verklebtes Fell

  • Autor des Themas muegge
  • Erstellungsdatum
muegge

muegge

264
1
Hallo,

ich habe mal eine Frage: Mein einer Kater (scheint ja ein Rasse-Mix zu sein) hat ja etwas längeres Fell ist aber viel dichter, als bei meinem EKH.

Nun bürste ich ihn ab und zu, obwohl es noch so kurz ist,
dass sich keine Knötchen bilden. Bürsten ist aber nicht gerade seine Lieblingsbeschäftigung. Wenn er viel loses Fell hat, fühlt sich sein Fell auch härter an, als wenn ich es frisch gebürstet habe. Dieser Fuminator hat schon Berge aus ihm rausbefördert, aber mit dem Ding habe ich noch weniger Erfolg wenn er es sieht und ich ihn bürsten will.

Nun vom Anfassen hat er seidenweiches Fell, optisch gesehen, wenn er beispielsweise sitzt, sieht es so aus, wie wenn es teilweise verklebt wäre...steht in kleinen Büscheln ab und fällt nicht so wie normal, ist schwer zu beschreiben. Glänzen tut es auch, aber ist das normal, oder kann man da entgegen wirken? Täglich bürste ich nicht, aber schon so zweimal pro Woche.

LG Sabine
 
04.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
S

Steffif

149
2
Ist eine Stelle bevorzugt "verklebt"? Sieht es fettig aus?
 
muegge

muegge

264
1
ja das ist der Rücken entlang und es sieht etwas fettig aus...

ich muss mal probieren davon Fotos zu machen. Sonst ist er ganz normal, total verschmust, schläft in meinem Arm nachts und stinkt nicht...auch nicht aus dem Maul. Er spielt mit meinem anderen Kater, aber wenn ich die Wohnung betrete ist fast jeder andere abgemeldet.

LG Sabine
 
S

Steffif

149
2
Das hört sich nach einem Fettschwanz an. Kann man gut homöopathisch behandeln, wenn Du einen Tierheilpraktiker kennst.
 
N

nea

Gast
Einen Fettschwanz bekommt man auch mit einer guten Ernährung weg :)
 
muegge

muegge

264
1
also Tierheilpraktiker kenne ich keinen und sorry, würde ich auch nicht unbedingt hingehen wollen...was nennst Du denn gute Ernährung?

Ich dachte eigentlich, dass ich das biete, denn er bekommt nur Catz finefood, Almo Nature, Grau, Macs....usw.

Barfen fällt für mich flach, mach ich nicht!

LG Sabine
 
N

nea

Gast
Mann muss ja auch nicht immer sofort nur an Barf denken ;-)

Das Nafu klingt schon gut. Gibst du Lachsöl?
 
muegge

muegge

264
1
Wenn ist es im Futter enthalten zusätzlich nicht. Sorten mit Fisch gebe ich fast nie. Allerdings gebe ich such zusätzlich kein Taurin. Liegt es daran?
 

Schlagworte

fettschwanz homöopathisch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen