Abstriche beim Züchter machen?

Maine Coonie

Maine Coonie

4.411
10
Aufgrund einer Anregung in einem anderen Thread ( und weil ich den nicht zerpflücken wollte) stellt sich mir die Frage, woeviele Abstriche ihr bei der Suche nach
eurem Züchter gemacht habt, hättet oder auf keinen Fall gemacht hättet.
Man hat ja im Allgemeinen eine genaue Vorstellung, was der Züchter alles im Idealfall erfüllen soll, und wieweit man selbst zurückstecken würde.
Hab ihr einen für euch perfekten Züchter gefunden? Auch in eher seltenen Rassen? Und was habt ihr gemacht wenn nicht? Rasse gewchselt, Ansprüche runtergefahren oder auf Rasse verzichtet und ein Tierschutztier aufgenommen?

Würde mich über Antworten freuen, da die Suche echt noch immer nicht leicht ist.
 
03.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
M

MC-SH

1.418
1
Wahrscheinlich habe ich gerade im selben Thread, den du meinst, was dazu geschrieben:mrgreen:.

Ich habe fast ein Jahr nach DER "perfekten" Maine-Coon-Cattery gesucht. Nur, weil die MC eine weit verbreitete Rasse sind, ist es noch lange nicht einfacher, einen guten Züchter zu finden. Gerade hier schießen die (wie ich sie gerne nenne) "Vereinsvermehrer" wie Unkraut aus dem Boden:roll:. Ich hatte eine Liste mit rund 30 Zuchten in Schleswig-Holstein, Hamburg und Nordniedersachsen zusammen gestellt. Einige Catterys fielen schon von vorne herein durch (mangelnde Gesundheitstestung, Trofu-Fütterung...), manche erst auf den 2. Blick (stammbaumtechnisch wollte ich bestimmte Linien nicht drin haben - und ja, auch "nur" als Liebhaber war mir das wichtig;-)).

Ich hab echt Haar sträubende Dinge gesehen und gehört. Züchter (alle eingetragen, wohlgemerkt), die mir keine wirkliche Antwort darauf geben konnten, warum ihre 3 Jahre alte Zuchtkätzin schon 2 Würfe, aber noch keinen HCM-Schall hinter sich hatte, Züchter, die noch nie was von PL gehört haben, die keinen Schimmer von Genetik (Farbvererbung) hatten, die recht unfreundlich wurden, weil ich nach der Testung auf Erbkrankheiten auch noch Infos zur Ernährung haben wollte ("Ich hab hier nicht den ganzen Tag Zeit für Sie!"), die über ihre eigenen Zuchtlinien nicht Bescheid wussten...

Letztendlich entsprach EINE Cattery allen meinen Kriterien (regelmäßige Testung aller Zuchttiere auf HCM, PKD, HD und PL inkl. Einsicht in die Testergebnisse, Foundation/niedriger ICO und Top5, artgerechte Fütterung, Abgabe von Liebhabertieren nur kastriert, keine Abgabe in Einzelhaltung oder ungesicherten Freigang, keine Separierung von potenten Katern, Beantwortung aller meiner Fragen). Trotzdem bin ich nicht in allen Punkten mit der Züchterin einer Meinung bzw. würde vielleicht bestimmte Dinge anders machen, aber wir haben schon ein gutes Verhältnis.
 
Maine Coonie

Maine Coonie

4.411
10
Genau den Thread meinte ich ;-)
Mit selten meinte ich eher was ist wenn es von einer Rasse nur 3 Züchter in Deutschland gibt z.B.
Da wird man Abstriche machen müssen, und sei es eine lange " Abholzeit" eventuell sogar aus dem Ausland, was ja viele auch nicht wollen, da es eventuell zu großer Stress für das Tier ist.
 
Stulle

Stulle

49.476
247
Zwar keine Katze, aber Hund: wir haben 2 Hündinnen (für die Zucht) ausm Ausland geholt. 1300 km Fahrerei insgesamt. Die Linien, die Vorsorge und die Sozalisierung haben uns überzeugt. Auch, wenn man Westies wie Sand am Meer findet, wir wollten genau diese Hunde aus einer solchen Zucht.

Es gibt in Deutschland jetzt 3 Hunde aus diesen Linien, alle sind Top gesund und die erste Nachzucht steht an.

Meine Meinung: jederzeit wieder.
 
M

MC-SH

1.418
1
Da wird man Abstriche machen müssen, und sei es eine lange " Abholzeit" eventuell sogar aus dem Ausland, was ja viele auch nicht wollen, da es eventuell zu großer Stress für das Tier ist.
Das ist für mich auch noch ein wichtiges Kriterium: Der Züchter bringt die Katze ins neue Zuhause, um sich persönlich von den neuen Lebensumständen seines Schützlings ein Bild zu machen;-).

Ich meinte halt, dass es genauso schwierig sein kann, einen guten Züchter zu finden, wenn es hunderte gibt, als wenn es nur 3 Stück gibt. Gut, wenn die 3 Stück alle sch... sind, ist natürlich blöd:lol:, aber sich unter hunderten Züchtern nen Wolf zu suchen, zu mailen, zu telefonieren, HPs und Stammbäume zu studieren, kann auch nervig sein:roll:.
 
Benvolio

Benvolio

1.254
3
nun.. nachdem ich persönlich total aufs Maul gefolgen bin, nachdem ich an einen Vermehrer gelangt war (ich war hier noch nicht und mir waren papiere bis dato absolut egal) hatte ich eigentlich die schnauze voll von Katzenzüchtern und Rassen...Bis ich, dank der lieben Eva, an eine Nebelungzucht in Mannheim gestossen bin.
Naja.. skeptisch war ich dann immernoch, bis ich Damijan und Claudia persönlich kennen gelernt habe. Seit dem stehe ich im engen kontakt und mein Zuchtpaar stammt aus ihrer Cattery.

Mir war es wichtig das die Tiere gesund sind, und absolut gut sozialisiert. Natürlich wollte ich wissen wie mit KAstraten verfahren wird, wie die Zucht aufgebaut ist, welcher Verein die Zucht betreut und wieviele Zuchttiere im Haus waren. Ob die Tiere in Familienanschluss aufwachsen oder ob sie in einem eigenen Bereich im Haus leben mussten.
Da von den "Nimbatis" absolut ein positives Bild auf mir fiel hab ich dann meinen KAter bekommen und schnell war mir klar... das Mädchen soll auch von ihnen kommen. Denn ich habe schon oft katzen hier gehabt, aber keine war so sozialisiert wie die beiden. Sie sind einfach aus ihrem Cannel raus und fühlten sich direkt zu hause... Alles perfekt

Ich würde mir für die Nimbaits die Hand ins Feuer legen, und da ich noch sehr am Anfang mit der eigenen Zucht stehe, aber trotzdem schon Anfragen habe, weise ich immer an Damijan und Claudia weiter, denn ich weiß... wer eine Nebelung sucht ist da definitiv an der richtigen Adresse
 
T

Theresia

Gast
ich habe Loise aus Kiel geholt. Die Farbe hat es mir angetan, Wir sind 2x raufgefahren und haben übernachtet. Loise kam mit 17 Wochen zu uns ist eine tolle Zucht dort mit schönen Freigehege für die Tiere. Alles sehr gepflegt. Sollte ich nochmals einen Norweger benötigen würde ich den wieder dort holen.
 
Kisu

Kisu

265
0
Es ist wirklich sehr schwer, ich wollte immer eine Snowshoe haben, es gibt in Deutschland genau einen Züchter. Aber er hat mir wirklich nicht zugesagt :-( so schade :-(
lg
 
Maine Coonie

Maine Coonie

4.411
10
Kommt für dich das nähere Ausland in Frage? Je nachdem wo du wohnst eben?
 
Kisu

Kisu

265
0
Main Cooni
meinst du mich? :)
In Österreich und in CZ hab ich leider auch keinen gefunden :-(
lg
 
Maine Coonie

Maine Coonie

4.411
10
Ja dich meinte ich ;-)
Ich dachte nur, weil manchmal ja die Sprachbarriere im Weg ist, oder einfach trotzdem noch die Grenze, sodass man dann in Deutschland weit fährt, obwohl direkt im Nachbarland ein passender Züchter wäre.
(Ok, ich wohne auch recht nah an der Grenze, deswegen ist der Schritt für mich vielleicht logischer als für Leute weiter in Deutschland drin^^)
 
Kisu

Kisu

265
0
In CZ hab ich mal geschaut, ich hab genau 1 ne gefunden. Ne bekannte von mir ist von dort, jedoch war die Mietze schon weg. Seitdem hab ich nichts mehr gesehen :-(
lg
 
Kisu

Kisu

265
0
Die erste Züchtet nicht mehr und die Zweite sagt mir einfach nicht zu, hab auch schon mal ne std mit ihr tel, aber ich mag ihre Ansichten nicht.
Na ja, bin ja noch jung ihrgendwann kommt schon mal eine die past :)
lg
 

Ähnliche Themen