Futterallergie, wie gehts nun weiter?

M

Mickey2003

55
1
Hallöchen, ich habe mal eine Frage, wie ich nun weiter füttern soll. Mein Kater hat eine Futtermittelallergie und wir füttern seit etwas mehr als 7 Wochen ausschließlich nur Pferdefleisch. Er frisst es mal schlechter, mal besser. Hat auch etwas abgenommen (was aber nicht so schlimm ist, da er eigentlich immer etwas mehr drauf hatte :lol: ).

Nun sind die aufgekratzten Stellen aber schon super verheilt und nur an den Forderpfoten noch ein
klein wenig Krusten, bzw, solche Verhärtungen. Diese sind aber auch schon super zurück gegangen. An dem Bauch ist das Fell wieder schön nachgewachsen und wir freuen uns super doll über das tolle Ergebniss.

Nun möchte ich gerne wissen, was ich als nächstes an purem Fleisch füttern soll. Hat denn hier jemand einen Tipp für mich? Huhn? Rind? Schwein?
Wie äußert sich denn dann die Unverträglichkeit? Wieder durch extremes kratzen und beißen? An den gleichen Stellen, wie beim letzten Mal? Wenn ja, welche denn dann am besten?
Wie lange sollte ich dann die neue Fleischsorte einführen? Wieder 6 Wochen und mehr??
Was fütter ich denn danach? Noch mal eine andere Fleischsorte?
Was kommt dann nach dem Fleisch?

Ach so, ich füttere Dosenfutter, ans barfen habe ich mich bisher nicht getraut. Ich möchte erst einmal wissen, auf was er reagiert. Welche Marken könnt ihr mir dann weiter empfehlen? Zur Zeit fütter ich Herrmanns und Boos. Ab und an auch mal Belcando. Welche Marken sind denn noch hochwertig (von dem puren Fleisch jetzt)?

Sorry, vll sind einige Fragen echt blöd, aber ich möchte jetzt nichts falsch machen, zum mal wir die Allergie mit dem Pferdefleisch gut in den Griff bekommen haben.
Wenn die Allergie wieder ausbricht, wie lange gebe ich dann wieder Pferdefleisch?

Ich hoffe auf reichliche Antworten mit vielen Erfahrungswerten :razz:

LG Coni
 
03.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
M

Mickey2003

55
1
Okay, den Link habe ich mir durch gelesen, den hatte ich mir auch mal abgespeichert, aber wir haben einen neuen Laptop, da war die Seite noch nicht favorisiert. Danke dafür :)

Nun habe ich noch eine Frage, welche Marken ich denn am besten nehmen kann. Der Rest an Fragen hat sich ja jetzt erledigt. Soll ich bei denen von Herrmanns, Boos und Belcando bleiben oder gibts noch andere gute reine Futtermarken?

Wenn ich mit den anderen Zusätzen beginne, wie mache ich das denn dann? Soll ich dann unter den reinen Fleischsorten Reis und Kartoffeln, Nudeln drunter mischen oder gibts davon schon welche zu kaufen? Und wie verfahre ich dann mit den Mineralstoffen und dem Rest? Ich müsste dann ja jedes einzelne Kaufen und drunter mischen oder wie seh ich das?

Denke ich zu kompliziert? :roll:
 
Y

YvonneHe

2
0
Hallo ihr Lieben,

unser Kater leidet auch unter einer Futtermittelunverträglichkeit, wir haben nun ziemlich viel Nassfutter von Hills Prescription Diet – Feline z/d gekauft, er isst es aber leider gar nicht, falls jemand Interesse haben sollte kann er sich gerne melden, ich verkaufe es natürlich günstiger als es angeboten wird, hauptsache es bleibt nicht bei mir stehen.

Liebe Grüße

Yvonne
 

Schlagworte

futterallergie bei katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen