Kater tot

  • Autor des Themas Samm
  • Erstellungsdatum
Samm

Samm

53
0
Vor 13 Jahren, in einer sehr schweren Phase meines Lebens, kam mein Sammy zu mir! Mit ihm konnte ich die Tatsache, keine eigenen Kinder zu bekommen, gut verkrafteten! Es gab vorher nie ein solches Geschöpf in meinem Leben! Er öffnete mein Herz! 13 Jahre sind wir gemeinsam durchs Leben gegangen! Ob beim Blätter harken, Schnee schieben, Weihnachtsgeschenke einpacken, abends auf dem Sofa, morgens beim Frühstück, er war dabei. Schaute mich mit seinen lieben Augen an und "sprach" mit mir! 13 Jahre jeden morgen aufstehen, Sammy füttern und rauslassen. Sorgen machen wenn er sich nicht sein 2. Frühstück holte. Von der Arbeit kommen und hoffen,
dass er gleich kommt, bevor es dunkel wird! Wenn ich krank war, schaute er regelmäßig nach wie es mir geht! Meinen Kummer spürte er ebenfalls immer! Sein Schnurren war immer Balsam für meine Seele. Wenn der Job das Äußerste von mir forderte, wusste ich, wenn ich zu Haus bin brauche ich kein Glas Wein, nur das Schnurren und die zufriedenen Blicke meines Katers. Tausende Erinnerungen und schöne Momente sind in meinem Kopf. Wenn er krank war und wieder gesund, dann war auch ich wieder glücklich. Die Sorge um seine Gesundheit, dass tägliche Versorgen mit Augentropfen und von Zeit zu Zeit Medikamenten, haben uns in den letzten Jahren noch intensiver zusammengebracht. Sein glückliches Herumspringen, wenn es ihm wieder gut ging, waren Belohnung für das Traktieren mit den Tropfen o. ä.! Er hat es mir nie Übel genommen, wir waren Seelenverwandte! Als er jetzt die extreme Augenproblematik hatte, sein Auge auslief und auch noch eine Bauchspeicheldrüsentzündung diagnostiziert wurde, war ich am Boden zerstört. Als ich ihn in die Klinik brachte und dort lassen musste, brach es mir das Herz. Mir wurde aber Mut gemacht, eine Augenamputation und ein Tropf sollten die Lösung sein. Als ich ihn am Freitag Morgen, den 30.11.2012, vor der OP besuchte, wusste ich nicht, dass dieser Abschied für immer ist. War sein Herz so schwer (es schlug wie wild als ich ihn im Arm hielt), war es der Grund, dass es versagte als er die Narkose bekam? Er hat es nicht geschafft und ich musste ihn noch am gleichen Nachmittag begraben. Was bleibt ist dieses Grab in meinem Garten, hunderte Erinnerungen um mich herum und damit eine unbeschreibliche Trauer und Leere! Wie kann ich das ertragen? Ich fühle mich krank! Ich kann kaum ins Wohnzimmer oder in den Garten gehen! Mag nicht in die Zukunft sehen. Komme nicht zur Ruhe! Wer sagt mir wie ich weiterleben kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
02.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
WeirdStray

WeirdStray

1.295
47
Hallo du,

ich kann deinen Schmerz und deine Trauer gut verstehen, es tut immer unendlich weh, wenn ein geliebtes Wesen für immer gehen muss. Es reißt ein großes, blutendes Loch in die Seele, und plötzlich ist das Leben völlig anders. Die Sonne geht auf, der Tag läuft vor sich hin, aber es ist alles sinnlos. 13 Jahre, das ist eine lange Zeit - und was für eine schöne Zeit es war, wie sehr dein Sammy und du sich doch geliebt haben!

Halt daran fest. Halte sie fest, diese schönen Erinnerungen an diese schönen Tage. Bewahre sie, um dich daran zu wärmen, wenn das Leben wieder so kalt und sinnlos wird. Bau deinem Sammy einen schönen kleinen Altar an einer Stelle deiner Wohnung, die immer nur ihm gehört hat, die er besonders mochte. Stell die schönsten Bilder dort hin, Blumen, Kerzen.
Wenn du denkst, es geht nicht mehr, dann geh dort hin und sprich mit ihm - er wird zuhören.
Und ich möchte dir noch eines meiner Lieblingsgedichte mitgeben - mich tröstet es immer sehr, wenn ich an meinen Vater denke und mir das Herz schwer wird. Vielleicht helfen diese Zeilen auch dir, wenn dein Herz wieder schwer wird:

Do not stand at my grave and weep
I am not there. I do not sleep.
I am a thousand winds that blow.
I am the diamond glints on snow.
I am the sunlight on ripened grain.
I am the gentle autumn rain.
When you awaken in the morning's hush
I am the swift uplifting rush
Of quiet birds in circled flight.
I am the soft stars that shine at night.
Do not stand at my grave and cry;
I am not there. I did not die.
(Mary Elizabeth Frye)

Ich wünsche dir alles, alles Gute, und dass das Loch, das jetzt noch voller Schmerz ist, bald mit Liebe und schönen Erinnerungen gefüllt ist!
 
Neryz

Neryz

Patin
17.775
195
Es tut mir sehr leid :-(

Es ist eine ganz schwere Zeit, die man durchmacht, wenn so ein liebes Tier - ein Lebenspartner! - gehen muss ...

Dein Kleiner ist aber bei Dir - tief in Deinem Herzen. Auch wenn es jetzt nur schmerzvoll ist, an ihn zu denken ... es wird mit der Zeit besser werden.

Lass Dich mal ganz fest drücken. Wir wissen alle, wie es Dir jetzt geht :cry:

Do not stand at my grave and weep
I am not there. I do not sleep.
I am a thousand winds that blow.
I am the diamond glints on snow.
I am the sunlight on ripened grain.
I am the gentle autumn rain.
When you awaken in the morning's hush
I am the swift uplifting rush
Of quiet birds in circled flight.
I am the soft stars that shine at night.
Do not stand at my grave and cry;
I am not there. I did not die.
(Mary Elizabeth Frye)
Das ist ein wunderschönes Gedicht - und es stimmt absolut.
 
Canix

Canix

5.637
101
Hallo,

es tut mir unendlich leid für dich, auch ich weis, wie fast jeder hier, wie du dich fühlst.

lg Juli

PS:

Mir hatte dieses Gedicht damals durchaus geholfen, als ich meinen ersten Kater gehen lassen musste.

Testament einer Katze( Margaret Trowton)
Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles was sie haben, denen zu hinterlassen die sie lieben.
Ich würde auch solch`ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme, den Platz den ich in jemandes Herzen hatte, die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht:"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh."
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib ihr meinen Platz. Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse ist alles, was ich geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Elsa

Elsa

886
1
Es tut mir unglaublich leid für Dich, daß Dein Sammy von Dir gegangen ist. Ich habe das gleiche mitgemacht vor 1 Jahr. Es war unglaublich traurig und ich war verzweifelt.
6 Wochen später habe ich zwei kleinen griechischen Katerchen die in der Mülltonne entsorgt waren eine Zuhause geschenkt. Damit hab ich meine Fellnase nicht ersetzt aber es hat etwas von der Trauer abgelenkt. Den Beiden habe ich Chaplins Grab gezeigt und ihnen seine Geschichte erzählt.
 
S

SamCarlo

14
0
Hallo,
auch ich kann dich sehr gut verstehen, ich habe vor einem Jahr meine kleine Kira verloren, sie wurde überfahren und einfach liegen gelassen, auch wir haben sie begraben und ein Kreuz für sie aufgestellt, auch unser Kater hat sie sehr vermisst hat wochenlang nach ihr gesucht und unheimlich gelitten,
für mich war es so schwer und ich habe sie so unendlich vermisst, eines abends als ich mich so alleine und leer fühlte habe ich meiner Kira einen Brief geschrieben, das hat mir unheimlich geholfen, ich konnte ihr meine Gefühle beschreiben und ihr einfach sagen wie unheimlich lieb ich sie habe. Ich habe mehrere Bilder in unserer Wohnung von ihr, und heute 1 Jahr später kann ich die Bilder ansehen und lächeln weil ich an eine wunderschöne Zeit denken kann, ich habe uns im August wieder einen kleinen Kater dazu geholt und nun erfreuen wir uns an ihm.
Ich weiß nicht ob du es dir wieder vorstellen kannst dir einen neuen Freund zu holen, aber mir hilft es unheimlich über den Verlust von Kira hinweg.
Ich wünsche dir alles gute und hoffe der Schmerz lässt bald etwas nach, versuch mal einen Brief zu schreiben, vielleicht hilft es dir genauso wie mir.
Ganz lieber Gruß
 
Basije

Basije

15.455
24
Es tut mir so unendlich leid was deinem Sammy passirt ist. Auch ich verstehe deinen Schmerz. Mach es so wie schon andere geschrieben haben. Ich habe vier Kätzchen verloren und habe ihnen eune Art Altar gamacht. Jeden Abend rede ich mit ihnen. In deinem Herzen lebt dein Sammy ewig. Laß dich mal ganz lieb in den Arm nehmen.

Lebe wohl lieber kleiner Sammy, jetzt hast du keine Schmerzen mehr. Im Katzenhimmel kannst du mit all unseren Sternenkätzchen spielen und wieder glücklich sein.
Grüß bitte meine vier Lieblinge von mir.

Traurige Grüße Kathi.
 
josi-muc

josi-muc

235
1
es tut mir so leid für dich. Ich kann dir nachfühlen. Vor fast einem Jahr ist unser Kater Nero verstorben. Nach knapp einem halben Jahr sind Batman und Leo bei uns eingezogen. Sie können zwar unseren Nero nicht ersetzten der immer in unserem Herzen bleiben wird.

Lieber Sammy grüsse Nero, Flöckchen und Söckchen von uns.

Liebe Grüße

Josi
 
Dibe.J.Dena.J

Dibe.J.Dena.J

120
0
Hallo Samm,
herzliches Beileid für Sammy, es ist immer so schlimm wenn man seine Fellnase verliert.

Fühl dich unbekannter Weise umarmt.

Lieber Sammy, komm gut über die Regenbogebbrücke, bewache unsere Sternenkatze, tollt schön herum. Bitte Grüße meine Dibe.
Pass auf Samm von oben auf, und warte auf uns wir werden uns alle wieder sehen.

Traurige Grüße
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

1.737
5
Lass dich ganz lieb drücken, den Worte können jetzt nicht helfen, die Leere ist zu groß, der Schmerz sitzt zu tief und die Trauer ist Grenzenlos.Man fällt in ein Loch und glaubt niemals wieder Boden unter den Füén zu bekommen, viele von uns kennen das. Der Schmerz wird nie vergehen, doch er wird erträglicher. Man lernt irgentwann damit umzugehen. Uns hat dabei geholfen, der Gedanke, das es die Zeit war die wir gemeinsam verbringen durfte, das schnurren was wir erlebt haben, das Köpfchen geben und das einfahc da sein. Es war so viel was sie uns gegeben haben und wir sind stolz mit ihnen ein Stück des Weges gegangen zu sein. Jetzt ist jeder Sonnerstrahl der unsere Haut berühert, jeder Regentropfen der auf uns fällt und jeder Windboe die uns umgibt ein Streichel seiner Pfote.
Du wirst sehen dein Sammy lenkt und leidet auch noch jetzt deine Wege und wird wenn die Zeit gekommen ist, dich zu eine neuen kleinen Kater führen, der dich braucht und dem du all Deinen Liebe geben kannst.
Er weiß wer zu Dir paßt und wird den Kater finden der dir helfen wird, das ganze wieder zu ertragen.
 
Samm

Samm

53
0
Hallo liebe Katzenfreunde!

Danke für Eure Anteilnahme!
Es tut gut in einem solchen Forum zu korrespondieren!
Z. Zt. versuche ich nicht nach links oder rechts zu schauen, mag nicht durchs Haus gehen um keine schmerzliche Erinnerung zu finden!
Meine Arbeit am heutigen Tag war schwer aber besser als zu Haus zu leiden.
Einige meiner Kolleginnen haben mein Weinen und meine Selbstvorwürfe ertragen müssen.
Verständis dort und von Euch tut gut!
DANKE!
Drück´Euch alle!
 
sammycat

sammycat

6.112
32
so jetzt sitz ich hier und heule :cry:

Es tut mir so unendlich leid dass du deinen Sammy verloren hast!
Ich weiß wie schwer das ist, mein Sammy starb vor drei Jahren und er war deinem sehr ähnlich!

Glaub mir, es wird besser, es dauert zwar aber es wird besser! *drückdich*

Kennst du die Geschichte von der Regenbogenbrücke?
 
Samm

Samm

53
0
Hallo Sammycat und Ihr anderen Katzeneltern! Leider kenne ich die Geschichte von der Regenbogenbrücke nicht! Sammycat, vielleicht erzählst Du sie mir?
Es ist jetzt über eine Woche her, dass mein Sammy in der Klinik im Emsland gestorben ist!
Der Schmerz und die Leere kommen immer wieder in Wellen! Manchmal denke ich es ist nicht auszuhalten, jeder Gedanke läuft in die gleiche Richtung! Ich weiß, ich hätte ihn nie so sehr in mein Herz lassen dürfen, mein Verstand folgt aber nie meinem Herzen. ??
Erst wenn er abends entspannt neben mir lag, war auch ich entspannt. Also finde ich nicht wirklich mehr zur Ruhe! Man sagt, die Zeit sei der einzige Weg die Trauer zu überwinden, mein Unterbewusstsein scheint sich aber nicht daran zu halten, denn die letzte Nacht war schlimm!
So, genug gejammert für Heute!
Fühlt auch Ihr Euch gedrückt!?
 
Dibe.J.Dena.J

Dibe.J.Dena.J

120
0
Hallo Samm,

Ich glaube wir alle können deinen Schmerz und deine Leere nachempfinden.
Auch wenn das Wort Tier in Haustier steckt, so ist es doch das die Racker ein Mitglied der Familie werden.
Bei mir ist es jetzt 1Monat und 3 Tage her, manchmal zerreist es mich und die Tränen fließen.

Aber in unserem Herzen, leben sie weiter, und ich persönlich denke das wenn wir gehen, uns wieder sehen.

Liebe Grüße
Sven

Hier nun die Geschichte, von der Regenbogenbrücke:

Die Regenbogenbrücke

Auf unserer Seite des Himmels gibt es einen Ort namens Regenbogen-Brücke. Wenn immer ein Tier stirbt, das uns sehr nahe stand, geht es zur Regenbogen-Brücke. Dahinter gibt es wunderbare Wiesen und Hügel für unsere Freunde, wo sie gemeinsam herumdüsen und spielen können. Es gibt genügend Futter, Wasser und Sonnenschein und unsere Freunde haben es dort warm und gemütlich.

Alle Tiere, die krank oder alt und gebrechlich waren, sind wieder genesen und voller Lebenskraft; jene, die verwundet oder verstümmelt waren, sind gesund und wieder hergestellt, so wie sie uns in unserer Erinnerung und unseren Träumen begegnen. Die Tiere dort sind glücklich und zufrieden, bis auf eine Sache: sie vermissen die Person, die ihnen besonders nahe stand und die sie zurücklassen mußten.

Sie laufen herum und spielen gemeinsam, bis der Tag kommt, da plötzlich ein Tier inne hält und in die Ferne blickt. Die Augen leuchten aufmerksam, der kleine angespannte Körper beginnt überall zu zittern. Plötzlich verläßt der Glückliche die Gruppe und fliegt über die grünen Wiesen, die kleinen Füßchen tragen ihn schneller und schneller. Er hat Dich entdeckt und wenn Du Deinen speziellen Freund schließlich triffst, werdet Ihr glücklich vereint und nie wieder getrennt werden.

Dein Gesicht wird von freudigen Küssen bedeckt, Deine Hände liebkosen wieder das geliebte Köpfchen und Du blickst in die treuen Augen Deines Tieres, das vor langer Zeit aus Deinem Leben entschwunden ist, aber niemals aus Deinem Herzen. Dann überquert Ihr gemeinsam die Regenbogen-Brücke ...

Quelle: The Rainbow Bridge, aus The Rainbow Bridge by Paul C. Dahm, 1997 aus dem Englischen übersetzt von J. Belik
 
Weedybib

Weedybib

58
1
.....ich drück dich unbekannterweise denn ich fühle so sehr mit dir..

meine iva ist ja nun auch vor fast 2 wochen gegangen und auch wenn ich sie "Nur" 3,5 monate bei mir haben durfte, mein flaschenkind war mein baby, meine lebensaufgabe, verbunden mit solch einer liebe....
keiner kann dir den schmerz nehmen, ihn erträglicher machen...selbst wenn ich noch weitere fellnasen daheim habe die viel trost spenden...
wir können nur darauf vertrauen das er nachlässt und wir irgendwann wellen von glück verspüren wenn unsere gedanken wandern...
ich sitze am tag etwa 5 mal da und weine...bin verzweifelt....auch wütend und frage nach dem warum.... ich rede mit iva...in gedanken und laut...ich beschwere mich bei gott um anschließend zu denken das ich nun langsam verrückt werde...ich habe schmerzen als würde mir jemand ein messer in den magen rammen, habe das gefühl keine luft zu bekommen... fühle mich trotz partnerin, hund, 3 fellnasen und 2 pferden einsam...als gäbe es nur noch mich allein auf der welt...trotzdem mir in dieser phase viele liebe menschen zur seite stehen die mich im kampf um ivas leben begleitet haben und auch jetzt noch für mich da sind....kann es nicht beschreiben, bin mir aber sicher das du genau nachempfinden kannst....
es tut mir so leid für dich ....euch....
ich wünsche dir das dein schmerz bald erträglicher wird, du dich an all die tollen jahre mit deinem lieben erinnern kannst ohne das der schmerz all diese erinnerungen überwiegt...
über den verlust wirst du wohl nicht hinweg kommen aber du wirst lernen damit zu leben....

dein freund wird dich niemals vergessen...und sich auch an all die liebe erinnern, die du ihm über so lange zeit hinweg geschenkt hast....

traurige, aber ganz liebe grüsse...
jeannette

vielleicht magst du dir ansehen wie es sich mit der regenbrücke verhält...

ich muss zwar immer weinen, verspüre aber auch trost weil ich fest daran glaube ...und am ende sitze ich hier und frage mich wie es wohl sein wird...all meine tiere wieder um mich herum zu haben...mit ihnen zu spielen..sie zu knuddeln...SPÜREN, woran man sich im moment "nur" erinnern kann.... ich freu mich so sehr darauf...... aber ich weiß das mich alle wieder finden werden um mir dann wieder den weg zeigen, den wir gemeinsam nehmen werden.....


......
http://www.indigo.org/rainbowbridge_ver2.html

drücker...
 
Zuletzt bearbeitet:
Samm

Samm

53
0
Sammy hat uns erst vor 10 Tagen verlassen und nun hat mein Mann im Netz einen Maikater gefunden, der unserem sehr ähnlich sieht. Wir wollen ihn uns morgen anschauen. Ich weiß nicht wirklich was ich dort soll. ??Sammy ist so sehr in meinem Herzen, lieben kann ich keinen anderen! Sollte tatsächlich ein kleiner Funke überspringen, möchte ich nicht, dass er vor Januar einzieht. Wenn überhaupt?!?! Was habt ihr für Erfahrungen mit NEUEN? ??Das ist doch alles viel zu früh, oder?
 
Dibe.J.Dena.J

Dibe.J.Dena.J

120
0
Hallo Samm,
dein kleiner Sammy ist jetzt über die Brücke gegangen, wenn er runter zu dir schaut, und sieht das du so traurig bist, das mag er bestmmt nicht gerne sehen.

Folge deinem Herzen, und entscheide. Gedanklich ist es so das die potenzielle Stubsnase dir aber auch viel Kraft und Energie dir schenken kann.

Natürlich kann man auch trauern wenn die Fellnase bei euch ist, aber ich denke du wirst dann sehr gut spüren, ob es soweit ist oder ob nicht, wenn ihr den kleinen seht.

Liebe Grüße in Trauer.

P.S. Mir mir was es jetzt knapp einen Monat her und habe dann eine Stubsnase gefunden.
Auch jetzt trauere ich natürlich, es gibt momente da weine ich auch noch, aber es wird besser.
Vergessen werde ich meine Dibe nie.
 
sammycat

sammycat

6.112
32
Schau den Kater erstmal an. Er wird dir deinen Sammy nicht ersetzen können aber er lenkt ab und der Schmerz wird erträglicher!
Nachdem mein Sammy gestorben war fehlte einfach was, Tiger hat tagelang nur gemaunzt und Sammy gesucht, das war für mich ein Zeichen dass wieder ein Dritter einziehen wird, naja am Ende sind zwei Neue eingezogen und es war das Beste was passieren konnte.
Euch rate ich auch zu zwei Miezen, glaub mir es ist das Schönste zwei Miezen beim Kuscheln, Spielen und Raufen zu beobachten :)
Und ich denke, Sammy würde sich auch freuen seine Mama nicht mehr ganz so traurig zu sehen *drückdich*
 
Basije

Basije

15.455
24
Als mein Kimba gestorben ist habe ich gesagt ,ich will nie mehr eine Katze. Ich kann diesen Schmerz nicht mehr ertragen. Sechs Wochen später habe ich es nicht mehr ausgehalten. Da habe ich Micky und Mila geholt. Eine ganze Zeit danach zog die arme Sunny noch bei mir ein.Ich trauere heute noch um meinen Herzenskater Kimba aber es ist schön wieder Kätzchen hier zu haben.
L.G. Kathi.
 
Seniora

Seniora

231
0
Hallo
mein Beileid und ich drück diech unbekannterweise.
Mir ging es vor 2,5 Jahren auch so. Schnürrchenwar von klein auf, fast 13 Jahre bei mir. Mein Kater schrie das ganze Haus vor Kummer zusammen, sobald ich zur Arbeit ging. Dann sah ich Suzy und habe den Blick wie von Schnürrchen in ihren Augen gesehen (Foto)
Habe Angst gehabt durch die Trauer der kleinen nicht gerecht werden zu können aber sie hat sich so in mein Herz gekuschelt und im Orkan erobert. Natürlich weine ich um Schnürrchen und wenn, ich meinen Kater sehe ist Schnürrchen immer noch "da". Ich streichel über die Urne und rede auch mit ihr, es wird erträglicher und ich denke auch an schöne Momente.
Sie bleiben in unserem Herzen, für immer.
Ich wünsche Dir viel Kraft und höre auf dein Herz!

Grüße von Jerry, Suzy und Barbara
 

Schlagworte

alter kater sehne rupturiert

,

beruhigungsduft für katzen

,

katzen stellt euch alle tot

,
katze tod sinnlos
, woran erkenne ich dass mein kater stirbt, beruhigungsduft für katze, kater keine kraft für arbeit, kater bullo, ich brauche kraft werde meinen kater verlieren, Wie mache ich meinen alten Kater glücklich, warum ist alter kater gestorben, Kater verloren leben sinnlos, schnell schlagendes herz bei einer katze, irisentzündung bei katzen bauchspeicheldrüse, Katze verstorben keine kraft auf arbeit zu gehen, seelisch bed appetitlosigkeit bei katzen, wie kann man den schmerz ertragen wenn die Katze stirbt?, katze lag plötzlich auf dem boden, kater tot, katze erkrankt nachdem kater gestorben ist, kater topfit plötzlich todkrank und tod, wie kann ich meinen kater glücklich machen, wie kann man zuhause einen kleinen altar machen für eine katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen