• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Verzweifelt... Kätzchen wird nicht fit

  • Autor des Themas KleinerHermann
  • Erstellungsdatum
K

KleinerHermann

8
0
Hallo liebe Community,...
Ich habe da ein Problem und ich hoffe ihr könnt helfen.
Ich habe eine 9 Wochen alte Katze. Er hat Durchfall und Erbrochen. Am Anfang dachte ich es sei der Stress, war beim Tierarzt aber der sagte das der kleine einen fitten Eindruck macht. Hab dann die Wurmkur bekommen und der Katze gegeben, dann hatte er noch mehr Durchfall und Erbrochen, das ganze 2 Tage. Er wurde immer
dünner. Die letzte Nacht war der Horror, aller 2 Stunden ist er auf's Klo, am Ende war der Kot schwarz und immernoch dünn.
Voller Sorge bin ich wieder zum Tierarzt.
Hermann hat 3 Spritzen bekommen und ein Futter mit sehr hohem Nährwerte Gehalt. Seit wir heute morgen aber nun wieder zurück sind liegt er nur noch auf der Couch.
Mittags hat er dann mal ordentlich gefressen, und heute Abend ein bisschen. Ist das normal das er jetzt nur so rumliegt? Ich mein klar das ist sicher Kräfte zerrend, immerhin ist er fast nur noch Fell und Knochen.
Der Tierarzt sagte das wenn es nicht besser ist ich gleich wieder kommen soll. Nun hat der Arzt ja aber Feierabend, und Hermann war auf dem Klo. Als er auf das erste Klo ist gings nicht. Dann hat er das Klo gewechselt. Es war Gott sei dank nicht mehr schwarz, hatte eine normale Farbe, war aber breiig. Aber nicht mehr ganz dünn. Meint ihr das ist schon besserung?
Ich mach mir voll Sorgen. Weil der Tierarzt sagte auch das es sehr kritisch ist im Moment.
Spätestens Freitag muss ich wieder hin, weil man eine von den Spritzen wiederholen muss. Ich weiß das eins von den 3-en Buscopan ist, das andere hab ich vergessen.
 
05.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Elsa

Elsa

886
1
Seit wann hast Du denn den kleinen Hermann ??? Ich würde auf jeden Fall ein großes Kotprofil machen lassen, vielleicht hat er Giardien. Fütterst du denn Diätkost ??? Gib ihm bitte immer kleine Portionen und dafür vielleicht alle 2 Stunden. Wenn er keinen wäßrigen Stuhlgang mehr hat ist das schon ein Fortschritt.
 
Neryz

Neryz

Patin
17.775
195
Er sollte unbedingt Feliserin bekommen, das kann Katzenseuche sein oder so was - Feliserin ist ein Serum und hilft sehr gut. Frag den Tierarzt mal danach!
 
T

Theresia

Gast
Wo ist Herrmann denn her?

Er ist erstmal viel zu jung von seiner Mutter getrennt worden. Kitten trennt man frühestens mit 12 Wochen von der Mutter. Hat er schon eine Impfung hinter sich?

Ich hätte den kleinen Mann in einer Tierklinik stationär gelassen wo er immer an den Tropf kommt und hätte ihn dort Kot, Blut FIP FelV FIV Seuche untersuchen lassen.
 
K

KleinerHermann

8
0
Ich habe Hermann seit fast ner Woche. Ich weiß das er zu jung ist. Aber es war unumgänglich.
Der Tierarzt hat gesagt solang er etwas frisst und nicht permanent mehr aufs Klo rennt ist das schon besser.
Geimpft ist er noch nicht. Dafür war er noch zu schlapp die ganze Zeit. Der Arzt will noch etwas warten.
Ich hatte erst ein Diätfutter bekommen, aber nun hab ich weil er so dünn geworden ist ein sehr Nahrhaftes Mousse ähnliches Futter bekommen.

So schlimm wurde es richtig erst nach der Wurmkur. Also ich hoff mal das es nichts schlimmeres ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Weedybib

Weedybib

58
1
bekommt er denn mit dem alter auch noch aufbaumilch... ich kann die von RoyalCanin empfehlen..aber in dem alter sollte es noch was davon geben...
ich hab meiner iva alle 2 stunden milch gegeben..nassfutter angeboten oder beides zu einem brei gemischt...anschließend hab ich sie unter meinem pulli und meine haut spüren lassen... das würmchen is ja wirklich viel zu früh von der mama weg...snif..
viel erfolg...ich drück die daumen das es deinem kleinen herrman bald wieder besser geht...
 
T

Theresia

Gast
bekommt er denn mit dem alter auch noch aufbaumilch... ich kann die von RoyalCanin empfehlen..aber in dem alter sollte es noch was davon geben...
ich hab meiner iva alle 2 stunden milch gegeben..nassfutter angeboten oder beides zu einem brei gemischt...anschließend hab ich sie unter meinem pulli und meine haut spüren lassen... das würmchen is ja wirklich viel zu früh von der mama weg...snif..
viel erfolg...ich drück die daumen das es deinem kleinen herrman bald wieder besser geht...
Wenn der Kater eine tödliche Krankheit hat nützt die Aufbaumilch nix.
Wichtig ist ein Bluttest auf die o.g. Erkrankungen. Ich nehme an Herrmann ist vom Bauernhof?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Neryz

Neryz

Patin
17.775
195
Das KANN von der Wurmkur kommen. Kann. Muss aber nicht.

Es muss jetzt erst mal geklärt werdem, was der kleine Wurm hat. Also Seuche vor allem MUSS abgeklärt werden.

Bitte löchre Deinen Tierarzt, damit er dir dazu was sagt. Wenn da nix kommt, so schnell es geht in eine gute Tierklinik!

Dein Herrmann ist in Lebensgefahr mit diesem Durchfall, in dem Alter geht es sehr, sehr schnell mit den Kleinen!
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
14.547
150
Er sollte unbedingt Feliserin bekommen, das kann Katzenseuche sein oder so was - Feliserin ist ein Serum und hilft sehr gut. Frag den Tierarzt mal danach!
Katzenseuche müsste ein TA aber feststellen können, es gibt einen Parvo-Schnelltest.
Und mit Feliserin sollte man etwas vorsichtig sein, das kann auch zu einem Eiweisschock führen
 
K

KleinerHermann

8
0
Hermann ist nicht vom Bauernhof. Ich habe ihn von einer Familie in der Stadt, die hatte von ihrer Katze 4 Junge. Aber die Mutter ist leider als die Kätzchen 6 Wochen waren eines Tages nicht mehr Heimgekommen. Sie war Freigängerin.

Heute kann ich leider keinen TA mehr anfragen und eine richtige Klinik die immer auf hat gibts bei uns nicht.

Ich habe den TA gefragt ob ich es mit der Aufbaumilch probieren soll, aber er meinte es muss auch so gehen. Ich warte jetzt mal bis Morgen ab und dann kann ich wieder da anrufen wie es nun weitergeht.
Aber wenn der Arzt den Verdacht einer schlimmen Krankheit hätte, hätte er da nicht was gesagt? Der TA ist bei uns sehr angesehen in der Stadt und ich war schon früher mit meinen Tieren bei ihm und es war immer alles gut geworden.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
14.547
150
Aber wenn der Arzt den Verdacht einer schlimmen Krankheit hätte, hätte er da nicht was gesagt? Der TA ist bei uns sehr angesehen in der Stadt und ich war schon früher mit meinen Tieren bei ihm und es war immer alles gut geworden.
Nicht jeder TA ist auf Kleintiere spezialisiert, frage ihn einfach ob er Seuche vermutet.
Wenn ja muss das aber sofort getestet werden (Schnelltest gibt es in der Apotheke), sonst würde es gefährlich.
Riecht denn der Durchfall besonders übel?, das wäre eines der Merkmale von Seuche
 
Weedybib

Weedybib

58
1
Aber wenn der Arzt den Verdacht einer schlimmen Krankheit hätte, hätte er da nicht was gesagt? Der TA ist bei uns sehr angesehen in der Stadt und ich war schon früher mit meinen Tieren bei ihm und es war immer alles gut geworden.
unsere ta in bayern hatte uns die kleine Iva im alter von 5 tagen wieder mitgegeben...entweder sie schafft es oder nicht..ich glaub aber die beiden (es waren bis zu dem Tag 2) wollen sterben, die können sie wieder mitnehmen...kein wort darüber das iva einen massiven wasserkopf hatte wie mir später gesagt wurde.
ich möchte deinem ta nichts böses...aber auch da gibt es unterschiede....leider
ich drücke dir die daumen..aber bitte geh mit dem kleinen morgen nochmal hin oder hole dir noch eine andere Meinung ein....evtl. in einer klinik....
 
K

KleinerHermann

8
0
Gestern spät Abend wurde der Durchfall so schlimm das es permanent unkontrolliert aus ihm lief, geschrien hat er auch am Spieß. Haben dann den Notdienst auswendig gemacht und sind mit ihm hin. Haben auch eine Kotprobe mitgenommen, bei der TÄ haben wir auch das mit der Seuche angesprochen. Sie sagte aber das das Rundumbild nicht nach der Seuche aussieht.
Sie hat ihn kontrolliert aber die Kotprobe ergab ganz schnell das unser Kleiner ganz schlimm Giarien hat. Sie hat ihm Flüssigkeit gespritzt, was gegen die Bauchschmerzen gegeben und noch sich weiter um ihn gekümmert. Die Nacht war dann Ruhig.
Heute morgen sind wir wieder zum HTA der hat mir das Medikament für die Giarien gegeben, ihn nochmal gescheckt und nun hoffen wir das es besser wird. Er frisst gut, hat immernoch Durchfall aber nicht mehr so extrem. Das wird wohl nun auch noch ein bisschen dauern wie ich das hier so gelesen hab....
 
llsandyll

llsandyll

886
5
Ich wünsche euch und dem kleinen Hermann ( süsser Name) alles gute und gute & vorallem schnelle Besserung!!!
 
Neryz

Neryz

Patin
17.775
195
Ein Segen, dass Du beim Nottierarzt warst!

Jetzt wird alles gut werden. Ich drück dem Süßen GANZ FEST die Daumen, dass er bald wieder ganz gesund ist.

Zu dem ersten Tierarzt würd ich allerdings jetzt nicht mehr gehen ...
 
K

KleinerHermann

8
0
Das Problem ist das wir kein Auto haben und die Ärtzin die Nitdienst hatte ist echt super, aber das ist arg weit weg und ich will dem nicht nochmehr Stress aussetzen und immer das Bahnfahren, ist nicht so gut. Der jammert dann immer so fürchterlich :( Das ist echt Herz zerreissend.
Morgen muss ich nochmal zum HTA,.. aber ich denke auch drüber nach das wenn ich wieder Mobil bin doch mal zu der Ärztin zu gehen wenn mal wieder was wäre....
Puh, jetzt hoff ich das alles gut wird. Im Moment schläft er ganz brav. Er ist auch fitter wie gestern. Ich hoffe nur ich bekomm das mit den Tabletten geben hin. Dieses "Metro" mag er nämlich gar nicht :-O
 
K

KleinerHermann

8
0
So sind wir gestern hin und zurück....
Ich werde es mir aber definitiv durch den Kopf gehen lassen. Hauptsache der kleine wird wieder fit. Und da lass ich nichts unversucht!
 
Weedybib

Weedybib

58
1
könntest du nicht freunde, bekannte usw. fragen...das is ja kein dauerzustand, muss aber eben im moment sein....es gibt bestimmt freunde die euch mit dem kleinen kerl helfen...
aber auch ans Bahnfahren würde es sich bestimmt gewöhnen....hol ihn raus, zeig ihm die gegend... unsere iva war am ende ganz versessen darauf auch mal was von der welt zu sehen...

die tabletten...hmmm... maul auf und ganz nach hinten schieben..a bissl zuhalten und denne schmusen spielen was das zeug hält...er hats denne gleich wieder vergessen...:lol:

ich wünsch dem kleinen weiterhin eine gute besserung.... das wird schon...
 

Schlagworte

kitten schlapp und dünn

,

oralpädon bei katzen

,

kitren hat durchfall durch aufbaumilch

,
oralpädon katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen