Kot nicht verbuddeln

  • Autor des Themas Schafpudel-TeamR
  • Erstellungsdatum
Schafpudel-TeamR

Schafpudel-TeamR

40
0
Hey

ich hab Carina nun seit anfang September diesen Jahres, leider war sie von Anfang Oktober bis vor 4 Tagen verschwunden. Dann schicksal hat es gut mit uns gemeint und sie unverletzt und nicht ausgehungert wieder nach Hause gebracht.

Was mir aber immer mehr auffällt, sie verbuddelt nicht ihre Hinterlassenschaften im Klo. Sie kratzt immer außerhalb und ab und zu drinnen, doch wirklich verbuddelt ist es nie. Zwischen drinnen wenns wieder gar nicht weg ist, mach ich schon was drüber ist ja auch eine Geruchsbelästigung.

Hab jetzt schon mal anderes Streu besorgt und das hat auch keinen Unterschied gemacht.
Sie ist meine erste Katze und bin daher wirklich ratlos was das angeht. Ansonsten macht sie einen fitten eindruck, hat auch keine Schmerzen beim machen oder verbuddeln.

Vielleicht hat einer von euch einen Tipp, wäre wirklich hilfreich denn ich hab das Klo zwangsweise im Schlafzimmer stehen denn im Bad ist kein Platz dafür.
 
05.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
L

lavendelchen

Gast
Schön, daß Deine Carina wieder wohlbehalten zurückkam.
Hat sie denn bevor sie verschwand Ihre Hinterlassenschaften vergraben?
Wenn ja, dann könnte sie es eventuell aus Streß und Angst der außergewöhnlichen Situation während Ihres längeren Ausflugs "verlernt" haben.

Bei meiner Katze war es das Selbe. Sie war auch 2 Monate verschwunden (Wohnungskatze).
Nachdem ich sie wiederfand verbuddelte sie nichts mehr.

Allerdings wurde die Situation durch eine weitere Katze gemildert. Heute ist es so, daß entweder die andere Katze ihr Geschäft verbuddelt, oder aber sie macht es auch mal selbst; durch Abgucken ihrer Kumpeline.;-)
 
H

Hexe_90

Gast
Hallo,

Schön dass deine Katze wieder da ist. Das mit dem verbuddeln kenn ich von meinem Kater als ich unseren zweiten geholt habe.
Habe damals unsere Tierärztin gefragt, und diese meinte, das machen Katzen wenn sie ihr Revier deutlich machen wollen.
I.d.r. Vergraben Sie ihre Hinterlassenschaften um "nicht entdeckt" zu werden aber manchmal wenn sie was schlimmes erlebt haben oder Konkurrenz bekommen müssen sie deutlich kennzeichnen was ihnen gehört.
Wenn die Ursache psychisch bedingt ist, würde ich mal mit dem Tierarzt sprechen, ob er eine Möglichkeit weiß ( z.B. Bachblüten) - wer weiß, was sie in der Zeit wo sie weg war erlebt hat.
Kann aber auch sein, dass bei euch im Haus bzw. In der direkten Nachbarschaft eine andere Katze wohnt, die deine Katze als Konkurrenz empfindet...
Ist per Ferndiagnose immer schwer Zusagen.
 
mariha

mariha

793
6
Meine Große (1,5 Jahre) verbuddelt bis heute NIE was ;) sie kratzt immer nur am klorand! Egal welche streu, egal welches klo ;)

oft macht es dann aber die kleine! scheint sie zu stören^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Schafpudel-TeamR

Schafpudel-TeamR

40
0
Es ist leider schon vor dem Verschwinden gewesen, vielleicht gibt es sich ja noch :) Danke für die Antworten
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.493
65
Es gibt Katzen, die verscharren die Hinterlassenschaft einfach nicht. Da kannst du noch so viel Streu ausprobieren wie du willst.
Habe so ein Exemplar zuhause, und hatte zuvor schon eine weitere davon.

Neben dem Klo, am Klorand, usw. ... überall wird gescharrt, nur nicht im Streu.
Meine z.B. scharrt immer am Rand oben drauf. Und dann guckt sie immer ganz verdutzt, weil die Hinerlassenschaft immer noch unbedeckt da liegt.

Ich habe es ihr schon vorgemacht, mit den Händen im Streu scharren (lecker).
Habe es mit andrem Streu probiert.

Du kannst es lediglich mal noch mit Erde versuchen.
Habe ich selbst noch nicht ausprobiert, weil es mich persönlich nicht stört mit dem "nicht" verscharren. Denn da fliegt schon weniger Streu durch die Gegend :mrgreen:
 
Leyla1904

Leyla1904

59
0
Meine Katze hat auch noch nie etwas verscharrt. Ganz zu meiner Freude -.- Aber so, ist das Klo jedenfalls immer sofort gemacht, wenn sie ihr großes Geschääft erledigt hat. Die Wolke die sich dann in Windeseile vom Bad bis ins Wohn/Schlafzimmer verbreitet hat, hält ja kein Mensch aus.

Vielleicht verbuddelt sie es grad deswegen nicht..damit die Stinkbombe schnellstmöglichst vom zuständigen Personal beseitigt wird :p
 
C

Caitlin

Gast
Thihihi, deine Katze heißt wie ich :) :) habe ich auch noch nicht erlebt!

Mein Kater hat übrigens nie irgendwas verbuddelt. Reinhüpfen ins Klo, pullern, raushüpfen. Großes Geschäft wird von beiden nur draußen verrichtet, sehr praktisch :D in unserer alten Wohnung stand das Klo zwischen Toilette und Wanne, da wurde immer einmal am Klo rechts und einmal an der Wanne links gekratzt und dann rausgehüpft :D

Dass deine Carina nach so länger Zeit wieder kam, gibt mir Hoffnung. Mein Stinker ist seit knapp 2 Wochen abtrünnig :(
 
Schafpudel-TeamR

Schafpudel-TeamR

40
0
Es beruhigt das sie nicht die einzigste ist, die nicht verbuddelt hatte mir schon sorgen gemacht. Ist halt die erste Katze die ich besitze.

Sie scharrt auch immer außen manchmal auch drinnen und schaut auch immer verdutzt das es immer noch so da liegt.
Ich verbuddel es mittlerweile um dann Abends zusammen alles sauber zu machen. Beim pinkeln stört es nicht das wird ja gleich aufgesaugt und riecht nicht, doch der Kot ist schon sehr unangenehm vorallem wenn man Nachts davon geweckt wird.

Wollte nächste Woche eh mal einen Heilpraktiker anrufen, denn sie schleckt auch wie besäßen am Bauch und die Haare sind schon teilweise weg. Allerdings nur wenn wir zusammen im Bett sind, sonst nicht. Hab schon überlegt sie einfach komplett aus dem Bett zu verdammen, falls sie denk es ist ihr Bett und ich bin der Eindringling.
Sie muss als kleine Katze eh nicht so ein tolles Leben gemacht haben, wenn ich nur gering fügig die Stimme erheb weil sie wieder mist baut haut sie gleich ab und kriegt Panik. Auch muss ich aufpassen, wie ich meine Hand beweg sobald etwas zu unerwartet oder ruckartig und sie haut ab.
Mit ruhigen zureden kommt sie dann wieder und wird dann auch gleich mit der Hand wieder gestreichelt damit sie merkt das die Hand nichts schlimmes ist.
 
C

Caitlin

Gast
Das sie am Bauch rumzippelt und dort schon die Haare dünn werden klingt für mich danach, dass sie zu früh von der Mutter weg ist....

Was das Schimpfen angeht... Natürlich rennen die Mietzen dann gleich weg ;) das machen (macht ;( ) meine auch... Aber meine wissen mitunter auch, was sie dürfen und was nicht und dann "hört" man das Gelächter hinterher, wenn ich mal wieder nicht aufgepasst habe und schnell genug war und sie mal wieder auf der Arbeitsplatte rumturnt... Gnah.

Willkommen im Leben mit Katzen ^^
 
Schafpudel-TeamR

Schafpudel-TeamR

40
0
Wann sie von der Mutter weg ist weiß ich nicht, über die Vergangenheit ist leider nicht bekannt ist eine Fundkatze aus dem Tierheim

Ich lass sie jetzt nicht mehr mit im Bett schlafen, bzw. nicht mehr mit im Schlafzimmer erstmal ich hoffe das die leckerei am Bauch dann aufhört und die Haare wieder kommen. Sobald sich Hund und Katz verstehen, kann sie Nachts wieder mit ins Schlafzimmer denn sie raubt mir zur Zeit die Nacht. Ich reagier zwar nicht auf sie, doch sie turnt weiter auf mir herum, wenn ich nicht reagier dann entweder schleckt sie mich an der Nase ab <3 oder sie fängt eben das schlecken an.
 
C

Caitlin

Gast
*räusper*

Ich schätze nicht, dass das Abschlecken am Bauch mit deinem Bett zu tun hat! o_O

Eher gegenteilig... Nicht, dass deine Maus das jetzt noch intensiver macht, weil sie sich rausgeschmissen fühlt!

Warst du eigentlich schon mal mit ihr beim TA? Vll hat sie ja irgendne Hautirritation oder keine Ahnung was, dass es an der Stelle so juckt,.....?
 
Schafpudel-TeamR

Schafpudel-TeamR

40
0
Habs bis jetzt nur im Bett mitbekommen das sie da geschleckt hat, bzw. wenn wir kuscheln fängt sie. Sie kommt immer freiwillig und kann auch jederzeit gehen, ich zwing sie also nicht dazu zu kuscheln.

Wir haben jetzt eigentlich eine ganz gute Lösung gefunden erstmal, während der Nacht bleibt alles offen. Alfred jagt sie eh nicht zum glück sondern hält den Abstand den Carina vorgibt. Das Klo von Carina steht dann nicht im Schlafzimmer über Nacht, so das sie auf jeden fall rein kann ohne an Alfred vorbei zu müssen.
Während der Nacht kommt sie dann ab und zu mit ins Bett und kuschelt sich etwas an mich.
Abends kuscheln wir jetzt immer vorm Fernseher und das genießt sie sehr, sie findet den Mauszeiger auch immer sehr interessant und war das erste mal sehr iritiert als ich den Laptop ausgemacht hatte. Ist dann ganz vorsichtig auf den Laptop drauf und hat den Bildschirm angeschaut und abgeschnuffert total süß :a098::a098:

Das zusammen leben zwischen Carina und Alfred klappt so naja, Alfred würde gern mehr Kontakt aufnehmen doch Carina ist es noch zuviel und faucht auch noch viel. Alfred kennt die Katzensprache sehr gut und kann entsprechend drauf reagieren. Da bin ich ganz stolz auf ihn <3
 
C

Caitlin

Gast
Mal back to topic... Ich Klage jetzt auch mal mein Leid.

Denn bei uns reicht es natürlich nicht, dass er es nicht verbuddelt, nein, Katerchen ist ein wahrer Meister darin selbst in seinen Kot zu laufen, den Schwanz reinzuhalten oder ähnlichem >.< und schleppt es dementsprechend immer durch die ganze Wohnung :(

Eben gerade bin ich davon wach geworden, dass er auf dem Laminat rumgeschapt hat... Hatte mich total erschrocken, dachte erst Nala hat wieder irgendeinen Protestpinkel-Anfall, aber es war der Kater, der dort mal wieder Kot hingeschmiert hatte und helfen wollte es wegzumachen *seufz*
 
M

Miss Wild

36
0
Unsere Katze verscharrt auch grundsätzlich ihren Kot nicht. Dafür tut es der Kaer sieter, kommt dann wieder sucht er sie und es gibt ärger.

Sie geht auch grundsätzlich groß auf Klo wenn jemand in der Badewanne liegt. Normalerweise ist das Klo gar nicht das Kot Klo. Warum könnte sie das tun?
 
asahi86

asahi86

14
0
Unserem Kleinen habe ich anfangs indem ich seine Pfote geführt habe gezeigt, dass er im Streu buddeln muss um sein Geschäft zu verscharren. Jetzt macht er das eigentlich ganz brav, nur ab und an kratzt er noch am Rand vom Katzenklo. Wenn er mal am Boden kratzt ist das gleich ein Warnsignal, weil dann was hängengeblieben ist und er sich den Popo am Laminat abgewischt hat und das Malheur brav verbuddeln will XD

Unser großer Neuzugang hat anfangs auch nichts verscharrt. Nachdem ich's ihm mal gezeigt habe und Benny für ihn gescharrt hat, macht er's inzwischen aber doch meist von selbst.
 

Schlagworte

was mache ich wenn meine katze seine haufen nicht zu macht

,

katze vergräbt ihren kot nicht

,

katze scharrt kot nicht zu

,
buddeln katzen ihre fäkalien immer ein
, katze kot im katzenklo nicht verschaart, psychische probleme bei der katze weicher stuhl, katze umerziehen draußen kot, katze scharrt ihren kot nicht ein, katze kratzt kot nicht zu, junge katze scharrt kot nicht zu, unsere alte katze verscharrt ihren kot nicht mehr, katze scherrt kot nicht zu, katze verbuddelt seinen kot nicht, katze verscharrt kot nicht mehr, katze verbuddelt kot nicht mehr

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen