Wie wahrscheinlich ist die Trächtigkeit und was zufüttern?

T

Tyson_und_Fyona

Beiträge
73
Reaktionen
0
Hi, nachdem wir vegeblich versucht haben Tyson und Fiona hier zu Hause getrennt zu halten nachdem sie rollig war, müssen wir leider eventuell einräumen, dass es doch " geklapppt" hat, weil Tyson irgendwie die Tür aufbekommen hat von dem Raum in dem er
eingesperrt war... Heisst als wir tagsüber nichr da waren...

Nun meine Frage: Wie wahrscheinlich ist die Trächtigkeit?

Wir haben ihn jetzt kastrieren lassen und wollen bei ihr noch abwarten ob wirkluich was passiert ist.
So ne abtreibung find ich grausam und möchte ich daher nicht...

Ich weiss dass man es ab dem 21. Tag mit Ultraschall sehen kann aber ich möchte nur wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit liegt dass es beim 1. mal klappt, ich mein sie hatten einen ganzen Tag Zeit...

Was kann ich ihr jetzt zufüttern (sie bekommen beide nur TroFu), damit sie eine ev. Geburt besser verkraftet, da sie recht schlank ist?
So was wie Hähnchenbrust? oder Pute?

Ich hab mal gehört, dass Schweinefleisch Gift für Katzen ist. stimmt das?

Hoffe auf Antworten,

LG, :?


p.s das alles war vorletzte Woche Freitag/Samstag
 
07.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie wahrscheinlich ist die Trächtigkeit und was zufüttern? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Naja, wenn die beiden den ganzen Tag Zeit hatten, ist eine Trächtigkeit schon sehr wahrscheinlich. Manchmal reicht ein "Schuß".....

Eine Kastration im Frühstadium einer Schwangerschaft kannst Du sicherlich nicht mit einer "Abtreibung" gleichsetzen. Es ist sicherlich eine Frage von Ethik und Moral, aber wir sollten die Katzen da doch bitte nicht auf die menschliche Stufe setzen. Die Katze wurde ja schließlich nicht gefragt, ob sie überhaupt schwanger werden wollte.

Wie alt ist die Katze denn jetzt? Ich denke mal, sie ist noch recht jung. Da wäre es auf jeden Fall verantwortungsvoller, sie jetzt kastrieren zu lassen, als sie eine Schwangerschaft austragen zu lassen. Denn das kann gefährlich werden für die Katze. Nicht nur, dass sie erhebliche Geburtsprobleme haben kann oder bei der Geburt sogar versterben kann, eine junge Katze kann mit der Mutterrolle auch manchmal überfordert sein - und dann seid ihr gefragt. Traut ihr euch zu, einen Wurf von vielleicht fünf oder sechs Kitten über vier Wochen hinweg alle zwei Stunden mit der Hand zu füttern, für geregelte Verdauung zu sorgen und und und?

Ihr habt ja nun versucht, die beiden zu trennen - insofern ist es halt "Schicksal", aber das muß man ja nicht unbedingt hinnehmen, wenn es Alternativen gibt. Und die wäre in diesem Fall eindeutig die sofortige Kastration.
 

Schlagworte

wie wahrscheinlich ist trächtigkeit

,

zufüttern trächtige katze

,

wie wahrscheinlich ist eine schwangerschaft bei rolligkeit der Katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen