wie selbstgetrocknetes fleisch lagern?

  • Autor des Themas -Mizzi-
  • Erstellungsdatum
-Mizzi-

-Mizzi-

7.361
49
Ich hatte beim letzten mal die Fleischstreifen auf Küchenpapier
in einer Plastikdose mit so nem belüftungsloch gelagert und das fleisch war dann schimmlig... wie lagert ihr das?

Ich will halt nicht jede woche neu trocknen...
 
03.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Schweden-Tiger

Schweden-Tiger

13.461
40
Ups .... irgendwie habe ich das hier erst jetzt gelesen.

Ich trockne immer nur recht wenig. Meistens so eine halbe Hühnerbrust in kleinen Würfeln, wenn ich eh irgendwas (z.B. gekörnte Brühe) im Ofen trockne. Und das ist dann schnell aufgefuttert. Ich packe das Trockenfleisch dann in ein kleines Glas mit Schraubdeckel (altes Brüheglas oder kleines Marmeladenglas) und dann ab in Kühlschrank. Ich hatte noch keine Probleme mit Schimmel, aber so ein Gläschen (meist weniger als 1/2 voll) hält nur ca 1 bis 2 Wochen.

Wenn Du mehr trocknest, kannst Du es auch im Froster zwischenlagern und immer nur kleine Menge auftauen, ähnlich wie bei angefangenen TroFu-Leckerchen-Tüten.
 

Schlagworte

fleisch lagern küchenpapier

,

katzen schimmliges fleisch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen