und kratzt uns. Ich habe noch andere Katzen aber das hab ich echt noch nie erlebt. Wir haben auch eine Katze in seinem Alter (bzw. ist sie 2 Wochen jünger) aber das geht gar nicht. Es ist ein Mädchen und kleiner und sie hat richtig Angst vor ihm. Meine größere Katze ist 1 Jahr alt und sehr lieb, geduldig und freundlich. Sie versuchte zwar mit ihm zu spielen aber irgendwie mag sie ihn auch nicht so recht. Wir können ihn nicht lange im Wohnzimmer haben da er alles kaputt macht und wirklich zerstörerisch ist. Ich habe tatsächlich noch nie so eine Katze erlebt.

Wir haben viel Platz und es ist auch immer jemand da und heute habe ich mit ihm glaube ich 1 Stunde im Schnee gepielt - auch das ist komisch - alle anderen Katzen gingen sofort wieder rein und die kleine liegt am Ofen.

Hat jemand Erfahrung dass sich eine verwilderte Katze wieder beruhigt und umsozialisieren kann - er ist ja nicht alt. Er muss furchtbar einsam gewesen sein und kann weder andere Tiere noch Menschen einschätzen. Wir haben ihn jetzt seit 10 Tag.

Danke für Erfahrungen oder einen guten Rat
 
02.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wird er noch ruhiger . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
37.730
Reaktionen
2.197
Hallo,

das kommt vermutlich darauf an, ob oder wann er überhaupt sozialisiert wurde.
Wenn er in den ersten Lebenswochen keinen menschlichen Kontakt hatte würde es vermutlich schwierig.

Ich vermute aber eher, dass er einfach nur aus schlechter Haltung kommt (armer kleiner Kerl!) und - wie Du schon sagtest - einfach gerade überhaupt nicht weiß wie er sich "richtig" verhalten soll und vor allem wohin mit seiner ganzen Energie.
Vermutlich wird es dauern und Euch viel Nerven kosten; aber ich denk schon dass mit viel Geduld ein netter Kater draus werden wird (wobei sie bis ca. 12 Monate ja ohnehin keine Sekunden Ruhe geben, schon wenn sie gut sozialisiert sind).
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen