Erster Lagebericht mit Bitte um Einschätzung

  • Autor des Themas Smee74
  • Erstellungsdatum
S

Smee74

500
18
Hallo liebes Forum,

Ich sitze in meinem Gästezimmer mit den Fellnasen...und bin unsicher, ob ich alles richtig gemacht habe.
Deshalb erzähle ich Euch mal wie alles gelaufen ist.

Wir kamen heute direkt zum Beginn der Öffnungszeit ins Tierheim, um die beiden abzuholen...Ja, alles klar, aber der Kater sollte noch schnell gechippt werden, und die Katze schnupft seit heute und hat ein tränendes Auge, muss also Tropfen /(gegen den Schnupfen) und Augensalbe bekommen.
Natürlich hab ich mich da erstmal erschrocken, weil ich a.)drauf eingestellt war, ein gesundes Tier zu holen und b.) keine Ahnung hatte, wie ich
Medizin in die Katze kriegen soll.
Mir wurde dann gesagt, das wäre ja nicht weiter schlimm, man könnte mir ja zeigen, wie das geht, und ich kann dann entscheiden, und auch jederzeit anrufen, wenn was ist.
Also habe ich mir das zeigen lassen, die Katze hat das auch alles brav mit sich machen lassen, und ich habe mich mit leicht gemischten Gefühlen entschieden, die beiden doch mitzunehmen.

Ich bekam noch die Empfehlung mit, es ruhig angehen zu lassen, da Stress die Beschwerden verschlimmern könnte, und die beiden am Besten erstmal in ein separates Zimmer zu lassen,(also noch nicht in die ganze Wohnung) und zu schauen, wie sie sich verhalten.

Gesagt, getan...

Die beiden haben in der ersten Stunde folgendes gemacht:

Beide: dasZimmer abgeschnuppert, bissel Trockenfutter gefressen (sind sie gewöhnt, und ich will's langsam "aus schleichen" , mich beschnuppert, das Klo benutzt, hinter der Couch staubgewischt *Scham* hätte nicht gedacht, dass die in so einen Spalt passen)

Der Kater hat versucht, eine Fliege zu fangen, und spielt mit allem, was er bewegen kann, und klettert im ganzen Zimmer rum. Hat sich auch schon an mir gerieben, und Köpfchen gegeben und auch getrunken.

Die Katze, sitzt eher an einem geschützten Platz (unter/hinter der Couch) kommt aber auch manchmal raus und schaut sich um.

Allgemein machen die beiden auf mich keinen panischen Eindruck, aber das mit dem Schnupfen macht mir schon ein bisschen Angst, hoffentlich verschrecke ich sie nicht, wenn sie mich noch gar nicht kennt, und ich sie medizinieren muss....

Kann ich mich da hinterher mit Leckerlis einschleimen !?!

Fotos folgen...
Momentan Sitze ich nur ruhig hier, schau den beiden zu und lese ein bisserl hier....

Alles okay soweit ?

Danke für Eure Meinungen...

Liebe Grüße von Smee mit den beiden Fellneunasen
 
Zuletzt bearbeitet:
08.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
WeirdStray

WeirdStray

1.295
47
Das klingt doch alles schonmal super :) gib den beiden ihre Zeit, die kommen schon aus der Reserve.

Komisch, dass die Kater immer schneller zutraulich werden, so ist zumindest mein Eindruck.

Mach dir wegen der Medis keine Gedanken, ich musste die Bande hier auch schon mit Pillen und Tropfen quälen - die schmollen dann ein bisschen, und dann kommen sie wieder und schmusen und spielen, als wäre nix gewesen. Sie mit Leckerli zu bestechen ist sicher eine gute Idee, Medis mit etwas Positivem zu verbinden ist nicht verkehrt.

Berichte weiter, und ja: FOTOS!
 
saurier

saurier

27.126
1.003
Ja, du machst alles richtig, bleibt ruhig (ich weiß, das ist leicht gesagt :mrgreen:), lass die beiden 'ankommen', bei dem Wetter kann eine kleine Erkältung schon mal vorkommen.
 
X

XkatzenladyX

Gast
Das hört sich doch gut an. :)
Bin gespannt auf die Bilder.;-)
Weiter so .

Gruß von xkatzenladyx, jade, skarlett und chester.
 
S

Smee74

500
18
Danke, das beruhigt mich.
Inzwischen rennen beide zur Tür, wenn sich draussen "was rührt" (meine bessere Hälfte rumort in der Küche rum) und sind ganz neugierig. Ich glaube, die wollen aus dem Zimmer raus.
Nafu gabs inzwischen auch, beide haben gefressen, Katerchen fast alles, Katze ca. Die Hälfte (also ca.50g) momentan liegt Sam an meinen Fuß gekuschelt auf dem Teppich und schnurrt, Lilly liegt (nachdem sie grade das Klo ausprobiert hat) auf der Lehne von der Couch und schläft fast ein.

Alles in allem, glaube ich, kein schlechter erster Tag....Wenn sie morgen noch ein bisserl mehr frisst, bin ich happy (wobei ich nicht weiss, was sie heute im THgefressen haben)
 
S

Smee74

500
18
Bin wohl überbesorgt,......

Die beiden haben eine vorbildliche Nacht hinter sich, Zimmer nicht um dekoriert, Möbel und Wände noch heil, eigentlich alles gut.

Eigentlich, aber ich drehe fast un rund wegen Sorge um Lilly.
Sie kommt auf einen zu, wenn man rein geht, schmust und köpfelt, macht dauernd so ein hohes "brrrr" Geräusch und beisst mir spielerisch in die Finger.

Gefressen hat sie heute fast 100g Nafu bisher und eine Knabberstsange.

Trotzdem mach ich mir halt Sorgen wegen dem Schnupfen und dem Auge...

Was, wenn ich nicht merke, dass es ihr schlechter statt besser geht ?!?
 
Ceilyn

Ceilyn

10.889
46
Weiß du ob die Katze vor kurzem geimpft wurde? Zeitraum 1-2 Wochen?
Dann kann es auch nur eine Nebenwirkung davon sein.. Die bekommen, ähnlich wie bei Menschen, lebend Viren gespritzt und es kann passieren, dass das dann passiert.

Wie schlimm ist das Niesen und traende Auge?
Wenn du ganz unsicher bist geh morgen ins TH oder zum Arzt und lass sie untersuchen.
 
Sommersprosse

Sommersprosse

1.561
15
Das klingt doch schonmal ganz gut, gib ihnen Zeit zum Eingewöhnen, aber meistens geht das doch recht schnell. Ich habe gerade erst gelesen, dass junge Kater viel verschmuster und anhänglicher sind, als kleine Katzen. Es ist ja eh jede Miez anders.
Der Schnupfen kann schon eine Nebenwirkung der Impfung sein, halte das aber unbedingt in Beobachtung. Bekommt sie denn Luft, bzw. wie schlimm ist es? Notfalls kannst du sie nochmal von einem TA untersuchen lassen.
Zu mir meinte das Tierheim damals, dass sie auch froh sind, kränkelnde Katzen abzugeben, da sie in einem ruhigen Haushalt weniger so vielen Viren und Bakterien ausgesetzt sind wie es im Tierheim der Fall wäre. Klingt auch nicht unlogisch, wir hatten trotzdem ziemlichen Ärger mit dem "bisschen kränkeln". Dafür wird aber in dem Tierheim vertraglich festgelegt, dass dieses anfallene TA-Kosten übernimmt, wenn es schon bei der Aufnahme krank ist. Ist das bei dir auch so?
Weiterhin viel Spass mit den beiden und lies ihnen ruhig laut vor, das mögen Katzen und hilft ihnen beim Eingewöhnen.
 
S

Smee74

500
18
Hallo,

Danke für die Antworten !
Lilly hat ja aus dem TH eine Augensalbe mitbekommen, die sie zweimal täglich bekommt, und Tropfen gegen den Schnupfen, die ich ihr heute unter Einsatz all meiner Fähigkeiten verabreicht habe.
Ich kann auch nochmals mit ihr im TH vorbeikommen und jederzeit anrufen.
Ich traue eher mir nicht, weil ich ja katzenanfänger bin und Angst davor habe, Irgendwelche Symptome einer Verschlechterung zu über sehen.
Gefressen haben beide heute sehr gut, aber auch derKater hat beim spielen heute drei-viermal genießt.
Hat der jetzt auch was ?
Seine Augen Tränen nicht, auch die Nase ist trocken, er spielt, füttert, benutzt sein Klo, sie haben heute sogar zusammen gespielt, sie sind auch recht aufgeweckt und kommen sofort angeflitzt und wollen auch ganz gern aus dem Zimmer raus....
Also ich glaube, so schlecht geht es ihnen (hoffentlich) nicht.
Geimpft wurde sie am 21.11. Mit eurifel p, falls die Angabe hilft.
Ihr Kot war heute ein bisschen weich - also nicht Durchfall aber bissle weicher als bei ihm...
Kann mir aber vorstellen, dass das von den tropfen kommt !?!
Auf jeden Fall bespreche ich das morgen auch nochmal mit dem TH.
Ich hoffe, ich hab bisher alles richtig gemacht...
 

Schlagworte

muster lagebericht arztpraxis

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen